Waschmaschine ohne Fusselsieb ! ? Wie reinigen?


Hallo habe folgendes Problem,bei dem Ihr mir hoffentlich einige Ratschläge geben könnt:

Habe festgestellt, dass nach dem Waschen immer ein wenig Wasser unter der ausgelaufen sein muss. Habe bereits die Schläuche, Dichtungen und die Laugenpumpe geprüft und gereinigt. Da scheint alles ok zu sein, also dachte ich, dass sie bestimmt wegen der vielen Haare und Fusseln etc. verstopft ist und wollte das Fusselsieb suchen doch ich finde keins. Ich habe eine AEG Öko Lavamat 64600 und ich glaube die hat auch keins. Also, frage ich mich jetzt erstens was passiert denn eigentlich mit den ganzen Haaren, die sich über die Jahre ansammeln wenns kein Fusselsieb gibt und zweitens wieso läuft meine Waschmaschine aus? :wacko:
Ich muss doch irgendwo was saubermachen können und die Maschine am auslaufen hindern.

Bin Euch ehrlich dankbar für ratsame Tips! :blumen:


Hast du keine Gebrauchsanweisung? Kannst dir auch eine bei AEG runterladen.
Vielleicht ist es auch auf der Rückseite beim Abwasserschlauch.
Ansonsten ruf doch mal beim AEG Kundendienst an (müsste auch auf der Webseite stehen)die sollten dir einen Tipp geben können.



Meine AEG Öko Lavamat hat auch kein Fusselsieb. Was da an Fusseln anfällt, geht wohl per Rohrpost nach Großlappen...

Schau mal ob du an der Vorderseite rechts unten eine Klappe findest. Dahinter müsste was Rundes sein, das man rausdrehen kann- Laugenpumpe oder wie das heißt. Schraub's raus, befreie es ggf. von langen Haaren etc. und schraub's wieder rein, vielleicht löst das schon dein Problem.


Hallo also danke erst mal für Eure Tips ;) , aber ich habe das alles schon versucht.
Habe auch die Gebrauchsanweisung noch.
Werde halt demnächst nochmal genau drauf achten, wo das Wasser herausläuft. Vielleicht finde ich ja dann die Ursache heraus und meine Idee mit dem Fusselsieb hat sich dann ja vielleicht auch erledigt.


Waschmaschinen neuerer Bauart haben auch gar kein Fusselsieb mehr. Die haben eine Fremdkörperfalle. Das Fusselsieb wurde bei vielen Herstellern schon vor fast 10 Jahren abgeschafft.


Hallo Ameise-
ich hatte ein ähnliches Problem...meine AEG Öko Lavamat (Toplader) verlor auch immer etwas Wasser, was dann unter der Waschmaschine zu finden war! :unsure:
Die Lösung war, daß nicht etwa der Schlauch, sondern der Wasserhahn ein Leck hatte. :o
Mein Wasseranschluß hing an einem schönen alten Wasserhahn, der noch - ich nenne es mal Flügel zum Öffnen des Wasserhahns hatte. Beim Waschen entsteht an diesem Wasserhahn ein gewisser Druck und die Dichtung im Wasserhahn hielt diesem nicht mehr stand, so daß sich ein paar Tropfen bildeten, die dann am Schlauch herunterliefwen und sich an der tiefsten Stelle von ihm lösten und auf die Erde tropften...
Akut gelöst habe ich das ganze mit einem um den Hahn gewickeltes Tuch (was dann zwar immer naß war, aber ich hatte kein Wasser mehr unter der Maschine) und mittlerweile hat es mein Männe sogar geschafft, mir ienen neuen Hahn zu installieren und siehe da: Problem gelöst! :rolleyes:

Schnuckelchen



Kostenloser Newsletter