Lange Frauenhaare in dunklem Teppich wie entfernen


In meiner Fewo liegt ein schwarzer Teppich mit hellem Dekor (160x200). In diesem landen immer wieder lange Haare (menschliche), die sich verheddern.
Immer wieder habe ich das Problem, dass mein diese nicht auffasst. Meist sind die Haare auch noch besonders lang 10/20cm. habs schon mit nem Gummibesen versucht, mit nem Akku-Besen und auf allen Vieren mit ner Bürste. Ich glaube der Teppich ist aus Polypropylen.


Es könnten aber auch Männerhaare sein ;)

Mit einem guten Klopfsauger sollte sich das aber problemlos saugen lassen, geht bei langen Hundehaaren ja auch.


Ich denke auch, dass der Staubsauger eine gewisse Schlappe hat :pfeifen:


Da gibt es genau vier Möglichkeiten:

(i) Teppich rausschmeißen. Dann verfängt sich kein menschliches Haar mehr darin.

(ii) Haare händisch entfernen. Ist ziemlich mühsam.

(iii) Neuen Staubsauger anschaffen. Vielleicht schafft der Neue das.

(iv) Ferienwohnung nicht mehr vermieten. Dann setzen sich erst gar keine fremden Haare mehr fest.


eine kleberolle tut gute dienste, in meiner familie ist sie unverzichtbar.

aber einen solchen teppich würde ich entsorgen, wenn er dir nur ärger macht.


Zitat (seidenloeckchen @ 12.10.2015 19:52:35)
... aber einen solchen teppich würde ich entsorgen, wenn er dir nur ärger macht. ...

d'accord :pfeifen:

Habe ich eigentlich mal die Geschichte erzählt, wie meine echten Nepalteppiche aus reiner Schurwolle buchstäblich aus dem Fenster geflogen sind?

Die beiden Teile hatten sich doch tatsächlich zu echten Mottenfiffies gemausert. Sie waren partiell sogar schon so angefressen, dass es richtig kahle Stellen gab. Die waren kreisrund. Es war ein Gourmetrestaurant und eine Kinderaufzuchtstation für die Motten.

Ein guter Freund hat mir die Teile dann in handliche Stücke zerlegt, mit Klebeband säuberlich verbabbt und aus dem Fenster geschmissen. Ich musste sie nur noch auflesen und dem Sperrmüll zuführen. Damit war mein Mottenproblem gelöst. Indem ich mich von den Teppichen trennte, hatte ich auch die Mottenplage ausgerottet.


Hallo Renirose, ich würde die Haare mit der Hand entfernen. So viele können es doch nicht sein, oder?


Zitat (Renirose @ 12.10.2015 19:30:07)
In meiner Fewo liegt ein schwarzer Teppich mit hellem Dekor (160x200). In diesem landen immer wieder lange Haare (menschliche), die sich verheddern.
Immer wieder habe ich das Problem, dass mein Staubsauger diese nicht auffasst.

Versuch es mal mit der Einstellung für glatte Böden. Die hat eine Art kleine Bürste vorgeschaltet, in der sich die Haare sammeln.
Klappt bei meinem Dielenteppich immer.

Ah, Jeannie ist mir zuvorgekommen... Ich wollte nachfragen, ob der Sauger nicht eine Bürste hat, die man rausschieben kann. :blumen:


Zitat (Egeria @ 12.10.2015 20:37:07)
Habe ich eigentlich mal die Geschichte erzählt, wie meine echten Nepalteppiche aus reiner Schurwolle buchstäblich aus dem Fenster geflogen sind?

Die beiden Teile hatten sich doch tatsächlich zu echten Mottenfiffies gemausert. Sie waren partiell sogar schon so angefressen, dass es richtig kahle Stellen gab. Die waren kreisrund. Es war ein Gourmetrestaurant und eine Kinderaufzuchtstation für die Motten.

Ein guter Freund hat mir die Teile dann in handliche Stücke zerlegt, mit Klebeband säuberlich verbabbt und aus dem Fenster geschmissen. Ich musste sie nur noch auflesen und dem Sperrmüll zuführen. Damit war mein Mottenproblem gelöst. Indem ich mich von den Teppichen trennte, hatte ich auch die Mottenplage ausgerottet.

Habe ich eigentlich mal die Geschichte erzählt, wie meine echten Nepalteppiche aus reiner Schurwolle buchstäblich aus dem Fenster geflogen sind?



...nee wollte auch keiner wissen ;)


Sille


ps zum thema.... versuch es mit dem alten teppich dackel

guggste hier

Ein Tipp: Das hatte ich mal versucht als mein Staubsauger mal kaputt war, wunderte mich nachher, dass so viele Haare zusammen kamen!

Und zwar geht das wunderbar mit einem herkömmlichen Schrubber!
Schrubben und staunen! B)

Bearbeitet von barcjerdu am 13.10.2015 13:24:50


Zitat (Sille @ 12.10.2015 22:45:08)
...nee wollte auch keiner wissen ;)






Doch, ich wollte Wissen, wie die Story zu Ende geht.
Hab vor meinem geistigen Auge Egeria schon auf dem Teppich schweben sehen. ;)

Nun, ich würde - bevor ich mir nun weitere neue Geräte anschaffe - erst mal versuchen, den Teppich mit Malerkrepp zu reinigen.
Der Breite nach aufkleben, Band an Band, drauf rumlaufen, damit auch wirklich jede Krume / Haar dran kleben bleibt. Abziehen, staunen, noch mal drüber sauben und mit Frebees einsprühen, damit er frisch riecht.

Als ich noch Hunde hatte, habe ich die Haare immer mit einem feuchten Tuch entfernt.
Mit der feuchten Hand über den Teppich fahren hilft auch.
Ansonsten Haare abschneiden, oder vor der Vermietung ein Foto schicken lassen, Leute mit langen Haaren müssen vorher zum Friseur. :lol: :lol: :lol:


Zitat (Scheipudi @ 18.10.2015 10:57:08)

Ansonsten Haare abschneiden, oder vor der Vermietung ein Foto schicken lassen, Leute mit langen Haaren müssen vorher zum Friseur. :lol:  :lol:  :lol:

genau, rofl das ist die Lösung :daumenhoch:

P.s. nur schade, das @Renirose keine Rückmeldung gibt B)

Bearbeitet von GEMINI-22 am 18.10.2015 11:28:48


Kostenloser Newsletter