Perücke: Perücke verfilzt


Hallo!
Habe die Karnevalsperücke nicht fachgerecht gelagert. Hat jemand einen Tip für mich wie ich die wieder hin bekomme? Es ist eine Perücke mit langen grünen Haaren für Meerjungfrau.
Danke!
Janine


Ich geh mal davon aus, daß es eine glatte Langhaarperücke mit offenem Haar ist?

Die kannst du waschen. Mit der Bause mit handwarmem Wasser naß machen, mit Shampoo einschäumen (eins ohne Silikone) und mit reichlich warmem Wasser wieder ausspülen. Danach die Perücke auf ein Handtuch legen und das Wasser ablaufen lassen. Kannst sie auch leicht ausdrücken, aber auf keinen Fall wringen!!

Dann ist Geduld angesagt. Noch feucht Strähne für Strähne auskämmen. Geht am besten mit einem grobzinkigen Kamm. Nicht reißen oder Zerren, sonst rupfst du sie regelrecht. Lieber evt Knoten mit den Fingern lösen. Ist eine blöde Arbeit, abe sie lohnt sich!

Sicherlich gibt es auch Spezialwaschmittel für Perücken. Aber das, finde ich, ist bei einer Karnevalsperücke rausgeschmissenes Geld...


Viel Erfolg

knuffel

Kollegin Edit sagt noch, nach dem Auskämmen richtig trocknen lassen, am besten hängend. Entweder über einen Perückenkopf oder an nem Kleiderbügel festtüddeln.

Bearbeitet von knuffelzacht am 14.02.2007 16:27:17


Bitte, nicht waschen!!!!!
In ein Handwaschbecken warmes wasser einlaufen lassen, und dort Schampoo reingeben( welches ist völlig egal) Die Perücke dort hinein geben und jetzt NICHT waschen, sondern nur durch das Wasser ziehen. In dem Schampoo sind Waschaktive Substanzen, die arbeiten von allein!! Das machst du zwei mal.
Dann auf die Haare Spühlung oder Packung geben....NICHT REIBEN!!!! und auf einer arbeitsfläche mit einem grobzinkigen kamm von der Spitze zum Ansatz duch kämmen. Aber Vorsichtig
Dann die Haare wieder in dem Wasser schwenken, 2-3 mal wasser wechsel, je nach dem wieviel du an spühlung gemacht hast.
Dannach die Harre in ein Tuch wickel und tupfen.... Am besten zum Trocknen aufhängen-nicht auf die Heizung legen!!
Sille


Zitat (Sille @ 15.02.2007 08:21:07)
Bitte, nicht waschen!!!!!
In ein Handwaschbecken warmes wasser einlaufen lassen, und dort Schampoo reingeben( welches ist völlig egal) Die Perücke dort hinein geben und jetzt NICHT waschen, sondern nur durch das Wasser ziehen.

Wenn was naß gemacht wird und mit Waschmitteln behandelt wird, wird es gewaschen. So mein Verständnis des Wortes.

Das Verfahren ist im Prinzip das gleiche, nur daß du nicht mit der Brause drangehst, sondern Wasser ins Waschbecken läßt und so arbeitest.
Waschen heißt nciht, daß etwas auf Deubel komm raus durchgewalkt wird. Ich war eigentlich davon ausgegangen,d aß sich das von selbst versteht. Man wäscht sich seine Naturhaare ja auch, ohne daß man sie durchwühlt und nach dem Waschen lauter Nester drin hat.

Wenn man beim waschen vorsichtig zu Werke geht, brauchts auch keine Spülung. Die, finde ich, machen Perücken (aus KUnsthaar, woraus Karnevalsperücken ja sind) auf Dauer stumpf und unansehnlich.

knuffel

Ich habe auch eine billige Langhaarperücke und sie ist unten sehr verfilzt. Ich frag mich, ob man sie waschen muss, um sie besser kämmen zu können??? Ich hab nach diesem Beitrag mal eine Strähne gewaschen. Aber die Haare sind strohig nach wie vor und nicht kämmbar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie besser zu kämmen ist, wenn die Strähne trocken ist im Vergleich zum übrigen Haar. Oder etwa doch?


Der/die Beiträge sind 7 Jahre alt. Probleme mit Perücken kann ein Friseur mit Sicherheit gut beantworten.


das wird kunst haar sein... da kannst du es mit body lotion versuchen...

Sille



Kostenloser Newsletter