Kehrwoche: putzen auch wenn der Hof sauber ist?


Nun also meine Frage:
Bin ich verpflichtet den Hof zu kehren, auch wenn er nicht dreckig ist?
Und wenn es regnet oder geregnet hat und alles nass ist, muss ich dann den Hof kehren?
Wäre lieb wenn mir schnell jemand antworten könnte!


--grins--- hatte früher das gleiche Prob wie du ....... ja du musst ..... den wer definiert dreckig oder sauber???

Mir haben sie sogar Streichhölzer senkrecht in die Ecke gestellt um zu überprüfen ob ich da geputzt hab :wacko:


Zitat (grizzabella @ 26.02.2007 20:04:26)


Mir haben sie sogar Streichhölzer senkrecht in die Ecke gestellt um zu überprüfen ob ich da geputzt hab :wacko:

Das ist ein Scherz, oder???

Wer macht denn sowas :wacko: :hmm:

Obwohl es soll ja Leute geben die tatsächlich nichts besseres zu Tun haben....

Zitat (Pixies @ 26.02.2007 20:10:13)
Zitat (grizzabella @ 26.02.2007 20:04:26)


Mir haben sie sogar Streichhölzer senkrecht in die Ecke gestellt um zu überprüfen ob ich da geputzt hab :wacko:

Das ist ein Scherz, oder???

Wer macht denn sowas :wacko: :hmm:

Obwohl es soll ja Leute geben die tatsächlich nichts besseres zu Tun haben....

Wir sind damals in ein Mehrfamilienhaus eingezogen dessen Durchschnittsalter so um die 70 lag bei 10 Parteien. Die haben auch darauf bestanden, dass die Kehrwoche erst am Samstag gemacht wurde und dass bis 10 Uhr. :D Wir waren da grad mal so um die 20 und haben dass ja schon gar nicht eingesehen. Zu Beginn haben wir im Winter noch für die Leute mal geschippt, aber nachdem dann mokiert wurde dass die erforderliche Breite von 1.5 um 30 cm unterschritten wird wenn wir schippen :wacko: :wacko: :D ließen wir dass ganz schnell sein.

Es war herrlich ...... unsere direkte Nachbarin stand Samstags immer im Flur um zu kontrollieren ob wir die Kehrwoche auch richtig erledigen, als wir einmal übers Wochenende wegfuhren und sie schon Freitags machten haben sie sich prompt bei der Wohnungsgesellschaft beschwert.

Achja die Streichhölzer haben wir auf die Seite getan und mit einem Zettel" erledigt" wieder hingestellt

und die, die uns jetzt das Leben schwer macht hat am Anfang noch behauptet, dass ein anderer Nachbar die Streichholzaktion immer machen würde. Dabei ist der eigentlich der netteste hier im Haus...


übrigens, wenn wir mit Hausaflur putzen drann sind kann es sein dass ich putz und 2 Stunden später höre ich dann, wie sie draußen putzt. Nur damit sie dann behaupten kann wir würden es net machen...


Zitat (grizzabella @ 26.02.2007 20:17:46)

Achja die Streichhölzer haben wir auf die Seite getan und mit einem Zettel" erledigt" wieder hingestellt

rofl rofl rofl rofl

Sagt mal, kommt ihr aus der gleichen Gegend?

Hier in Berlin gibt es keine Kehrwochen mehr.

Dafür kommen meist Reinigungsfirmen (oder Hausmeister) und dafür zahlen dann alle Mieter ;)

Zitat (Pixies @ 26.02.2007 20:48:05)


Dafür kommen meist Reinigungsfirmen (oder Hausmeister) und dafür zahlen dann alle Mieter ;)

Ist bei uns auch so! UNd das ist auch gut so!

:blumen:

Zitat (mabi9 @ 26.02.2007 20:21:14)
und die, die uns jetzt das Leben schwer macht hat am Anfang noch behauptet, dass ein anderer Nachbar die Streichholzaktion immer machen würde. Dabei ist der eigentlich der netteste hier im Haus...

WIEEEEEEE??? Bei dir werden auch Streichölzer hingestellt rofl rofl rofl

Steh drüber . hol dir vom Vermieter eine Hausordnung und häng sie an deine Wohnungstüre ........

Zitat (grizzabella @ 26.02.2007 20:52:03)
Zitat (mabi9 @ 26.02.2007 20:21:14)
und die, die uns jetzt das Leben schwer macht hat am Anfang noch behauptet, dass ein anderer Nachbar die Streichholzaktion immer machen würde. Dabei ist der eigentlich der netteste hier im Haus...

WIEEEEEEE??? Bei dir werden auch Streichölzer hingestellt rofl rofl rofl

Steh drüber . hol dir vom Vermieter eine Hausordnung und häng sie an deine Wohnungstüre ........

Sind die Streichhölzer wenigstens noch benutzbar? Dann vielen Dank :lol:

Also was manche Leute für Probleme bereiten :nene:

Also ich habe mehrmals an verschiedenen Stellen gehört und gelesen, dass ein Mieter nicht verpflichtet ist, die Kehrwoche zu machen. Mit der Schneeräumpflicht verhält es sich wahrscheinlich noch mal anders.

Bei uns im Haus wohnen wir zu insgesamt 3 Mietparteien. Der im oberen Stock ist vernünftig, der macht es auch, wenn es halt nötig ist. Der im ersten Stock (direkt über uns) ist etwas älter und seeeeeeeeeeeehr korrekt. Der hat dann auch schon mal bei der Vermieterin moniert, dass die anderen Mietparteien die Kehrwoche nicht ordnungsgemäß machen würden. Und wir... naja, ich seh's ja auch ein, dass das Treppenhaus, Zugang und Gehweg gemacht werden müssen, wenn es nötig ist.
Mit Betonung auf: Wenn es nötig ist. Das heißt, wenn es draußen nass und matschig ist, dann mache ich das durchaus auch mal mehrmals pro Woche. Aber ich sehe nicht ein, dass ich das Treppenhaus desinfiziere, nur weil wir laut Hausordnung jetzt gerade dran sind, und wenn ich es vielleicht gerade 2 Tage vorher sowieso schon gemacht habe, weil es einfach nötig war. Und ausgerechnet Samstags schon mal gar nicht. Das wichtigste ist doch, dass das irgendwann mal gemacht wird, oder?
Seltsamerweise ist bei uns im Haus dann so um die Weihnachtszeit das Kehrwochenschild verloren gegangen :pfeifen: sehr zum Verdruss des korrekten Herrn direkt über uns. Ich hab da so den Mieter aus dem Dachgeschoss im Verdacht, im Prinzip ist mir das aber auch egal. Ich bin erwachsen genug, um zu sehen, wann vor meiner Tür gekehrt werden muss. Und dann mach ich es auch.

Zum Glück stößt unser korrekter Nachbar aus dem 1. Stock bei der Vermieterin mit seinen Beschwerden über uns Kehrwochen-Schlamper auch auf taube Ohren. Vielleicht geht es ihr ein bisschen auf die Nerven, dass selbiger Herr sich bei ihr über alles beschwert? Der ruft sie auch an, wenn im Treppenhaus eine Glühbirne kaputt ist, und beschwert sich. Hey, unsere Vermieterin ist 84 und wohnt 150 km entfernt. Sie ist zwar noch sehr rüstig, aber soll die sich etwa ins schwingen und 150 km fahren, nur um eine Glühbirne im Treppenhaus auszuwechseln? Naja, die ruft dann uns an, und bittet uns, ob wir vielleicht die Glühbirne im Treppenhaus auswechseln könnten, weil der Herr S. sich schon wieder beschwert hat. Das machen wir doch gerne. Dafür hat die Vermieterin sich aber auch noch nie bei uns beschwert, weil wir angeblich die Kehrwoche nicht machen würden.

Ich hab mal vor ein paar Jahren bei ganz, ganz schlimmen Vermietern gewohnt, die bestanden darauf, dass man jedes Mal die GANZE Kehrwoche macht (so mit Briefkästen putzen, Klingelknöpfe abwischen, eklige Spitzenvorhänge in den Treppenhausfensterchen waschen, stärken und bügeln...) Und zwar Samstags. "Wenn man es Samstags mal nicht schafft, dann darf man das ausnahmsweise auch mal freitags machen..." :huh: DAS war echt der Horror. :o :o :o
Seitdem habe ich ein regelrechtes Kehrwochentrauma. Dabei halte ich mich für einen sauberen, ordentlichen Menschen. Ich hab auch nix gegen Putzen, und ich seh's auch ein, dass Räumlichkeiten, die von verschiedenen Menschen gemeinschaftlich genutzt werden, dass man sich dafür am besten einen Plan überlegt, wer jeweils dafür zuständig ist. Aber diese schwäbische Kehrwoche, die finde ich echt abartig. Dabei komme ich sogar selbst aus dem Südwesten.
Naja.
Wie gesagt, unser Kehrwochenschild ist ganz mysteriös vor ca. 2 Monaten abhanden gekommen, :ph34r: und unser Haus ist bisher weder zusammengestürzt noch im Dreck erstickt :D


Mit Kehrwoche habe ich auch schon viel erlebt, bzw wischen. Oft war es so das wochenlang nichts gemacht wurde und wir dann den ganzen Dreck wegwischen durften.
Hatten wir Samstags gewischt hat unser Nachfolger gleich am Montag gewischt (obwohl sauber), Was haben wir uns beschwert - alles half nichts - also sind wir umgezogen.
Hier kostet es zwar einiges aber dafür ist es sauber und wir haben unsere Ruhe


Du musst halt schauen wie das in der Hausordnung oder im Mietvertrag geregelt ist ...... ich finde das sture Samstag Getue auch sowas von daneben du kannst aber nichts dagegen machen wenn es in einem der beiden verankert ist.


Also es gibt bei uns einen Putzplan, auf dem steht was während der Kehrwoche zu machen ist. Das war's dann aber.
Mittlerweile haben wir auch die Wohnung gekündigt und ziehen in eine Anlage mit Putzfrau und Hausmeisterservice.
Das weiß die von nebenan auch, das ist einfach nur Schikane was die mit uns macht :wallbash:
@ madreselva:
von wem hast du denn gehört dass man nicht dazu verpflichtet ist?


Ja Kehrwoche, da werden Erinnerungen wach.
Als ich in Würzburg studiert hatte, bin ich in ein alten Haus gezogen, mitten in der Stadt, Blick aufs Käppele und Feste. Ich glaube das hatte die letzten 10 Jahren keine Kehrwoche erlebt.
An meiner Haustüre hing natürlich das Schild "Kehrwoche".
Bin erstmal vorsichtig zu meiner Nachbarin gelaufen, was eine Kehrwoche so alles beinhaltet. Ihre Worte war nur " Oh laß mal, das Schild hängt schon drei Jahre da!" :D
Ich habe NIE Kehrwoche gemacht! :eis:

Mittlerweile ist das Haus renoviert worden, vermutlich ist die Kehrwoche wieder eingeführt worden! B)


Da bin ich ja richtig froh, dass ich nicht so viel Erfahrung mit Kehrwochen habe :)

Bei einer Bekannten habe ich mal gesehen, dass eine Mitbewohnerin mit einer Zahnbürste die Fliesen am Putzen war rofl rofl

So gründlich muss es dann wohl auch nicht sein!

tante ju


hab jetzt mal im Internet weiter gelesen und festgestellt dass das wohl vor allem ne badische oder schwäbische Angelegenheit ist und net nur bei mir im Haus eine alte Frau wohnt, die meint sie müsste alles überwachen... :heul:


ixh brauche nur einmal die Woche zu putzen,Tag egal,Parterrebewohner haben ein wenig mehr arbeit,aber das,wußte ich beim Einzug.alle 3Monate speicher und Keller.ist ok. für mich.die anderen machen es auch.SCHNEE SCHIPPENim Wechsel,wir hatten keinen bis jetzt :pfeifen:


was bin ich froh, daß ich diesen sch.... nicht mehr habe. als unser sohn eine wohnung bekam nahm er sich gleich ne putze die das ohnehin fürs ganze haus machte. inzwischen kommt auch da die putzkolonne und es wird mit der miete abgeglichen.


Zitat (grizzabella @ 26.02.2007 20:17:46)
Die haben auch darauf bestanden, dass die Kehrwoche erst am Samstag gemacht wurde und dass bis 10 Uhr.

Wieso das denn? Deutscher Putztag ist und bleibt doch der Freitag .

Oder habe ich das mein Leben lang schon falsch gemacht?

Kommt darauf an wann deine Kehrwoche endet.Endet die Kehrwoche am Samstag,so würde ich es schnell noch tun.Regnet es so hast Du Glück.Wenn es nass ist so kehre den Hof,denn es fliegt kein Staub auf.so habe ich es immer gehalten,wenn ich mit der Kehrwoche dran bin.Auf jeden Fall so,dass Dir keiner was nachsagen kann,denn es gibt immer wieder Leute,welche nur darauf warten Dir etwas auzuhängen.

;)

Sammy D.


Zitat (AnCathara @ 26.02.2007 22:57:34)
Ja Kehrwoche, da werden Erinnerungen wach.
Als ich in Würzburg studiert hatte, bin ich in ein alten Haus gezogen, mitten in der Stadt, Blick aufs Käppele und Feste. Ich glaube das hatte die letzten 10 Jahren keine Kehrwoche erlebt.

Hey Anncathara,

wir haben nicht zufällig im gleichen Haus gewohnt? :D

Obwohl, unser Block hatte wohl seit ca. 30 Jahren keine Kehrwoche mehr erlebt.... rofl

(sagt dir der "Denklerblock etwas....?)

naja, da wir eh in 4 Wochen hier ausziehen geh ich mal davon aus, dass es einfach nur wieder ein Punkt ist wo uns die schlimme Frau von nebenan mobben will. Sonst würden sie auch net wollen dass wir im Nassen putzen. In der neuen Wohnung gibt es Hausmeister und Putzfrau. Ihr glaubt garnet wie froh ich bin!!

Von einem Freitag Putztag hab ich noch nie was gehört. Bei uns war das immers chon Samstag :P


Uäärgs.

Hatte ich früher auch mal, als mein Ex-Mann und ich noch zusammen gewohnt haben. :wacko:
Und auch bei uns gab es eine ältere Hausbewohnerin, die das immer überwacht hat. :rolleyes:
Weeeeehe, ich hab den Keller nur gefegt und nicht feucht gewischt, da kam sie gleich angesch***.

Dort, wo ich derzeit wohne, hat der Vermieter extra eine Frau angestellt, die jeden Freitag zum putzen kommt.


hallo,

muss den fred mal grad wieder vorkramen... hatte grad besuch von meiner nachbarin, dass ich ihr ja versprochen hätte, öfter das treppenhaus zu putzen (habs in ner schweren phase vor ca 2 monaten sehr schleifen lassen)... nunja.. für morgen wars geplant (ich muss auch am WE arbeiten, und das recht viel), und heute hats die von untendrunter für sie gemacht, wiel sie an der hüfte operiert wurde...
nu hat sie gemeckert, dass es ich nächstes WE putzen muss, ansonsten geht sie zur hausverwaltung...
wir hattens so oft, dass wir gleichzeitig mit dem eimer rauskamen und sowas, und sie hat mri auch mal gesgat, ich müsse nich am WE putzen, außerdem putzt sie auch nur, wenns nötig is... toll, bei diesem boden hab ich da nich soooo das auge für, wie sie vllt, wanns nötig is... ich machs halt, wenns passt und wenn ich denke, dass es ne woche nich gemacht wurde...

die unten drunter hat wohl in einer ecke ein steinchen gesehn, dass seit über 2 wochen da lag... ich habe vor kanpp 2 wochen gewischt, udn scheins wohl nich erwischt zu haben... glaubt mir keiner....

sowas is echt doof... ich musste damals auch noch am abend meines einzuges putzen... weil ich halt dran war...

sorry fürs meckern, aber musste grad ma sein....
motzige grüße, sonnenschein
(die eh derzeit nich weiß, wo ihr der kopf steht....)


ich habe im haus (3 mietsparteien) eine nachbarin, die ist sooo schlimm. ich könnte sie umbringen. die legt immer ein papierschnipselchen auf den boden, um uns zu kontrollieren. jedes mal immer.

my schatz macht immer die kehrwoche und er hat dann gemerkt, dass diese frollein die kehrwoche nicht korrekt macht.

wir haben so einen krach mit ihr gehabt. dabei habe ich in vielen punkten gewonnen. yeah! aber die leidige kehrwoche bleibt. wir kommen ja ausm südwesten. aber ich habe jahreland bei my eltern gewohnt, da gabs einen hausmeister, und dann bin ich mit my eltern ins eigenheim umgezogen, und da gabs keine kehrwoche, weil wir ja selber eigentümer sind. dann zog ich zu meinem schatz, auch dort gibts eine putzfrau, die regelmäßig unsere treppen putzt. auch schnee schippen war uns unbekannt. nun wohnen wir jetzt in dem haus, und da müssen wir kehrwoche machen (alle 3 wochen) und auch schnee schippen, wenn wir kehrwoche haben. ich freu mich jedes mal so, wenn es in ihrer kehrwoche geschneit hat, und in unserer kehrwoche hats bisher nicht geschneit.

wir müssen kehren.


Oje, Kehrwoche... :( Auch so ne Sache, auf die ich eigentlich keinen Bock habe.

Zum Glück habe ich das Vergnügen nur alle 4 Wochen. Dabei ist es ganz egal, ob es draußen sauber, oder dreckig ist. Die Nachbarn wollen halt sehen, dass man den Besen schwingt. Denn sonst fängt wieder die Kinderkacke an: DER hat die Kehrwoche nicht gemacht, also machen WIR sie auch nicht. Viele kennen das Problem... ;)

Ist jedoch zu schaffen. Für das Kehren um das Haus brauche ich 20 bis 25 Minuten, dann noch den Boden vor meiner Kellerdachgeschosswohnung wischen und fertig!


PS: Die Sachen mit den Streichhölzern kenn ich auch von meiner früheren Wohnung. :lol: Es wurde danach immer geschaut, ob man auch alles richtig gemacht hat. Und wenn ich Samstags mal keine Zeit hatte und die Kehrwoche (die wirklich keinen Lärm macht) dann am Sonntag gemacht habe, wurde mir sogar mit der Polizei gedroht - denn sowas macht man ja nicht... :ph34r: rofl


Wir sind drei Parteien auf einem Stockwerk, also alle drei Wochen mit Putzen dran. Einmal im Monat soll auch das Flurfenster geputzt werden, auch da wechseln wir uns ab. Es gibt auch extra einen Plan, auf dem das vermerkt ist.
Das klappt ganz gut, auch wenn der Herr in der Mitte das ab und zu mal vergisst. (Aber das ist mir nicht so wichtig).
In diesem Plan ist auch der Samstag als Putztag eingetragen, bisher hat aber noch niemand gemeckert, wenn wir mal am Freitag oder auch am Sonntag putzen. Wir stellen halt immer die Fußmatten an die Wand, damit sie merken, dass wir tatsächlich geputzt haben ;) . :hilde:

In meiner alten Wohnung hatten wir uns mit den Nachbarn abgesprochen, wer wann dran ist. Das hat auch funktioniert, leider haben sich die anderen Parteien (bis auf die Leute im Erdgeschoss) nicht um "ihre Etagen" gekümmert. Der Hausverwalter hat dann, ohne die Mieter vorher zu informieren, einen Putzservice eingestellt und die Nebenkosten erhöht.
Der sollte einmal in der Woche gründlich putzen, aber so wirklich toll war das nicht :angry:
Zum Glück war das alles, als mein Auszug schon feststand.


Zitat (madreselva @ 26.02.2007 21:26:47)
...
Ich hab mal vor ein paar Jahren bei ganz, ganz schlimmen Vermietern gewohnt, die bestanden darauf, dass man jedes Mal die GANZE Kehrwoche macht (so mit Briefkästen putzen, Klingelknöpfe abwischen, eklige Spitzenvorhänge in den Treppenhausfensterchen waschen, stärken und bügeln...)
... :D

da fällt mir doch glatt ein Link dazu ein: --> Schwäbische Kehrwoche mit Handicap <--

rofl

Zitat (iMac @ 05.06.2007 10:20:32)
ich habe im haus (3 mietsparteien) eine nachbarin, die ist sooo schlimm. ich könnte sie umbringen. die legt immer ein papierschnipselchen auf den boden, um uns zu kontrollieren. jedes mal immer.

Schmeiß ihr doch einfach die Schnipsel in den Briefkasten. Egal, ob du nun geputzt hast oder nicht.

wow! Wie stressig. Ich wohne in einem 4- Familienhaus und wir haben uns da ganz toll geeinigt. Geputzt wird nach Bedarf, also je nach Witterung alle 2-3 Wochen. Wer geputzt hat, der hängt dem Nachbarn auf seiner Etage ein Schild an die Tür. Je nachdem wann man gerade Zeit und Lust hat, putzt man eben, wenn man dran ist. Im Winter schippen wir in der Regel gemeinsam Schnee, bzw. je nachdem wer gerade Zeit hat und wieviel schnee liegt. Kann heftig werden, wir wohnen in Bayern.


Zitat (chaosmum @ 13.06.2007 20:07:22)
wow! Wie stressig. Ich wohne in einem 4- Familienhaus und wir haben uns da ganz toll geeinigt. Geputzt wird nach Bedarf, also je nach Witterung alle 2-3 Wochen. Wer geputzt hat, der hängt dem Nachbarn auf seiner Etage ein Schild an die Tür. Je nachdem wann man gerade Zeit und Lust hat, putzt man eben, wenn man dran ist. Im Winter schippen wir in der Regel gemeinsam Schnee, bzw. je nachdem wer gerade Zeit hat und wieviel schnee liegt. Kann heftig werden, wir wohnen in Bayern.

Ach so, ja! Gelegentlich saugt der, der grad dran denkt mal eben auf seiner Etage (soweit das Kabel reicht).

@ chaosmam

wenn du deinen beiträgen noch was zufügen möchtest kannst du einfach:

Beiträge kann man bearbeiten...

Sollte dir einmal - trotz Vorschau - dein Beitrag nicht gefallen, so schreib das bitte nicht in einen neuen Beitrag direkt unten drunter. Es gibt die Möglichkeit deine eigenen Beiträge zu bearbeiten. über jedem deiner Beiträge gibt es auf der rechten Seite einen Knopf "Edit".

auszug aus den forumsregeln :blumen:


O.k.! Danke! :wub:


Wir haben das Glück, dass unsere "schwäbische Kehrwoche" sehr entspannt ist. Wir sind nur aller 18 Wochen dran und gewechselt wird aller 2 Wochen. Da interessiert es keinen, wer was wann macht. Die Hauptsache es wird gemacht.

Ist ja auch nur ums Haus rum, die Tiefgarage (da steht eine kleine Kehrmaschine zur Verfügung) und die Kellergänge. Mein Mann macht es meistens Montags, da früh die Autos aus der Garage raus sind. Da macht sich das besser.

Das Treppenhaus putzen wir nach Bedarf. Die Fenster putzen die, die in der Etage wohnen.

Alles kein Problem.



Kostenloser Newsletter