Wasseranschlüsse in der Küche


Hallo zusammen

Ich möchte oder muß demnächst eine Küche abbauen und in der selben Wohnung wieder aufbauen. Soweit so gut, ich hab schon öfter Küchen aufgebaut, aber dabei noch nie mit Wasseranschlüssen zu tun gehabt.
Bevor ich die Arbeitsplatte von den Unterschränken heben kann, muß ich ja erstmal die Spüle vom Wasseranschluss entfernen. Was muß ich beachten wenn ich an den Wasseranschlüssen rumfummel ?:D .
Wie und wo fang ich an? ICh will nämlich nicht die ganze Wohnung unter Wasser setzten.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Für brauchbare/ernstgemeinte Antworten vielen Dank. :D

Bearbeitet von Ich kann alles nur nix richtig am 25.03.2007 17:38:25


Auf jeden Fall unter der Spüle die Wasserzuläufe warm/kalt zudrehen.

Wasserabfluß der Spüle - ggf. der Geräte - demontieren - mit Eimer darunter.


Ist eine Waschmaschine/Spülmaschine angeschlossen, also auch hier die Zuläufe abdrehen.

Wenn Du wirklich so ahnungslos bist - hole Dir am Besten fachliche Hilfe oder Ratschläge vor Ort. :trösten:


Hallo... ... ...


... ... ...die Ratschläge von hier oben und wenn DU in der Wohnung einen Wasserabstellhahn für DEINEN Wohnbereich hast, kannste den noch zusätzlich abdrehen...

Nachteil: Dann ist die gesamte Wohnung ohne Wasser, also nix Toilettenspülung oder Baden oder so... ... ...

mit drehendem Gruß von hier an da...(sorry, kann ich mir nicht verkneifen: 112, die kommen dann wassersaugen, auch bei den Nachbarn...sorry... :pfeifen: )


Grisu...


rofl Also, wenn ich mir so unsicher wäre, würde ich einen Klemptner holen und alles machen lassen, bevor ich mit den Füssen unter Wasser stehe. :wallbash: :wallbash: :wallbash:



Kostenloser Newsletter