Veggie Fisch-Alternative?


Hallo zusammen,
ich habe vorgestern eine vegetarische Fisch-Alternative getestet - leider war das ein ziemlicher Reinfall. Nachdem das jetzt schon der zweite Versuch war, der so gar nicht nach Fisch und erst recht nicht lecker geschmeckt hat, wollte ich Euch mal fragen...vielleicht hat ja jemand auch schon mal sowas getestet und/oder hat eine Empfehlung, welches Produkt schmeckt? Das wäre super, dann gibts vielleicht doch noch "Fisch" zum Weihnachtsessen :)


Darf ich jetzt mal ganz vorsichtig fragen: willst Du Dir als Vegetarier wirklich die ganze Chemie antun, die gebraucht wird, um etwas, was nicht Fisch ist, nach Fisch riechen und schmecken zu lassen? Und - wenn schon vegetarisch - dann muss es doch auch nicht Fisch sein, oder? Es gibt genügend vegetarische Gerichte, die nicht "so tun, als ob sie was anderes sind".


Naja, ich verzichte nicht aus gesundheitlichen Gründen aufs Fleisch, sondern aus ethischen. Vom Geschmack her habe ich immer gern Fleisch und Fisch gegessen - deshalb finde ich auch Ersatzprodukte super, die den Geschmack einigermaßen treffen. Es muss auch nicht haargenau so sein, aber wenns komplett anders schmeckt, muss man es auch nicht "Fisch-Ersatz" nennen, finde ich... es wäre halt toll, wenn es etwas gibt, das annähernd so schmeckt, weil ich mich nach 15 Jahren ohne Fleisch einfach nicht dazu durchringen kann, den Fisch auch noch wegzulassen :(


1 Möglichkeit fällt mir noch ein:

Angelschein machen und Fisch selber angeln: Du bestimmst, wie ethisch der Fisch gefangen wird, und wo du ihn her holst. Mit Haken gefangener Fisch aus Wildgewässern oder milde bewirtschafteten Seen ist ethisch noch am ehesten vertretbar. Der Fisch hat ein langes Leben (je nachdem wie clever er bzw der Angler ist :D ), und leidet kaum, wenn er fachgerecht gefangen und getötet wird. Auf jeden Fall um Längen weniger als die Lange Quälerei beim Langleinenfischen oder der (Schlepp-)Netzfischerei.

Bearbeitet von Bierle am 12.12.2012 17:20:50



Kostenloser Newsletter