Lange Haare noch mit 45 ? Was haltet ihr davon?

Neues Thema Umfrage

Ist doch klar, mit Kurzhaarschnitten verdient ein Frisör mehr ( vor allem mit nachschneiden)


Zitat (Trulli, 11.04.2007)
@  madreselva

lavaerde ?

bin interessiert - wie , wo , teuer ?

@ Trulli,

ich kaufe Lavaerde (z.T. auch Wascherde genannt) im Naturkostladen.
Nehme die nicht nur für die Haare, sondern auch zur täglichen Körperreinigung (beim Duschen, statt Seife oder Duschgel). Seife nehme ich nur noch zum Händewaschen.
Kosten: So um die 12 Euro für 1 kg Wascherde (damit komme ich dann ungefähr 6 Monate hin).

Wie: Die feine Erde mit Wasser zu einem geschmeidigen Brei anrühren (rühre ich immer schon auf Vorrat an und bewahre das in einem Schraubglas auf), und dann wie Shampoo in die nassen Haare einmassieren, mit Wasser ausspülen, fertig.

Vorsicht, ist am Anfang evtl. gewöhnungsbedürftig, weil: Es schäumt halt nicht. ^_^

Informieren kannst Du Dich hier oder hier

is ja spannend - vielen dank !


Zitat (SissyJo, 09.04.2007)
Denn ihr Gemecker geht mir zwar tierisch auf den Geist, aber es verunsichert mich halt doch. Hat sie vielleicht Recht????????

Manchmal denke ich, kurze Haare sind schon praktisch.

Nein, sind sie nicht :D
Alle Kurzhaarigen (Männer wie Frauen) die ich kenne, brauchen länger für ihre Frisur als ich rofl

Und das dauernde Nachschneiden, damit die Style-Frisur auch sitzt...nee, lange Haare (wenn sie schön und gepflegt sind), sind was Tolles :sabber:

Ein kleines bisschen Off-Topc:
Wenn bei uns die Damen mit dem schwarzen nachwachsenden Haaransatz rumlaufen (ich nenne keine Nationalität) heisst es hier nur:

"Sie hat so schöne naturblode Hare, warum färbt sie sich den Ansatz schwarz?" :pfeifen:

Zitat (murphy, 11.04.2007)

"Sie hat so schöne naturblode Hare, warum färbt sie sich den Ansatz schwarz?" :pfeifen:

Das muss ich mir merken! rofl

Und das kurze Haare mehr Arbeit machen kann ich nur bestätigen!
Meine langen Haare mußte ich 1-2 mal pro Woche waschen, über Kopf trockenfönen, fertig.
Mein kurzen SPÄTESTENS alle 3 Tage, waschen fönen und glätten (ohne gätten :kotz: ) stylen.
Morgens seh ich aus als hätte ich über Nacht den Finger in der Steckdose gehabt, die Dinger stehen kreuz und quer nach allen Seiten ab.
Ich lasse sie wieder wachsen, wenn auch nicht mehr so lang wie vorher.

Zitat (SissyJo, 09.04.2007)
Eine Bekannte von mir hat sich mit 28 (!) die Haare kurz schneiden lassen. Ihre Meinung: sie ist jetzt in einem Alter, in dem sie nicht mehr mit langen Haaren rumlaufen mag.


Das kann ich so ähnlich unterschreiben. Bei mir kam es auch mit 28 so langsam. Ich glaube fast, Haarekürzen hat was mit weiblicher Emanzipation zu tun :pfeifen:

Ich trage sie nicht ganz kurz, aber kürzer als schulterlang und jeder, wirklich jeder, der mich so sah, hat mir ein Kompliment gemacht. Nicht einer sagte "Mit langen Haaren sahst Du aber besser aus.".
Es sieht bei vielen einfach komisch und "lahmarschig" aus, wenn die "Strippen" rechts und links so trutschig runterhängen, ohne irgendeinen Sinn und Zweck. (Ich glaube, wachsen lassen werde ich sie nicht mehr.) Hochsteckfrisuren find ich aber toll, in jedem Alter.

Lisa Stansfield hat mal gesagt, dass sie ihre Haare immer kurz trägt, weil sie mit langen Haaren müde aussieht im Gesicht. Das stimmt auch bei mir.

Ich habe mir die Haare vor zwei Wochen von ganz lang auf richtig kurz schneiden lassen, ich fand es war Zeit für etwas anderes :D (allerdings hatte das nichts mit dem Alter zu tun :lol: )

Nun ja, da ich Naturlocken habe ist meine Frisur nicht ganz so geworden wie ich sie gerne hätte, also müssen meine Haare noch ein bissel nachwachsen B)

Wahrscheinlich lasse ich sie wieder ganz wachsen, da ich einfach zu faul bin um regelmäßig alle drei Wochen zum Friseur zu rennen. Und außerdem bin ich da der Mensch der Extreme, ich kann sie gut wachsen lassen und genauso gut ganz kurz schneiden.

Nur habe ich jetzt tatsächlich mehr Arbeit, mit Waschen (oder nass machen) und föhnen, das nervt mich schon ziemlich :ph34r:

Mal sehen wie lange ich es schaffe bei einer Frisur zu bleiben..


ich will auch meinen senf dazugeben...

war gerade gestern wieder beim friseur und nun
sind sie wieder rappelkurz.
ich habe gaanz viele naturlocken
und bei langem haar und ein ganz klein wenig feuchtigkeit draußen
seh ich wie ein aufgeplatztes sofakissen aus.
deshalb habe ich vor 2 jahren meine lange mähne gegen
eine kurze eingetauscht und bin sehr zufrieden damit.
die stylingzeit ist auf ein minimum geschrumpft,
aufstehen, mit den fingern durch die haare wurschteln und
der kopp sieht gut aus :rolleyes:

ich bin jetzt 53 jahre,
aber mit dem alter hatte meine entscheidung nix zutun.
da ich klein und zierlich bin,
bin ich absoulut kein omatyp und was noch besser ist,
ich fühl mich auch nicht so.
hüfthosen und etwas engere t-shirts gehören zu meinen outfit's
wie der kaffee am morgen oder die luft zum atmen,
mit kleidergröße 36 und sehr wenigen falten im gesicht
ist das ja auch noch gut möglich.
das heißt allerdings nicht,
das ich bauchfrei durch dich gegend latsche
(bin schließlich keine 20 mehr rofl )
vor 7 jahren habe ich mir ein kleines, feines tatoo am knöchel stechen lassen
und seit 6 jahren trage ich einen kleinen brilli im zahn
na und !


also:
nicht bange machen lassen, egal von wem.
ihr selbst müsst wissen wie ihr rumlaufen wollt,
schließlich ist es euer leben und eure entscheidung darüber !

Bearbeitet von InJa am 24.06.2007 15:38:12


Also nochmal zu dem Thema Alter und lange Haare:

im Urlaub habe ich mal zwei alte Italienerinnen am Strand spazieren sehen,Zwillinge.Die waren braun gebrannt und hatten bis zur Hüfte wallendes Haar.Nur waren sie auch schon etwas älter-so zwischen sechzig und siebzig-und es sah toll aus.Es verlieh den Beiden echt Würde und ich konnte mir gut vorstellen, wie die beiden in jungen Jahren ausgesehen haben mussten....
Soviel dazu....

Außerdem schließe ich meinen Vorrednern an.Wie man seine Haare trägt, sollte einem selbst überlassen sein- und viele finden lange Haare ja auch schön.... die sind leider nur so unpraktisch.. Naja, chacun de son gout :blumen:


Zitat (InJa, 24.06.2007)
ich will auch meinen senf dazugeben...

war gerade gestern wieder beim friseur und nun
sind sie wieder rappelkurz.
ich habe gaanz viele naturlocken
und bei langem haar und ein ganz klein wenig feuchtigkeit draußen
seh ich wie ein aufgeplatztes sofakissen aus.
deshalb habe ich vor 2 jahren meine lange mähne gegen
eine kurze eingetauscht und bin sehr zufrieden damit.
die stylingzeit ist auf ein minimum geschrumpft,
aufstehen, mit den fingern durch die haare wurschteln und
der kopp sieht gut aus :rolleyes:

ich bin jetzt 53 jahre,
aber mit dem alter hatte meine entscheidung nix zutun.
da ich klein und zierlich bin,
bin ich absoulut kein omatyp und was noch besser ist,
ich fühl mich auch nicht so.
hüfthosen und etwas engere t-shirts gehören zu meinen outfit's
wie der kaffee am morgen oder die luft zum atmen,
mit kleidergröße 36 und sehr wenigen falten im gesicht
ist das ja auch noch gut möglich.
das heißt allerdings nicht,
das ich bauchfrei durch dich gegend latsche
(bin schließlich keine 20 mehr rofl )
vor 7 jahren habe ich mir ein kleines, feines tatoo am knöchel stechen lassen
und seit 6 jahren trage ich einen kleinen brilli im zahn
na und !


also:
nicht bange machen lassen, egal von wem.
ihr selbst müsst wissen wie ihr rumlaufen wollt,
schließlich ist es euer leben und eure entscheidung darüber !

Gut siehste aus. :)
Tattoo wird auch bei mir noch kommen. Insider wissen , was es werden wird.
Jedem das Seine. :daumenhoch:

Ich denke mal, so ;) oder "übersetzt" ^_^ :

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 26.06.2007 02:15:53


Zitat (Kalle mit der Kelle, 21.01.2007)
:headbang: :headbang: :headbang: :headbang: :headbang: :bussi: :bussi: :bussi: :applaus: :applaus: :applaus: :party: :party: :party: :party: :party:

:ichversteckmich:
sorry, aber was meine ma sagt tu ich auch, schliesslich habe ich ihr mein leben zu verdanken :blumen: .!!!!!!!
cutie

Ich denke mal das muss jeder selber wissen wie er rumläuft. Mir persönlich gefallen kurze Haare besser sieht finde ich jünger aus aber das ist deine Entscheidung du bist doch alt genug dafür.


Zitat (Die Bi(e)ne, 26.06.2007)
Ich denke mal, so ;) oder "übersetzt" ^_^ :

Neee, es wird was anderes werden. :)

Zitat (Cutiepie, 26.06.2007)

sorry, aber was meine ma sagt tu ich auch, schliesslich habe ich ihr mein leben zu verdanken  :blumen: .!!!!!!!
cutie

na dann
viel spaß beim späten erwachsen werden
und "abseilen" von mutters rockzipfel.
eigentlich traurig das ein erwachsener mensch den eltern /der mutter
nach den mund redet und keine eigene meinung vertritt. :pfeifen:

Bearbeitet von InJa am 30.06.2007 14:57:24

Das ist soooo traurig... ständig hört man "Ab x Jahren keine Bikinis mehr!", "Lange Haare jenseits der 45?? Niemals!", "Röcke, die überm Knie aufhören, nur unter 30..."...

Wieso trägt nicht jedeR genau das, wonach die Laune grade ist und was man sich zutraut?
Splissige Haare sehen scheiße aus, soviel ist mal klar. Aber das tun sie auch mit 20, 30 oder 45. Wer schöne Haare hat und sie entsprechend pflegt, soll sie ohne schlechtes Gewissen lang tragen können.
Wenn meine Haare es mitmachen, werde ich immer langes Haar tragen. Für mich ist es ein Ausdruck von Lebendigkeit und ausserdem einfach schön.
Ältere Frauen mit langen weißen Haaren sehen unglaublich toll aus.

Selbes gilt für kurze Röcke. Mir sind 50jährige sportliche Beine in "kurzen" Röcken um Längen lieber, als das, was sich mit 20 in die knappsten Stofffetzen zwängt. Muss ja nicht mal um Fett gehen, sondern schlicht und ergreifend um Stil.


Zitat (Cambria, 30.06.2007)
Das ist soooo traurig... ständig hört man "Ab x Jahren keine Bikinis mehr!", "Lange Haare jenseits der 45?? Niemals!", "Röcke, die überm Knie aufhören, nur unter 30..."...

Wieso trägt nicht jedeR genau das, wonach die Laune grade ist und was man sich zutraut?
Splissige Haare sehen scheiße aus, soviel ist mal klar. Aber das tun sie auch mit 20, 30 oder 45. Wer schöne Haare hat und sie entsprechend pflegt, soll sie ohne schlechtes Gewissen lang tragen können.
Wenn meine Haare es mitmachen, werde ich immer langes Haar tragen. Für mich ist es ein Ausdruck von Lebendigkeit und ausserdem einfach schön.
Ältere Frauen mit langen weißen Haaren sehen unglaublich toll aus.

Selbes gilt für kurze Röcke. Mir sind 50jährige sportliche Beine in "kurzen" Röcken um Längen lieber, als das, was sich mit 20 in die knappsten Stofffetzen zwängt. Muss ja nicht mal um Fett gehen, sondern schlicht und ergreifend um Stil.


Dem kann ich nur zustimmen.

Ok, zur Zeit hab ich kurze Haare, aber wenn mir danach ist, dann lass ich sie auch wieder lang wachsen. Da hat mir keiner was reinzureden.

Und zur "Mode", habt ihr schonmal für ein Stündchen in der Altstadt gesessen
und euch die Leute betrachtet?

Was da so rumläuft ist teilweise schon grausam.

Also, wer es tragen möchte - Lange Haare auch mit 45 - bin ich dafür

Ich mag lange, und auch kurze Haarschnitte bei Frauen, und das ist nicht altersabhängig.

Eine frühere Liebe trug ihre Haare sehr kurz (Typ Ulrike Folkerts...), dieser Haarschnitt, sie trug zuvor sehr lange Haare, stand meiner Liebe sehr gut, und es sah gar nicht streng, oder gar "männlich" aus.

Die sog. Löwenmähne hat aber auch etwas, auch das gefällt mir als Mann...

"Augen" sind für mich pers. sehr viel wichtiger als eine Frisur, in den Augen einer Frau kann ich ertrinken, oder sie stossen mich total ab.

Otis


ich bin jetzt gerade 43 Jahre alt geworden und meine Haare befinden sich wieder im Wachstum.Ich war vor ein paar Monaten beim Friseur und ließ mir meine langen Haare zu einem mittellangem Schnitt schneiden.Eigentlich gefiel es mir auch ganz gut, aber dieser Schnitt musste ständig nachgeschnitten werden und das war lästig und auch teuer.Ausserdem trug ich die Haare trotz neuer Frisur doch meist zusammengebunden..so entschied ich mich, sie doch wieder wachsen zu lassen.Allerdings trage ich sie eigentlich nie offen, da mich die Haare im Gesicht (besonders beim Sport) stören.So sind sie jetzt wieder länger, meist zum Zopf zusammengebunden und der Friseur sieht mich nur noch selten und dann zum Spitzen nachschneiden. Bisher sahen meine Haare auch noch nie Farbe oder Bleiche, vielleicht sind sie deshalb noch gesund ..Wenn ich irgendwann mal graue Haare bekomme, kann ich mich ja immer noch anders entscheiden.


Sinéad O’Connor

(IMG:https://image.guardian.co.uk/sys-images/Observer/Pix/JaneBown/2000/04/20/Sinead.gif)

Eine wunderschöne Frau, auch mit extrem kurzen Haaren. :wub:

Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Sin%C3%A9ad_O%E2%80%99Connor


Otis

* Das gefällt mir sehr, ich mag keine Menschen "von der Stange", jede und jeder, wie er/sie/es gerne mag...

Bearbeitet von Otis am 01.07.2007 00:22:36


Lange Haare noch mit 45?

Ja, warum nicht? Ich finde, jeder sollte seine Haare so tragen, wie er sich damit am wohlsten fühlt. Das Alter hat damit eigentlich relativ wenig zu tun. rofl

Es ist reine Geschmacksache. :pfeifen: :pfeifen:


Liebe Grüße von Kati


Hallöchen.
Ich bin einige Jahre älter als du. Aber ich trage sehr gerne meine
Haare überschulterlang und stehe auch dazu, weil ich es
auch sehr weiblich finde, auch wenn lange Haare
etwas mehr Pflege benötigen.
Meine Ma hat mir auch mal gesagt, in deinem Alter trägt
man nicht mehr so lange Haare.
Musste etwas grinsen, als ich deinen Beitrag las.:)

Und kurze Röcke etc. trage ich auch noch (solange ich meine
Beine noch zeigen kann). Mich stört es nicht, was andere denken,
ich muss mich wohl fühlen und ziehe mich an, was mir gefällt.

Tja, und meinem Mann gefallen die lange Haare erst recht :D

lg ina


meine oma hat bis zu ihrem tod (96) ihre haare lang gelassen (wenn auch meist zum dutt hocgesteckt :D ).

so lange ICH finde, dass es gut aussieht, bleiben meine haare lang! so! :P

meine mama :wub: hat sie inzwischen auf knapp schulterlang zurückschneiden lassen, aber auch, weil die fülle nicht mehr so da ist. sie wird nächsten monat 51.


Warum nicht,
wenn man da schon acht geben soll - was kommt als nächstes - nur noch gedeckte, dunkle Farben in der Kleidung ?
Jeder sollte so, wie er mag finde ich.
lg Archi


Lange Haare mit 45 wären für mich auch kein Problem, ich kenne aber auch viele Leute, die meinen, ab 35 ist man zu alt dazu. Witzigerweise beobachte ich bei Frauen häufig folgendes Phänomen:
Bis dreißig: Haare bis sonstwohin.
Ab dreißig: Haare allerhöchstens schulterlang.
Ab vierzig: Haare allerhöchstens kinnlang.
Ab fünfzig: Haare etwa fingerlang und in Fönwellen gestylt.
Komisch, oder?
Mein Mann steht eher auf kurze Haare, was ja auch selten ist. Ich mag mich mit kurzen Haaren gar nicht leiden, hatte das früher jahrelang. Egal, mein Mann liebt mich auch mit langen Haaren. ^_^
Also, laß es sprießen!!!


Hallo Anette

Ich (46) habe mir vor zwei Jahren die Haare abschneiden lassen und es dann sehr bedauert.
Ich sage nur NICHT ABSCHNEIDEN wenn Du dich wohl fühlst ;)

Lg


Mach ich auch nicht. Nur hin und wieder die Spitzen :)


Lass Deine Haare nicht abschneiden, solange Du Dich damit wohl fühlst ist das doch in Ordnung.
Außerdem kann man mit langen Haar viel mehr machen als mit kurzem Haar!
Ich habe schon über 20 Jahre die Haare kurz, ohne Dauerwelle, alle Versuche sie wieder lang zu bekommen sind an meinem Durchhaltevermögen gescheitert.

Das die Mütter immer noch an uns herum erziehen müssen, bekomme ich nicht auf die Reihe.
Meine Mutter meint auch ich sollte in Ehren grau werden,sie würde sich die Haare in meinem Alter (52) nicht mehr färben.
Aber wenn ich mir vorstelle wie ich dann aussehen würde, nein danke!


Das hör ich oft oder les das, "ich hab da keine Geduld für, die Haare wachsen zu lassen". Geht mir nicht rein, da ist doch nix dran, einfach wachsen lassen und beim Nachschneiden nicht soviel wie sonst runterschneiden lassen oder nicht so oft gehen. Wo ist da was, wo man Geduld haben muss oder Durchhaltevermögen? Die wachsen doch von alleine. :lol:

Bei deinem Nick ist mir grade Gabriele Pauli eingefallen. Hab gestern erst gehört die ist 50 und hab gedacht, die Nachrichten haben sich vertan. Ne, ist die echt, ich find die sieht 10 Jahre jünger aus. Die soll sich bloß nicht die Haare schneiden lassen, auch wenn die 50 ist, die ist n cooles Beispiel dafür, dass das nix mit dem Alter zu tun hat, wie lang man die Haare trägt.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 14.07.2007 10:59:05


Zitat (Kalle mit der Kelle, 14.07.2007)
Das hör ich oft oder les das, "ich hab da keine Geduld für, die Haare wachsen zu lassen". Geht mir nicht rein, da ist doch nix dran, einfach wachsen lassen und beim Nachschneiden nicht soviel wie sonst runterschneiden lassen oder nicht so oft gehen. Wo ist da was, wo man Geduld haben muss oder Durchhaltevermögen? Die wachsen doch von alleine.  :lol:

Bei deinem Nick ist mir grade Gabriele Pauli eingefallen. Hab gestern erst gehört die ist 50 und hab gedacht, die Nachrichten haben sich vertan. Ne, ist die echt, ich find die sieht 10 Jahre jünger aus. Die soll sich bloß nicht die Haare schneiden lassen, auch wenn die 50 ist, die ist n cooles Beispiel dafür, dass das nix mit dem Alter zu tun hat, wie lang man die Haare trägt.

Kalle das verstehst Du nicht. :wub:
obwohl ich ja schon mit bekommen hab, dass Du ein Frauenversteher bist B)
Bei Frauen ist das oft ein klein bissi anders :wub:
Aber davon ab, mein kurzes Haar sieht auch gut aus und man ist doch auch nur so alt wie man sich (an)fühlt. :rolleyes:

Bearbeitet von pauly am 14.07.2007 11:24:06

@ Kalle mit der Kelle
Stimmt! Das ist auch so eine Binsenweisheit, daß kurze Haare angeblich so jung machen. Völliger Quatsch. Es gibt doch diese Schauspielerin Barbara Auer, die hatte früher wunderschöne lange, braune Haare. Für ihre Rolle in "Commissario Brunetti" hat sie sich die dann richtig kurz schneiden lassen. Ich fand, das sah richtig trutschig und hausbacken aus. :( Neulich habe ich sie wieder mit etwas längeren Haaren gesehen, das war gleich ein ganz anderer Schnack.
Kurze Haare stehen, glaube ich, nur wenigen Frauen.


Lange Haare - sie sind unpraktisch vor allem im Sommer, sie machen viel Arbeit, sie verzotteln öfter mal und man muß morgens früher aufstehen um sie zu waschen und zu pflegen - aber ich liebe sie. Und ich lasse sie mir niemals abschneiden.Und ich bin fast 45. :D


Zitat (Heiabutzi, 14.07.2007)
@ Kalle mit der Kelle
Stimmt! Das ist auch so eine Binsenweisheit, daß kurze Haare angeblich so jung machen. Völliger Quatsch. Es gibt doch diese Schauspielerin Barbara Auer, die hatte früher wunderschöne lange, braune Haare. Für ihre Rolle in "Commissario Brunetti" hat sie sich die dann richtig kurz schneiden lassen. Ich fand, das sah richtig trutschig und hausbacken aus. :( Neulich habe ich sie wieder mit etwas längeren Haaren gesehen, das war gleich ein ganz anderer Schnack.
Kurze Haare stehen, glaube ich, nur wenigen Frauen.

Da muss ich Dir aber doch entschieden widersprechen.
Es kommt immer darauf an ob eine Frisur zum Typ passt, das ganze Out- Fit muss stimmen.
Trutschig und hausbacken kann langes Haar genauso aussehen wie kurzes Haar.

@ Pauly
Ich meine ja auch nicht, daß kurze Haare generell trutschig und hausbacken aussehen, aber bei einigen Frauen schon. Wenn ich mir Bilder von meiner Kurzhaarphase heute anschaue.....och nööö!!! Und dann das ewige Rumgemurkse, bis die Haare einigermaßen saßen, das war echt nervig.
Mal `ne ganz andere Frage zwischendurch: Wie macht ihr das eigentlich, daß ihr die Texte der anderen in Eure Beiträge mit einfügt und dann direkt Eure Antworten anhängen könnt? Ich bin leider in der Hinsicht ein bißchen doof :huh: und auch noch nicht so erfahren, was Computer und alles, was damit zusammenhängt, betrifft. :blink:


Zitat (Heiabutzi, 14.07.2007)
Mal `ne ganz andere Frage zwischendurch: Wie macht ihr das eigentlich, daß ihr die Texte der anderen in Eure Beiträge mit einfügt und dann direkt Eure Antworten anhängen könnt? Ich bin leider in der Hinsicht ein bißchen doof :huh:  und auch noch nicht so erfahren, was Computer und alles, was damit zusammenhängt, betrifft. :blink:

Bei dem Beitrag,den du kopieren möchtest,auf "Quote" drücken....ganz einfach und wie du siehst,kannst du den Beitrag soweit bearbeiten,das nur das übrig bleibt,auf das du antworten möchtest.
Einfach mal ein bisschen damit spielen...und vorher auf "Beitrags Vorschau" gehen,um dein Ergebnis zu begutachten. ;)

Zitat (Undie, 14.07.2007)

Bei dem Beitrag,den du kopieren möchtest,auf "Quote" drücken....ganz einfach und wie du siehst,kannst du den Beitrag soweit bearbeiten,das nur das übrig bleibt,auf das du antworten möchtest.
Einfach mal ein bisschen damit spielen...und vorher auf "Beitrags Vorschau" gehen,um dein Ergebnis zu begutachten. ;)

Vielen Dank, Undie.
Super, das geht ja total einfach!!! *a****abfreu* :D
Hat geklappt, wie Du siehst!

Hallöle,
also mich nervt ja nichts mehr, als daß frau/mann dieses nicht darf oder jenes. Natürlich "darf" man lange Haare haben, auch wenn man 90 Jahre alt ist und da Bock drauf hat.
Ich "dürfte" eigentlich keinen Bikini tragen, weil Kleidergröße 44 und weißgott kein ästhetischer Körper. Aber nur weil irgendwen mein Anblick stört werde ich nicht im dezenten Badeanzug schwitzen.
Wir machen uns das Leben selber schwer.
Meine Erfahrung ist auch, das gerade Frauen über andere Frauen tierisch herziehen, wenn diese nicht der sog. Norm entsprechen. Damit sollten wir aufhören und es lebt sich leichter.
Also, Haare auf jeden Fall so, wie du sie haben willst!!!!!!!!!!!
Grüße von
Käthe


Ich finde ja nicht, dass lange haare mehr arbeit machen... ich kann seltener waschen, ich muss morgens nicht stundenlang foenen, sondern dutte sie in irgendeiner art und weise (und es gibt massig tolle dutts :)), wenn die haare bloed liegen, dann liegen sie halt bloed, die werden eh zusammengemacht *g*
Pflegeaufwand ist auch nicht so gross... ausser man haut sich die chemiefarbe druff :pfeifen: aber auch das is nich soooo sehr viel mehr stress.

Ich bin froh, dass meine wieder wachsen und werd die niemals wieder kuerzer als schulterblatt schneiden lassen udn selbst das ist fuer mich im mom unvorstellbar. Irgendwann brauch ich dann en zivi, der flechten und dutten kann *g*


Zitat (pauly, 14.07.2007)
Kalle das verstehst Du nicht. :wub:
obwohl ich ja schon mit bekommen hab, dass Du ein Frauenversteher bist B)
Bei Frauen ist das oft ein klein bissi anders :wub:

Hier gehts um lange Haare, ist latte wer die hat, ob Mann oder Frau. Meine gehen mir bis zur Hüfte, hab die, als ich die länger haben wollte, einfach wachsen lassen und hab mir die nicht mehr so oft schneiden lassen und dann auch nicht soviel ab wie sonst. Hab die Natur einfach machen lassen, obwohl meine Mutter da zuerst nicht so drauf abgefahren ist. :lol: Eigentlich fährt die da immer noch nicht drauf ab. rofl rofl rofl
Wenn die sich nicht beobachtet vorkommen, dann wachsen die schneller und splissen auch nicht, das machen die bloß wenn man sich zuviel um die kümmert. :grinsen: :grinsen: :grinsen:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 14.07.2007 16:41:42

Zitat (Kalle mit der Kelle, 14.07.2007)

Wenn die sich nicht beobachtet vorkommen, dann wachsen die schneller und splissen auch nicht, das machen die bloß wenn man sich zuviel um die kümmert.  :grinsen:  :grinsen:  :grinsen:

Danke für den Tipp, ich werde es beherzigen

:ohgrosserbernhard: :ohgrosserbernhard: :ohgrosserbernhard:

die wunderschönen dichten schwarzen haare von meinem gg wachsen seit nun mehr 26 jahren, eben seit er vom bund zum schneiden gezwungen wurde. seitdem war er nie mehr auf haare schneiden. und obwohl sie täglich zum zopf gebunden werden, hat er keinen spliss oder sowas, derweil reicht der zopf bis zum po. ;) B)
ich finde männer mit solch langen vollen haaren ganz toll und langes haar hocherotisch. was anderes wäre es, es würde sich eine glatze zusätzlich bilden. :unsure:

Bearbeitet von gwendolyn am 14.07.2007 18:39:59


Zitat (gwendolyn, 14.07.2007)
die wunderschönen dichten schwarzen haare von meinem gg wachsen seit nun mehr 26 jahren....
.....ich finde männer mit solch langen vollen haaren ganz toll und langes haar hocherotisch....

:o Gwendolyn :o
:o Kalle mit der Kelle :o

:wub: :wub: :wub: Wie süüüüüüüüüüüüß :wub: :wub: :wub:

Ausnahmen bestätigen die Regel. :lol::lol::lol: Vielleicht ist der was für die Ladys hier:


nein, mein gg hat schwarze lange locken und ein viel hübscheres gesicht. :wub:
hab mal ein bild von vor 3 jahren rausgesucht. da war er 43.

Bearbeitet von gwendolyn am 14.07.2007 22:34:38


@gwendolyn
Echt tolle Haare! :applaus: Aber ganz ehrlich hätte ich zu deinem Geschirr einen anderen Mann erwartet. :whaaaaaat: :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt:

Ich habe mir meine Haare kürzlich von "dem Starfriseur der Stadt" abschneiden lassen. "Mal ´was anderes, nicht so platt." Jetzt sehe ich aus wie jede andere Vollschlanke und ich finde es zum ko...n. :heul:

Bearbeitet von daskleineichbinich am 31.07.2007 01:20:31


Zitat (daskleineichbinich, 15.07.2007)
@gwendolyn
Echt tolle Haare! :applaus: Aber ganz ehrlich hätte ich zu deinem Geschirr einen anderen Mann erwartet. :whaaaaaat: :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt:

Ich habe mir meine Haare am Mittwoch von "dem Starfriseur der Stadt" abschneiden lassen. "Mal ´was anderes, nicht so platt." Jetzt sehe ich aus wie jede andere vollschlanke 39jährige und ich finde es zum ko...n. :heul:

so ging es mir schon immer, wenn ich bei einem friseur war, aber am schlimmsten hat mich mal vor 30 jahren ein sog. star-friseur zugerichtet. da wurde ich dann sogar bei der innung vorstellig. :heul:

übrigens das ganze geschirr haben wir über jahre hinweg von seiner mama bekommen.
wir hätten uns selbst sowas edles niemals gekauft. :pfeifen:

Soll ich jetzt auch noch meinen Senf dazugeben? Auf die Gefahr hin, mich hier nie
wieder blicken lassen zu dürfen? :heul:

Mit 45 kann man selbstverständlich noch lange Haare haben, keine Frage, und es gibt sicherlich auch keine feste Grenze, wann sie nicht mehr lang sein dürfen.

Aber.... ich war jetzt 2mal in nem Laden, eine der Verkäuferinnen beschreib ich jetzt mal:
Sehr gute Figur, Gr. 36 o. 38, immer sehr ! chic angezogen, Hosenanzug oder Rock in Top-Länge, knielang, schöne Beine, und wunderschöne lange rote lockige Haare. Ich glaub jeder Mann, der die von hinten sieht, dreht sich nach ihr um.
Das Gesicht ist sehr blaß, naja paßt zum roten Haar, aber die Frau ist so blaß und so faltig, sie ist mindestens über 60. Ist ja keine Schande, ich weiß auch nicht was ich an ihrer Stelle tun würde - DIE schönen Haare abschneiden ?, aber es paßt einfach nicht zusammen.


Michelle Pfeiffer, Andie McDowell, Barbara Rudnik, Susan Sarandon, Julianne Moore, Geena Davis...um noch ein paar prominente Beispiele über 45 zu nennen


Sieht super aus, keine Frage,
ich kann und will aber die besagte Verkäuferin nicht fotografieren und das Bild hier reinstellen als schlechtes Beispiel.
Nene, das geht nu wirklich nicht.


Also,ich finde nicht,das du zu alt bist fuer lange Jahre.Allerdings denke ich schon,das man ab einem gewissen Alter,so vielleicht ab 55 aufwaerts nicht unbedingt mehr mit langen Haaren rumlaufen sollte.Das passt einfach nicht mehr .Es gibt doch heutzutage wirklich flotter Kurzhaarschnitte und es sieht dann auch gepflegter aus,das hat mit frueher nun absolut nichts mehr zutun.(Wasserwelle,Dauerwelle)noch eine flotte Haarfarbe und fertig.


Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Haarverl├Ąngerung / Extensions: was haltet ihr davon??? Lange Frauenhaare in dunklem Teppich wie entfernen Warum stehen M├Ąnner auf lange Haare bei Frauen? lange Haare bei den Jungs: lange Haare M├Ąnner Konflikt mit Eltern, brauche Rat: ├ärger mit Eltern wegen zu langen Haaren d├╝rfen Eltern lange Haare verbieten? Lange Haare, zuviel Spliss ._. Fragen zu langen Haaren: wer hat welche?

Kostenloser Newsletter