Badewannenarmatur: kennt sich jemand damit aus?


an meiner Badewannenarmatur lässt sich der Knopf für die Dusche nicht mehr auf Wanneneinlauf einstellen, nur wenn der Wasserdruck sehr klein ist gehts noch. Sobald der Druck größer ist läuft das Wasser über die Brause. :heul:
meine Frage ist: kann ich das selber machen, oder brauch ich nen Klempter oder gar ne neue Armatur? :unsure:


Hallo,

steht auf der Amatur, von welchem Hersteller sie ist?


Das Problem hatte ich auch schon öfters.
Vermutlich ist das Ventil verkalkt.

Ich habe einfach diesen "Knopf" samt dem daran befindlichen Unterteil mit einem Gabelschlüssel abgeschraubt. Anschließend kam das komplette Umschaltventil in einen Becher mit Essig. Nach einer Stunde Einwirkzeit hab ich das Teil wieder eingebaut.
Fertig.

Allerdings kann ich von hier aus nicht sagen, ob das auch bei eurer Armatur funktioniert, weil ich nicht weiß wie die aufgebaut ist.

Das Geld für den Klempner würde ich mir sparen ;)


Zitat (obelix @ 07.01.2007 16:01:10)
ob das auch bei eurer Armatur funktioniert, weil ich nicht weiß wie die aufgebaut ist.


ich eben auch nicht :heul:

Stell doch mal ein Bild von deiner Armatur hier rein, Tulpe.

Die "Klempner" unter den Muttis können da vielleicht was mit anfangen


Tante Edit hat mal den Herrn Google befragt. Sieht das Teil so aus?

Bearbeitet von obelix am 07.01.2007 17:15:25


Zitat (obelix @ 07.01.2007 16:54:36)
Stell doch mal ein Bild von deiner Armatur hier rein, Tulpe.

Die "Klempner" unter den Muttis können da vielleicht was mit anfangen


Tante Edit hat mal den Herrn Google befragt. Sieht das Teil so aus?


genau so eine ist es :daumenhoch:

Na denn, zieh mal den Knopf hoch, dann müsstest du am Unterteil zwei Flächen erkennen. Dort einen passenden Gabelschlüssel ansetzen und abschrauben.
Allerdings solltest du jetzt nicht den Wasserhahn öffnen ;)


Fabrikat = Hansa / Modell = Rondo :schlaumeier:


Bei mir läuft das Wasser immer über die Brause, da ich mich beim Baden immer erst in die leere Wanne setze und dann das Wasser Schwapp für Schwapp zulaufen lasse. Käme das heiße Wasser direkt aus dem Hahn, wäre das nicht gut für meine scheenen Beene... :pfeifen:

Und nun fällt mir mit Schrecken ein, dass ich dieses Knöpfchen schon lange nicht mehr bewegt habe, da muss ich doch gleich mal nachschauen gehen... :o


Am Umschaltknopf meiner Badewannenarmatur läuft Wasser aus, sie ist irgendwo undicht. Ich habe schon versucht, den Knopf abzuschrauben, geht aber nicht. Kann man das reparieren? Es handelt sich um eine Ideal Standard Armatur, ist aber schon fast 20 Jahre alt. Sieht aber immer noch gut aus. Und in den Nachbarwohnungen funktioniert sie noch einwandfrei.
Danke für hilfreiche Tipps.


Badewannenarmaturenfreds verschmolzen ;)



Hoffentlich hat Tulpe nicht die Wohnung geflutet....... :pfeifen:

Bearbeitet von obelix am 21.01.2007 16:41:39


Zitat (obelix @ 21.01.2007 16:38:46)
Badewannenarmaturenfreds verschmolzen ;)



Hoffentlich hat Tulpe nicht die Wohnung geflutet....... :pfeifen:

nö, ich hab zwischenzeitlich ne neue Armatur und mein Mann hatt tatsächlich geschafft, das Teil einzubauen ohne das Bad in ein Schwimmbecken zu verwandeln :P

Zitat (Tulpe @ 22.01.2007 17:13:40)
.....und mein Mann hatt tatsächlich geschafft, das Teil einzubauen ohne das Bad in ein Schwimmbecken zu verwandeln :P

:daumenhoch: :daumenhoch:

Hallo zusammen,

an meiner Badewannearmatur is der Knopf hin. wenn ich ihn hochziehe, läuft das wasser unten durch, nicht wie gewollt durch den duschschlauch. ist eine recht neue armatur, der knopf ist ziemlich klein. wenn er hochgezogen ist, erkennt man einen kleinen stab an dem er befestigt ist.hab den schlauch schon abgeschraubt, dachte evtl an unterdruck...das wars nicht. armatur ist 2jahre alt. ist das reparierbar? Bitte um hilfe...dringend!
ich danke euch!


Wo hast Du denn die Mischgarnitur gekauft? (24 Monate Händlergarantie auf Neuware?????) Hinbringen oder Monteur kommen lassen.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 15.11.2008 05:49:41


Hi Leute, ich wollte nich unbedingt n neues Thema eröffnen daher versuch ichs erstmal hier.

Seit heute morgen funktioniert der Umschalter an meiner Badamatur nicht mehr. Seit ein Paar Tagen hat er beim umschalten des Hahns auf die Dusche merkwürdige geräusche gemacht und nachdem es heute morgen ganz besonders unangenehm klang und sich auch etwas länger (so ungefähr 10sec lang) beschwerte, kommt jetzt nach dem umschalten sowohl aus der Brause als auch aus dem Hahn das Wasser raus.

Ich hab schon geguckt ob ich da irgendwo was abschrauben kann, aber der Schalter scheint sich nich so ohne weiteres entfernen zu lassen. Da ich hier in einer Mietwohnung lebe und das Teil unbeschriftet ist, kann ich leider überhaupt keine Angaben zum Hersteller machen und selbst mal nach üblichen Defekten bzw reperaturmethoden suchen.

Das Ding hat vor ca. 3 Jahren schonmal gestreikt und wurde dann für 30€ vom Vermieter repariert, aber da wir das Teil in nem ganz normalen Rahmen nutzen, seh ich nich ganz ein, warum ich da alle paar Jahre Geld dafür bezahlen soll. Schließlich hält das bei anderen doch auch Problemlos länger.

Da ich selbst den Hersteller bzw. den Typ nicht ermitteln kann hab ich mal n paar Bilder verlinkt, vielleicht weiß hier einer von euch Rat:

Wär echt klasse, wenn da jmd helfen könnte.

Gruß Nils

Edit: Ich würde gern Links einfügen...aber es scheint nicht zu funktionieren. Gibts hier dafür irgendwelche Sonderregelungen?

Bearbeitet von NilsKunath am 22.08.2014 15:20:18


Vermieter ansprechen.


In dem Fall darf ich dann heute, und in 3 Jahresintervallen mein Geld aufn Tisch packen. Ich hätte schon gern ne Art Dauerlösung in der Form, dass ich das selbst repariere.

So hier mal die Links, vllt erkennt jmd das Teil?

\\\http://www.directupload.net/file/d/3722/5e9ld5xc_jpg.htm\\\
\\\http://www.directupload.net/file/d/3722/3tfzuawf_jpg.htm\\\
\\\http://www.directupload.net/file/d/3722/83zi3ti4_jpg.htm\\\

Bearbeitet von NilsKunath am 22.08.2014 15:32:57


Zitat (NilsKunath @ 22.08.2014 15:08:49)
Hi Leute, ich wollte nich unbedingt n neues Thema eröffnen daher versuch ichs erstmal hier.


Das Ding hat vor ca. 3 Jahren schonmal gestreikt und wurde dann für 30€ vom Vermieter repariert, aber da wir das Teil in nem ganz normalen Rahmen nutzen, seh ich nich ganz ein, warum ich da alle paar Jahre Geld dafür bezahlen soll. Schließlich hält das bei anderen doch auch Problemlos länger.


Gruß Nils

Edit: Ich würde gern Links einfügen...aber es scheint nicht zu funktionieren. Gibts hier dafür irgendwelche Sonderregelungen?

Willkommen hier bei FM. :blumen:
Zu deiner Frage in bezug auf Sonderregelungen: Ja, die gibt es, und du hast bei der Anmeldung bei FM sie auch akzeptiert. <_<
Ich referiere es mal: Im Forum kann ein Neuling erst links setzen, wenn er mindestens 20 Beiträge geschrieben hat (Anzahl steht unter dem Nicknamen).

Zu deinem Problem: ich staune über deine Bemerkung, du müsstest diese € 30 Inzwischen bestimmt mehr :( ) auf den Tisch legen.

Wie SAHARA schon schrieb: Das ist Sache des Vermieters. Wenn ihr wirklich keine Mätzchen damit gemacht habt (warum auch?), muss dieser das in Ordnung bringen. Es ist keine Schönheitsreparatur!!

Habt ihr sehr kalkhaltiges Wasser? Bei meiner Armatur muss man auch ein Ventil bedienen indem man ein Teil hochzieht. Jetzt ist es erst ein Jahr alt, aber wenn es sich so zugesetzt hat, dass ich das nicht mehr hochziehen kann, muss es halt wieder ersetzt werden. Ist halt ein Fehler im System, finde ich.

Abschrauben würde ich schon mal gar nichts!!!! - Es sei denn, du hast das Wasser im ganzen Haus abgestellt und die Mitbewohner mindestens einen Tag vorher daruber informiert. Oder habt ihr einen eigenen Zentralhahn? -Unwahrscheinlich.

Nee, lass bloß die Finger davon. :pfeifen:

Edit meint noch: Schön, dass du dich irgendwo angehängt hast! :blumen: Viele meinen halt, sie seinen der ersteund einzigen mit einem Problem. :sarkastisch:

Bearbeitet von dahlie am 22.08.2014 19:27:50