Erzieherin - Jobalternativen ?


Moin,

bin Erzieherin und langsam wird mir der JOb zu stressig und zu laut. Bin in der Krippe, betreue kinder zwischen 8 wochen und 3 jahren. arbeiten oft alleine, der körperliche aufwand ist enorm und der krach genauso.

hab aber irgendwie wenig lust auf schulkinder oder 3 - 6 jährige.

auch nicht tagesmutter oder sowas.

schon gar keine heimarbeit, das hatte ich früher.

gibt es irgendwelche alternativen - oder umschulung - ich hab keine ahnung, als was.
will nur nen geregelten tagesaublauf, und keine schichten und keine wochenendarbeit mehr. und keinen krach.

frohe ostern für euch.

grüße trulli


Hallo Kollegin,

bist du wirklich so am Ende mit deinen Kräften?
Wieviele Kinder habt ihr denn in dem Alter?

Ich arbeite in einer altersgemischten Gruppe, mit Kindern von 3 Monaten (unser Jüngster ist jetzt 6Monate) bis 5 Jahren.
Davon haben wir dann 18 und sind (fast) immer zu zweit.
Meine Kraft zieh ich mir aus den schönen Augenblicken, einem Lächeln, drücken oderoderoder.

Du hast auch fast alle Alternativen ausgeklammert.
Möglich wär da noch Jugendarbeit...aber das find ich persönlich nicht so dolle.

Kannst du dir vorstellen mit behinderten Kindern / Jugendlichen / Erwachsenen zu arbeiten?
Das wär auch ne Möglichkeit, aber man muss das wirklich wollen, weils stellenweise ganzschön an die Psyche geht.

Ansonsten hilft dir wahrscheinlich wirklich nur ne Umschulung, denn ich finds schade, wenn ne Erzieherin ihren Job NUR NOCH als Job sieht...


Vielleicht konnt ich dir nen bisl helfen.

LG KRiNGELCHEN :-)


haben 14 kids, sind nur eine vollkraft und eine teilzeitkraft.
wenn dann einer urlaub, überstunden, fortbildung, krank,... dann is einer alleine,.. also sehr oft.

bis vor kurzem hatten wir 5 kids unter einem jahr, sie alle gefüttert werden mußten, teis mit flasche. und dann die älteren gehen aufs klo, laufen ohne windel, die sind dann dauernd eingepischert. die mittleren lernen ausm glas zu tinken, sind dauernd naß - umziehen,..

und dann, die beiden kleinen - die schreien wie am spieß , ohne tränen, wenn sie nicht aufn arm kommen. das macht mich ganz irre. das kann auch ne stunde gehen, und die anderen kids schreien dann noch lauter, um dagegen anzukommen, das finden sie toll.
wenn ich dann am wickeln bin oder füttern, oder umziehen,.,., kann ich die kleinen nicht hochnehen, also gebrüll, das geht mir duchr und durch.
und dann solllen wir auch noch rausgehen , alle 14 anziehen, garten,.. betten aufstellen,..
bin 43, aber es nervt total im moment.

gestern war mein ohr total taub, ich hatte es mit dem gleichgewicht. is aber wieder weg. nen hörsturz hatte ich früher schon mal.

eigentlich hab ich gar keinen bock mehr auf kids, auch auf erwachsene oder altenpflege nicht.

weiß irgendwie nix. wußte schon früher keinen jobwunsch.

hmmmm

in rente gehen vielleicht ?
aber bissel früh mit 43


Beitrag geändert.

Ich habe erst mal richtig gelesen, sorry :blumen: :blumen: :blumen:

Bearbeitet von internetkaas am 06.04.2007 15:47:25

Jaja...das Thema mit den Kleinen kenn ich...
Unser brüllt auch, wenn er nicht aufm Arm ist.
Seit er sitzen kann, hats sich gelegt.
Dazu haben wir 2 kanpp 1Jährige.

Gibts für dich vielleicht die Möglichkeit, in ne andere größere Gruppe zu kommen???
Ist zwar auch laut, aber körperlich nicht so heftig.

Und das man irgendwann nur noch fertig ist, versteh ich.
Es werden ja auch nicht weniger Kinder.
Und das, wo mans den Kindern anmerkt, sowie nen paar fehlen.
Die sind noch soooooo klein und müssen sich schon soooo durchsetzen.
Ist schon deprimierend!

Habt ihr auch den Mist mit Beller-Tabelle und Sprachlerntagebuch?


GANZ EHRLICH und ohne dir zu nahe treten zu wollen
...hast du schonmal was von Burn-Out Syndrom gehört
...kommt in unserm Beruf nicht wenig vor


ich mach den job sehr gerne, nur wenn das an die substanz geht, dann is ende gelände. und wenn den ganzen tag 2 babys schreien, denen ich nicht gerecht werden kann, dann stimmt was nicht.

beller tabelle kenne ich nicht.

bin aus HH.

wir schreiben beobachtungen und filmen jedes kind seprarat, für das jährlichen entwicklungselterngespräch mit videovorführung und ausgearbeitetem beobachtungsbogen über den entwicklungsstand.

burn out hab ich gehört,..

wenn bei uns jemand sowas sagt, dann wird gefragt : ach, sie sind überfordert, dem job nicht mehr gewachsen ? und dann kommt das 15. kind dazu ! als dank für deine offenheit.


Und dazu gehört der Lärm, den man gnadenlos ausgesetzt ist! ;)


Ich bin auch Erzieherin (23Jahre alt) arbeite in einer Krippe (die Kids sind im Alter von 1-3 Jahren). Wir haben aber nur 8 Kinder, sind zwei Erzieherinnen + eine FSJlerin. Es ist ein Elternverein.
Bei uns ist es so: Wenn 2 Kräfte krank sind gibt es einen Elterndienst, d.h. man arbeitet dann mit einem Elternteil zusammen. Dies passiert aber äußerst selten.

Für mich hört es sich so an, als ob du mal eine Auszeit benötigst! Denn deine Laune wirkt sich ja auch auf die Kindergruppe aus..... Hab für dich aber gerade keine Lösung.


Trulli, reiche als erstes mal eine Kur ein, da hast du gute Chancen! :trösten: :wub:
Und dann schaust du weiter, erst einmal mußt du zur Ruhe kommen......... :trösten:
Ich hab 25 Kinder in einer Gruppe, wenn ich alleine bin, bin ich alleine ........ ;)
das ist nicht immer gerecht, weil man nicht die Zeit hat für jedes Kind.......
Aber ich kenne auch die Tage, wo man fertig vom Job heim kommt und daheim erst einmal die STILLE genießt.................. ;)


meine Tochter arbeitet als Erzieherin in einer Wohngruppe, die Gruppen gibt es in unterschiedlichem Alter und Geschlecht. Erkundige dich doch einmal welche Einrichtungen es da bei euch gibt


14 Kinder in dem Alter und dann nur 1,5 Erzieher?
das kann doch nicht wahr sein?!?

in meiner Nachbargruppe sind die Kinder auch 1-4 (ab Sommer wieder jünger, also unter 1 Jahr) und da arbeiten 3 päd. Fachkräfte Vollzeit....

was sagt denn euer entsprechendes Kindertagesstättengesetz zum Personalschlüssel?
das kann doch so einfach nicht ok sein


zu den zwei kleinen "Schreiern":
wenn die so gern auf den Arm wollen, dann besorgt euch doch 2 Tragetücher
bindest du dir ein Kind auf dem Rücken, vor den Bauch, wie auch immer und kannst so nebenbei in den schlimmsten Schreizeiten trotzdem noch was anderes werkeln udn die kleinen sind sicher durch den Körperkontakt ruhiger


also, tragetuch , ich hab ech schon rückenweh , das kommt nie in frage.

wohngruppe : das ist doch auch schichtidienst und wochenenddienst, oder ?

der personalschlüssel richtet sich angeblich in HH nach den Betreuungszeiten der kinder. es gibt ja ein gutscheinsystem, und da hat jedes kind eine betreuungszeit , z.b. 8 stunden am tag. und das sieht dann xx Personalstunden für erzieher und xx stunden für kinderpfleger vor.
also wird das dauernd neu berechnet, sowie sich die belegung ändert und die betreuungszeit ändert.
denn danach wird auch nur das personal eingestellt.
das heißt, wenn wir zu viel personal haben, und zu wenige kinderzeit, dann geht das geld in den minus - bereich.

das würde bedeuten, wenn wir viele 4 stunden kinder haben, daß wir noch weniger personal hätten. das gibt es in der krippe aber nicht. nur ab 6 stunden.


Also beißt sich da die Katze in den Schwanz...
Das mit dem Filmen hört sich nach ner guten, aber auch sehr aufwendigen Beobachtung an...aber welche ist das nicht:-(

Die Idee mit der Kur / Auszeit wär wirklich was - eh du garnicht mehr kannst.
Wenn du die Möglichkeit hast: GEH ZUM ARZT und schildere, was mit dir los ist.

Die Frage bei sooooooooo vielen Kindern in der Krippengruppe ist nur:
WO HÖRT DIE VERANTWORTUNG AUF!!!

Eigentlich steht man immer mit einem Bein im Knast.

Ich frage mich auch wie es mit mehr Krippenplätzen werden soll...
NOCH MEHR KINDER IN DER GRUPPE...NOCH MEHR AUFBEWAHRUNG :unsure: :angry: ???

LG und KOPF HOCH :trösten: :trösten: :trösten:

KRiNGELCHEN :wub:


ACHSO:

Beller-Tabelle ist nen Befragungssystem, bei dem du 2-3 Stunden pro Kind brauchst.
Rechnet sich bei 18 Kindern!

Leider finde ich momentan keinen Link dazu.
Nur soviel:
Es sind Fragen zu:
Sprache
Kognition
Grobmotorik
Feinmotorik
Umgebungsbewusstsein
sozial-emotionale Entwicklung

Die Beller Tabelle ist in 12 Phasen eingeteilt und je nach Alter sind sie in Phasen eingeteilt.
Dann hat man die Antwortmöglichkeiten ja, teilweise, nein und weiß nicht.
Erfüllt das Kind die ersten Fragen einer Phase nicht, muss man solange zurückgehen, bis alle Fragen ja sind.
Und im Gegenzug muss man dann swolange machen, bis man Phase 12 beendet hat, oder alle Fragen mit nein beantwortet.

Zum Schluss wird alles in Punkten berechnet, zusammengezählt und in ein Diagramm eingetragen.

Das nurmal nochmal als kurzen Einblick.

LG KRiNGELCHEN

Bearbeitet von Kringelchen am 06.04.2007 20:41:07


hört sich interessant an. unsere bögen sind mit sprache, kontakt und wahrnehmung usw. ausgestattet. aber ohne ankreuzen. mußt selber formulieren.


Um mal wieder auf die möglichen Alternativen zurück zu kommen: Meine Nichte (von Beruf Erzieherin) hat eine Zusatzausbildung zur Lerntherapeutin gemacht. Vor einem Jahr hat sie eine eigene Praxis aufgemacht, in der u. a. Hausaufgabenhilfe, Konzentrations- und Motivationstraining, Förderung bei ADS, LRS, Dyskalkulie usw. angeboten werden. Sie hat ihre Cousine, die Ergotherapeutin ist, mit dazu geholt und der Laden läuft super. Sie hat bestimmt geregelte Arbeitszeiten ohne Wochenend-Dienste. Wenn du magst, schicke ich dir per PN mal die Adresse ihrer Homepage.


@ märchentante : au ja, bitte gerne . da freue ich mich und kann mal stöbern, was so möglich ist.
freue mich drauf, auf die hp-adresse. vielen dank und auch frohe ostern, grüße trulli


Trulli, hast du die Möglichkeit ins Auge gefasst, mit behinderten Kindern zu arbeiten?
Das hab ich gemacht, bevor ich in den Kindergarten gewechselt habe.
Und eventuell möchte ich wieder in die Arbeit mit den behinderten Kindern zurück, nur sind meine eigenen Kinder noch nicht soweit, das ich am Wochenende und im Schichtdienst arbeiten könnte. Von meiner Gesundheit mal abgesehen...... ;)
Aber Schichtdienst und Wochenende wolltest du ja ausklammern, vielleicht ist der Vorschlag von Märchentante was für dich? :trösten:


Behinderte kinder und erwachsene - da hab ich auch schon gearbeitet.
es ist leider so, daß immer so wenig personal da ist, daß es letztendlich in einer totalen " aufbewahrung " endet. und das ist für mich nicht der "Sinn" von arbeit. ich möchte für den einzelnen menschen auch zeit haben und sie ihm geben, und nicht dauernd wie ein brummkreisel drei sachen gleichzeitig machen müssen,...


Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit, bei ner besser situierten Familie als sogenannte Nanny zu arbeiten.

Da käm dann zwar manchmal noch der Haushalt dazu, aber du hättest keine 1:15 Betreuung mehr.

Schau doch mal hier:
http://www.meinestadt.de/x/job.php/jobid=681486

LG KRiNGELCHEN


also ich mache mein FSJ mit geistig behinderten und dort wird man auch stark körperlich gefordert... bei körperbehinderten isses auch so, nur auf ne andere art und weise.also wenn du auch körperlich nicht mehr kannst, is das nich so schön...

was wäre denn mit ner stelle in nem integrationsprojekt, wo beispielsweise nur wenige behinderte in ner normalen schule sind? ich weiß allerdings nicht, ob solche stellen nur zivis und FSJlern vorbehalten sind.... da haste dann nur wenige kinder, um die du dich kümmern musst...und kannst dir da bei hebe-tätigkeiten oder sowas auch bestimmt immer wen zur hilfe nehmen (ältere schüler, lhrer..).oder? kann da jemand genaueres zu sagen? hab das nur auf meiner alten schule gesehn, und das war ein 5. klässler im rolli, dem wurde meist von seinen mitschülern geholfen und der zivi hat nur geschaut, dass nix passiert.


ich hab so das Gefühl dass du was ganz anderes machen mußt


- 0-3 Jährige = zu laut
- 3-6 Jährige = willst du nicht
- Grundschulkinder = willst du nicht
- Jugend/Heimarbeit = willst du nicht wegen Schichtdienst
- Behindertenpädagogik = willst du nicht wegen Schichtdienst

bliebe noch Psychatrie, wär wohl aber nicht so gut in deiner momentanen Stresssituation und außerdem ---> Schichtdienst



alles, was sonst noch so annähernd zu deiner Ausbildung passt (zB der Vorschlag von Märchentante oder zB die Eröffnung einer privaten KiTaGruppe mit anderem Personalschlüssel) bedeutet einen riesigen Haufen Arbeit und du mußt sicherlich einen Kredit aufnehmen, ob dir das persönliche Risiko da nicht zu hoch ist?


kredit und selber privat, nein, das risiko und die arbeit ist mir dann doch zuuuu intensiv.

ich spiel jetzt lotto und warte auf nen supergewinn, dann kann ich in "Rente " gehen.

das wäre dsa beste vielleicht.

mit 43.

frohe ostern


Und eine Umschulung?
In einen ganz anderen Bereich?

Trotz allem denke auch an dich und reiche eine Kur ein :trösten: :trösten:
nur werd wieder seine Akkus auflädt, kann gut arbeiten und Leistung erbringen. :trösten:


Hallo Trulli,

will dir nicht zu nahe treten, aber kann mir gut vorstellen, dass du ausgebrannt bist, in solchen Momenten sieht man auch keinen richtigen Ausweg mehr.
Meine Frage, ist es ein städtischer Kindergarten??
Falls städtisch, könntest du eventuell aus gesundheitlichen Gründen in einen anderen Bereich versetzt werden ,der nicht so stressig für dich ist.
Vielleicht solltest du wirklich eine Kur machen, dann ist der Kopf auch freier, bzw. du hast Zeit darüber nachzudenken, was du eigentlich möchtest und ganz wichtig, was du nicht mehr machen möchtest.
Falls du dich öfters müde fühlen solltest, antriebslos, agressiv, traurig u.s.w, solltest du einen burn out nicht ganz ausschließen und dir ganz schnell fachliche Hilfe holen, denn damit ist nicht zu spaßen.
Hoffe, ich habe dir ein bißchen helfen können :blumen: :blumen:


danke euch.
ihr habt mir gut geholfen.

wie wird burn - out behandelt ? wieso ist damit nicht zu spaßen ?

am besten wäre ein jahr oder eine zeit, um total abzuschalten und auszuspannen. urlaub ist dafür aber zu kurz.


Burn-out ist ein totaler Erschöpfungszustand, damit gehört man in ärztliche Behandlung. Und deshalb die Kur, damit du wieder durch atmen und Kraft tanken kannst.


Zitat (Trulli @ 08.04.2007 23:08:39)
danke euch.
ihr habt mir gut geholfen.

wie wird burn - out behandelt ? wieso ist damit nicht zu spaßen ?

am besten wäre ein jahr oder eine zeit, um total abzuschalten und auszuspannen. urlaub ist dafür aber zu kurz.

trulli, ich habe schon zweimal burn out gehabt und muss nach wie vor auf mich achten. Es ist wie Leuchtfeur schon sagte, totaler Erschöpfungszustand, mit den von mir genannten Merkmalen.
Hörst du dich öfters sagen, ich kann nicht mehr, habe keine Kraft mehr, oder wunderst du dich über dich, warum du wieder so antriebslos und schon wieder so traurig bist, kannst dich nur noch aufraffen, hast keine Lust zur Arbeit zu gehen, es nervt einfach alles, man kann sich über nichts mehr freuen....
Gib das Wort burn out mal in Google ein, da erfährst du noch mehr
Ach noch was, hast du ein großes Schlafbedürfnis, auch tagsüber????
Bei burn out sollte man sein Leben überdenken bzw. mehr an sich denken, Leben ändern, Verhaltensweisen ändern. Hilfst du oft anderen und kannst schlecht nein sagen??
Frage deinen Hausarzt mal, wenn er gut ist, wird er dir einen guten Psyschologen empfehlen.
Mir hat es sehr geholfen........

Noch zum Thema, warum damit nicht zu spaßen ist, wenn man nichts ändert, bringt es andere Krankheiten mit sich, wie z. B. Nervenzusammenbruch (dann ist man am Ende dieser Spirale), will dir keine Angst machen,du bist ja auf dem besten Weg an deiner Situation etwas zu verändern

Googel einfach mal "Burn-Out-Syndrom". :blumen:
Da fand ich das hier:Burnout und seine Folgen


arbeite " nur " 20 Stunden an 3 tagen die woche, die restlichen tage ruhe ich eh aus. bzw. erledige arzttermine oder schlafe aus und kümmere mich ums auto,garten, haus,...
da ich viele lebensmittelunverträglichkeiten habe und allergien, bin ich eh oft hundemüde und brauche viel schlaf.
aber nach den 3 tagen job brauche ich 1 tag, um mich zu erholen, vom krach und vom "jetlag", dem früh aufstehen. denn wenn ich frei habe, schlafe ich bis 10 oder 11 uhr, wenn ich arbeite, muß ich um 7 aufstehen. also daher auch die müdigkeit. hab schon immer 8 - 10 stunden schlaf gebraucht.
in der kalten jahreszeit geh ich gerne spazieren, in der warmen fahr ich rad abends.
freunde usw. hatte ich nie großartig, bin da eher eineinzelgänger, schon immer gewesen.
lese lieber ein buch, oder mache eben mit männe was.
brauche nicht so den kick mit freundinnen dauernd um die häuser zu ziehen,...
das ist mir eher lästig, wenn ich an früher denke, bis da alle unter einem hut sind,.. da bin ich alleine 3 x fertig.

danke euch - den link studiere ich morgen in ruhe


Da Du den Abschluß als Erzieherin hast und aus dem Schichtdienst (der in dem Job in keiner Einrichtung so wirklich ausbleibt) rauswillst, wie ist es mit Tagesbetreuung, die Du privat anbieten könntest?
Da suchst Du Dir Deine Zeiten / Kinder selbst aus und machst Deinen Preis dafür.
Kommt natürlich darauf an, ob Du das so von zu Hause willst / das räumlich möglich ist.
So könntest Du Dir den Job individuell einteilen, und Nachfrage besteht immer in dem Bereich. :blumen:


haus und so habe ich, aber das bleibt kinderfreie zone. das wollen wir beide nicht.
hab die erfahrung in der kita gemacht daß die eltern lieber in eine kita die kids geben, da sie da die 100 % gewißheit haben, daß das kind betreut wird. wenn eine tagesmutter krank ist, dann nimmt sie kein kind, das ist für eltern immer doof.


Hallo Tulli,

wenn Dir dein Beruf so auf die Nerven geht, dann solltest Du sehen, dass Du eine Umschulung bekommst. Vielleicht erkundigst Du dich einmal bei der Arbeitsagentur, ob Du überhaupt Anspruch auf eine Umschulung hast.

In den siebziger Jahren konnte man noch mit vierzig Jahren eine Umschulung machen und hat danach noch einen Job bekommen. Du solltest Dir aber einen gefragten Beruf suchen. Also vielleicht nicht gerade Bürokauffrau oder so etwas, wo es tausende Arbeitslose gibt.

Wenn Du aber nur müde und erschöpft bist machst Du vielleicht wirklich erst einmal eine Kur. Die bekommst Du aber wahrscheinlich nur, wegen eines Burn-Out Sydroms. Also musst Du erst einmal einen guten Psychologen finden. Was sicherlich etwas Zeit kostet.

Schöne Ostern noch

Manuela


nun ist mein ohr auf einmal "zugegangen " hatte schon mal nen hörsturz.

wehe, das ist wieder einer !


Hallo Trulli... ... ...

...alles klar mit Deinem Ohr???

...habe mir gerade mal die Beiträge so zu Gemüte geführt. Ist ja eigentlich nicht so mein Themengebiet... wo ich auf jeden Fall immer mal reinschauen würde...

Hab mich aber dann doch festgelesen... und, wie das bei dem bösen Grisu so ist, brennt mir jetzt eine Frage auf den Lippen... jaaaa ;) , in den Fingern...:

WIE läuft es privat??? Kann man sagen, es ist wie bei anderen auch??? Also, zuwenig Geld, immer am Malochen, hausgemachter Streß, mit Partner alles ok aber es könnte besser sein, usw. usw. usw.

MIR ist klar, das DU darauf nicht antworten wirst, diese Fragen sind ja auch zu vermessen, ABER, ich erkläre Dir den Hintergrund meiner Fragestellung:

Nach dem Lesen hatte ich den Eindruck, das DU einem enormen Druck ausgesetzt bist... persönlich würde ICH sagen, der kommt NICHT NUR von der Arbeit... ... ...

Das mit dem BURN- OUT- Syndrom ist auf jeden Fall mal lesenswert für Dich, wie gesagt, persönliche Meinung Grisu... ... ... EIN Hörsturz kann auch ein Zeichen sein, das der Körper "allgemein" gegen etwas "rebelliert"... ... ...

W I E GESAGT, eigentlich ist mir klar, das ich keine Antwort bekommen werde, die alle Fragen beantwortet... ... ... aber, vielleicht willste DIR noch ein wenig LUFT machen... ... ... dann sind hier, so glaube ich, viele Ohren/ Augen auf DICH gerichtet... ... ...


mit beobachtendem Gruß von hier an DICH... ... ...


Grisu...


ich antworte - klar, aber nicht in mark und pfennig.

haben beide job, ich arbeite 2,5 tage nur, würde gerne mehr, geht aber nicht vom job, mometan bin ich da froh drüber. hab also viel freizeit. in der ich viel relaxe.

geld langt, wir genießen viele wochenenden mit unserem wohnmobil am dänischen strand. und ein haus haben wir auch.

ehe okay, family auch, eben das normale - was bei jedem mal quer ist.

ohr ist fast wieder gut. hatte das die letzten tage öfters mal. in der kita schreien 6 kinder total laut und halten sich die ihren dabei zu, wir können es nicht ändern, und die beiden kleinsten mit 1 jahr wollen aufn arm,,, die schreien ohne ende,.. ich glaube, das tut meinem ohr nicht gut in erster linie. dsa nervt mich da total, und ich würde gerne den job wechseln oder was anderes tun.

oder ich hab zu lange im bett gelegen heute oder mir ne ader oder so abgeklemmt, die erst durch bewegung sich wieder geöffnet hat,.. ?

oder, kann es sein, daß ich durch die ganz faulen feiertage, wo wir wirklich total entspannen und nur das nötigste tun, irgendwie "vertrockne" im ohr und das blut zu wenig fließt ?

sollte vielleicht mal nen hausputz oder nen spaziergang einlegen. aber is mistwetter dafür, es nieselt und ist kalter wind.

vielen dank für eure aufmerksamkeit !
bin froh, euch zu haben !

GRüße Trulli


Zitat (Die Bi(e)ne @ 08.04.2007 23:46:06)
Googel einfach mal "Burn-Out-Syndrom". :blumen:
Da fand ich das hier:Burnout und seine Folgen

biene, der Link ist einfach gut, sehr schön und verständlich geschrieben.

@trulli, ich noch mal, höre in dich hinein, am besten schreibst du für dich auf, was ist zur Zeit negativ, aber alle Punkte aufschreiben, auch die, die man vielleicht verdrängt und nicht wahr haben möchte, positiv, was macht mir zur Zeit Spass, welche Gefühle habe ich.

Falls du mehr wissen möchtest, (burnout), können wir gerne über PM machen.

LG
Pathi :blumen:

@Trulli...

...sorry, das ich mich erst jetzt melde. @Pathfinder hat eigentlich schon geschrieben, was ich auch gesagt hätte...

Nur, das ich noch ein wenig neidisch bin, da ich Dänemark für ein sehr schönes Urlaubsziel halte und auch das ein oder andere Mal da war; SUPER zum Relaxen und dann auch noch im eigenen Wohnmobil... ... ...einfach toll...

Da ich mit meiner ersten Vermutung wohl falsch gelegen habe, kann ich nur noch kleinlaut sagen:

"So ungefähr kenne ich das, weil ich das mit ungefähr 38/ 40 auch mal hatte..."

Da waren mir jobmäßig auch viele Sachen zu viel, es kam die Frage auf: Wofür das Ganze, warum tust Du dir das (noch) an... ... ...Was für Möglichkeiten habe ich noch, etwas anderes zu machen... ... ...

Ich bin damals in meinem eigentlich sehr vielfältigen Beruf geblieben. DAS soll aber auf keinen Fall eine Empfehlung oder Rat sein!!!

Wie @pathfinder schon erwähnte, wäge mal ab, das Für und Wider, das Schlechte und das Gute... ... ...dann noch der Ratschlag mit der Kur, die eigentlich immer sehr gut ankommt...(Kur zur Erhaltung der Arbeitskraft z. B.)

Ansonsten habe ich leicht reden, sitze in der Nähe der sonnigen Dachterrasse und genieße einen Kaffee... ... ...bin neidisch auf das oben erwähnte, Dänemark betreffende, aber mein Gott... ... ...

Lasse es DIR einfach gut gehen und mache mal einen persönlichen Checkup bezüglich Deiner weiteren Interessen... ... ...


mit einem, wie schon erwähnten, leicht neidischen Gruß von hier an DICH/ EUCH...


Grisu...


immer wieder erwecke ich neid bei allen. auch im job, da sind auch viele neidisch auf mein leben,.., aber wieso, ich arbeite genauso wie alle anderen, habe eben keine kinder und daher mehr freiheiten,... das ärgert mich auch, daß mir mein " freizeitverhalten " vorgeworfen wird.

kann sich doch jeder selber ausuchen.

ja, leider ist ostern hier zu kalt an der see, sonst wären wir schon jetzt da gewesen.

bin morgen eh bei der hausärztin, da kann ich mir heute noch nen langen zettel schreiben, was ich alles fragen möchte.

danke euch, daß ihr euch so einsetzt.

so, nun werde ich mich hier bewegen und das blut in wallung bringen, damit dsa ohr weiß, wer der herr im hause ist ! is wieder okay das ohr - gott sei dank !!!


Und Kur in unserem Job:

-wir sitzen auf kleinen Stühlen ( Rücken) tragen Kleinkinder ( ich nicht, weil verboten) ;)
- ertragen Lärm ohne Ende ( Gehörgangsentzündung hatte ich mal und die ersten Tage danach im Kindergarten waren fast unerträglich für das Ohr)
-für viele Menschen gleichzeitig da sein ( Eltern-Kinder-Kollegen)
-von der immer wieder kehrenden Kehlkopfentzündung bei mir ( zu lautes sprechen und oft auch falsch ) will ich gar nicht reden.....

Und ich werde auch eine Kur einreichen, da ich merke, das ich nicht ALLES auf einmal kann und auch der Punkt einmal erreicht ist, wo ICH für ALLE da sein muß......und ich war sehr krank und möchte das nicht noch einmal erleben müssen.........also ziehe ich mich raus und hole Luft und tanke Kraft !!
Das war jetzt nur ein Teil der beruflichen Seite, die private lasse ich mal außen vor................. ;)


Zitat (Trulli @ 09.04.2007 13:54:21)
immer wieder erwecke ich neid bei allen. auch im job, da sind auch viele neidisch auf mein leben,.., aber wieso, ich arbeite genauso wie alle anderen, habe eben keine kinder und daher mehr freiheiten,... das ärgert mich auch, daß mir mein " freizeitverhalten " vorgeworfen wird.

kann sich doch jeder selber ausuchen.

ja, leider ist ostern hier zu kalt an der see, sonst wären wir schon jetzt da gewesen.

bin morgen eh bei der hausärztin, da kann ich mir heute noch nen langen zettel schreiben, was ich alles fragen möchte.

danke euch, daß ihr euch so einsetzt.

so, nun werde ich mich hier bewegen und das blut in wallung bringen, damit dsa ohr weiß, wer der herr im hause ist ! is wieder okay das ohr - gott sei dank !!!

Hallo Hallo Hallo...

...ich hoffe doch sehr, das DU mich jetzt nicht falsch verstanden hast:

DAS mit dem neidisch war KEIN VORWURF, sondern eher ein lobendes neidisch, so nach dem MOTTO... "nimmste mich mal mit???" :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Nee, Quatsch, aber bitte bitte nicht falsch verstehen... :blumen:

Zum Thema Neid bezüglich JOB: Ich hatte 24 Stunden Dienst und dann zwei Tage frei!!! DIE 2 Tage FREI hat jeder gesehen und war neidisch!!!

Die 24 Stunden DIENST hat keine Sau interessiert!!! :heul:


mit kennendem Gruß von hier an DICH...

Grisu...

Zitat (Trulli @ 09.04.2007 13:54:21)
immer wieder erwecke ich neid bei allen. auch im job, da sind auch viele neidisch auf mein leben,.., aber wieso, ich arbeite genauso wie alle anderen, habe eben keine kinder und daher mehr freiheiten,... das ärgert mich auch, daß mir mein " freizeitverhalten " vorgeworfen wird.

kann sich doch jeder selber ausuchen.

ja, leider ist ostern hier zu kalt an der see, sonst wären wir schon jetzt da gewesen.

bin morgen eh bei der hausärztin, da kann ich mir heute noch nen langen zettel schreiben, was ich alles fragen möchte.

danke euch, daß ihr euch so einsetzt.

so, nun werde ich mich hier bewegen und das blut in wallung bringen, damit dsa ohr weiß, wer der herr im hause ist ! is wieder okay das ohr - gott sei dank !!!

@Trulli, Pathi kennt keinen Neid, ich gönne dir dein Leben.
Auch hier unterscheidet man zwischen schwarzem Neid und weißem Neid

Weißer Neid ist positiv, er kann einen weiter bringen, wenn man z. B. die Kollegin für ihre Schlagfertigkeit beneidet, arbeitet man an sich und es bringt einen weiter.

Schwarzer Neid, man gönnt einem nichts, noch nicht mal die Butter aufs Brot. Solche Leute gönnen noch nicht mal einem Freund etwas, nöhlen nur rum.
Leute mit scharzem Neid sind nie zufrieden, ändern auch nichts an ihrer Situation, suchen die Schuld nur bei anderen.............

Zitat (Grisu1900 @ 09.04.2007 14:01:44)
Zitat (Trulli @ 09.04.2007 13:54:21)
immer wieder erwecke ich neid bei allen. auch im job, da sind auch viele neidisch auf mein leben,.., aber wieso, ich arbeite genauso wie alle anderen, habe eben keine kinder und daher mehr freiheiten,... das ärgert mich auch, daß mir mein " freizeitverhalten " vorgeworfen wird.

kann sich doch jeder selber ausuchen.

ja, leider ist ostern hier zu kalt an der see, sonst wären wir schon jetzt da gewesen.

bin morgen eh bei der hausärztin, da kann ich mir heute noch nen langen zettel schreiben, was ich alles fragen möchte.

danke euch, daß ihr euch so einsetzt.

so, nun werde ich mich hier bewegen und das blut in wallung bringen, damit dsa ohr weiß, wer der herr im hause ist ! is wieder okay das ohr - gott sei dank !!!

Hallo Hallo Hallo...

...ich hoffe doch sehr, das DU mich jetzt nicht falsch verstanden hast:

DAS mit dem neidisch war KEIN VORWURF, sondern eher ein lobendes neidisch, so nach dem MOTTO... "nimmste mich mal mit???" :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Nee, Quatsch, aber bitte bitte nicht falsch verstehen... :blumen:

Zum Thema Neid bezüglich JOB: Ich hatte 24 Stunden Dienst und dann zwei Tage frei!!! DIE 2 Tage FREI hat jeder gesehen und war neidisch!!!

Die 24 Stunden DIENST hat keine Sau interessiert!!! :heul:


mit kennendem Gruß von hier an DICH...

Grisu...

:D

Weißer Neid ;) ;)

@Grisu, haste ja noch mal Glück gehabt ;) (meine ich jetzt spaßig...)

@ Path und Grisu

das war echt kein angriff wegen Neid. - alles okay !

ich erlebe es nur in jedem neuen job, daß nach spätestens 6 jahren der karren so verfahren ist wegen schwarzem neid , mir gegenüber. und dann such ich nen neuen job, um mich nicht zu ärgern.

und jetzt im job ist es wieder soweit, zu den anderen problemem dazu.
und grisu hat das wirt auch in den mund genommen . hab euch schon recht verstanden.
nur , es verfolgt mich irgendwie immer,...

hab dsa gefühl, daß das bei frauen untereinander so extrem stark ist.
und ich bin ja immer in nem frauenberuf. sollte vielleicht mal zum friedhofsgärtner wechseln. da is meist ruhe.

@ leuchtfeuer - das wär ja was - wir beide auf einer kur,...


Zitat (Trulli @ 09.04.2007 14:36:38)


@ leuchtfeuer - das wär ja was - wir beide auf einer kur,...

JAAAAAAAAA... macht das mal...

ABER, ihr kommt dann auf eine Insel, wo nix Handy und nix Internet ist... :P :P :P

...WEIL, Ihr sollt EUCH ja erholen und keinem Streß aussetzen... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

...und außerdem, liebste @Trulli: DU bist doch nur Machtbesessen: Friedhofsgärtner!!!

Du willst einfach nur tausende von Leuten unter Dir arbeiten lassen... ... ... rofl rofl rofl

...mit einem lächelnden Gruß von hier an DICH...

Grisu...

Kur ohne Internet Anschluß? :o
Ohne mein Handy? :o

Moment mal........... :pfeifen: :pfeifen:
Trulli, das mit den Frauen unter sich kenne ich auch.............Zickenkrieg kann ich auch nicht ab. :blink:


auf ner kur brauche ich als ersten : w-lan im zimmer, dann handy, dann genug zu essen, dann einzelzimmer, dann ausschlafen bis 11 uhr. und TV. waschmaschine und trockner . wellnessbad.
und RUHE. am besten kinderfreie zone.
nordsee.
insel ? okay römö ?

aber muß noch ein paar grade wärmer werden.

gibts auch ambulante kuren ?


Trulli, :pfeifen:

so wird das nix!! rofl rofl rofl
Ich weiß nicht, was auf mich zukommt- vielleicht haben andere mehr Erfahrungen und können hier berichten? :blumen:


NAAAAAA also,

...geht doch, jetzt lachen erst einmal wieder beide... ... ...schön... ;) ;) ;)


mit lächelndem Gruß von hier an EUCH...


Grisu...


kenne auch keine kur - wer kann berichten ?

danke euch.