Seelachsfilet: Fisch


Hallöchen! Morgen ist bei uns Markt und da stehen immer 2 Fischfrauen. Bisher waren wir nicht so die Fischesser, ich würde es aber mel gerne ausprobieren. Hättet Ihr z.B. für Seelachsfilet ein leckeres leichtes Rezept? Ich lasse mich überraschen.
LG Simone :blumen:


Ich mach mach den Fisch auch schon mal gerne so:

Man nehme

1 Gemüsezwiebel oder 6 Frühlingszwiebeln
2 Fenschel
2 Tomaten
1 Stange Lauch
4 Möhren
2 Knoblauchzehen

4 Seelachsfilets oder Rotbarsch

Öl
Weiswein
Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Saft einer oder zweier Zitronen
Creme fraiche

Den Fisch würzen und mit Zitronensaft übergiessen.

Zwiebel in Öl anschwitzen, Knoblauch dazu, dann das restliche Gemüse, alles schön kleingeschnitten. Mit Weiswein und Brühe ablöschen, etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen und die Sosse abschmecken, evtl. nachwürzen, wenn es dir schmeckt einen Löffel Senf hinzugeben und die Creme fraiche. Lass deiner Phantasie freien Lauf.

Jetzt die Filets obendrauf leben, Deckel drauf und je nach Dicke etwa eine viertel Stunde dünsten lassen.

Dazu gibt es dann Reis und einen süffigen Weiswein und Wasser

Bon appetit

Jetzt den Fisch


Ich hab neulich Fischfilet, Pellkartoffelscheiben und Gemüse "frei schnauze" in einer Auflaufform geschichtet (ähnlich wie ne Lasagne) gewürzt und mit etwas Brühe übergossen, dann für ne gute halbe Stunde in den Ofen geschoben.
Nach Belieben kann man auch Käse drüberreiben!!

War sehr lecker!! :sabber:


Oder du verrührst eine Tüte Instantzwiebelsuppe mit nem Becher Sahne , gibst das in einer Auflaufform über das Fischfilet und dann ab in den Ofen. Wie lange, das kommt auf die Menge an, aber Fisch gart ja recht schnell.
Dazu Reis und nen Salat! Fertig!! :sabber: :pfeifen:


Ich würze das Seelachsfilet mit Salz, Pfeffer und Fischgewürz,

wende es in Mehl und brate es in Butterschmalz.

Dazu Bratkartoffeln und einen Salat.

Oder: Kartoffelsalat


Mach doch mal Seelachsfilet gedünstet in Dillsoße. Seelachs mit wenig Salzwasser leicht dünsten (in einem Dünsteinsatz), in den Fond Fischbrühe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas einreduzieren. Viel frischen, kleingehackten Dill dazugeben, Soße etwas andicken (schmeckt am Besten mit einer leichten Mehlschwitze), zu Salzkartoffeln servieren. Da könnt ich mich reinsetzen.


Gruß

Abraxas


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 17:42:03


Zitat (Abraxas3344 @ 01.03.2007 17:52:20)
Mach doch mal Seelachsfilet gedünstet in Dillsoße. Seelachs mit wenig Salzwasser leicht dünsten (in einem Dünsteinsatz), in den Fond Fischbrühe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas einreduzieren. Viel frischen, kleingehackten Dill dazugeben, Soße etwas andicken (schmeckt am Besten mit einer leichten Mehlschwitze), zu Salzkartoffeln servieren. Da könnt ich mich reinsetzen.


Gruß

Abraxas

..da sind wir schon zu zweit! :D !! das ess ich auch am liebsten so!!! jam jam :sabber:

wir mögen den rotbarsch am liebsten in ei und mehl gewendet und ab in die pfanne! salz kartoffel dazu und ne leckere senfsosse :sabber:


Seelachsfilet mache ich gerne in einer Petersiliensauce, dazu mache ich eine leichte Mehlschwitze die ich statt mit Wasser mit Milch ablösche, gewürzt wird mit einem Fischbrühwürfel oder Salz und Pfeffer und etwas Zitronensaft, dann reichlich frische Petersilie dazu den Fisch gesalzen und leicht gesäuert in die Soße legen und 10 Minuten in der Sauce gar ziehen lassen zu Salzkartoffeln und einem leichten Kopfsalat servieren ein Genuss.

Oder Lasagne, dazu koche ich die Lasagneplatten in Salzwasser fast gar und lege eine Schicht Platten in eine gefettete Auflaufform, darauf eine Schicht Blattspinat in etwas Kräuterbutter angebraten, darauf eine Schicht Lasagneplatten dann die Fischfilets, wieder abdecken mit Lasagne Platten eine Schicht dünne mit Knoblauchöl marinierte Tomatenscheiben, darauf wieder Blattspinat und das ganze dann mit einer Bechamelsauce und Käse abdecken. Solange im Backofen lassen bis der Käse zerlaufen ist ein Gedicht :sabber: :sabber:


eigentlich.... .... .... . .................NEEEEEEEEEEEEEEE


Seelachsfilet a la Draku (mit diesem Rezept 2001 oder 2002 zur Kocholympiade eingeladen worden und kleinenTV Auftritt + Preis bekommen - Rezept selbst kreiert ;) )

Für 2 Personen :

400g Seelachsfilet
1 Chilischote (frisch)
Butter
Öl
Knoblauch
Salz
Pfeffer
1 Zitrone
Wildreis (1/4) Tasse
Reis (1 Tasse)
Chilliepulver
Gemüsebrühe (ca 300 ml)
Petersilie (1 Bund)
Selmmelbrösel (2-3 TL)
1 Karotte


Fisch ggf entgräten - Fischfilets mit Zitrone "abspülen" (1 Hälfte), liegen lassen.

Wildreis wässern, beiseitestellen

Karotte schälen, raspeln, Petersilie kleinhacken, Knoblauch häuten, kleinschneiden, Chillieschote kleinschneiden.

Panade herrichten: Öl (Olivenöl in Schüssel geben, Petersilie hinzufügen. Pfeffern, salzen, Semmelbrösel, Chillie und Karotte verrühren.

Zitronierten Fisch in kaltem Wasser abwaschen, salzen. mit Panade bedecken.

Wildreis + Reis in der Gemüsebrühe dünsten. 3 Eßl Brühe zur Fischform geben (drüberträufeln). 1 Eßl. Butter zum Fisch.

Reis kochen lassen und den Fisch in der Form in den 180 g heißen Backofen geben, solang drinlassen bis der Wildreis/Reeis gar ist.

Botter schmelzen, Chilliepulver, Slaz, Pfeffer dazu und mit der restlichen Zitrone würzen.

Sauce nach Belieben über dem überbackenen Fisch/Reis geben und genießen :)



In geölte Form geben, mit der Panade


Edit: Zeitaufwand 45 min inkl Vorebreitung der Zutaten. - das war die Bedingung bei der Kocholympiade - Rezept muß innerhalb von 45 Min mit den fertigen Zutanten (Fisch entgräten zählte nicht zur Zeit) fertig gekocht sein.
Wer also erst die Sachen zusammensuchen muß aus Kühlschrank, Fisch entgräten sollte 1h einplanen - mit fertigen Zutanten griffbereit problemlos unter 45 min nachkochbar.

Bearbeitet von Draku am 02.03.2007 04:56:07


Hallo simcalar, ich hätte da auch noch ein Rezept:
Fisch-Risotto mit Spargel(4 Personen)

Zutaten:
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen(kann man auch weglassen)
1EL Pflanzenöl
8EL. Risottoreis
400ml Gemüsebrühe(2TL. Instant)
2 Stangen Lauch
600g grüner Spargel(ersatzweise TK, aus dem Glas geht auch)
4EL geh. Petersilie
4EL. geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer
225g Seelachsfilet(oder anderes Fischfilet)
20 Garnelen(ohne Schale)
Bunter Pfeffer
SAft von eine rZitrone

Zubereitung:
1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. 2Teel. Öl erhitzen, Zwiebel u. Knobiwürfel darin glasig dünsten, Risottoreis hinzufügen und unter rühren glasig dünsten.
2.Etwa ein Drittel der Brühe (130ml) zufügen und unter gelegentlichem rühren einkochen lassen. Lauch in Ringe schneiden, zufügen und restliche Brühe(270ml) angießen und unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen.
3. Spargel in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen Mit Petersilie unter das Risotto rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Fischfilet in Stücke schneiden, Garnelen und Fischfilet mit Zitronrnsaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. In restlichem erhitzten Öl kurz anbraten, vorsichtig unter das Risotto geben und mit buntem pfeffer bestreut servieren.
Zubereitungszeit ca. 20 Min.
Garzet ca. 30Min. :kaffeeklatsch:


Dieses Rezept habe ich aus meinem Lieblingsfischladen.Eigentlich ist es mit Wels-Filet, kann aber auch mit jedem anderen Fischfilet zubereitet werden und schmeckt einfach .... hmmmm

Wels-Filet mit Ingwer Nudeln

Für 2 Personen

100 g Mango
1 EL Zitronensaft
2 EL Frühlingszwiebeln
3 EL Olivenöl
0,1 l Wein
1 EL Mango Chutney
1 TL Honig
1 TL, gestrichen Pfefferkörner, grün
1 EL Obstessig
125 g Nudeln
1 EL gehäuft Ingwer
10 g Butter
180 g Fischfilet
Fischgewürz
6 Stck Basilikumblätter


Sauce: Mango klein schneiden und mit Zitrone beträufeln. Zwiebeln in Ringe schneiden und in Öl anbraten. Mangowürfel zugeben, anbraten und mit Wein ablöschen. Mango Chutney, Honig, Pfefferkörner zufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Obstessig und Salz würzen.
Nudeln: 7 Minuten garen. Ingwer schälen, in Scheiben schneiden, in heißer Butter anbraten. Abgegossene Nudeln darin schwenken, warm stellen.
Fischfilet: Würzen mit Fischgewürz und von der Hautseite 90 sec, von der Fleischseite 30 sec braten.
Anrichten: Auf eine Tellerhälfte die Nudeln, daneben die Sauce, obenauf das Fischfilet und mit Zitronenblättchen garnieren.



Kostenloser Newsletter