Kaufvertrag für gebrauchte Geräte?


Hallo,

da ja leider unser

Im Internet-Kleinanzeigenmarkt hab ich jetzt das passende Schnäppchen gefunden, ein gebrauchter Herd mit Backofen, laut Dame am Telefon gut erhalten und voll funktionstüchtig.

Abholen könnte ich ihn schon diese Woche. Jetzt überlege ich, wie es mit einem Kaufvertrag aussieht. Sollte ich einen aufsetzen? Da der Herd dort nicht mehr angeschlossen ist, kann ich ja nicht prüfen, ob er auch wirklich funktioniert. Das werde ich erst zu hause testen können.... Also denke ich eigentlich, dass ein Vertrag schon nicht verkehrt ist.

Wie formuliert man das denn am besten? Was sollte drin stehen? Und welche Pflichten hat der Verkäufer, welche Rechte ein Käufer, wenn das Ding doch nicht astrein ist? Kann man einfach so reinschreiben, dass es das Geld zurück gibt, wenn das Gerät Mängel aufweist?

Weiß jemand bescheid?

Danke schonmal! :blumen:


Bin am googlen:

http://www.steffensiebert.de/photo/kvertrag.html

http://www.formblitz.de/index.php?p=508&se...CFScoZwodgFWkNQ

Schau einfach mal.


Gruß

Abraxas

War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank, Abraxas, der erste link ist schon genau richtig. Werd ich mir ausdrucken und mitnehmen.

Daaaanke! :blumenstrauss:

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!