Rhabarber


[IMG]
Nun ist es so weit, der Rhabarberzeit ist da!
Wie lecker!!!
Ich finde die Rhabarber im Garten sehr pflegeleicht
Ich bin angefangen mit ein kleine Ableger und inzwischen sind es drei vielleicht sogar vier Rhabarbersträucher.
Rhabarber ist glaube ich das erste Gemüse im Jahr und ende Juni endet die Rhabarbersaison.
(Vorsicht Rhabarberblätter sind für Erwachsenen gesundheitsschädlich und für die Kinder giftig)

Und so koche ich gerne:

Rhabarber Erdbeermarmelade

750g Erdbeeren, 250g Rhabarber, 1kg Gelierzucker, Saft von einer Zitrone

Die Früchte waschen, halbieren, mit dem Gelierzucker und dem Saft einer Zitrone zum Kochen bringen. 4-7 Minuten sprudelnd kochen lassen. Kochend heiß in Gläser abfüllen und ein halbe stunde auf dem Kopf stellen und am nächsten tag Genießen.

Oder so

Rhabarber-Erdbeer-Vanille Marmelade

700 g Rhabarber, 300 g Erdbeeren, Vanillearoma, 1 kg Gelierzucker.


Die Erdbeeren werden gewaschen, püriert und zur Seite gestellt. Den Rhabarber putzt und wäscht man (nicht abziehen), anschließend in ca. 2cm lange Stücke schneiden und mit etwas Wasser ca. 10-15 min. gar dünsten. Erdbeerpüree und das Vanillearoma dazugeben. Mit einem Paket Gelierzucker 1:1 kocht man die Marmelade wie auf der Anleitung beschrieben. Kochend heiß in Gläser abfüllen und ein halbe stunde auf dem Kopf stellen und am nächsten tag Genießen.


Bearbeitet von internetkaas am 29.04.2007 07:09:25

Rhabarber Erdbeermarmelade?
Rhabarber-Erdbeer-Vanille Marmelade?
Da kann ich mir ja gar nichts drunter vorstellen!
Am besten schickst du mir mal jeweils ein Glas zum Probieren. :rolleyes:


ja ja so sind die männer, immer wollen sie alles

evi


Am besten schmeckt mir der Himmbeer-Rhabarber.
Diese Sorte sieht zartrötlich aus und hat nur dünne Stengel, die nicht so zäh sind wie der dickstenglige Rhabarber und auch einen feineren Geschmack.

Das ganze gestückelt und mit Zucker, Zimt und Nelken aufgekocht, ergibt einen superleckeren Nachtisch! :rolleyes:

Rhabarberkuchen ist dagegen nicht so mein Geschmack, da bevorzuge ich Pflaume und Apfel... Apfelkuchen... da war doch was...??? *grübel*

:D :D :D :D


kann mir jemand von euch sagen, wann genau, der rhababer reif ist?
habe nämlich auch eine rhababerpflanze im garten, weiß aber nicht, wann man die ernten kann. :unsure:
habe letztes jahr mal ein rhababerkuchen (mit ordentlich zucker) gemacht und er war total sauer.hat man kaum runter bekommen. :blink:


@Schnauf das stimmt ja auch mit Himbeer aber die sind leider noch nicht reif :angry:

Zitat (chilli-lilli @ 14.04.2005 - 10:44:10)
kann mir jemand von euch sagen, wann genau, der rhababer reif ist?
habe nämlich auch eine rhababerpflanze im garten, weiß aber nicht, wann man die ernten kann. :unsure:
habe letztes jahr mal ein rhababerkuchen (mit ordentlich zucker) gemacht und er war total sauer.hat man kaum runter bekommen. :blink:

Ich selber ernte immer wenn die Blätter richtig ausgewachsen sind.

Zitat (internetkaas @ 14.04.2005 - 09:54:22)
Zitat (chilli-lilli @ 14.04.2005 - 10:44:10)
kann mir jemand von euch sagen, wann genau, der rhababer reif ist?
habe nämlich auch eine rhababerpflanze im garten, weiß aber nicht, wann man die ernten kann. :unsure:
habe letztes jahr mal ein rhababerkuchen (mit ordentlich zucker) gemacht und er war total sauer.hat man kaum runter bekommen. :blink:

Ich selber ernte immer wenn die Blätter richtig ausgewachsen sind.

vielleicht ne blöde frage, aber wann sind die denn richtig ausgewachsen??? :unsure:
so wie ich den eindruck habe , wachsen die blätter bis in der späten sommer hinein

@chili-lili Die Rhabarber Saison ist Mitte Juni vorbei ist.
Dann nämlich reichert sich in die Stielen so viel Oxalsäure an, das Rhabarber zum essen nicht mehr geeignet ist.
Und ernten mache ich wie auf das Foto oben.


Bearbeitet von internetkaas am 14.04.2005 11:18:40

Zitat (internetkaas @ 14.04.2005 - 10:16:56)
@chili-lili Die Rhabarber Saison ist Mitte Juni vorbei ist.
Dann nämlich reichert sich in die Stielen so viel Oxalsäure an, das Rhabarber zum essen nicht mehr geeignet ist.
Und ernten mache ich wie auf das Foto oben.

ah ok, danke.
dann werde ich mal demnächst rhababer ernten.kann man den eigentlich auch roh verzehren?

Dass weiß ich nicht genau, für die Zähne ist es glaube ich nicht gut die werden sehr stumpf ich nehme an wegen die Säure.

Zitat (chilli-lilli @ 14.04.2005 - 09:44:10)
(mit ordentlich zucker) gemacht und er war total sauer.hat man kaum runter bekommen. :blink:

SAUER MACHT LUSTIG......... kann ich da nur sagen. Aber dieser ganze Rababertreahd erinnert mich ganz doll an meine Kindheit. Ich sass im Sommer (welchen Monat ) keine Ahnung.mit meiner Freundin immer... auf Rababerfeldern und haben fleissig gefuttert. Und das war so schoen und sooo sauer. Hat aber riesig Spass gemacht. Die Bauer werden sich bei der Ernte wohl gewundert haben wo so viele Blatter ohne Stengel hatten :o
Floh :rolleyes:

Klar kann man den roh essen. Meine Kids lieben es die Rhabarberstengel in Zucker zu tunken und dann dran zu knabbern. Dann ist das wohl wirklich nicht so gut für die Zähne, aber ich denke ist immer noch besser als Schokolade. Aber ich muss sagen, ich halte das selbst in dieser Variante nicht so gut aus, ist echt sauer :ph34r:
Gruß Orange

Wenn man in Rhabarber-Kompott Bananen tut schmeckt es milder.


Vielen kochen es auch mit Vanillepuddingpulver.

@Annette gute Tipp mit Bananen, probier ich diesmal mal aus.

Bearbeitet von internetkaas am 14.04.2005 13:08:47

Ich habe letztmals Rhabarberkompott gekocht und dann noch frische Erdbeeren dazu. Das hat ganz toll geschmeckt.

-evi-


Rhabarber ist köstlich.
Früher habe ich ihn rauch oh in den Zuckerpott von Mami gesteckt. Das gab immer Ärger, weil Klumpen zurück blieben. Aber Verbotenes war ja schön.
Heute bevorzuge ich Rhabarberkompott mit Erdbeeren, dann bekommt das ganze eine schön rote Farbe.
Bekomme ihn immer frisch von meinen Eltern aus dem Garten.

lg die Ulli


Zitat (internetkaas @ 14.04.2005 - 10:44:33)
@Schnauf das stimmt ja auch mit Himbeer aber die sind leider noch nicht reif :angry:

Nein Kasilein, die Rhabarbersorte heißt Himbeer-Rhabarber, weil sie so rötlich gefärbt ist wie Himbeeren eben rot sind. Es ist schon Rhabarber.

@Schnauf Gut das ich das weiß die habe ich nicht im Garten.
Die Name merke ich mir und im Herbst bei unsere Gärtnerei bestellen tue.
Mein Rabarber sie das Bild oben die Name weiß ich nicht Rhabarber war für mich immer Rhabarber.
:P

Bearbeitet von internetkaas am 14.04.2005 15:07:29

Hmmmm lecker, bei meinen Nachbarn gibt es immer
Rhababartorte mit Baiser oben drauf ! Lecker sag ich Euch.

Muß ich mal wieder vorbeischauen und gucken ob sie
wieder eine haben ! :lol: :lol:


Um die Säure zu nehmen, einfach ein wenig Natron dazugeben, danach ist jeder Kompott mild ohne das die Zähne stumpf werden.

Rhabarber kann man ernten, sobald die Stengel so ca. 30 cm lang sind.

Geerntet wird wie beim Spargel bis Juni.


Tschüssi uli


Danke für denn Tipp Ca 30 cm.
Letztes Jahr hatte ich Rhabarber gepflanzt und dieses Jahr meine erste Erfahrung damit.

im ersten Jahr nicht zu viel abschneiden, sonst hat er Probleme sich zu erholen.
En darf nie kahl stehen, der Rhabarberstock.

Tschüssi uli


Kennt jemand von Euch ein Rhabarberrezept OHNE Zucker?
Ich mag ihn eigentlich sehr gerne, aber die Zuckermengen schrecken mich echt ab!


Ich glaube ohne Zucker schmeckt der zu fratzig.


rhabarbersauce ( passt gut zu fisch):
2EL olivenöl
1 kleine zwiebel
250g rhabarber
1dl rotwein
2EL zucker
wenig frische ingwerwurzel
1TL scharfer senf
1 bund schnittlauch

zwiebel fein hacken. rhabarber putzen und in 3 cm lange stücke schneiden. zwiebeln im olivenöl glasig dünsten, rhabarber zugeben und mitdünsten, rotwein angiessen, zucker unterrühren, bei schwacher hitze 4 minuten köcheln lassen. der sauce etwa 3 EL rhabarber entnehmen und beiseite stellen. ingwer schälen und auf der bircher-rohkkostreibe zur sauce reiben, senf unterrühren, fein pürieren. die rhabarberstücke wieder zufügen.




rhabarbergemüse:
20g butter
50g zucker
2 bund frühlingszwiebeln
400g rhabarber
2TL soyasauce
2EL Balsamicoessig
50ml gemüsebrühe

Frühlingszwiebeln vierteln, das grünin 3cm lange stücke schneiden. rhabarber putzen, in 3cm lange stücke schneiden. den zucker in der heissen butter karamelisieren. zwiebeln und rhabarber zufügen und andünsten. soyasauce, essig sowie gemüsebrühe angiessen, bei schwacher hitze zugedeckt 5 min. köcheln lassen.


ich hab mal eine frage - vielleicht kann das wer beantworten:

welchen trick wendet man an, damit der rhabarber nicht mehr so sauer ist? ich esse irrsinnig gerne einen rhababerkuchen, aber bei mir ist der so sauer, dass er (für mich) ungenießbar ist....
hab ihr einen tipp??


mal abgesehen von mehr zucker leider nicht.


@ esra,
eine für Hausfrauen brauchbare Methode findest du schon ein Stück weiter oben von Uli beschrieben:
Mit Natriumhydrogencarbonat (in der Küche unter Natron bekannt) die Oxalsäure neutralisieren. Das ergibt dann Dinatriumoxalat, Wasser und Kohlendioxid.


hey chemoProfi, bin beeindruckt. wauwi. :huh:

den ausdruck "fratzig" vom seepferdchen find ich total süß. :D B) :P

und dir internetkaas möcht ich mal mitteilen dass ich deine beiträge total gerne lese und deinen "dialekt" sehr mag. könnt ich stundenlang schmökern. gibts von dir ein buch?? ;) :P

hoffe das war jetzt net zu arg geschleimt, aber was wahr ist darf man ja wohl sagen. :D :D


Zitat (Orangeblue @ 14.04.2005 - 12:54:21)
[color=blue]Klar kann man den roh essen. Meine Kids lieben es die Rhabarberstengel in Zucker zu tunken und dann dran zu knabbern.

[QUOTE]

GENAU SO liebe ich Rhabarber....hm lecker.....! :)

Zitat (Uli @ 14.04.2005 - 22:12:59)
Um die Säure zu nehmen, einfach ein wenig Natron dazugeben, danach ist jeder Kompott mild ohne das die Zähne stumpf werden.

Rhabarber kann man ernten, sobald die Stengel so ca. 30 cm lang sind.

Geerntet wird wie beim Spargel bis Juni.


Tschüssi uli

Juhuuuuuu Ich habe die erste Rhabarber gepflückt.

Freut mich für die internetkaas und guten Appetit, weil gute Rezepte hast du ja.


-evi-


Ich habe sie erst eingefroren um eine bestimmte Menge zusammen zu bekommen wegen Marmelade, Kompotte ein zu kochen.

Zitat (Christine @ 14.04.2005 - 15:16:30)
Hmmmm lecker, bei meinen Nachbarn gibt es immer
Rhababartorte mit Baiser oben drauf ! Lecker sag ich Euch.

Muß ich mal wieder vorbeischauen und gucken ob sie
wieder eine haben ! :lol: :lol:

Guck!

Rhabarber-Kuchen


Zubereitungsdauer | 35 Min
Garzeit | 35 Min
Schwierigkeitsgrad | mittel

kuchen | Säuerliche Kuchenerfrischung der Extraklasse. Ideal für die ganze Familie.
Zutaten
100 g Pflanzenmargarine, halbfett
90 g Zucker, jede Sorte
25 g Vanillezucker, (1 Päckchen)
3 Stück Eigelb
6 EL Wasser
150 g Mehl, jede Sorte
1 TL Backpulver
400 g Rhabarber
3 Stück Eiweiß
120 g Zucker, jede Sorte
50 g Mandeln, (gehackt)
Anleitung
1. Margarine mit Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Eigelb und Wasser hinzufügen und ca. 3 Minuten weiterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterziehen. Teig in eine mit Backfolie ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten vorbacken.
2. Rhabarber in Stücke schneiden, kurz blanchieren und zuckern. Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen, zu einer festen Masse weiterschlagen. Rhabarber abgetropft auf dem vorgebackenen Boden verteilen, mit Mandeln bestreuen und mit Eischnee bedecken.
3. Kuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten fertig backen.

:sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

Das hört sich gut an.
Ist das mit Eischnee eine art Baiserhaube?


Rezept erst mal auf meine “was ich backen und kochen möchte“ Favoritenliste gesetzt. ;)

Bearbeitet von internetkaas am 15.05.2005 11:10:31

Zitat (internetkaas @ 15.05.2005 - 11:08:18)
Das hört sich gut an.
Ist das mit Eischnee eine art Baiserhaube?


Rezept erst mal auf meine “was ich backen und kochen möchte“ Favoritenliste gesetzt. ;)

unbedingt probieren, kaasi!!!!

vielleicht heute - als geburtstagstorte???

grüße
mum :blumen: :blumen: :blumen: :blumen: :blumen: :blumen:



Ich habe den Rhababerkuchen jetzt das 2xgebacken einmal in der Springform und 1x auf dem Backblech(die menge nur x3 genommen) der Kuchen ist einsame Spitze :sabber:

Puschel :blumen: :pfeifen:


Bearbeitet von puschel515 am 16.05.2005 10:51:13

Rohen Rhabarber in Zucker stippen - das kenne ich auch noch aus meiner Kindheit!

Letztes Jahr habe ich leckeres Rhabarbereis gemacht, hmmmm - sollte wohl auch mal wieder auf den Tisch.

Und dann: Rhabarbermarmelade mit Ingwerstückchen

Oder Rhabarberkompott mit Quarkcreme

Oder Rhabarbermuffins, lecker!

Aber was ich schon lange suche und auch auf dem Markt nicht finde, ist der Erdbeerhabarber :(

Euer Thread hat mich hungrig gemacht, ich glaub, ich geh' mal schnell in die Küche und fädele die restlichen Stangen für morgen ab!

Liebe Grüße
Annzipieh


Zitat (sisserl @ 16.04.2005 - 22:36:18)
Kennt jemand von Euch ein Rhabarberrezept OHNE Zucker?
Ich mag ihn eigentlich sehr gerne, aber die Zuckermengen schrecken mich echt ab!

@sisserl:

Hier ein Rezept OHNE Zucker - aber mit Rhabarber
(ohne Gewähr - ich habe es noch nicht selbst ausprobiert, sondern schreibe nur ab ;) )

Rhabarber-Risotto

1 kleine Zwiebel
2-3 Rhabarberstengel
50 g Butter
250 g Vialone- oder Arborio-Reis
1 l kochendes Wasser
Salz, Pfeffer
30 g Parmesan

1. Zwiebel fein hacken, Rhabarber schälen und klein schneiden

2. Butter in einem Topf zerlaufen lassen, Zwiebel beigeben und 2min dünsten. Rhabarber hinzugeben und unter Rühren weiter 2 min dämpfen.

3. Reis beifügen und glasig werden lassen.

4. Nach und nach das heiße Wasser dazu gießen und dabei ständig rühren.

5. Nach etwa 20 min ist der Reis "al dente".

6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Parmesan unterrühren.

aus dem Buch: 50xRhabarber der Reihe Saisonrezepte von der Saisonküche (schweizer Kochzeitschrift)

Guten Appetit!

Gruß
Annzipieh

Ja, ich weiß, ist ein Rhabarber-Thread... aber die Beschreibung der frühkindlichen Erinnerung an Rhabarber in Zucker stippen... erinnert mich daran, dass wir früher als Kinder immer die ausgepressten Zitronenhälften, die beim Backen oder Kochen anfielen, mit Zucker gefüllt und dann ausgeleckt haben... mmmmhhh... :sabber:


Ich weiß auch, dass es ein Rhabarber-Thread ist, aber die ausgepressten
Zitronenhälften von @ Fio erinnern mich gerade an die Leckmuscheln aus Kinderzeiten :sabber: ...
diese mit Bonbonmasse gefüllten Kunststoffdinger.. legga :lol:

Fio, hattest du heute nicht Magensausen oder so? :unsure:


Da muß ich doch noch schnell einen aktuellen Link hereinschieben, der gerade noch in der Mailbox landete:

Kaffee oder Tee - Rhabarber

Werd' wohl morgen noch mehr Rhabarber besorgen müssen...

Gruß
Annzipieh


Hmmmm lecker danke sehr schönen Rezepte.

Zitat (Wecker @ 18.05.2005 - 22:51:25)
Fio, hattest du heute nicht Magensausen oder so? :unsure:

Auja, die Leckmuscheln wurden bei uns auch mit Vorliebe genommen! :sabber:

Magensausen ist heute weg *gottseidank* habe bereits ausgiebig gefrühstückt.... mal sehen, wie mir das so bekommt... :blink:

Zitat (fiona123 @ 19.05.2005 - 10:36:03)

Auja, die Leckmuscheln wurden bei uns auch mit Vorliebe genommen!  :sabber: 

Magensausen ist heute weg *gottseidank* habe bereits ausgiebig gefrühstückt.... mal sehen, wie mir das so bekommt...  :blink:


Jo, diese Leckmuscheln waren echt der Hit :sabber:

Dann lass' es deinem Magen mal gut gehen :)



Zum Thema Rhabarber fällt mir gerade wenig ein, außer, dass ich
heute welchen essen werde :D

*schubs* :weissefahne: :weissefahne: :weissefahne:

ich habe heute das erste mal in meinem leben rhabarberkompott gekocht. nun frag ich mal: habt ihr noch schnuckelige tricks und tipps auf lager?

ich mag am liebsten nur das gemüse, muss nicht soooo viel flüssigkeit dabei haben. habe erst wasser mit etwas zucker, 1 päckchen vanillinzucker, etwas zimt und ingwer aufgekocht und dann rhabarber in stücken dazugegeben - eigentlich kann man es dann schon abkühlen lassen, dann haben die dicken stücke sogar noch etwas biss. habe zuletzt noch mit süssstoff nachgewürzt, wollt aber nicht zuviel zucker beim kochen verwenden.

wie macht ihr es? :)


Ich setze die Rhabarberstücke mit ganz wenig Wasser auf und koche sie bissfest.
In der Zwischenzeit rühre ich ein Packchen Vanillepuddingpulver mit etwas Wasser an und gebe es in den fertigen Rhabarber.
Eine Minute leise kochen lassen, wie bei jedem Pudding.
Erst anschließend gebe ich Zucker nach Geschmack dazu. Wenn der die ganze Zeit mitkocht, brennt die Masse leichter an.
Wenn der Pudding kalt ist, wird er mit flüssiger Sahne oder Kondensmilch serviert.
:sabber:


Hört sich komisch an schmeckt Spitze :Hier!


ich werd heute noch einen versuch starten, nelken hatte ich letztens nicht dabei...

calendula, klingt gut, aber mit pudding wird es schon zu mächtig, ich werd mich auf fruchtstücke beschränken. :blumen:

wurst, das klingt wirklich interessant, aber ich bleib beim kompott ;)