Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Ihr habt entschieden, hier ist das Ergebnis!

Maus in der Wohnung: Hiiiiiiiiilfe

Neues Thema Umfrage

Hallo,
das hört sich wirklich bescheuert an, kann ich mir nicht vorstellen. Versuche es trotzdem muss nur Gummistiefel besorgen. Vielleicht machen es auch meine fast ausrangierten alten Winterschuhe. Von Mäuschen habe ich noch nichts gesehen und gehört. Meine geliebte Katze pennt eh auf dem Sofa. Das hat man nun von der Dankbarkeit.
:zumhaareraufen:

Danke für den Tipp
Gute Nacht

Meiner Mum kann man mit ALLEM kommen - bloss nicht mit Mäusen oder gar Ratten. Naja, eine Ratte muss nun wirklich nicht sein. Jedenfalls war mal in einem Raum im Gartengeschoss eine Maus. Meine Mum hat immer angeklopft, bevor sie in den Raum ist. 'So hat die Maus Zeit, sich zu verstecken'. Das Tier war zu blöd (oder zu clever) für eine Lebendfalle. Totmachen wollten wir sie nicht. Irgendwann ist sie dann gestorben. Hinter einem Einbauschrank. Es hat dann ein paar Tage bisschen gemieft und jetzt liegen sicher Mausknöchelchen hinter dem Schrank.

Zitat (Gartenzwecke, 23.07.2008)
Hallo,
das hört sich wirklich bescheuert an, kann ich mir nicht vorstellen.

Also ich finde das nicht bescheuert. Für mich klingt das eher logisch. Kann mir schon vorstellen, das die Maus/Mäuse in dem kleinen Loch Schutz suchen (in dem Fall eben die Gummistiefel). Liegt doch in der Natur der Sache das Mäuse sich in kleinen Löchern verstecken wo ihre Feinde (vermeintlicher Weise) nicht hinkommen...

Und wenns auf dem Hof geklappt hat, dann scheint das doch ein probates Mittel zu sein. :keineahnung: Warum solls dann nicht bei Dir klappen?

Tipp 2: Du fütterst Deine fette faule Katze die nächsten Tage nicht mehr und zeigst ihr 3 mal am Tag ein Bild von dem Futter auf Räd ... ähhh ... Beinen. ;)
Zitat (elka, 24.07.2008)
Meiner Mum kann man mit ALLEM kommen - bloss nicht mit Mäusen oder gar Ratten. Naja, eine Ratte muss nun wirklich nicht sein.

Na komm. Jetzt im Sommer eignen sich die Dinger auch hervorragend zum grillen.

Die Leckerbissen sind schmackhaft und fettarm, ist mal was anderes als ständig nur Würstle und Schweinehals...

(IMG:https://www.umdiewelt.de/photos/2143/1951/78/194544.jpg)

Der Geschmack erinnert etwas an Biber. Am besten schmecken sie, wenn die Haut schön knusprig kross ist. :sabber:





Bild quelled by www.umdiewelt.de

Biber hab ich noch nicht probiert. Aber wenn Du kommst zum Mäuse fangen, aunehmen und Fell über die Öhrchen ziehen ... Ich würd mich da auf einen Versuch einlassen. ^_^

Zitat (elka, 24.07.2008)
Biber hab ich noch nicht probiert. Aber wenn Du kommst zum Mäuse fangen, aunehmen und Fell über die Öhrchen ziehen ... Ich würd mich da auf einen Versuch einlassen.  ^_^

Mäuse lohnen sich nicht. :nene: Müssen schon fette Ratten sein. :sabber:

Ausnehmen wär ja kein Problem. Aber Fell abziehen :o - Nee - das kann ich nicht :ichversteckmich:

Ich dachte halt, so eine Maus ware knuspriger.
Das Fell geht vielleicht aufm

He hallo,

macht Ihr Euch lustig mit meinem Problem.
Übrigens Mäuschen hat sich noch nicht blicken lassen, hat auch den Köder nicht angerührt. Vielleicht ist sie durch die offene Tür schon längst wieder in Freiheit und holt ihre Family ab.
Krach stört sie nicht und wenn ich draußen war komme ich ganz leise rein um sie auf frischer Tat zu erwischen, aber Pustekuchen. Wenn ich sie habe schicke ich sie Euch, wegen dem Fell abziehen und so weiter. sojetzthastdus:


Gruß

Schokolade (und somit auch Snickers und wahrscheinlich auch Nutella) ist übrigens extrem giftig für Mäuse. Da kann man auch gleich Rattengift ausstreuen. Die Maus verreckt bei beidem elendig.

Nein, keiner macht sich lustig. :blumen:
Bei anderen Mäusen, die schon im Haus waren, hat eine Lebendfalle geholfen. Die war schwarz mit einem gelben, abnehmbaren Deckel. In dem Deckel kann man den Köder befestigen. Ich hab da mit Nutella gute Erfahrungen gemacht. Man muss die Falle halt so hinstellen, dass niemand anders drankommt und versehentlich den Eingang zumacht.

Ich konnte die Maus auch schon mit einem, möglichst 4-eckigen Becher, (wegen der Ecken im Raum) und einem festen Karton drunter fangen und an die Luft setzen.

Leg' doch mal ein bisschen Schoki an eine Stelle, und guck nach 2 Tagen oder so, ob sie's gefressen hat. Vielleicht ist sie ja wirklich schon weg.

Erzähl doch dann, wie's ausging ! :blumen:

Äh, Fnü: Schokolade ist giftig für Mäuse ? Wusste ich net!

Also, vergiss den Süsskram und nimm lieber was anderes.

Bearbeitet von elka am 24.07.2008 16:38:44

Also auf was Mäuse tierisch abfahren :sabber:

Haferflocken in Margarine anrösten

dann kalt werden lassen

damit kann man dann die Lebendfalle bestücken
und die Maus springt sicherlich drauf an. Riecht sehr intensiv.

Könnt mir aber auch vorstellen, so wie Elka gesagt hat, dass die Kleine schon lange wieder weg ist.

Werde Trockenfutter von der Katze auslegen, habe gelesen die fressen das auch. Das Schokolade für Mäuse giftig ist wusste ich auch nicht. Haferflocken habe ich keine im Haus ich denke Müsli könnte es auch machen. Ich probier mal alles aus.
Meine angeräucherter Speck ist unberührt, habe extra Handschuh angezogen damit Maus nicht Mensch spürt. Mal sehen wer siegt Maus oder meine Nerven.

Gruß an alle

Zitat (elka, 24.07.2008)

Äh, Fnü: Schokolade ist giftig für Mäuse ? Wusste ich net!

Also, vergiss den Süsskram und nimm lieber was anderes.

Ja, Schokolade ist giftig für Mäuse. Und nicht nur Mäuse. Auf dieser Seite ist das ganz gut erklärt, aber es steht auch auf anderen Kennerseiten. ;)
Da ich selber Mäuse als Haustiere habe, hab ich mir inzwischen einiges Wissen angeeignet.
Bei den Ködern kann ich hingegen nicht viel beitragen. Ich weiß von Waldmäusen, dass sie wild auf Leberwurst sind, aber ob das so der Bringer ist? Ist auch nicht unbedingt gesund für die. Meine Farbmäuse stehen extrem auf Gurke und Chikore. Vielleicht mögen das Wildmäuse ja auch?

fnü, was sind "Farbmäuse" ?

Hallo Fnü,

ich möchte auch gern wissen was Farbmäuse sind. Vielleicht hat Du ein Bild.
Danke für den Link. Habe früher meinem Hund auch als Belohnung Schokolade gegeben --> er ist 17 Jahre alt geworden.

Übrigens alle meine Köder sind nicht angetastet. Wahrscheinlich ist Maus schon längst raus.
Ich halte Euch auf den Laufenden.

Gruß an Alle

Farbmäuse sind die andere Art von Haustiermäusen neben Rennmäusen. ;)
In Zooläden werden sie auch gerne mal als "Futtermäuse" verkauft.

Zitat (fnü, 25.07.2008)
Farbmäuse sind die andere Art von Haustiermäusen neben Rennmäusen. ;)
In Zooläden werden sie auch gerne mal als "Futtermäuse" verkauft.

Hallo an Alle,

Maus ist bestimmt wieder geflüchtet. Kein Köder angefressen.
Dafür hatte ich heute einen fremden Kater in der Wohnung, der hat sich mal umgesehen wie es meiner Katze so geht.

Gruß
Zitat (Gartenzwecke, 28.07.2008)
Hallo an Alle,

Maus ist bestimmt wieder geflüchtet. Kein Köder angefressen.
Dafür hatte ich heute einen fremden Kater in der Wohnung, der hat sich mal umgesehen wie es meiner Katze so geht.

Gruß

Das heißt, es gibt bald Nachwuchs, oder wie?
Dann hast Du ja bald kein Problem mehr mit Mäusen im Haus, es sei denn , sie schleppen Dir auch die Viecher ins Haus! :pfeifen: :D
Zitat (Heiabutzi, 28.07.2008)
Das heißt, es gibt bald Nachwuchs, oder wie?
Dann hast Du ja bald kein Problem mehr mit Mäusen im Haus, es sei denn , sie schleppen Dir auch die Viecher ins Haus! :pfeifen:  :D

Nee meine Katze nimmt die Pille. Der Kater kommt öfters, heute war er mal neugierig, ich dachte er könnte ja mal das Mäuschen suchen. Aber die ist bestimmt nicht mehr da. Bei dem schönen Wetter habe ich immer die Tür auf wohne Parterre und falle aus der Wohung direkt in meinen Garten. :blumengesicht:

Gruß

Wahrscheinlich lesen unsere Mäuse auch dieses Forum ...
Gibt es einen anderen Tipp als Schoko usw? Da wir in einem sehr altem Haus wohnen, läßt sich auch durch 'Abdichten' nicht viel erreichen. Eine Katze kommt nicht in frage, da wir an einer Durchgangsstraße wohnen.
Die Mäuse gehen mit Vorliebe an Weißbrot, Salami und alles was sonst normalerweise nicht unbedingt weggeschlossen werden muß. Da ich gerne wandere, habe ich Snickers und Ähnliches in meinen Rucksäcken, und mittlerweile haben die bösen Tiere hier schon Löcher reingefressen.
Nur wenn die Fallen damit bestückt sind, haben die keinen Apetit mehr darauf...
Ich habe die gängigen Tipps befolgt und jetzt auch Gift ausgelegt, aber das mögen die auch nicht und lieber unser Brot.
In früheren Zeiten habe ich in 2 Wochen das Problem in den Griff bekommen.
Gruß, K.

Wir waren mal in einer Ferienwohnung im Harz, ebenfalls mit einem Mäuseproblem, und meine Mutter hat die Tiere damals mit gebratenem Speck drangekriegt, da sind die förmlich drauf geflogen. Versuchs mal damit...

:D Oh, das passiert mir sehr,sehr oft! Da wir drei Katzen haben, und auf dem Land in einem 100 jähr. Haus wohnen bringen mir die drei Lieben meistens nach dem ich die Küche u. Böden gesäubert habe und nachdem auch sie gefressen haben ein Mäuschen od. auch Feldmäuse! Letztens hatte ich um 2 Uhr morgens eine Mäusejagt. Bin auf der Couch verschlafen u. wurde durch ein Hilfloses Piepsen geweckt! Das kleine Ding hockte total geschockt unterm Kachelofen, und sechs paar Augen liessen sie keinen millimeter aus den Augen! Hab für solche Fälle immer stabile Gartenleder-Handschuhe ( beissen vor lauter panik noch recht ordentlich zu ) im Haus oder ich stülpe eine Dose od. ein Glas über die Maus, schiebe ein stück Karton darunter und transportiere, sie ist in die Wiese! So mach ich es auch mit den Spinnen :D

Viel spass bei der Jagd
Rosenelfe

Dieses Mäuschen hatte sich mal bei mir einkuscheln wollen:

(IMG:https://www.bildercache.de/minibild/20081012-190249-257.jpg)

Hier sitzt sie unter einem Messbecher, eingefangen nach einer temperamentvollen Jagd. Ich glaube, es ist eine Farbmaus, wie fnü in einem früheren Beitrag erwähnt hat. Ich fand die richtig knuffig - sie schien mir fast zahm zu sein und turnte nach dem Heraussetzen in den Garten noch eine Weile übermütig rum. Sie machte richtig große Sprünge.

Übrigens habe ich einmal bei einer Lebend-Falle bemerkt, das die Gitterdrähte zu weit auseinander standen. Das Mäuschen hatte derartiges Miniformat, dass es wieder ausbüchsen konnte. Ich würde bei stärkerem Mausbefall mehrere Fallen mit unterschiedlichen Ködern aufstellen und alles Essbare mäusesicher verschanzen.

Grüßle, Dad :blumen:

Auf was Mäuse im Allgemeinen sehr fliegen ist Nassfuuter für Katzen.

Am liebsten mit Rind oder Geflügel.

Damit habe ich noch jede Maus gefangen.

Sie kommen zum Herbst hin wohl auch mal hinein,um der Katze was wegzufressen.

Fange sie aber recht schnell wieder ein. :rolleyes:

Erinnert mich immer ein bißchen an Tom und Jerry!!

Bloß das mein Kater nicht ganz so aktiv ist! :pfeifen:

Meine Eltern hatten mal einen oder 2 Winter Mäuse im Keller.
Die sind wie die Nassen auf diese flachen Hundesnacks ("Schmackos" oder die Billigvarianten davon) abgefahren.
Der Lockstoff darin muß es wohl gewesen sein: Damit hat mein Vater sie alle auf die Fallen bekommen.
Eine Ratte samt Jungen draußen im Schuppen hatte er damit auch treffsicher nacheinander ins Eisen gekriegt. :o Da war ich platt, denn die sind nicht einfach zu fangen, da sehr vorsichtig.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 13.10.2008 03:36:36

Bei uns standen die Mäuse alle tierisch auf Karotten.
Gefangen haben wir sie mit Plastiklebendfallen, da ist dann auch die Größe der Maus egal. Einziger Nachteil ist, dass man die Fallen oft kontrollieren muss, da sie leicht beschlagen und die Mäuslein dann klitschnass werden können.
Die Fallen hat mittlerweile ne Freundin die in einer umgebauten Scheune wohnt, die Leihgabe hat sich bewährt :pfeifen:

Wir haben derzeit Mäuse im Speicher und die fressen alles. (Haferflocken, Käse, Brot, Kleidung aus der Karnevalskiste, Styroporäpfel vom Adventskranz ...) Am liebsten die Köder aus den Fallen :pfeifen:

Ich weiß nicht, wie sie es schaffen, aber die Dinger (verschiedene Fabrikate, ganz knapp eingestellt) sind ständig ratzekahl gefressen. Gestern hab ich Gouda aufgespießt, also nicht auf die Metallplättchen (Auslöser) gelegt, sondern die Plättchen durch den Käse gebohrt. Weg. Die 3 (!) Fallen haben nicht ausgelöst. ( Sie lösen aus, sie sind richtig gespannt und meine Finger sind auch schon mehrfach fast drin gewesen.)

Bin langsam ratlos. Auf Lebendfallen habe ich eigentlich keine Lust, da ich nicht weiß, ob sie dann nicht wiederkommen und wieder grinsend hinter der nächsten Kiste warten, bis ich eine Falle bestücke.

Mein Sohn will jetzt schon die Nachbarskatze engagieren, die könnte ja auch mal was tun für das allsommerliche Dosenöffnen meinerseits. ;)

Zitat (Klementine, 18.03.2009)
Bin langsam ratlos. Auf Lebendfallen habe ich eigentlich keine Lust, da ich nicht weiß, ob sie dann nicht wiederkommen und wieder grinsend hinter der nächsten Kiste warten, bis ich eine Falle bestücke.

Mein Sohn will jetzt schon die Nachbarskatze engagieren, die könnte ja auch mal was tun für das allsommerliche Dosenöffnen meinerseits. ;)

Wir hatten auch schon ein paar Mal Mäuse im Keller.

Mit Lebendfallen haben wir die nicht gekriegt. Die haben sich den Köder da irgendwie rausgezogen.

Bei uns haben die Schnappfallen allerdings einwandfrei funktioniert.


Ich würde es wirklich mal mit der Nachbarskatze probieren.
Oder mit Gift.

Klementine, ich wuerde als Koeder Erdnussbutter nehmen. Die koennen sie nicht so einfach klauen, sondern muessen sie wegschlecken. Versuch's mal. Hat bei uns super funktioniert.

Viel Glueck.

das ist ne gute idee mirko.

aber sowas brauche ich nicht ich hab nen kater. :P

Zitat (gitti2810, 18.03.2009)
das ist ne gute idee mirko.

aber sowas brauche ich nicht ich hab nen kater. :P

Du nicht, aber vielleicht Klementine. ;)

Ich hab sie! Mit Brot - das war seit gestern abend aufgespießt und ist inzwischen hart geworden und geht gar nicht mehr ab :P

Ich hoffe, das war es jetzt. Obwohl die Mengen von Kot, die ich da oben gefunden habe, vermuten lassen, dass sie nicht alleine war. Vielleicht wohnte sie dort aber schon länger und wartete seit Monaten auf den Zimmerservice. B)

Die Idee mit der Erdnußbutter hört sich wirklich gut an, werde ich ausprobieren, falls noch nötig - danke.

Meine Befürchtung stimmte leider. Die Freunde meiner Maus sind noch nicht ausgezogen.

Da ich keine Erdnußbutter im Haus habe, hab ich gestern abend Nutella als Köder benutzt. Auch die war weg, allerdings nur aus einer von drei Fallen, und die Falle hatte nicht ausgelöst.

Jetzt hab ich noch mal Käse festgeklemmt.

An das alte trockene Brot gehen sie auch nicht mehr. Warum auch - wenn es dann wieder Käse gibt.

Vielleicht kauf ich doch noch Lebendfallen - ich mag intelligente Wesen...
Aber zuerst bring ich morgen mal Erdnußbutter mit.

Zitat (Klementine, 19.03.2009)
Da ich keine Erdnußbutter im Haus habe, hab ich gestern abend Nutella als Köder benutzt. Auch die war weg, allerdings nur aus einer von drei Fallen, und die Falle hatte nicht ausgelöst.


Suess, "die Freunde meiner Maus" ...

Ich finde das sehr erstaunlich, dass Nutella einfach so weggeschleckt wurde. Das dauert doch eine Weile. Also bei meiner Falle passiert das nicht. Da ist nichts mit Wegschlecken und Abhauen.

Aber vielleicht hast Du ja Spidermanmauese. Wer weiss.
Zitat (Mikro, 19.03.2009)
Suess, "die Freunde meiner Maus" ...

Ich finde das sehr erstaunlich, dass Nutella einfach so weggeschleckt wurde. Das dauert doch eine Weile. Also bei meiner Falle passiert das nicht. Da ist nichts mit Wegschlecken und Abhauen.

Aber vielleicht hast Du ja Spidermanmauese. Wer weiss.

Also, wenn mein Finger nur in die Nähe der Falle kommt, schnappt sie zu. Eben hab ich ein Stück Käse durch den Speicher geflitscht. Aber das wird da bestimmt nicht gammelig, ich habe es nämlich nicht wiedergefunden. Wahrscheinlich haben sich die Viecher schon eine Tribüne gebaut, um der dummen Menschenfrau bei der täglichen Fütterung zuzugucken. B)

Tot sah die Maus eigentlich ganz normal aus. Süß, wie Mäuse so sind. Gar nicht Spidermausmäßig.

Hallo Klementin,
also das Mäuseproblem kommt mir sehr bekannt vor, haben es aber dank Lebendfallen und Fischfutter wieder in den Griff bekommen, also solltest du ein Aquarium haben kannst du das ja ausprobieren, zumal die Mäuse dann immer in ihrem Käfig saßen... :applaus: :daumenhoch:

he vieleicht solltest du es mal mit einer absperrung versuchen.
also so das sie nur von vorne rann kommen und so über den auslöser müssen.
zb, einen karton rann stellen, so von drei seiten

Gute Erfolge habe ich schon mit einem Gemisch aus Mehl und Zucker gehabt. Vielleicht mögen deine Mitbewohner das auch.

Räusper, auch wenn ich meinen Ruf schädige:

Gibt es nicht so etwas wie Mäusegift? Ich meine, letztendlich ist es eigentlich egal, ob eine entschlossene Hausbesitzerin, das Gesicht zur Faust geballt, zur Schnappfalle (darin können die evtl. auch noch nicht gleich tot sein) oder zur Chemie greift.

Interessant ist übrigens, dass Katzen gerne lebende Mäuse in die Wohnung schleppen um dann jegliches Jagdinteresse an ihnen verlieren. Liegen auf dem Sofa und sind chillig, während die Mäuse über den Teppich latschen.

In meine ebenerdige Wohnung verirrt sich auch immer mal was, z. B.:

(IMG:https://www.bildercache.de/minibild/20090320-232939-131.jpg)
Bild: Daddel

Ein Spitzmäuschen, gefangen mit einem "Insektenkäscher" von mir selbst (stolz bin). Raus in die Natur mit dem Viecherl.

Eine Ideallösung für Mensch und Tier. Aber offen gesagt, wenn der Mäusebefall zur Plage wird ... Gift, Kammerjäger ... ? :pfeifen:

Bei uns war es die ganz ordinäre Hausmaus. Das ist auch gut so. Stehen Spitzmäuse nicht sogar unter Naturschutz? Wenn wir die Mäuse nicht bald fangen, werden wir wohl zu Gift greifen müssen, evtl. mit Kammerjäger. Find ich eigentlich unangenehm, weil ich dann nicht weiß, wo die Mäuse verenden. Tote Maus in Karnevalskiste, gefunden nach 11 Monaten- örgs

schlange kaufen oder leihen, problem erledigt ;)
schade hab dazu das passende spaßbild aus ner mail, aber leiden keine quelle dazu :(
schlange beisst "schlange" sprich ne phyton die schlafende hausherrin in den oberarm :pfeifen: ;)

Neues von der Mäusefront:

Habe heute im Baumarkt neue, andere Fallen erstanden. Typ "power cat" :lol: (steht irgendwo im Kleingedruckten - nicht der Produktname) aus Kunststoff mit Dauerköder. Doch komfortabler als die ollen Holzdinger. Den Finger möchte ich in die nicht reinkriegen, kann aber eigentlich auch nicht passieren. In der Anleitung stand, man solle sie mit der Öffnung zur Wand stellen. An der Wand standen die anderen ja immer, allerdings mit der Öffnung zum Raum.

Maus Nr. 2 ist wohl einfach die Wand entlang über die Falle gelaufen. Pech. :)

Bearbeitet von Klementine am 21.03.2009 20:48:21

Zitat (Klementine, 21.03.2009)
Neues von der Mäusefront:

Habe heute im Baumarkt neue, andere Fallen erstanden. Typ "power cat" :lol: (steht irgendwo im Kleingedruckten - nicht der Produktname) aus Kunststoff mit Dauerköder. Doch komfortabler als die ollen Holzdinger. Den Finger möchte ich in die nicht reinkriegen, kann aber eigentlich auch nicht passieren. In der Anleitung stand, man solle sie mit der Öffnung zur Wand stellen. An der Wand standen die anderen ja immer, allerdings mit der Öffnung zum Raum.

Maus Nr. 2 ist wohl einfach die Wand entlang über die Falle gelaufen. Pech. :)

Was ist denn ein Dauerkoeder?

;) Hab ich mich auch gefragt. Soll jahrelang halten, wahrscheinlich riechen. Und die Falle schnappt so blitzschnell zu, dass wahrscheinlich nicht mal unsere Mäuse eine Chance haben, diesen zu fressen. Hoff ich jedenfalls. B)

Seit Samstag ist übrigens Ruhe. Gestern habe ich zur Kontrolle noch ein paar Haferflocken ausgelegt. auch die sind bisher nicht angerührt. Vielleicht war es das ja wirklich.

Zitat (Mikro, 23.03.2009)
Was ist denn ein Dauerkoeder?

Mikro, die Frage hab ich mir auch gleich gestellt, als ich das las ^_^ und bin mal auf Suche gegangen, was es alles für abgefahrene Fallenmöglichkeiten gibt. :blink:

Eine Produktbeschreibung für diese Sache wußte Google.
Es wird "reines Naturprodukt" geschrieben, ich vermute, daß es eine mehr oder minder stark dosierte Lockstoffkombination ist, für die (wenigstens erst die Labor- und dann die Feldstudien-Mäuse) eine Empfänglichkeit gezeigt haben. ;)

Die Mäuseversion dieser Falle ist aus Hartplastik, die Rattenversion aus Metall, wenn ich richtig geguckt habe. Ein wenig habe ich so meine Zweifel an der revolutionären Wirkung dieses Produktes, aber Klementine wird uns sicher zuverlässig auf dem Laufenden halten. :)

Wie haben wir das doch Frührer noch gemacht :hmm: :hirni: ach ja, Maus unter dem Schrank scheuchen und die Beine absägen fertig! :P

Und wie krieg ich einen Schrank in einen Speicherraum mit maximal 1,20 m Höhe???
;)

Zitat (Klementine, 24.03.2009)
Und wie krieg ich einen Schrank in einen Speicherraum mit maximal 1,20 m Höhe???
;)

Eine Kommode geht auch! ;)
Zitat (Die Bi(e)ne, 24.03.2009)
Mikro, die Frage hab ich mir auch gleich gestellt, als ich das las ^_^ und bin mal auf Suche gegangen, was es alles für abgefahrene Fallenmöglichkeiten gibt. :blink:

Eine Produktbeschreibung für diese Sache wußte Google.
Es wird "reines Naturprodukt" geschrieben, ich vermute, daß es eine mehr oder minder stark dosierte Lockstoffkombination ist, für die (wenigstens erst die Labor- und dann die Feldstudien-Mäuse) eine Empfänglichkeit gezeigt haben. ;)

Die Mäuseversion dieser Falle ist aus Hartplastik, die Rattenversion aus Metall, wenn ich richtig geguckt habe. Ein wenig habe ich so meine Zweifel an der revolutionären Wirkung dieses Produktes, aber Klementine wird uns sicher zuverlässig auf dem Laufenden halten. :)

Danke Bi(e)ne fuer die Aufklaerung. :blumen:

eines ist an der Produktbeschreibung in bines Link "Fallenmöglichkeiten" sicher falsch: die Behauptung, dass dies die einzige Falle mit Dauerköder wäre. Ich hab nämlich eine sehr ähnliche, aber andere gekauft.

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Mäuse finden, verjagen und nicht wiederkommen lassen

Mäuse finden, verjagen und nicht wiederkommen lassen

21 62
Eine Maus ist im Haus - was nun? Maus ins Freie transportieren

Eine Maus ist im Haus - was nun? Maus ins Freie transportieren

27 19
Sauber laufende Maus mit Cockpitspray

Sauber laufende Maus mit Cockpitspray

46 19
Warum fangen Katzen Mäuse?

Warum fangen Katzen Mäuse?

14 12
Lebend-Mausefalle

Lebend-Mausefalle

14 29
Mit passender Buslinie ans Ziel kommen

Mit passender Buslinie ans Ziel kommen

15 6
Kostengünstige Glide-Pads/Tapes für eure Maus!

Kostengünstige Glide-Pads/Tapes für eure Maus!

25 7
Unnötigen Batterieverbrauch bei Funkmaus vermeiden

Unnötigen Batterieverbrauch bei Funkmaus vermeiden

3 9

Kostenloser Newsletter