Kaputte Hand nach Vorabi: auaaaaa...


Gestern habe ich den letzten Teil meines Vorabiturs geschrieben (Geschichte). Schon während des Vorabis hatte ich teilweise große Probleme mit dem Krampf in der Hand bzw. im Handgelenk. Gestern wurde das dann mittendrin richtig rot.

Hat jemand eine Idee, wie ich da jetzt Abhilfe schaffen kann? Es tut auch jetzt noch teilweise weh. Sehr ungünstig wär's dann übrigens im Abitur. Leider darf ich nicht mit Laptop schreiben (auch wenn der Krampf in der Hand dann gar nicht erst auftauchen würde...). :heul:

Auf jeden Fall ist es total blöde, wenn man schreiben will und muss aber vor lauter Krampf und Schmerz nix mehr aufs Papier kriegt.

Ihr Hausdocs und Hobbyhomöopathen - ZU HÜLF!!!


Wenn das so wichtig ist wie für die Prüfung, würde ich zum Arzt gehen, der kann da bestimm helfen.


wird wahrscheinlich ne sehnenscheidenentzündung sein. da hilft nur die hand ruhigzustellen. meine mama hat das öfter, weil sie so viel am computer sitzt und mit der maus klickt. hört sich doof an, aber tut echt weh.
am besten gehst du zum arzt. der kann dir eine stütze für deine hand geben. ist einfach eine überbelastung


Geh erst mal zum Artz. Lasse Dir gegebenenfalls eine Attest geben. Und dann solltest Du einen zuständigen deiner Schule zu Rate ziehen.


Unsere Tochter hatte das gleiche Problem jetzt während der Klausurenzeit. Sie hat für eine Klausur ein Attest bekommen, ansonsten eine Gelenkmanschette und Voltaren Dispers (Tabletten, ist zwar auch Diclofenac, geht aber nicht so auf den Magen wie die Generika).

tante ju


Danke für eure Ratschläge. Ich werde morgen gleich mal zum Doc gehen. Ich frage mich nur, was mache ich dann mit dem Attest? Darf ich dann mit Laptop schreiben, weil mir da die Hand nicht so weh tut? Es wäre ja für mich durchaus von Vorteil, da ich beim 10FingerSchreiben sehr schnell bin und meine Gedanken schneller aufgeschrieben kriegen würde als mit nem Stift.


Ich hatte das vor/waehrend meiner pruefungszeit auch... ich hab meine pruefungen mit ibutop-salbe (so hiess die glaube ich, ibuprofen ins salbenform halt *g*) und gelenksstuetzmaenschette geschrieben... war alles andere als toll... geh lieber zum doc, das wird naemlich alles andere als besser...


Zitat (Ulisha @ 01.03.2007 17:57:08)
Danke für eure Ratschläge. Ich werde morgen gleich mal zum Doc gehen. Ich frage mich nur, was mache ich dann mit dem Attest? Darf ich dann mit Laptop schreiben, weil mir da die Hand nicht so weh tut? Es wäre ja für mich durchaus von Vorteil, da ich beim 10FingerSchreiben sehr schnell bin und meine Gedanken schneller aufgeschrieben kriegen würde als mit nem Stift.

Also mit Laptop darfst garantiert nicht schreiben, das kann ich mir echt nicht vorstellen.

Naja, kann sein, daß dir der Arzt bescheinigt, daß du prüfungsuntauglich bist. Das wäre natürlich auch blöd. Wann ist denn das Abitur? Vielleicht kriegst du es bis dahin wieder auskuriert?

Mit dem Attest bist Du von der Prüfung befreit und darfst dann in einigen Wochen den Nachholtermin schreiben.

Gruß
Lotte


Das richtige Abitur ist dann Anfang Mai. Mein Problem ist halt nur, dass der Krampf mittendrin auftritt und ich dann vor lauter Schmerzen kaum noch etwas schreiben kann.

Wegen des Laptops dachte ich, weil wir einen bei uns am Abendgymnasium haben, der im rollstuhl sitzt und sein zeug am laptop schreibt.

Gibt es Mittel die ein Verkrampfen von vornherein verhindern?


Da kannst du höchstens versuchen den Arzt zu bequatschen, dass er das Attest eben so formuliert, dass du längere Zeit nur mit dem Laptop schreiben kannst.
Aber ob du damit Erfolg haben wirst?????

tante ju


Eine Freundin hatte das auch während der Prüfungszeit, bei ihr hat das Attest bewirkt, dass sie die doppelte Zeit zur Verfügung hatte.

Dir gute Besserung!


geh zum doc, denke auch, dass du nachschreiben kannst oder es ne andre lösung gibt, so kannste nich schreiben.

habe auch letztes jahr abi geschrieben und weiß, was für ein stress das für ein gesundes handgelenk is (jeweils 4stündig deutsch und englisch sind echt böse schreibarbeit...).

hab mir damals vorm abi auch nen riesen kopp gemacht wegenm kleineren krankheiten. hatte ne bronchitis vorher, keine heftige, aber musste eben hin und iweder übelst husten. während der klausur wäre das für mich der horror gewesen, wegen der konzentration für den gesamtren kurs, da gibts so viel störende geräusche und dann noch son bellendes etwas.. nenene...
mein arzt hat mir dann irgendwelche hammer gegeben, dass das wenigstens übers abi weg is, husten irgendwie unterdrückt, udn danach durfte's wieder kommen (um sowas hatte ich ihn gebeten).

und bis du zum arzt gehst gilt: hand ruhig halten!!!! nicht stricken, schreiben, malen, häkeln oder sonstwas!
soweit.. gute besserung :blumen:


Es ist besser, wenn du das Gelenk völlig ruhigstellst, also auch nicht am Computer schreiben oder Sport oder malen oder so. Das Problem mit einer Sehnenscheidenentzündung ist, dass sie sehr schnell wiederkommt wenn man sie einmal hatte. Also bitte völlig auskurieren!! :blumen:


Ich will dein Problem wirklich nicht verharmlosen, ne beginnende Sehnenscheidenentzündung muß man wirklich ernst nehmen...Soviel dazu, aber jetzt mal ganz ehrlich:

Man muß doch nach der Abiturprüfung rausgehen und denken, die Hand würde einem abfaulen, dann geht man in die nächste Kneipe und ballert sich so richtig mit seinen Abigenossen die Birne mit Alkohol zu, so daß man sich wie ein Hero fühlt, der unter Schmerzen den Kampf gewonnen hat...Sorry, aber genau DAS ist es doch, was das Abi ausmacht... :D Dann fühlt man sich so stolz und unbesiegbar und begutachtet wohlwollend die immer noch schmerzende Hand und jeder versucht den Schmerz des anderen zu überbieten...Gott, uns gehörte damals fast die Welt :D :party:

Ich weiß echt noch genau, wie mir die Hand nach 4 Stunden fast abgefallen ist, aber man fühlte sich danach echt wie ein Kämpfer auf einsamer Strecke und die schmerzende Hand wurde zum Märtyrer. :ph34r: :lol:

Also wenn man nach dem Abi keine Krämpfe in der Hand hat, dann hat man kein ordentliches Abi geschrieben :D Laptop ist doch was für Weichspüler :D (bitte nicht böse nehmen, ist weder persönlich noch ernst gemeint..)

Naja, trotzdem mein Rat, abklären obs keine Sehnenscheidenentzündung ist oder wird. Ne Überarbeitung der Hand geht auch wieder weg, wenns Abi vorbei ist und gehört einfach dazu...Das ist wie die Wunde, die sich ein Krieger voller Stolz leckt... :ph34r:

Oh Gott, jetzt werde ich pathetisch, aber ich schwelge gerade in Erinnerungen... :ph34r: Abizeit war einfach die geilste Zeit. Da hatte man noch die Illusion man könnte die Welt verändern... :ph34r:


Ich war heute bei meiner Ärztin. Die hat mir gesagt, ich soll jetzt erstmal die ganze Zeit Magnesium nehmen, dass das die Krämpfe verhindert. Vor allem wenn ich jetzt schon anfange, ist die Wahrscheinlichkeit im Abi keinen Krampf zu kriegen sehr hoch. Also hoffe ich mal, dass das hilft. So langsam wirds mit der Hand auch wieder besser. :daumenhoch:


erhol dich gut :blumen:


Gute Besserung und viel Erfolg!!!!! :blumen:

Lotte



Kostenloser Newsletter