Weichspülerflecken


Habe auf meinen neuen weissen Dienstshirts blaue Flecken vom Weichspüler,wie bekomm ich die wieder raus?Entfärben geht nicht weil auf dem Brustbereich ein buntes Logo ist.Mit Ace schon gewaschen-sinnlos.Hat jemand noch einen Tip für mich bevor mich meine Chefin frisst.
:aengstlich:

Nan


Vielleicht nochmal ohne Weichspüler waschen, so heiss es geht.
Wenn es nicht rausgeht dem Weichspüler_hersteller befgragen.


Hallo...

...du schreibst: Neue Dienstshirts???

Kann das auch ein Produktionsfehler sein? Wir hatten das mal mit Sweatshirts, die nach dem Waschen zu flusen begannen... ... ...

mit sonst ratlosem Gruß von hier an DICH...


Grisu...


Ich Dussel habe Weichspüler verleert, über das cremefarbene T-Shirt meiner Tochter. Ich dachte noch, egal, ist nur Wäsche. Aber das gab Flecken, wie ich andern Tags merkte. Bei 30 Grad gewaschen, Flecken immer noch da :labern:

Aus purer Verzweiflung bei 60 Grad dazugepackt, T-Shirt hats überlebt, Flecken weg. Thank god!!!! Tochter hat nix gemerkt.


Ja! Ich würde die Shirts einweichen und dann mit Persil Pulver bei 50°C oder 60°C waschen.... OHNE Weichspüler!!!!


Danke für eure Tipps.Werde es nochmals mit einweichen versuchen.Gewaschen bei 60 Grad ohne Weichspüler hab ich sie schon,vergeblich :heul:

Ein Produktionsfehler kann es eigentlich nicht sein,da ich sie schon öfters gewaschen habe.Sind jetzt ca.ein halbes Jahr alt.Das komische ist nur,die Maschine war voll mit weisser Wäsche und nur meine T-Schirts haben Flecken.



Nan


Au weia, eine Freundin von mir hat mal geschimpft, weil Sie ihre nagelneu Bluse mit der Hand gewaschen hat und zuletzt noch Weichspueler drauf, der aber leider Flecken hinterlassen hat. Sie hatte den Weichspueler direkt auf die Bluse gekippt. Schade, das war eine teure Bluse und die Flecken waren fuer immer.


....und die Flecken waren fuer immer..

Danke,das ist aufbauend :D

Nan


Schon komisch, dass nur Deine Dienstshirts diese Flecken haben. Bist Du Dir sicher, dass die vom Weichspüler kommen?

Aber es sieht wohl so aus: entweder Deine Chefin frisst Dich (guten Appetit :wacko: ), oder Du versuchst doch mit Bleiche, auch wenn dann das Logo leidet. Außer, Du schaffst es, das Logo aus der Bleiche zu lassen.

Viel Glück wünsch ich Dir jedenfalls. Ich weiß, wie ich immer die Geschäftssachen meiner Tochter wasche: nur kein Risiko eingehen. Ich leide also mit Dir.

Ach ja, was ich fragen wollte: Kugelschreiber kannst Du wohl ausschließen, oder? Die machen nämlich auch herrliche Flecken, wenn man die mitwäscht............., bevorzugt in weißen Schürzen :heul:


Hallo ich brauch mal die Hilfe. Habe das gleiche Problem mit dem Weichspüler mir ist die Flasche umgekippt und auf meinen Pullover (90% Seide und 10% Kaschmir) getropft.

Habe den danach sofort in der Maschine (Handwachprogramm) gewaschen. Leider sind die Flecken immer noch drin.

Habe ihn schon mehrmals gewaschen. Aber die Flecken blieben drin. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten die Flecken wieder zu entfernen. Weil bei 60 Grad waschen geht leider nicht da der Pullover ja aus Seide ist.

Ich hoffe das mir wer helfen kann.


Ich habe auch das Problem. Habe auch dummerweise Weichspüler auf mein t-shirt verschüttet. Gibt es noch tipps, oder neue erfahrungswerte? Wäre euch sehr dankbar


Hab dasselbe Problem gehabt. Auch nur von einem bestimmten Weichspüler. Musste eine ganze Reihe T-Shirts wegwerfen :heul: :heul:


Hallo,

weiche das Shirt ein und dann nochmal waschen mit 60 Grad..dann müssten die Flecken entfernt sein !


Aber in den t-shirt steht nur bei 30 Grad, geht es dann nicht ein?


..und aus was für Stoff ist das T-Shirt ?


Baumwolle und Polyester


zu welchen Anteilen steht nicht drin? ich würde mit 60 Grad waschen, denn so kannst du das Teil ja nicht mit den Flecken anziehen.....oder???


lol da haste auch wieder recht. ich probiersd einfach. danke


Einweichen geht immer heißer als waschen, weil da die Reibung wegfällt. Also erst mal heiß einweichen und dann waschen. Wenn das nix hhilft würde ich auch die heißere Wäsche probieren. Ich wasche alles Helle auf 60 Grad egal was drin steht und bisher ist mir nichts eingegangen. Das einzige was ich von Hand wasche ist Wolle.
Meine unzähligen Seidentücher kommen in einen Wäschesack und bei 40 Grad in die dunkle Wäsche...auch da seit über 15 Jahren keine Schäden zu vermelden.
Die Hersteller gehen bei den Anleitungen schon seeeehr auf Nummer sicher.


Habe es eingeweicht und erstmal bei 40 Grad gewaschen. Flecken sind weg *puh. vielen dank


Na, das freut mich aber, das ich dir helfen konnte :wub:

Schönen Sonntag noch :blumen:


Zitat (Pumukel77 @ 02.07.2011 22:38:39)
Einweichen geht immer heißer als waschen, weil da die Reibung wegfällt.

Ja, das ist nämlich die Lösung vieler Fleckenprobleme. So habens unsere Omas oft gemacht. Das Einweichen wurde irgendwie völlig vergessen.

Habe vorgestern mein T-Shirt mit aufgummiertem Schriftzug in wirklich kochendheißer Waschmittellauge eingeweicht und dann einfach über Nacht stehen lassen. Die Schmierölflecken waren gelöst und das T-Shirt hat keinerlei Schaden genommen.
In der Wama hätte man es nur auf 40 Grad waschen dürfen.

:blumen: :blumen: :blumen:

Und der 2. Trick den Oma noch kannte: Bleichen...nass machen und ab in die Sonne.

Hab mir letzte Woche Tomatensauce auf ein weißes Stricktop gespritzt, da ich grad Wäsche hatte ohne einweichen rein, aber feste mit Gallseife eingeschmiert, ab in die 60 Grad und: FLECKEN :heul: , auf dem Wäscheständer in die Sonne gelegt, als es trocken war waren immer noch Flecken, also nochmal: Flecken mit Wasser getränkt und nach 3 Stunden: trocken und fleckfrei :wub: