Nebenkosten

Neues Thema Umfrage

hey pepsi,

wenn man dir hier sachlich helfen will, probiers doch ebenfalls mit klaren angaben der fakten!

guapa


ja sorry, sie kostet 137€ kalt, kein keller.
vom flur aus geht das bad ab, im flur ist die "küche", also 2 kochplatten. dann das zimmer. aber mein zimmer hat 12 qm, und ich habe gehört, dass flur, bad und küche (falls vorhanden) nicht in den qm eingeschlossen sind.
und das zimmer war sicher nicht doppelt so groß wie meins jetzt, noch nichtmal wenn man dusche & flur mitrechen WÜRDE, das find ich etwas komisch...
der "makler" sagte dann etwas von 80 euro nebenkosten.
weis jetzt auch nicht, was stimmt.

heute sehe ich mir evtl. die mit 2 zimmern an, hat nur 26qm, kostet 168€, nebenkostet 60 euro, waschmaschine kann ich stellen, keller gibt es auch.

aber WENN die andere angeblich größer war, frage ich mich, wie man aus etwas kleinerem 2 zimmer machen will. ich glaub da stimmt was nicht, aber leider hab ich keine ahnung von qm, kilometern, metern.... ich kann sowas nicht. auch kilos kann ich schlecht schätzen.


Hallo,

da die Überschrift ja eigentlich passt und ich nur 'ne kurze Frage zum Thema habe, häng ich diese jetzt einfach mal hier dran....

Was würdet ihr schätzen, mit wieviel Euro im Monat müsste man bei einem 4-Personen Haushalt auf 200qm Wohnfläche (Reihenhaus) an Heiz- und Stromkosten rechnen?

Außer 3 PC's gibt es stromtechnisch keine Besonderheiten (kein

Wäre schön, wenn so manch einer eine Schätzung abgeben könnte.... würde mir sehr helfen...

Danke!!! :blumen:


@keke...

...jedes Gerät verbraucht Strom, ist schon klar, aber, wieviel Strom steht meistens auf dem kleinen Schildchen hinten drauf...

Steht da z. B. 100 Kw/ h würde das heißen das nach 10 Stunden Betrieb ein Kilowatt, sprich 1000 Watt weg wären... ... ...

Mach drei Geräte aus oder stelle sie kleiner im Betrieb und DU kannst Dich auf meinem Thread melden...


Mit kleinerlichem Gruß von hier an da...


Grisu1900... :pfeifen:


Hier gibt es einen Rechner mit dem man ungefähr ausrechnen kann wieviel du etwa brauchst, allerdings hängt vieles auch von persöhnlichen Gewohnheiten ab.

@sparfuchs...

jeeeeeep, finde ich gut... ... ...

mit spärlichem Gruß von hier an da...

Grisu1900...


Ja, super Sparfuchs (auf dich hab' ich iiiirgendwie gehofft ^_^ ), der link ist prima. Na da haben wir mit 100€ im Monat ja gut kalkuliert.

Grisu, danke für deine Antwort, aber ich denke, die empfohlene Methode ist doch etwas aufwändiger... rofl ... ich kenne ja auch gar nicht die Elektrogeräte meiner Mitbewohner.... :D

Noch jemand 'nen Tipp für die Heizkosten? Wenigstens grob geschätzt? Oder Erfahrungsberichte?


Bei den Elektrogeräten kann man noch relativ leicht den Verbrauch schätzen, beim Heizen wird es schwierig, da von vielen Faktoren abhängig - Brennstoff, Raumtemperatur, Lüftungsverhalten, Isolierung des Hauses.


@sparfuchs...

...und es geht noch weiter:

Luftfeuchtigkeit innen und/ oder außen, damit auch Außentemperatur, Temperaturbfall innen, gefühlte Temperaturen... ... ...


mit einmischendem Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Ach schade...

Wisst ihr, eine relativ sichere Kalkulation heißt für uns Hopp oder Topp...wir bewegen uns mit dem Traumhaus an unserer finanziellen Höchstgrenze... wenn man jetzt wüsste, was man nicht weiß... würde es die Entscheidung leichter machen.... :heul:

Ach so, also weitere Angaben, die den ein oder anderen eventuell noch zu Schätzungen veranlassen....
Erdgas, wir sind keine Frierkatzen, Lüften im Winter - morgens stoßlüften, Isolierung weiß ich nicht, aber Baujahr 1990, dementsprechen Alter der Fenster, Außentemperaturen: Südhessischer Durchschnitt, aber nicht an der Bergstraße... :D

Bearbeitet von keke am 06.03.2007 21:59:14


Heist das, ihr wollt das Haus kaufen oder habt ihr schon? Also wenn ihr an eure finanz. Grenzen stost, rate ich euch ab. Die Energiepreise können weitersteigen, es kann was an die Heizung kommen etc.

Hier kannste deinen Gasverbrauch überschlagen und die Kosten berechnen.

Bearbeitet von Sparfuchs am 07.03.2007 08:00:27


Nein, nein, nicht kaufen. Um Himmels willen. :D

Nur mieten. Nur die KMist eben gerade an unserer veranschlagten KM-Höchstgrenze. Deswegen würde ich gerne die zukünfigen Nebenkosten einigermaßen im Überblick haben.

Super, danke für den link! :blumen:

Bearbeitet von keke am 07.03.2007 13:15:06


Helfen würde es, wenn der Vormieter dir seine Rechnung zeigt. Der Vermieter sollte aber auch wissen was auf dich zukommt - nur ob er es dir sagt. Man kann da sehr reinfallen. Viele verschweigen die tatsächlichen Kosten.


Leider steht das Haus schon länger leer, sind also keine Vormieter mehr greifbar.
Der Vermieter ist ein... äh, etwas komischer Kautz. Eigentlich interessiert ihn so ziemlich gar nichts, hauptsache er wird seine Immobilien los. Er ist auch nicht besonders zugänglich und etwas, hm, sagen wir kommunikationsschwach. Er ist übrigens schon jetzt mein Vermieter, daher.... (obwohl seine Art bisher für uns imer von Vorteil war.... z.B. Erlaubnis zur Hundehaltung - weils ihm eh wurscht ist...).

Aber Sparfuchs, vielen Dank, du hast mich schon ein ganzes Stück weiter gebracht. :blumen:

Wird mich wohl och ein paar schlaflose Nächte kosten, das ganze.... :wacko:

Achso, edit: Ich weiß gar nicht, ob der Vermieter das überhaupt wüsste, da Strom und Gas direkt über die Mieter läuft.

Bearbeitet von keke am 07.03.2007 22:11:29


Zitat (keke, 07.03.2007)
Achso, edit: Ich weiß gar nicht, ob der Vermieter das überhaupt wüsste, da Strom und Gas direkt über die Mieter läuft.

Dann versuch doch mal dein Glück beim Strom-und Gasversorger, die sollten es wissen, danach wird doch auch der monatliche Abschlag berechnet.

Tz, na das ist auch 'ne Idee.... :daumenhoch: hätte ich ja auch mal selbst drauf kommen können....

Danke! :blumenstrauss:


Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Frage zum Thema Nebenkosten Verdunstungsmesser am Heizkörzer ablesen: Nebenkostenabrechnung kontrollieren Nebenkosten: was verbraucht Ihr so?? Angst vor Nebenkostenabrechnung Versorgungssperre: Eigentümer bezahlt Nebenkosten nicht Nebenkostenabrechnung zu hoch, Zähler ausgetauscht Nebenkostenabrechnung 2009: Grundsteuerumlage auf den Mieter Nebenkostenabrechnung: geht das mit rechten Dingen zu?

Passende Tipps

Schlüsseldienst - worauf sollte man acht geben

Schlüsseldienst - worauf sollte man acht geben

12 18
Mit Alufolie die Nebenkosten senken

Mit Alufolie die Nebenkosten senken

27 10
Tipps für Leute mit erstem Haushalt Teil 2

Tipps für Leute mit erstem Haushalt Teil 2

22 2

Nebenkostenabrechnung auf Leerstand prüfen

2 0
Energiesparend durch den Winter – die 8 besten Heiztipps

Energiesparend durch den Winter – die 8 besten Heiztipp…

12 8
Verbrauchsabrechnung für 2017 - gibt es Sparpotenzial?

Verbrauchsabrechnung für 2017 - gibt es Sparpotenzial?

1 3

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti