Herpes

Seiten: (2)Seite 1Weiter » 

Hilfe!!!

Hab mal wieder Herpes und das nicht grad wenig. Bei mir schwellt immer die komplette Ober- oder Unterlippe an. Wir sogar richtig blau. Kaum noch eine Salbe hilft mehr. Weiß hier vielleicht jemand ein altes Hausmittelchen oder etwas auf pflanzlicher Basis. Ich stille nämlich noch.

HELP!!!!!

Gruß

Cathie


Zitat (cathie @ 06.04.2005 - 16:23:39)
Bei mir schwellt immer die komplette Ober- oder Unterlippe an.

jetzt nicht böse auf mich sein,cathie!
aber andere zahlen dafür ´ne menge geld ;)


edit: wg. rechtschreibung :blink:

Bearbeitet von chilli-lilli am 06.04.2005 17:32:50

Hallo, liebe Cathie,
mir hilft sehr gut Klosterfrau-Melissengeist pur auf die Herpes auftragen. Das ist harmlos. Nur sollte es möglichst beim ersten Spannen aufgetragen werden, um es noch im Anfangsstadium eindämmen zu können. Teebaumöl kann ich auch empfehlen, man muß nur aufpassen, dass man davon nichts in den Mund bekommt, wäre zwar nicht giftig, schmeckt aber scheusslich.
Noch ein harmloses Mittel wäre Zahnpasta auf die Herpesbläschen auftragen.
Liebe Grüße
Elisabeth :rolleyes:

-------------------

[COLOR=orange]Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.[COLOR=orange]


Ich hatte mal so einen oberheftigen Herpes während meiner Schwangerschaft (7.Monat).NATÜRLICH am Wochenende.Bin dann in meiner Not ins Krankenhaus gefahren, weil ich nicht essen, trinken oder sprechen konnte (War nicht schlimm, sagte mein Mann damals :angry: - hab ihn dann auch später ausgetauscht :lol: )Und mit irgendetwas, das ich nicht kannte, wollte ich auch nicht rumdoktorn.Ich würde auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, um da jedes Risiko zu vermeiden.

Gruß

Beta


Kamillenextrakt aus der Apotheke. Pur aufgetragen. Sieht nicht schön aus, hilft aber.
Gruß,
Eike


Mir helfen bei sowas keine Hausmittelchen - nur Cremes aus der Apotheke mit dem Wirkstoff Aciclovir helfen (rechtzeitig aufgetragen) da... Ich würde sofort zum Arzt gehen an Deiner Stelle, da die Herpes-Viren sehr gefährlich für Kleinkinder sein können.... Also bloss kein Küsschen geben!!

Bearbeitet von fiona123 am 07.04.2005 10:58:50


Gleich beim ersten Kribbeln jeden Tag 2 x 1 Gläschen Karottensaft trinken hat mir gut geholfen. Der Herpes kommt trotzdem aber weniger stark und geht auch schneller wieder weg.

Und - ganz wichtig - die Sonne meiden.

Fiona hat recht, für Babies ist Herpes lebensgefährlich. Deshalb lieber sehr oft die Hände waschen und nicht an der Lippe "rumfummeln".
Hach Du Arme, ich hatte das bei meinem ersten Kind auch mal so schlimm.

Grüße
Gutemine


Also, ich hätte da verschiedene Vorschläge zu machen:

Erstens:
Wie schon fiona123 geschrieben hat hilft sehr gut das Aciclovir, nur leider hat bei mir die Salbe nicht richtig geholfen, da ich sie immer zu spät aufgetragen habe - habe mir dann "Aciclovir ratiopharm 400" (Tabletten) verschreiben lassen; damit ging der Herpes sogar schnell wieder zurück, obwohl sich schon diese blöden Bläschen gebildet hatten.

Zweitens:
Ich hatte das letzte mal vor knapp zwei Jahren Herpes - seit meinem letzten Bläschen benutze ich täglich den "Hemp Hanf Lippenpflegestift" von The Body Shop - leider gibt es diesen Stift wirklich nur in diesem Laden.

Drittens:
Produkte von Aloe Vera sind auch sehr gut und helfen, bei regelmäßiger Anwendung Herpes zu vermeiden - empfehlen kann ich hier den "Aloe Lips with Jojoba" Lippenpflegestift by Forever Living Products. Der hat mir auch schon geholfen, als ich den "Hemp Hanf Lippenpflegestift" mal nicht zur Hand hatte.

Ansonsten kann ich auch nur sagen, dass Zahnpasta recht gut ist, um das Herpes auszutrocknen. Helfen kann aber auch eine einfache Aspirin Tablette, die aufgeweicht auf den Herpes aufgetragen wird.

Hoffe dein Herpes geht bald vorbei! Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung, denn ich weiß, wie furchtbar so ein Herpes ist!

LG Mercédes


Was auch unterstützend gegen Herpes wirkt ist Vitamin B12. Ist auch nicht schädlich wenn du noch stillst. Damit verhindert man Herpes zwar nicht direkt, aber B12 unterstütz die Nerven und kann somit vorbeugend gegen Herpes wirken. Wirkt sich auch grade während des Stillens positiv auf den Körper aus.

Ich hoffe du bist den Mist bald wieder los,

lieben Gruß


Orange

Wenn ich so einige tipps hier lese, schuettelts mich... ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass zahnpasta sinnvoll ist... aber ich hab auch noch niemalsnicht nen herpes gehabt *auf holz klopf*

Was einer bekannten, die immer superfiesen herpes hat, geholfen hat ist melissentee trinken bis zum gehtnichmehr und eine melissensalbe ausser apo, name leider entfallen, aber die apo-damen sind meisten superfit und wenn du hingehst, dein prob schilderst und sagst, dass es was pflanzliches auf melissenbasis gibt, dann finden die das schon... (so kaufe ich die meisten medis ;))

Gute besserung
Sterni


ich hab da ne kleine frage, kann herpes auch über lippenstift übertragen werden? mal angenommen ich krieg herpes und benutz den lippenstift nicht mehr und nachdem der herpes weg ist benutz ich den lippenstift wieder.... kann es nun möglich sein dass der erreger im lippenstift ist und ich wieder herpes kriege oder bin ich dann immun?


Immun bist Du dann nicht - fast jeder hat die Herpes Viren dauerhaft in sich, sie brechen bei dem einen nur wenig oder gar nicht und bei dem anderen umso heftiger aus... am besten den Lippenstift wegwerfen, ebenso die derzeit benutzte Zahnbürste!


Zitat (aglaja @ 07.04.2005 - 19:34:14)
ich hab da ne kleine frage, kann herpes auch über lippenstift übertragen werden? mal angenommen ich krieg herpes und benutz den lippenstift nicht mehr und nachdem der herpes weg ist benutz ich den lippenstift wieder.... kann es nun möglich sein dass der erreger im lippenstift ist und ich wieder herpes kriege oder bin ich dann immun?


Das könnte durchaus möglich sein, dass am Lippenstift etwas "hängen geblieben" ist, da der Herpes-Virus auch übertragen werden kann, wenn man z.B. aus einem Glas trinkt, aus welchem ein anderer getrunken hat, der die Bläschen hat oder bei dem sie gerade im Anflug sind.

Ich würde den Lippenstift gut abwischen und weiter benutzen oder weg schmeißen, je nachdem, wie sich der Herpes bei dir zeigt. Immun gegen Herpes wird man dadurch nicht. Einer hat weniger Herpes-Erreger im Körper, ein anderer mehr.

Grüßi
Wecker

Bearbeitet von Wecker am 07.04.2005 19:46:53

das könnte nicht nur möglich sein das ist es sogar. Die Herpesviren halten sich sehr lange .

LG
Ela


hey danke für die antwort leute! zum glück bin ich nicht so herpesgefährdet!!! *aufholzklopf*


Nu ich mal wieder <_<

Es gibt leute, die das Virus nicht haben, und andere die es haben, und dieses Virus begleitet einen dann ein Leben lang.!

Zum "Ausbruch" kommt der Herpes allerdings nur dann, wenn der Körper nicht in der Lage ist, ihn grademal unter Kontrolle zu halten.

Also wenn der Körper (oder auch die Seele) grade mal belastet sind.

Bei Erkältung, oder Streß ist man sehr schnell anfällig.!!

Manchmal hilft deswegen auch,mal seine Lebens-und Ernährungssituation zu überdenken,und was dran zu verändern.
Hat bei mir Wunder gewirkt.

Was die "Selbstansteckung" mit Lippenstift angeht, da schweigt (ausnahmsweise) des Sängers Höflichkeit.

Und auch meine Frau, die Virenfrei war, hat sich nicht angesteckt !...

Und da ich schonmal beim Thema "Gesundheit" bin....

Habe bei einem anderen Thema gelesen, das einige Leute glauben,das wenn sie durch den kalten Regen laufen,sie sich eine Erkältung holen....

"Erkältung" hat nichts mit Kälte zu tun !! Es heißt einfach nur so.!

Sonst gäbs im Sommer keine B)

Also kümmert euch mal um euer Immunsystem ;)


Man kann sich gegen Herpes auch Hypersensibilisieren (oder wie immer man das nennt) lassen. meine Schwester hatte auch immer wieder ganz schlimmen Herpes. Bis Ihr der Arzt dazu geraten hatt. Ich leide auch unter Herpes aber so lange es sich nur um ein paar Bläschen im Mundwinkel handelt ,kann ich damit gut umgehen (Acliovier hilft dabei), wenn es aber schlimmer ist, sollte man doch was dagegen unternehmen, weil s ja auch nicht gerade esthetisch aussieht, wenn das ganze Kinn voller Bläschen ist.
Gruß Tulpe :D


Zitat (Ela @ 07.04.2005 - 19:54:33)
das könnte nicht nur möglich sein das ist es sogar. Die Herpesviren halten sich  sehr lange .

LG
Ela


Danke für die Info, Ela; ist immer interessant zu wissen. Habe keine Ahnung, wie lange sich die Viren halten, daher schrieb ich vorsichtshalber "könnte" :rolleyes:

--

Bin zwar keine wirkliche "Herpes-Kandidatin" (vor 10 oder noch mehr Jahren hatte ich mal Bläschen an der Lippe), aber @ Micha gebe ich recht, was das Immunsystem für dieses Thema betrifft. Google spuckt ein paar interessante Seiten aus; habe vorhin mal kurz geguckt :rolleyes:

Grüßi
Wecker

Zitat (Sterni @ 07.04.2005 - 17:10:15)
Wenn ich so einige tipps hier lese, schuettelts mich... ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass zahnpasta sinnvoll ist...

Weil es so komisch klingt, versuchen es viele nicht, aber es hilft! Es trocknet die Bläschen aus.
Ebenso, wie die Kamille, die ich empfohlen habe.
Gruß
Eike

Ihr Lieben,

ihr ahnt ja gar nicht, wo dieser Sch.. Herpes noch so auftauchen kann!!! :unsure: :unsure:


Zitat (chris @ 07.04.2005 - 21:19:04)
Ihr Lieben,

ihr ahnt ja gar nicht, wo dieser Sch.. Herpes noch so auftauchen kann!!! :unsure: :unsure:

Bitte wir wollen jetzt nicht ins Detai gehen. Ich glaub wir können uns das alle sehr gut vorstellen.
Mir reicht es an der Lippe voll und ganz :P

Ich hatte die Bläschen mal an der Lippe und an den Händen.... sonst aber *gottseidank* noch nirgends... und in den letzten Jahren immer seltener. Herpes kann sogar ausbrechen, wenn man sich nur vor irgendwas ekelt. Muss gar nicht immer das schwächelnde Immunsystem sein.


Ich gehöre auch zur "Bläschen- an- Mundlippe- Fraktion ". Bei mir hilft Aclovir gut, beim ersten Spannen draufgeschmiert, und nach 3 Tagen ist es überstanden. Ich krieg es oft unter Stress. :(

LG Bücherwurm


Zitat (fiona123 @ 07.04.2005 - 22:36:08)
Ich hatte die Bläschen mal an der Lippe und an den Händen.... sonst aber *gottseidank* noch nirgends... und in den letzten Jahren immer seltener. Herpes kann sogar ausbrechen, wenn man sich nur vor irgendwas ekelt. Muss gar nicht immer das schwächelnde Immunsystem sein.

Dann kann auch die Hepatitis ausbrechen. :(

@ Chris

[/QUOTE] Ihr Lieben,

ihr ahnt ja gar nicht, wo dieser Sch.. Herpes noch so auftauchen kann!!! unsure.gif unsure.gif [QUOTE]

Ohh DOCH ;) aber ich habe es wirklich durch "Lebensumstellung" wegbekommen :)

Zitat (Micha0702 @ 07.04.2005 - 21:01:30)
Habe bei einem anderen Thema gelesen, das einige Leute glauben,das wenn sie durch den kalten Regen laufen,sie sich eine Erkältung holen....

"Erkältung" hat nichts mit Kälte zu tun !! Es heißt einfach nur so.!

Sonst gäbs im Sommer keine  B)

Also kümmert euch mal um euer Immunsystem  ;)

DU NASE, DU

Ich bin doch kein BLÖD :angry: Dass Erkältung nix mit Kälte zu tun hat, ist mir klar, aber eben weil mein Immunsystem völlig im Eimer ist, bin ich da im Moment noch ein bißchen vorsichtig.
Mal ganz davon abgesehen habe ich im Sommer tatsächlich nie eine Erkältung :huh: (Hat also bestimmt DOCH was mit kalt zu tun :lol: :lol: :lol: )

Gruß

Beta

Zitat (chris @ 07.04.2005 - 21:19:04)
Ihr Lieben,

ihr ahnt ja gar nicht, wo dieser Sch.. Herpes noch so auftauchen kann!!! :unsure: :unsure:

Wir reden hier von herpes labialis. Also Lippenherpes.

Auch die gefürchtete Gürtelrose ist ein Herpes.
Die kann man leicht bekommen, wenn man als Erwachsener an Windpocken erkrankt.
Neuerdings gibt es dagegen eine Impfung.
Die Windpocken können im zweiten Schangerschaftsdrittel für ein Kind im Mutterleib sehr gefährlich werden.

Gruß,
Eike

darf ich da ganz scheu fragen was eine gürtelrose ist?


Zitat (aglaja @ 10.04.2005 - 02:41:35)
darf ich da ganz scheu fragen was eine gürtelrose ist?

http://www.m-ww.de/krankheiten/infektionsk...ten/zoster.html

Zitat (Micha0702 @ 10.04.2005 - 01:45:21)
Zitat (aglaja @ 10.04.2005 - 02:41:35)
darf ich da ganz scheu fragen was eine gürtelrose ist?

http://www.m-ww.de/krankheiten/infektionsk...ten/zoster.html

dankeschön!

:blumen:

Bearbeitet von Shiva am 07.02.2006 22:39:04


:blumen:

Bearbeitet von Shiva am 07.02.2006 22:46:10


Fragt mal die Kosmetikexpertin Uschi Glas...

(IMG:http://www.spiegel.de/img/0,1020,409743,00.jpg)

Bearbeitet von Der Dünni am 18.04.2005 13:26:34


Zitat (Micha0702 @ 07.04.2005 - 22:01:30)
Nu ich mal wieder  <_<

Es gibt leute, die das Virus nicht haben, und andere die es haben, und dieses Virus begleitet einen dann ein Leben lang.!

Zum "Ausbruch" kommt der Herpes allerdings nur dann, wenn der Körper nicht in der Lage ist, ihn grademal unter Kontrolle zu halten.

Also wenn der Körper (oder auch die Seele) grade mal belastet sind.

Bei Erkältung, oder Streß ist man sehr schnell anfällig.!!

Manchmal hilft deswegen auch,mal seine Lebens-und Ernährungssituation zu überdenken,und was dran zu verändern.
Hat bei mir Wunder gewirkt.

Was die "Selbstansteckung" mit Lippenstift angeht, da schweigt (ausnahmsweise) des Sängers Höflichkeit.

Und auch meine Frau, die Virenfrei war, hat sich nicht angesteckt !...

Und da ich schonmal beim Thema "Gesundheit" bin....

Habe bei einem anderen Thema gelesen, das einige Leute glauben,das wenn sie durch den kalten Regen laufen,sie sich eine Erkältung holen....

"Erkältung" hat nichts mit Kälte zu tun !! Es heißt einfach nur so.!

Sonst gäbs im Sommer keine  B)

Also kümmert euch mal um euer Immunsystem  ;)

..ergänzend dazu: wenn du keinen Herpesausbruch hast, hast du zwar den Herpesvirus in dir, kannst dein Kind aber trotzdem küssen...muß ja kein Zungenkuss sein... :D

So ähnlich verhält es sich auch mit Kariesbakterien und Hepatitis A, gegen Hep. A gibt`s allerdings ne Impfung......

@ Dünni: prima!!!! wenn man die Bläschen im ganzen Gesicht hat, fallen sie an den Lippen nicht mehr so auf... :lol: :lol: :lol: :lol:

Bearbeitet von pestcontroller am 18.04.2005 13:34:21

les ich da honig :lol: :lol: :lol:


Zitat (Wecker @ 07.04.2005 - 22:35:38)
Zitat (Ela @ 07.04.2005 - 19:54:33)
das könnte nicht nur möglich sein das ist es sogar. Die Herpesviren halten sich  sehr lange .

LG
Ela


Danke für die Info, Ela; ist immer interessant zu wissen. Habe keine Ahnung, wie lange sich die Viren halten, daher schrieb ich vorsichtshalber "könnte" :rolleyes:

--

...Viren sind nie "tot" sondern nur inaktiviert!!!!!

..frag mal den chemoProfi, der ist Laborhengst...... :D

:lol:

Bearbeitet von Shiva am 07.02.2006 22:51:10


;) Das mit dem Honig hab ich auch gelesen. Ist sicher natürlicher als Zovirax. Ich hab Gott sei Dank noch nie Herpes gehabt, will mal schnell auf Holz klopfen. :lol:

:lol:

Bearbeitet von Shiva am 07.02.2006 22:53:07


Leider kämpfe ich im Moment auch damit. Ich hab so gar einen Zahnarzttermin deswegen abgesagt.Benutzen tu ich Zovirax. Wir waren am 1. Mai an der Ostsee und ich denke ich hab mir das in der Sonne geholt.*heul*
Morgen hab ich einen Arzttermin mal sehen was er meint. :(


Dann drücke ich dir denn Daumen vielleicht verschreibt er dir eine gute Salbe

Wie gesagt gestern war ich beim Doc. Es ist fast eine Gürtelrose.
Ich habe Tbletten bekommen: ACICLOVIR-ratiopharm 800.
Die hatte ich schon einmal bei einer Gürtelrose die haben sehr gut geholfen.
Salbe nützt auch nichts mehr.


Dann geht es bestimmt bald weg.
Ja oft hilft Salbe nicht und muss was stärkeres sein.

Gute Besserung! :trösten:

Auch von mir gute Besserung. Ich habe auch immer wieder mit diesen sch...... Bläschen zu tun. Aciclovir hilft mir auch immer. Das mit dem Honig wußte ich auch noch nicht, werde es aber mal ausprobieren.


(IMG:http://www.cosgan.de/images/more/schilder/132.gif)

und das die Tabletten schnell helfen wünscht Dir der Bücherwurm


Ihr seid ja so lieb.
Danke. :D


ich will diesen schon etwas ältenen thread nochmal aktivieren.

vorgestern bekam ich schmerzen im rücken,
nicht sehr schlimm aber sie waren eben da und somit auch unangenehm.
im laufe des tages wurden sie etwas schlimmer....
im bettchen dann habe ich gemerkt das sie im liegen kaum auszuhalten sind.
so bin ich die halbe nacht durchs wohnzimmer getigert und später dann vor erschöpfung auf dem sessel eingeschlafen.
am tag wars dann wieder erträglich.
in der nacht von freitag auf samstag konnte ich vor schmerzen überhaupt nicht mehr schlafen
und bin dann schon um 7.30 in der klinik gewesen.
was sacht man dazu,
die ärztin hat einen herpes zoster auf meinem rücken festgestellt.
die schmerzen kommen von den viren, die sich sehr gerne an den nervensträngen "andocken" und dort ärger hervorrufen
in form von heftigen schmerzen.

jetzt sitz ich hier und habe, dank der medikamente, in dieser nacht schlafen können.
aber ich suche nach einer möglichkeit den schmerz mit akkupunktur
auszuschalten
kennt sich jemand von euch damit
(oder mit anderen naturmittelchen gegen schmerzen)
aus ??
ich sollte zu meiner chemo nur bestimmt medikamente gegen schmerzen nehmen.
aber gegen den herpes zoster gibts nix was auf meiner liste steht. :wacko:

wie sieht es eigentlich mit handauflegen aus,
oder mit besprechen der bläschen durch eine heilerin
jaja, wat für ein quatsch, aber wer hats versucht und hat's dann auch geholfen ?
was habt ihr für erfahrung mit dem zoster und medikamente gemacht.
denn medikamente gibts ja schon in hülle und fülle
(mit mehr oder auch weniger wirkung)

eure meinung ist gefragt :blumen:

Bearbeitet von InJa am 22.07.2007 15:27:30


Lippenbalsam mit Melisse! Meiner Tochter hat,s geholfen ;)
l.g.blumeneelfe :blumen:


Guten Morgen,

vielleicht können mir ja die Muttis helfen...

Hab mal wieder eine "wunderschöne" Hollywoodlippe :angry: und das, obwohl ich gestern Abend, als es gekribbelt hat, gleich Salbe aus der Apotheke draufgeschmiert hab. Normalerweise hilft die, die Bläschen werden dann nicht so groß. Diesmal hat's aber nix gebracht :heul:

Jetzt weiß ich nicht, wie das bei Lippenherpes aussieht: darf ich damit im Lebensmittelbereich arbeiten?
Gibt es ne Möglichkeit, das Ding abzudecken? In der Werbung hab ich so "Patches" gesehen - helfen die? Hat jemand Erfahrung damit?

Danke schonmal!

Lippe-mit-bei-FM-gefundenen-Hausmitteln-traktierende Mrs Bean


@InJa: Ist das Thema noch akut? :unsure: Seh den Thread erst jetzt.

@Mr Bean: Partner! <_< Ich merke auch gerade, dass ich ihn kriege. :wallbash: Hatte schon lange keinen mehr, aber heute geht es los im rechten Mundwinkel! :heul: Ich habe mir gleich "Abreva" draufgeschmiert. Hat meine Schwester mir aus den USA mitgebracht und hilft echt gut. Weiss aber nicht, ob es das hier zu kaufen gibt.

Und was sonst noch helfen soll, ist angeblich echt HONIG!! (IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/a025.gif) Ich habe das mal gegoogelt und echt dort rausgefunden, dass Honig auch viel wirksamer sein soll als Zahnpasta und sogar als Aciclovir (hab ich das jetzt richtig geschrieben?)!!

Ansonsten: Viel Vitamine!!! Ich habe zurzeit echt Stress. :wacko: Hatte gestern einen 12-Std-Arbeitstag. Denke, das mit dem Herpes liegt sicher u. a. daran. :heul:

LG und allen Herpesianern gute Besserung! :D