Djuvec-Reis: Rezept gesucht


Djuvec-Reis dieses Rezept habe ich gestern ausprobiert. Naja! Es war recht pampig. Der Reis ist natürlich am Topfboden angebacken und etwas angebrannt. Geschmakclih war es ok, halok halt. Ich hätte es aber gern lecker -_- ! Ich esse diesen Reis so gerne. Und sämtliche Rezepte die ich im Netz gefunden habe machen den Anschein, als würden sie nicht anders werden. Welche Mutti kann mir Tipps geben, damit er so lecker wird wie im Lokal?

Bearbeitet von Joan am 19.03.2007 16:46:51

Koche dem Reis extra und mische ihm dann mit dem Gemüse,so kann er nicht anbrennen mach ich auch so nach diesen Rezept!!! :sabber::sabber::sabber:


Das hab ich schon häufiger gekocht- manchmal auch mit Fleisch. Ich hab's nur kurz auf dem Herd angekocht (Fleisch anbraten, Reis und restliche Zutaten dazu, umrühren, aufkochen) und dann in den vorgeheizten Backofen geschoben.

Im glasierten Tontopf geht es auch- alle Zutaten kalt im Tontopf vermischen, den Deckel auflegen, in den kalten Ofen schieben und einheizen.

Frag mich aber bitte nicht nach der Garzeit, ich mach das immer so "aus dem Ärmel", wenn es gar ist, ist es fertig. Vorgeheizt schätze ich mal eine halbe bis dreiviertel Stunde, kalt angesetzt im Römertopf 1 1/2 Stunden?


Dem kann ich nur beipflichten. Den Reis niemals gemeinsam kochen! Immer gesondert und dann mischen!


Danke Wurst :blumen:
Über Okra bin nun schon öfter gestolpert. Wie schmeckt Okra?

Danke Vanlentin :blumen:
Tuts auch Jena Glas?


Zitat (wurst @ 14.03.2007 16:49:17)
Koche dem Reis extra und mische ihm dann mit dem Gemüse,so kann er nicht anbrennen mach ich auch so nach diesen Rezept!!! :sabber:  :sabber:  :sabber:

Was mich nur wundert, dass bei diesem Rezept Speck im Djuvec-Reis ist (oder Fleisch). Bei mehreren Urlauben im ehemaligen Jugoslawien war das nie drin und wir haben bei Privat-Personen und im Lokal diesen Reis gegessen.

Bearbeitet von usch am 14.03.2007 17:10:25

Zitat (Joan @ 14.03.2007 17:08:58)

Tuts auch Jena Glas?

Sicherlich- hauptsache ofenfest ;)

Zitat (usch @ 14.03.2007 17:09:11)

Was mich nur wundert, dass bei diesem Rezept Speck im Djuvec-Reis ist (oder Fleisch). Bei mehreren Urlauben im ehemaligen Jugoslawien war das nie drin und wir haben bei Privat-Personen und im Lokal diesen Reis gegessen.

Ist auch normalerweise ohne meines Wissens. Kann aber jeder so erweitern wie er will. Denke ich mal.

Zitat (usch @ 14.03.2007 17:09:11)
Zitat (wurst @ 14.03.2007 16:49:17)
Koche dem Reis extra und mische ihm dann mit dem Gemüse,so kann er nicht anbrennen mach ich auch so nach diesen Rezept!!! :sabber:  :sabber:  :sabber:

Was mich nur wundert, dass bei diesem Rezept Speck im Djuvec-Reis ist (oder Fleisch). Bei mehreren Urlauben im ehemaligen Jugoslawien war das nie drin und wir haben bei Privat-Personen und im Lokal diesen Reis gegessen.

Mit Speck das Schmeckt!!! :sabber::sabber::sabber:

Probiers mal! ;)

Edit:Joan,Der Geschmack der Okra leicht herb und erinnert an Bohnen :D

Bearbeitet von wurst am 14.03.2007 19:08:31

Okra ist leicht schleimig und sehr lecker. In Djuvecreis kenne ich sie nicht.

Warum kroatisches Essen inkl. Djevecreis immer so lecker schmeckt, liegt an "Vegeta". Das ist Gemüsebrühe mit viel Glutamat.

Wenn du das an deine Essen gibts, schmeckt alles wie im Urlaub auf Krk. ;)

Bearbeitet von daskleineichbinich am 15.03.2007 01:10:56


Schankedön :blumengesicht:

Meine jugoslawische Oma hat immer Speckschwarte unten rein gelegt und obendrauf noch scharfe Pakrikawürste :sabber: :sabber: :sabber:


Zitat (murphy @ 16.03.2007 09:31:10)
Meine jugoslawische Oma hat immer Speckschwarte unten rein gelegt und obendrauf noch scharfe Pakrikawürste  :sabber:  :sabber:  :sabber:

Weißt Du auch wie Deine jugoslawische Oma Weisskohlsalat/Krautsalat macht? Der ist dort auch :sabber: .

Ich kann sie leider nicht mehr fragen :(


Zitat (murphy @ 16.03.2007 09:49:30)
Ich kann sie leider nicht mehr fragen :(

sry :unsure:

Ich hab auch ein leckeres und einfaches Rezept für Djuvec-Reis, da "batzt" echt nichts:

100g tiefgefrorene Erbsen, leicht antauen lassen,
1 rote Paprika gewürfelt in 1 EL Olivenöl andünsten,
200g Langkornreis zufügen mit
400ml Wasser ablöschen und mit Salz würzen.
50g Ajvar (ich nehm auch gern etwas mehr) und 50g Tomatenmark einrühren.
Zugedeckt bei mittl. Hitze ca. 20 min dünsten lassen,
kurz vor Ende der Garzeit die Erbsen zufügen.


Dazu z.B. Cevapcici, Lammkotelett - lecker.

Ajvar, für den der es nicht kennen sollte: eine Paste aus Paprika, Auberginen, Peperoni, Tomaten Knofi und Olivenöl. Gibt es fertig im Glas zu kaufen. Lecker zum Würzen, als Brotaufstrich oder als Grillsoße.

Zu "Vegeta": Das hat mir auch mal jemand als tolles Allroundgewürz empfohlen. Gibts gelegentlich auch bei Lidl für wenig Geld. Als ich aber ein bißchen gegoogelt habe, ist mir beinahe schlecht geworden. Nur Chemie und Glutamat bis zum Abwinken, bäh!!

Bearbeitet von bifi-red am 16.03.2007 10:38:56


Oh das war soooo lecker!

Bearbeitet von Joan am 19.03.2007 16:48:22


So hab ichs gemacht:

Reis
2 rotePaprika
1 Aubergine
1 Zuchini
1 Schale frische Champignons
Zwiebeln, Knoblauch, Salz & Pfeffer, Paprikapulver Süß und Scharf

Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch waschen und schneiden. Andünsten und würzen, ordentlich Paprikazwürze und dann den fertig gegarten Reis dazu. Ich habe noch 2 EL Öl von den getrockneten Tomaten dazu getan.

Eigentlich eine ganz normale Gemüsepfanne. Es kam dem Djuvec-Reis aus dem Restaurant geschmacklich aber sehr nah.

Lecker :sabber:

Lieben Danke Euch allen.



Kostenloser Newsletter