Gewürze-warum schmecken die teuren intensiver?

Neues Thema Umfrage

hallöchen


hab keine bessere kategorie gefunden,wenn es nicht passt bitte verschieben.danke.


kann mir von euch vielleicht jemand erklären warum teurere gewürze intensiver schmecken wie die billigen?

ich habe eigentlich schon immer nur die billigen gewürze geholt von penny,lidl und wie sie alle heißen.dann hab ich aber mal ein gewürz (pfeffer wars) vom fuchs geholt und war überrascht das dies gewürz vom geschmack viel intensiver ist,ich demzufolge weniger brauche und die damit gewürzten sachen besser schmecken wie mit dem billig pfeffer.

sind die teureren gewürze von irgendwelchen premium pflanzen oder woher kommt der unterschied? hab immer gedacht gewürz ist gewürz,egal ob billig oder teuer und das alle gleich sind vom geschmack :hmm:

lg teufelchen
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Hilfreichste Antwort

Teufelchen, du würdest dich wundern wenn du deine Kräuter und Gewürze in der Apotheke kaufen würdest. Die sind da zwar teilweise noch teurer als im Supermarkt (hab allerdings auch schon das Gegenteil erlebt), aber ergiebig wie sonst nix. Die Sache ist die, dass die Gewürze aus der Apotheke auf Gehalt (Wirkstoffe) und Rückstände kontrolliert werden- und dass keinerlei Füllstoffe, "Rieselhilfen", "Trockenhaltunsmittel" etc. mit drin sind. Wenn du dich mit einer oder zwei Freundinnen zusammentust und ihr gemeinsam z. B. 100 Gramm Pfefferkörner kauft und die dann teilt, dann ist es auch nicht sooo teuer. Einfach mal nachfragen, was es in deiner Apo kosten würde, wenn du dort Curry, Paprika, Pfeffer, Thymian oder so kaufen würdest.
War diese Antwort hilfreich?

Woran es genau liegt, weiß ich auch nicht.
Ich würde vermuten, daß die billigen vielleicht gestreckt sind. Mit was auch immer.

War diese Antwort hilfreich?

Wenn du noch einen draufsetzen willst,kauf dir ganze Pfefferkörner und eine Pfeffermühle oder einen Mörser ist noch besser,weil man damit alle Gewürze mahlen kann. ;)
Auserdem halten ganze Gewürzkörner ihre volle Würzkraft länger :P

War diese Antwort hilfreich?

Teufelchen, du würdest dich wundern wenn du deine Kräuter und Gewürze in der Apotheke kaufen würdest. Die sind da zwar teilweise noch teurer als im Supermarkt (hab allerdings auch schon das Gegenteil erlebt), aber ergiebig wie sonst nix. Die Sache ist die, dass die Gewürze aus der Apotheke auf Gehalt (Wirkstoffe) und Rückstände kontrolliert werden- und dass keinerlei Füllstoffe, "Rieselhilfen", "Trockenhaltunsmittel" etc. mit drin sind. Wenn du dich mit einer oder zwei Freundinnen zusammentust und ihr gemeinsam z. B. 100 Gramm Pfefferkörner kauft und die dann teilt, dann ist es auch nicht sooo teuer. Einfach mal nachfragen, was es in deiner Apo kosten würde, wenn du dort Curry, Paprika, Pfeffer, Thymian oder so kaufen würdest.

War diese Antwort hilfreich?

danke euch beiden für eure antwort.

hm strecken....ja nur mit was und überhaupt?

wurst; guter tip.aber bei mühlen muß man doch auch gucken welche man nimmt,damit man auch nur das gewürz und nich noch teile der mühle im essen hat. aber warum sind die teureren besser wie die billigen?

lg teufelchen

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (wurst @ 07.02.2010 09:52:07)
Wenn du noch einen draufsetzen willst,kauf dir ganze Pfefferkörner und eine Pfeffermühle

Oder geh zu IKEA, kauf dir dort die Gewürzmühlen. Gleich ein halbes Dutzend oder so, je nachdem was du so brauchst. Ich hab eine halbe Armada in der Küche, befüllt mit Pfeffer schwarz, Pfeffer weiß, Kreuzkümmel, Koriander und noch ein paar Gewürzen. Man kann auch Gewürzmischungen zusammenstellen und in eine Mühle packen, nach Bedarf dann einfach über die Gerichte mahlen.
War diese Antwort hilfreich?

na da hats sich wohl überschnitten....

wußte gar nicht das man in der apo auch gewürze kaufen kann,man lernt eben nie aus.muß ich bei nächster gelegenheit mal nachfragen was dort gewürze kosten.wird ja wohl jede apo führen oder?

lg teufelchen

edit sagt....Valentine; ikea ist mir dann doch zu weit weg,bis nach HH fahr ich dafür nicht.aber bei penny gibs grad mörser im angebot......kann ich doch auch bisl auf vorrat mörsern die gewürze.

Bearbeitet von teufelchen am 07.02.2010 10:00:51

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (teufelchen @ 07.02.2010 09:58:29)
wird ja wohl jede apo führen oder?

Das kommt drauf an, wie oft es gefragt wird... bei manchen Gewürzen brauch ich nur reinspazieren und "20 Gramm Thymian, 30 Gramm Majoran, und dann noch 50 Gramm Pfefferminze für'n Tee, bitte" sagen, das ist vorrätig. Muskatnuss, Safran, Pfeffer oder Curry dagegen muss bestellt werden. Rufe ich vormittags an, kommt es mit der Nachmittagslieferung um halb drei und ist rechtzeitig zum Abendessenkochen da.

Manchmal passiert's mir auch dass ich "kleinste Menge Paprika, bitte" bestelle und dann kommt eine Nachfrage von der Apothekerin, ob ich mir ein Packerl mit ihr teilen möchte, sie bräuchte auch grad welchen... bitte, gerne, dann zahlt ich auch nur die Hälfte ;)
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (teufelchen @ 07.02.2010 09:58:29)
bei penny gibs grad mörser im angebot......kann ich doch auch bisl auf vorrat mörsern die gewürze.

Besser nicht... dann kannst du gleich die fertig gemahlenen Gewürze kaufen. Nimm den Mörser und mörsere nur das, was du aktuell brauchst- du wirst den Unterschied spüren und nie wieder das Staubzeugs aus dem Discounter im Essen dulden.
War diese Antwort hilfreich?

na ich werd mal bei meiner apo nachfragen wegen gewürzen,da ist auch die beratung ansonsten top.

und fertiggemahlen werd ich dann wohl beim fuchs bleiben und die vom billigen verbannen.war echt überrascht beim unterschied vom pfeffer.

lg teufelchen

War diese Antwort hilfreich?

[Beitrag entfernt]

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Valentine @ 07.02.2010 09:55:28)
Teufelchen, du würdest dich wundern wenn du deine Kräuter und Gewürze in der Apotheke kaufen würdest. Die sind da zwar teilweise noch teurer als im Supermarkt

Und wie ist es mit dem Reformhaus, oder den Bioläden,
würde gerne Eure Erfahrungen hören :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Die meisten Gewürze, auch Muskat, Sternanis, Zimt etc. kaufe ich tatsächlich in der Apotheke. Im Bioladen kaufe ich nur gemahlene Bourbon-Vanille, die verwende ich anstatt Vanillinzucker zum Backen und Kochen. Der Preis erscheint zwar erst mal extrem teuer, aber das Zeug ist auch sowas von ergiebig... ich backe viel selbst, und ein Packerl hält mir locker ein Jahr. Vom Geschmack her kein Vergleich mit Vanillin- oder Vanillezucker oder Vanille-Extrakt aus dem Supermarkt!

War diese Antwort hilfreich?

hey ihr alle, super thread!

ich mag auch gute gewürze, aber auf die idee, in der apotheke nachzufragen, kam ich noch nie- bis jetzt. aber auch eine oma lernt nie aus ;-))).

ich werd gleich am montag mal in meiner apotheke nachfragen, was die da alles anbieten.

ich bin, je älter ich werde, immer mehr für naturbelassene und natürliche lebensmittel. und ich habe das gefühl, mein körper dankt es mir.

heute z.B. backe ich mal wieder brot. keine geschmacksverstärker und ähnliches. nur natur pur.

als singlehaushalt wird dann halt tiefgekühlt.

aber ich fühle mich damit sowas von gut, wenn ich keine fertiggerichte esse, das kann ich gar nicht beschreiben.
irgendwie hab ich das gefühl, dass mir mein körper sagt, was gut ist und was schlecht ist für ihn. und jetzt,
mit 55 jahren, hör ich da endlich auch genau hin, und es tut mir sehr gut.

mag aber auch niemanden zu was überreden, ich glaube, sowas kann nur dann gut gehen, wenn man es ganz für sich selber herausfindet.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Tilla @ 07.02.2010 12:41:04)
mag aber auch niemanden zu was überreden, ich glaube, sowas kann nur dann gut gehen, wenn man es ganz für sich selber herausfindet.

Das hast du sehr schön gesagt.

Aber warum sagst du zu dir selbst Oma? Mit 55 Jahren ist man doch noch keine Oma.
Alters- bzw. Gefühlsmäßig gesehen meine ich jetzt.
War diese Antwort hilfreich?

Huhuuu :-)

Ja, in vielen nicht nur billigen Gewürzen sind Füllstoffe drin leider. Das weiß ich von meiner Gewürzhändlerin, der ich sehr vertraue in der hinsicht. Das ist mir mal bei Curry besonders auf gefallen. Bei ihrem Curry reicht ein halber Teelöffel und bei dem aus dem Discounter brauchte ich die dreifache menge.

Lg, Kerstin

War diese Antwort hilfreich?

habt ihr keine Gewürzhändler mehr auf euren Wochenmärkten?

War diese Antwort hilfreich?

Keine Ahnung... bisher hab ich immer gearbeitet, wenn Wochenmarkt war.

War diese Antwort hilfreich?

Der Geschmacksverlust (weiß nicht ob es bei allen Gewürzen so ist, zumindest bei den meißten) kann von zu langen Lagerzeiten und schlechten Lagerbedingungen kommen.

Da die teureren Gewürzhersteller und -händler strengen Qualitätskontrollen unterliegen, denke ich einfach, dass die Verarbeitung, der Transport und die Lagerung schonender und kürzer gehalten wird.

Qualitativ hochwertige Verarbeitung und Lagerung ist teuer und wenn man seine Gewürze günstig verkaufen möchte, kann man die sich nicht leisten.

Dazu kommt noch, wie lange die Gewürze beim Großhändler lagern bis sie von Supermärkten und Discountern gekauft werden und wie lange sie dann bei denen im Lager oder den Regalen liegen.

Meine exotischen Gewürze kaufe ich beim Inder, da das immer Direkt-Importe sind und sie somit nicht ein halbes Jahr bei irgendeinem deutschen Großhändler rumliegen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Valentine @ 07.02.2010 20:19:06)
Keine Ahnung... bisher hab ich immer gearbeitet, wenn Wochenmarkt war.

bei uns ist von Montag bis Samstag Markttag und der beginnt so das ich vor der Arbeit noch hin komme oder ich nutze sogar die Mittagspause zum Marktbummel...
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Katjes79 @ 07.02.2010 17:26:00)
Ja, in vielen nicht nur billigen Gewürzen sind Füllstoffe drin leider.

das musste ich auch erfahren, ich habe in den glas majoran die getreide motte als füllstoff gehabt, das war lecker :kotz:
War diese Antwort hilfreich?

Huhuuu :-)

Ich hatte in Hannover jeden Freitag einen fabelhaften Wochenmarkt. Hier, irgendwo in der Mitte von Leipzig, Chemnitz und Dresden, ist das leider nicht mehr der Fall. Hier im Ort ist er ein Witz, wenn überhaupt ein Händler da steht und in den Nachbarorten, naja, vergessen wir es. Nen paar Blumen, ein bischen Obst und Gemüse und ein Bratwurstbräter, das war es.

@ Gitti ... Das kann aber auch genau wegen der guten Qualität passiert sein. Z.B. weil sie nicht wie in den Niederlanden radioaktiv bestrahlt wurden. Da vieles was in die Niederlande importiert wird bestrahlt.

War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte auch mal so kleine Viecher als ich im Reformhaus gekauft habe :o wollte extra was gutes und dann sowas :labern:

War diese Antwort hilfreich?

Ja,vor kleinen Viechern ist man nie sicher,aber kann man damit Würzen :hmm:

War diese Antwort hilfreich?

nee wurst, ich jeden falls nicht. :heul:

aber bald habe ich wieder frische im garten, da freue ich mich wieder drauf. :sabber: :sabber:

War diese Antwort hilfreich?

Ich lasse mir die Gewürze immer aus der Apotheke liefern. Morgens Zettel hin, abends geliefert. ;)

Ausnahme: Chillies, Zimt- und Vanillestangen, die kaufen wir immer frisch wo sie angebaut werden. :D

War diese Antwort hilfreich?

guten morgen

also gewürzhändler haben wir hier nicht auf dem markt,der ist auch nur 1x in der woche.bei dem markt direkt in der stadt hab ich aber auch noch keinen gesehn.glaube wo weihnachstmarkt war da war ein stand mit gewürzen.....

motten oder ähnliches hab ich gott sei dank noch nicht gehabt,aber allein die tatsache das jetzt zu wissen läßt mich noch schneller auf andere gewürze umsteigen.

lg teufelchen

War diese Antwort hilfreich?

.........sehr gute Adresse für gewürze sind "1001Gewürze" kann man online bestellen oder auch in Hamburg oder Berlin gibt es so ein Geschäft!! Es lohnt sich dort einzukaufen!! Gewürze immer selber zermahlen!!Und nicht allzulang lagern!!
Mecky

War diese Antwort hilfreich?

guten morgen,

Mecky; hab mal auf der seite gestöbert,da gibts ja sooooo viele gewürze und kräuter,werd ich bestimmt mal drauf zurückkommen.

mit der apo hab ichs noch nicht geschafft......von daher gestern beim einkaufen ein paar gewürze vom fuchs mitgenommen,nun werden die billigen gleich aussortiert.die die ich am meisten nehme hab ich jetzt alle vom fuchs,die ich nur selten brauche hole ich das nächste mal,sind ja doch etwas teuerer.

lg teufelchen

War diese Antwort hilfreich?

Seit nem Jahr kaufe ich meine Gewürze bei uns im Bioladen.

35 Gramm schwarze Pfefferkörner 1,99. 35 Gramm Koriandersamen 1,99. 35 Gramm Kümmelsamen 1,99.

Und vom Aroma her? Super.

Also nix mehr F***s oder O*****n, wo man den Namen mitbezahlt.

Es wurde ja schon geschrieben, dass Billiggewürze häufig Rückstände enthalten und mit Füllstoffen gestreckt werden.

Und man merkts am Geschmack.......



Gruß

Abraxas

War diese Antwort hilfreich?

Das mit dem Kaufen von Gewürzen beim Inder sehe ich kritisch; es sollen - nach den chinesichen - in indischen Gewürzen am meisten Schadstoffe drin sein. :aengstlich:

Ich kaufe meist im Bioladen, auch z.B. "Brotgewürz", denn ich backe schon seit vielen Jahren selber Brot, meistens Vollkorn mit Sauerteig. Habe inzwischen die zweite Getreidemühle kaputt (muss gucken, dass ich ein Ersatzteil dafür bekomme) :punktpunktpunkt: Aber der Backautomat Nr. 2 tuts noch.
Hat jemand eine Idee, was man sonst als Gewürz mal rein machen kann? Denn irgendwie ist mir schon nach Veränderung. Der säuerliche Geschmack ist mir nämlich nicht an der Wiege gesungen worden (komme aus äh. den Niederlanden) und war daher so was nicht gewohnt. Aber Brot mit Hefe hält sich nicht und geht auch nicht so doll auf..

Also: Hat jemand eine Idee mit anderen Gewürzen? :winkewinke:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (dahlie @ 14.04.2010 23:20:25)
.

Also: Hat jemand eine Idee mit anderen Gewürzen? :winkewinke:

Die Grundgewürze für richtig würziges Brot sind: Anis, Fenchel, Kümmel und Koriandersamen, oder auch Schwarzkümmel und Pfeffer ist etwas rustikaler :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Wurst, wenn du jetzt noch n richtiges Brotrezept reinstellst, werden die Aushilfsbäckerherzen gaaaanz schwach.......




Grüßla


Abraxas

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Abraxas3344 @ 15.04.2010 17:12:57)
Wurst, wenn du jetzt noch n richtiges Brotrezept reinstellst, werden die Aushilfsbäckerherzen gaaaanz schwach.......




Grüßla


Abraxas

Gibt es schon genug im Forum :P einfach suchen :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Generell hat der Preis nicht unbedingt einen direkten Zusammenhang mit der Qualität. Wichtig ist, dass die Gewürze oder Kräuter nur direkt luftdicht verpackt und bei guten Verhältnissen nicht zu lange gelagert werden. Ich kaufe meine Gewürze in der Stuttgarter Markthalle bei XXX. Da die ziemlich viele Gewürze verkaufen und selber abfüllen ist die Ware immer frisch. Und die sind eigentlich nicht teuer. Die verkaufen übrigens seit kurzem auch online und haben einen sehr schönen XXX mit gewaltigem Sortiment aufgezogen.

---
URL und Firmenname wegen unerwünschter Werbung entfernt. Bitte die bei der
Anmeldung akzeptierten Forumregeln beachten, danke! In diesem
Sinne bitte zukünftig auf die Erwähnung des Shops verzichten.
Auch hierfür danke!
W.


Bearbeitet von Wecker am 06.05.2010 16:56:07

War diese Antwort hilfreich?

Gutem Morgen,

ich denke bei den Gewürzen ist es wie beim fertig gemahlenen Kaffee. Je billiger desto, mehr werden auch Grundstoffe verarbeitet, die von minderer Qualität und Aroma sind. Ansonsten könnten diverse Billigpreise mit Sicherheit auch nicht gehalten werden. Durch Zufall bin ich, vor einiger Zeit, an eine Kaffeemühle und 2 Päckchen Kaffeebohnen gekommen. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Schon wenn der Kaffee läuft duftet er im ganzen Haus und macht Lust auf mehr. So ist es bei den meisten Gewürzen auch.

Gruß bigmama5

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

die Gewürze und Gewürzmischungen, die man recht günstig im Supermarkt bekommt, sind mit Rieselstoffen, Geschmacksverstärkern, Farbe und viiiel Salz gestreckt, so kommt auch der Preis zu stande.
Gute Gewürze und Gewürzmischungen haben so etwas nicht nötig, sie schmecken deshalb intensiver und sind auch gesünder.

Grüße

Andreas

War diese Antwort hilfreich?

Hallöle.
Ich kaufe meine Gewürze immer im speziellen Gewürzladen.
Früher kaufte ich auch immer von fuchs oder anderen namhaften Herstellern.
Bis ich darauf kam mir Gewürzgläser zu kaufen und nach und nach meine eigene Gewürzsammlung aufzubauen,
die Gläser zu beschriften und immer nur Nachfüllbeutel zu kaufen.
Im Supermarkt oder sogar im Discounter sind sie pro 50g. gerechnetfast doppelt so teuer wie im Gewürzladen.
Ausserdem stelle ich mir meine Gwürzmischungen selbst her.
z.b.Gulaschgewürz o. Angel Dust rub für Steaks und alles gegrilltem.
Herstellung im Frühjahr ca. 1 kg reicht für den ganzen Sommer.
Geh mal auf die Seite von Fam. Sterr .

Was noch als Alternative gut ist wenn man nicht selbst mischen will ist die Fa. Wiberg-Gewürzmischungen.
Absolut Spitze. Ist zwar etwas teuerer aber sehr intensiv und beste Qulität.
Bekommt man aber nur im Internet oder im Grosshandel.

War diese Antwort hilfreich?

Ich kaufe meine Gewürze neuerdings bei Azafran. Hat jemand Erfahrung damit?

Bearbeitet von rossi am 02.02.2019 20:19:02

War diese Antwort hilfreich?

Hier läuft ja (fast) nur Werbung ab :angry:

Bearbeitet von Backoefele am 02.02.2019 22:40:11

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter