1 oder 2-Raum Wohnung? Ich weiß nicht was besser ist!


 
  1 oder 2-Raum Wohnung für Erstwohnung?  
  1-Raum WHG [3] [6.12%]  
  2-Raum WHG [46] [93.88%]  
  Stimmen Gesamt: 49  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Also hallo an alle!
Ich suche schon lange nach der passenden Lösung, und da ich hier kein passendes Thema gefunden hab, schreib ichs nun selbst!

2008 wird es für mich ernst, ich beginne wahrscheinlich eine Ausbildung und diese wird 1000000000000% nicht auf meinem Dorf sein. Also ist die 1. Wohnung vorgeplant.

Ich mach mir halt schon oft zeitig viele Gedanken, wie auch den Gedanken ob 1-Raum oder 2-Raum als ALLEINWOHNENDE besser ist.

Also ich hab mehrer 1-R. WHG Grundrisse mit qm und auch mehrere 2-R. WHG Grundrisse.

Meine Schwester wohnt auch alleine in einer 2 Zimmer WHG, ich finde schöner.

Aber was sagt Ihr???

Kommt es wirklich auf 40€ mehr an? Oder kann ich nur eine 1Raum wohnung?
Was findet ihr besser???????

1 oder 2 RAUM??????????


Also ich persönlich finde 2 Räume besser. Ich mag es nicht, wenn sich schlafen und wohnen auf einen Raum konzentrieren. Ich bin da strikt für Funktionstrennung. Wenn mein Schlafzimmer mal nicht aufgeräumt ist, mache ich die Tür zu und basta.. :D Ich würde es auch nicht mögen, wenn ich mal Besuch hätte und die würden sich dann mit Straßenklamotten aufs Bett setzen...Bleibt nicht aus, denke ich, auch wenn du ne Couch hättest...

Falls du dich mal Hals über Kopf verliebst, wäre es nicht ganz so problematisch, wenn dein Partner in deine Zweiraumwohnung ziehen würde, als wenn ihr euch zu zweit ein Zimmer teilen müßtet...

Das wären so meine Überlegungen...

Selbst wenn eine Einraumwohnung schon viel Quadratmeter hätte, 2 Zimmer sind doch irgendwie wohnlicher...


Hallo,

also ich hatte gleich zum Anfang ne 1 1/2 Zimmer Wohnung.
Die besteht aus nem kleinen Schlafzimmer, nem schönen Wohnzimmer mit amerikanischer Küche, nem Bad und nem Wintergarten.
Ich persönlich könnte es mir nicht vorstellen, den ganzen Tag in einem Zimmer zu sein und finde es auch blöd, das Bettzeug immer wieder wegräumen zu müssen.
Ne wiederum andere Lösung für dich wäre ne 1Raumwohnung mit Schlafnische.

Natürlich hängts auch vom Geld ab und wenn da halt nur ne 1RaumWhg drin ist, naja.
Andererseits gibts aber auch ein 1Raumwohnungen, die teurer als meine 48m2 sind.

Also: Alles eine Frage des Geschmacks, der Lage der Wohnung, des Geldes, ...

Wichtig ist, was du dir vorstellst.
Dann kannst du schauen, ob sich dein Wunsch erfüllt.

LG und viel Glück mit der 1.Wohnung
KRiNGELCHEN :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:

Bearbeitet von Kringelchen am 13.03.2007 15:23:06


Ich finde zwei Zimmer besser als ein großes- das Schlafzimmer darf gerne auch relativ klein sein- Platz für ein Bett und den genügt, evtl. noch ein Eckchen für den .

Wenn nur eine Einzimmerwohnung bezahlbar oder zu bekommen ist, dann sollte die Schlafecke zumindest optisch vom Wohnbereich abgrenzbar sein, z. B. in Form eines Vorhangs oder einer (selbstgebauten) Schiebetür.


Ich finde auch 2 Räume besser als einen, da stört das ungemachte Bett nicht oder andere Dinge die man dann schnell im Schlafzimmer verstecken kann.


Mir wären auch 2 Zimmer lieber als nur eines, wie Mellly schon erwähnte, wenn das SZ mal nicht aufgeräumt ist, kann man einfach die Tür zumachen.

Außerdem muß man zum Schlafen nicht immer das eine Zimmer umbauen...
Käme aber auch auf die Mietpreisdifferenz an.


2 Zimmer sind auf jeden Fall schöner.

Hab eine 1-Zi-Whg., 58m². Alle, 2-Zi-Wohnungen, die ich mir sonst in der Preisklasse angeguckt hab waren meistens runtergekommen und ziemlich klein.

Bisher hatte ich auch immer 2-Zi, war am Anfang schon ungewohnt. Aber es war die hellste und schönste Wohnung in sehr guter Lage, also hab ich mich für das eine Zimmer entschieden


Hallo, wenn es vom Preis her keinen großen Unterschied macht sind zwei kleinere Zimmer bestimmt besser als ein größeres. Einige Vorteile wurden hier schon genannt (z.B. Ordnung halten).
Bei einer 2 - Zimmer- Whg. brauchst Du weniger Heizungsgeld, weil Du nur das Wohnzimmer heizen musst, im SZ sind niedrige Temperaturen ausreichend - ist gesünder und es es schläft sich besser. Ein großes Zimmer bietet auch nicht unbedingt mehr Platz, wenn Du darin ein Bett und den Kleiderschrank unterbringen musst.
Die 1- Zi. Whg. bringt also keine Vorteile, es ist aber immer individuell zu betrachten. Wenn der Kleiderschrank Platz in der Diele hätte, kein Bett sondern ein aufklappbares Sofa zum Schlafen vorgesehen ist und obendrein die Miete bedeutend niedriger wäre, wäre das auch eine Möglichkeit.
Grade bei einer Wohnung stimmt oft der Spruch: Erstens kommt es anders, zweitens, als man denkt! Die in allen Einzelheiten perfekte Wohnung zu finden ist schon eine ziemliche Kunst, denn gefällt sie einem, ist sie zu teuer, ist der Mietpreis akzeptabel, gefällt sie einem nicht oder die vorhandenen Möbel passen nicht hinein.
Ich wünsche Dir viel Glück bei der Suche und in der neuen Wohnung


Geht letztlich auch danach, zu welchem Preis welche Wohnung zu haben ist- das kann ganz schön variieren, je nach Vermieter/ Ausstattung der Wohnung/ Stadtteil (Lage). :)
Mitunter sind auch Zweizimmer-Wohnungen zum Preis eines Ein-Zimmer-Appartementes zu haben, man muß halt genau hinschauen.


Meine erste Wohnung war eine 1 1/2 Zimmer-Wohnung ... Wohn-/Schlafzimmer, Küche und Bad ... aber mit Balkon :D

Wie hier schon gesagt worden ist, es hängt viel vom Mietpreis ab. Hätte ich damals die Wahl gehabt, wäre mir ein separates Schlafzimmer auch lieber gewesen.


Ich würde auch 2 Räume nehmen. Allerdings hängt es auch von den sonstigen Umständen ab. Muß ich zwischen 2 Räumen, günstig aber weitab vom Schuß und 1 großem Raum, hell und mit Südbalkon sowie guter Verkehrsanbindung und Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe wählen, würde ich zweiteres nehmen.
Was ich auch getan hab vor ein paar Jahren. ^_^ Zufrieden bin ich nicht unbedingt immer, aber man kann ja nicht immer alles haben. :rolleyes:


Ich würde wenn es finanziell möglich eine2Raum Wohnung nehmen.Denn schlafen in einem seperaten Zimmer ist einfach besser.


Meine erste Wohnung war damals eine Ein-Zimmer-Wohnung. Sie war zwar schön groß und hatte auch einen traumhaft großen Balkon, aber - und jetzt kommt das große "Aber":
Wenn Du selber Raucher bist, musst Du in Deinem eigenem Qualm schlafen.
Wenn Du Besuch hattest, musst Du erstmal aufräumen, um angenehm schlafen zu können.
Wenn Du Besuch bekommst, muss immer das Bett gemacht sein, weil´s sonst nicht so prickelnd ausschaut.

Alles in Allem kann ich Dir nur empfehlen, wenn es preislich für Dich in Ordnung ist und keine riesen Unterschiede sind, dann nimm eine Zwei-Zimmer-Wohnung.

Mich haben damals die o.g. Dinge sehr gestört :blumen:


Also Schottin... da schreibst Du was von "traumhaft großem Balkon" und dann was von wegen "im eigenen Qualm schlafen"???? :blink: Das wundert mich (als Raucherin, jawohl, ich bin "vom Fach" :lol: ) gewaltig... wir rauchen grundsätzlich draußen :D , eben wegen des Qualms rofl ...und der Wohnung ^_^ .

(Das bißchen Wetter und von wegen kalt- wer wird denn da zimperlich sein?? :lol: )

*jetzthauichaberabhierdasgibtdresche*


Ich finde eine Zweiraumwohnung schöner, man muss nicht jeden Besucher ins Schlafzimmer lassen :)

Bei den heutigen Energiepreisen (Heizung) dürfte der Kostenunterschied aber größer sein als nur die billigere Miete.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 15.03.2007 00:36:55)


(Das bißchen Wetter und von wegen kalt- wer wird denn da zimperlich sein?? :lol: )

*jetzthauichaberabhierdasgibtdresche*

Ich bin zimperlich, im Winter friert´s schnell unterm Schottenröckche - da hilft auch der traumhafteste Balkon nicht :P :lol: :lol:
Ach ja, bitteschön :teufelsweib: :lol: :blumen:


Kostenloser Newsletter