Verkauf von gebrauchten Möbeln / E-Geräten


Warum werden beispielsweise Möbel von Billig-Discountern, die zwar billig sind aber nicht lange halten, lieber gekauft als gebrauchte hochwertige Möbel?

Beispiel:
Lieber eine 2,5-Sitzer Couch für 350,00 € vom Billig-Discounter, statt einer großen Wohnlandschaft für 300,00 € bis 350,00 € (Neupreis 1.250,00 €), die nur 2 Jahre jung ist.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 02.03.2007 14:54:00


weil die Leute sich wohl einfach denken, dass für das gleiche Geld neue Ware bekommen, also kaufen sie lieber diese. Wenn du gut mit deinen Möbeln umgehst halten sie ja normalerweise auch lange, selbst wie du sie im Billig-Laden kaufst.


Es ist wohl auch das Gefühl, etwas Neues zu haben. Neue Sofas, auf denen noch niemand gesessen hat, die keine Vorgeschichte haben...


Ich denke trotzdem, dass Qualität auch seinen berechtigten Preis hat, da kommt Billig-Ware, wie beispielsweise von ROLLER & Co. nicht mit. ;)

Und wie sieht es mit Einbau-Küchen inklusive aller E-Geräte aus? Viele können sich keine neue Küche aus dem Laden leisten, egal wie billig die auch neu wäre.


Eine gebrauchte Küche zu finden, die zufällig passt, ist doch aber ein extremer Glücksfall.

Ich überlege gerade, ein gebrauchtes Bett zu kaufen, weil es so schön ist. mal schauen, was draus wird.

Bearbeitet von murphy am 02.03.2007 15:34:07


Eine Küche ist immer flexibel stellbar, wenn man nicht unbedingt die selbe Arbeitsplatte verwenden will.

(Ein komplettes Schlafzimmer inkl. Wasserbett haben wir schon verkauft.)

Bearbeitet von Tanzfrosch am 02.03.2007 15:46:57


Das stimmt nicht ganz. Je nachdem wie hoch Oberschränke sind, passen sie nicht in die eigene Küche weil z.B. die eckenhöhe zu niedrig ist. Ebenso gilt das für Eckteile/-spülen.
Und ausserdem hat man unter Umständen Ränder und Bohrlöcher an Aussenseiten, wenn man Schränke anders stellt, als sie vorher standen.

Alles in Allem wäre ich bei einer Küche nicht bereit, eine gebrauchte zu nehmen (ich habe in den letzten 2 Jahren 3 Küchen geplant und aufbauen lassen, dabei ein kompletter Umbau vorhandener Teile) weil ich einfach geserhen habe, wieviel Schwierigkeiten das macht.

Aber Küchen sind ja nicht der Hauptpunkt, es geht ja auch generell um andere Möbel/Geräte.


Also ich bin glücklicherweise handwerklich geschickt und habe zudem einen Bruder und zwei weitere Bekannte, die alle Schreiner gelernt haben. Ich bin mit meiner Küche umgezogen und musste sie umstellen - aber absolut kein Problem.

O.k. je nach Deckenhöhe, wenn sie nicht dem Standardmaß entspricht, bekommt man eventuell mit hohen Hängeschränken Probleme. Eine Eck-Spüle haben die wenigsten - ich kenne niemanden - aber war auch mal mein Traum, nimmt nur sehr viel Platz ein.

Und für Bohrlöcher etc. gibt es spezielle Knetmasse in verschiedenen Holzfarben.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 02.03.2007 15:54:29


Nun ja.. wenn ich nunmal eine 2,5 Sitzer-Couch brauche, kaufe ich mir keine komplette Wohnlandschaft, egal wie teuer oder billig. Ein anderer Grund ist vermutlich die Auswahl. In einem Möbeldiscounter habe ich zu jedem bestimmten Preisniveau eine entsprechende Auswahl. Und wenn ich eine quietschbunte Couch haben möchte, kaufe ich eben kein braunes Cordsofa, egal wie hochwertig es auch sein mag.


Zitat (Rausg'schmeckte @ 02.03.2007 15:54:18)
Nun ja.. wenn ich nunmal eine 2,5 Sitzer-Couch brauche, ....

Es ging bei dem Beispiel nicht um die Größe der Couch, sondern um den Preis. Weil nicht mehr Geld zur Verfügung steht, reicht es nur für eine 2,5 Sitzer-Couch vom Billig-Discounter, wobei es eine größere sein sollte, die für das gleiche Geld aber gebraucht zu bekommen wäre.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 02.03.2007 16:02:54

In deinem erstgenannten Beispiel hört sich das aber anders an. Ist aber wurscht, um eine Couch zu finden, die mir gefällt, klappere ich schon mal diverse Möbelhäuser ab, bis ich was passendes gefunden habe. Wieviele Haushaltsauflösungen, Privatverkäufe müsste ich mir da erst antun, um etwas nach meinem Geschmack UND Geldbeutel zu finden?


Es ist ja nicht so, dass es keine interessierten Käufer gibt, aber alles bitte nur für 1 Euro - weil es ja gebraucht ist.

Ich habe mal vor Jahren selber auf einem Trödel- / Floh-Markt gestanden - lustig. :pfeifen:

Bearbeitet von Tanzfrosch am 02.03.2007 16:05:52


Zitat (Tanzfrosch @ 02.03.2007 16:05:22)
Es ist ja nicht so, dass es keine interessierten Käufer gibt, aber alles bitte nur für 1 Euro - weil es ja gebraucht ist.

Ich habe mal vor Jahren selber auf einem Trödel- / Floh-Markt gestanden - lustig. :pfeifen:

Das kenne ich allerdings auch. Zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber aus Erzählungen von Bekannten, die sich das ab und an angetan haben. Muss echt gruselig sein.

Zitat (Tanzfrosch @ 02.03.2007 15:52:06)
Also ich bin glücklicherweise handwerklich geschickt und habe zudem einen Bruder und zwei weitere Bekannte, die alle Schreiner gelernt haben. Ich bin mit meiner Küche umgezogen und musste sie umstellen - aber absolut kein Problem.

O.k. je nach Deckenhöhe, wenn sie nicht dem Standardmaß entspricht, bekommt man eventuell mit hohen Hängeschränken Probleme. Eine Eck-Spüle haben die wenigsten - ich kenne niemanden - aber war auch mal mein Traum, nimmt nur sehr viel Platz ein.

Und für Bohrlöcher etc. gibt es spezielle Knetmasse in verschiedenen Holzfarben.

Jemand anderes muss die 3 Schreiner halt bezahlen, weil er sie nicht in der Verwandschaft hat...und dann ist u.U. eine neue Küche billiger :D

Zitat (murphy @ 02.03.2007 16:37:34)
Jemand anderes muss die 3 Schreiner halt bezahlen, weil er sie nicht in der Verwandschaft hat...und dann ist u.U. eine neue Küche billiger  :D

Ich habe so einige Leute in meinem Bekanntenkreis, die öfters umziehen (Hobby?), und wenn die sich jedes Mal eine neue Küche gekauft hätten, wären sie wohl heute bis auf die Knochen verschuldet.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 02.03.2007 16:42:36

:pfeifen:


So, meine Küche habe ich gestern verkauft. :applaus:
Heute wird meine Waschmaschine abgeholt - verschenke sie.
Nun muss nur noch meine Rundcouch an den Mann / die Frau gebracht werden. ;)
Und dann ist wieder Platz im Keller.


Zitat (Tanzfrosch @ 02.03.2007 15:27:08)
Ich denke trotzdem, dass Qualität auch seinen berechtigten Preis hat, da kommt Billig-Ware, wie beispielsweise von ROLLER & Co. nicht mit.

Im großen und ganzen hast Du bestimmt Recht. Aber Roller und CO haben keine schlechten Sachen. Als wir vor 9Jahren mein Haus gebaut haben war das Geld für eine teure Couchgarnitur nicht mehr drin. Wir haben uns eine für 1000 DM von Roller gekauft. Die ist heute immer noch sehr gut. Wir haben jetzt eine neue gekauft weil ich die Garnitur mit meinen Ex-mann geteilt habe und ich mit meinem Freund gerne eine "ganze" haben möchte. Aber es wäre eigentlich nicht nötig gewesen.

Ich selber hatte bisher eine solche Couch nicht, weiß es nur von anderen.

Es gibt beispielsweise Menschen, die suchen eine gebrauchte Küche mit den Ansprüchen inklusive aller Geräte, sprich Kühlschrank, Gefrierschrank, E-Herd, Glaskeramikfeld, Spülmaschine etc. Wollen aber nur beispielsweise 150 Euro dafür bezahlen bzw. am liebsten geschenkt bekommen.

Selbst wenn ich nur die Geräte einzeln bei ebay verkaufen würde, würde ich insgesamt mehr dafür bekommen.

Umsonst ist der Tod oder der letzte Schrott. :pfeifen:

Bearbeitet von Tanzfrosch am 08.03.2007 13:16:11


Hat schon mal jemand eine Couch bei ebay verkauft?
Worauf achten Käufer?

Zitat (Tanzfrosch @ 09.03.2007 10:24:20)
Hat schon mal jemand eine Couch bei ebay verkauft?
Worauf achten Käufer?

Wir haben eine Couch verkauft, als wir umgezogen sind! :blumen:

Das war ganz einfach! Wir haben Fotos davon gemacht und deutlich gezeigt, dass keine Flecken, oder sonst was drauf ist.

Ich denke, es ist wichtig, dass man einfach ehrlich ist und kleine Mängel nicht verschweigt!

Dann klappt´s auf jeden Fall! ;)

Das ist selbstverständlich, dass man Mängel angibt, ansonsten kann der Käufer die Ware zurückgeben.

Meine Beschreibung der zu verkaufenden Couch ist sehr ausführlich und mit Foto. Aber ich frage mich manchmal, was sich gut verkaufen lässt, was die Kriterien sind. :hmm:


Zitat (Tanzfrosch @ 09.03.2007 10:49:07)
Das ist selbstverständlich, dass man Mängel angibt, ansonsten kann der Käufer die Ware zurückgeben.


Manche sehen das leider nicht so! <_<

Wenn du doch schöne Bilder gemacht hast und ausführlich beschrieben hast, wird es bestimmt genug Menschen geben, die sich dafür interessieren.

Mehr kann man doch nicht machen, oder? :unsure:

Ich habe schon mal über ebay versucht, meine Couch zu verkaufen - ohne Erfolg.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 09.03.2007 10:59:42


ich achte darauf dass super fotografiert wurde, schließlich kaufe ich nicht die Katze im Sack;-) Auch ist mir vor dem Bieten ein mailaustausch wichtig, da kann man schon seine Rückschlüsse ziehen...
Habe vor zwei Jahren eine extravagante Ledersitzlandschaft ersteigert, die war zwar schon einige Jahre alt jedoch supergepflegt. Der Verkäufer war mit seiner Lebensgefährtin zusammen gezogen und da waren die Sitzmöbel über. Die sahen aus wie neu, Designklassiker, den Normalpreis hätte ich mir nicht leisten können.
Jedoch würde ich niemals Möbel mit Stoffbezug kaufen, das wäre mir zu ekelig :rolleyes:
Hab ebei ebay schon öfters solche Schnäppchen geschossen :)


Kaari


Die Leute stellen häufig in Frage, ob sie einem die Qualitätszusage (immerhin will man ja doch noch den Neupreis eines "Billigsofas") auch glauben können.
Es bringt viel, diese auch dokumentieren zu können (Kaufbeleg, Originalbeschreibung, etc.).


Kaufvertrag und Lieferschein habe ich noch - bin ja ein ordentlicher Frosch. ;)

Ich habe nur das Problem, dass ich meine Couch schon seit 1 Jahr gar nicht mehr nutze (wurde in einen trockenen und sauberen Kellerraum untergebracht) und davor das ganze Jahr auch nicht genutzt wurde, weil ich ständig im Krankenhaus war bzw. zwischen den Krankenhausaufenthalten bei meinem Freund gewohnt habe.

Also ist die Couch im Grunde noch 2 Jahre jünger, als auf dem Lieferschein steht, oder? :pfeifen:


Wer benötigt denn noch eine Couch ... :pfeifen:


Sorry Fröschlein; selbst eine übrig... ;)


Zitat (Tanzfrosch @ 08.03.2007 13:13:32)

Umsonst ist der Tod oder der letzte Schrott. :pfeifen:

:D Stimmt nicht *lach* der Tod kostet das Leben, also nicht umsonst :D

Zitat (Knackwurscht @ 27.03.2007 13:06:57)
Sorry Fröschlein; selbst eine übrig... ;)

Meine Couch ist wirklich gut in Schuss; passt halt farblich nicht mehr zur Wohnzimmereinrichtung; vielleicht können wir ja tauschen. ;)

Wie wärs mit Spenden?
Wir haben vor zwei Jahren zwei große blaue Ledersessel übrig gehabt.
Bei ebay sind wir die auch für 20 € nicht losgeworden, und es war fast nichts dran.

Letzten Endes haben wir sie dem Waldheim gegeben, fürn Appel undn Ei, wenn überhaupt. Die waren froh, da konnten die Betreuer mal ordentlich sitzen. :P

Anders wärn wir die Dinger nicht losgeworden, höchstens wegwerfen, aber das ist auch schade.


Spenden? Nö!
Meine Couch habe ich alleinig nur 3,5 Jahre genutzt und an dieser ist absolut nichts dran (im Sinne von Mängel) und mehr als 25 % des Neupreises will ich ja gar nicht.
Zudem muss eine neue Couch her (wegen anderer Farbgestaltung im Wohnzimmer), die ich auch nicht gespendet bekomme.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 29.03.2007 22:53:28


Bekannte von uns haben gerade ihr Haus verkauft, da war auch vieles über an schönen Möbeln.
Was gar keinen Abnehmer / Platz im neuen Haus mehr fand, haben sie im Gebrauchtmöbellager des Landkreises verkauft / getauscht gegen gleichwertig-passendes bekommen. :)


Grundsätzlich ist nichts gegen gebrauchte Möbel zu sagen - sofern man diese abwaschen kann. Bei Stoffgeschichten würde ich die Finger davon lassen, einfach aus dem Grund, dass man nicht weiss, ob da nicht mal die Katze draufgepipit hat oder irgendeine Schweißbacke daraufsaß und, und und... aus hygienischen Gründen eben. Gebrauchte Sofas würde ich wenn überhaupt nur von Freunden oder Bekannten kaufen.


Hallöchen,
also ich würde mir auch lieber ein billiges Sofa kaufen als ein gebrauchtes. Sicher das billig hält nicht lange aber so ein gebrauchtes hat auch immer seine Macken und du weißt nie wer oder was vorher darauf war. Bei mir wird das Sofa z.B alle ein bis zwei Wochen gründlich mit Essigwasser gereinigt und wenn ich mir vorstelle, dass das vorher jemandem gehörte dem das völlig egal wahr und am besten noch Hunde oder sonst etwas darauf lagen.
:kotz:
Ih gitt, ih gitt, ne also da kauf ich mir doch lieber ein neues Sofa egal was es kostet.



Kostenloser Newsletter