Weichspüler und Trockner?! Macht Weichspüler den Trockner kaputt?


Habe nun schon mehrfacht gehört, dass Wäsche welche mit Weichspüler gewaschen wird und dann in den Trockner kommt, diesen kaputt macht.
Stimmt dass?


Keine Ahnung ob das stimmt (angeblich verklebt dann irgendwas) aber wenn man mit dem Trockner trocknet, erübrigt sich doch der Weichspüler sowieso...
Gutemine


wo hast du denn das gehört also du kannst das ruhig nehmen es geht nichts kaputt


uli :o


Das hab ich auch noch nicht gehört... Aber gibt es nicht extra für Trockner solche Tücher, die den Weichspüler ersetzen?


Ich nehme ganz gern Weichspüler, weil die Wäsche anschließend so gut riecht. Hab gehört dass durch den Weichspüler im Trockner irgendwas verkleben kann :blink:
Aber wie gesagt, bisher haufenweise Vermutungen und nix eindeutiges. Deshalb frag ich ja.


Zitat (Fauna @ 09.02.2005 - 18:04:20)
Ich nehme ganz gern Weichspüler, weil die Wäsche anschließend so gut riecht. Hab gehört dass durch den Weichspüler im Trockner irgendwas verkleben kann :blink:
Aber wie gesagt, bisher haufenweise Vermutungen und nix eindeutiges. Deshalb frag ich ja.

richtig, fauna, fragen schadet nix! kann man nur was lernen! weiter so! :lol: :lol: :lol: :P

Da ich nicht immer alles in Trockner schmeisse, benutze ich bei jedem Waschgang Weichspüler, ganz wenig, ein Schubser nur.

Jetzt habe ich gehört, dass der Trockner kein Weichspüler verträgt?! :blink:
Stimmt das?
Ich habe auch neulich so Trocknertücher gesichtet, wozu dienen die? :unsure:

:unsure:
Wie macht ihr das?


Diese Trockenertücher sollen quasi dasselbe bewirken ,was ein Weichspüler
bei der "normal" getrockneten Wäsche ausmacht.
Guter Duft und Weichheit.
Ich denke aber, ein Weichspüler erübrigt sich normalerweise bei einem
Trockner,da die Wäsche auch so schön weich wird und ob sie soviel
Duft an die Wäsche bringen,bezweifle ich.
Ich hab es ausprobiert.Die Dinger sind teuer und unnötig.


Weichspüler soll Trockner beschädigen - siehe auch hier

Ich glaube die Feuchtigkeitssensoren verkleben und können dann die Restfeuchte nicht mehr richtig messen


Zitat (Sparfuchs @ 03.10.2008 20:15:15)
Weichspüler soll Trockner beschädigen - siehe auch hier

Ich glaube die Feuchtigkeitssensoren verkleben und können dann die Restfeuchte nicht mehr richtig messen


Ich habe 2 Trockner hier, und da ist bei Jahrelanger häufiger Nutzung nie was dran gewesen.
Und ich nehm eigentlich immer Weichspüler :huh:

also ich nehme Weichspüler in der Maschine, manches wird ja auch noch klassisch auf der Leine getrocknet...ich überlege doch nicht was ich später in den Trockner stopfe....also mein Trockner ist ein Allesfresser und hat noch nie gemeckert....


Mein Trockner trocknet gut- also das, was hinein gehört.
Allerdings immer ohne Weichspüler. Ein Familienmitglied hat Neurodermitis und da ist Weichspüler Gift für die Haut. :trösten:


bei mir wie bei allen andern nur das ich auch kein weichspüler benutze.

2-5 tennisbälle rein dann ist es sicher weich, weicher geht nicht. :wub:


Also unser Trockner macht auch keine Mucken.Meine Mutter hat ihren Trockner schon 20 Jahre und er läuft immer noch einwandfrei.Sie benutzt zu jedem Waschgang einen Weichspüler. :)

Diese Trocknertücher habe ich auch schon einmal probiert. Ich finde keinen Unterschied in der Weichheit . Diese Tücher riechen zwar gut aber nach einem Trockengang riechr die Wäsche auch nicht soooo anders.Außerdem sind die sehr teuer.Nicht zu empfehlen.

Gruß Inselmama :)


mein trockner ist sicher 25 jahre alt- ich nutze immer weichspüler und hab ca. 4 ladungen pro woche. der trockner is top, bisher keine reparatur !!!
hab allerdings nur ne zeitschaltuhr . und kein bügelfeucht, schranktrocken usw......

Bearbeitet von Trulli am 03.10.2008 23:06:46


Zitat (Trulli @ 03.10.2008 23:06:07)
mein trockner ist sicher 25 jahre alt

Bei einem 25 Jahre alten Trockner hätten ich mir schon längst einen Neuen gekauft. Mehr Geld für Strom kann man ja wohl nicht zum Fenster rauswerfen.

welches modell ist zum empfehlen ? brauche große trommel.

wollt eh nen neuen kaufen


6 kg Fassungsvermögen haben doch schon alle GUTEN Modelle. Kommt ja auch darauf an, wieviel Geld man investieren möchte. Ich würde zu einem Miele raten.

Man kann sich ja auch einen Wärmepumpentrockner anschaffen. Aber damit hab ich keine Erfahrungen. Vielleicht ja jemand anders.


huh

war eben gucken, miele war nur kondens da, hab aber abluft.
da waren 2 - aeg und siemens - preis identisch - 499,. - auch die blende gleiche funktion nur etwas anders aufgebaut - sind die baugleich ?


Zitat (Trulli @ 04.10.2008 17:58:54)
huh

war eben gucken, miele war nur kondens da, hab aber abluft.
da waren 2 - aeg und siemens - preis identisch - 499,. - auch die blende gleiche funktion nur etwas anders aufgebaut - sind die baugleich ?

Du warst nicht zufällig bei MediaMarkt? Und der Siemens war nicht zufällig der WT46E3R0?? Den habe ich nämlich seit 3 Monaten, bei MediaMarkt gekauft. Super Gerät, sag ich dir! Ich empfehle ihn wirklich jedem, vorallem weil er soo leise ist. Davor hatte ich nen AEG, nach 5 Jahren war er kaputt (Elektronik), und er war echt übel laut!

Siemens WT 34V300

war nicht bei media, bei nem anderen e-markt.

hab grad mal nach miele geguckt, hmm, im laden war keiner.

hat media mehr auswahl an miele ?


wenn der nur ca. 100 euro mehr kosten, würd ich miele kaufen.

kann man bei media im internet gucken, nach miele ?


mhm..wieso eigentlich ein Ablufttrockner? Kondenstrockner sind doch genau so gut und machen nicht soviele Umstände, noch dazu gibts mehr Auswahl.
Miele Trockner kosten bei gleicher Ausstattung aber locker 200-300,- mehr. Für mich stand von anfang an fest, dass ich kein Miele will (davon abgesehen halten die höchstens 3-4 Jahre länger als andere Hersteller, für mich passt das Preisleistungsverhältniss nicht!)
Media hat schon den ein oder anderen Miele da...hab mir die aber nicht so genau angeschaut.

Das is meiner :D


der von bosch sieht genauso aus, den ich gesehen habe.


den gibts auch im ebay, allerdings teurer.


Da fält mir Das Ding irgendwie ein *nichtganzernstgemeint* :pfeifen: hab ich letztens beim Durchzappen auf Informercials gesehen.


hmm, was es alles gibt *g*


Ich habe einen Kondenstrockner von Bauknecht. Ist nicht zu empfehlen.
Der geht immer aus.
Woran kann das liegen???Ist noch garnicht so alt (3 Jahre). ;)


Ich hab seit 7 Jahren so ein No-Name-Ding von Bomann, der nur über Zeitsteuerung geht (Ablufttrockner), mal neu mit einer kleinen Delle im Gehäuse in der Elektro-Fundgrube gekauft, weil billiger und ich keine Trockner mag, die nur mit Vorwahlelektronik nach irgendwelchem Programm arbeiten.
Der klappt wie geschnitten Brot und läuft wie ein Käfer. :D
Nie hatte der Wehwehchen, läuft 1A und die Wäsche wird klasse (ohne zuviel Energieverschwendung, da ich die Trockenzeiten weiß und nix unnütz zu lange laufen lasse).
Alles wird regelmäßig gründlich freigesaugt, und das war's auch schon. :D

Nebenbei sei bemerkt: der läuft nur bei ganz schlechtem Wetter: ansonsten wird raus- oder im Keller aufgehängt.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 05.10.2008 01:28:00


Zitat (Che_Guewara @ 04.10.2008 19:32:21)
Miele Trockner kosten bei gleicher Ausstattung aber locker 200-300,- mehr. Für mich stand von anfang an fest, dass ich kein Miele will (davon abgesehen halten die höchstens 3-4 Jahre länger als andere Hersteller, für mich passt das Preisleistungsverhältniss nicht!)

Das stimmt so ja gar nicht. Miele Geräte sind auf eine Lebensdauer von 20 Jahren getestet!!! So lange testet KEIN anderer Hersteller. Wenn heutzutage ein Gerät noch 8 Jahre hält, dann hat es lange gehalten.

8 jahre nur ?

dann hat mein constructa mit 25 jahren ohne reparatur , und er läuft noch, ja ne mega leistung verbracht.

er läuift mehrmals die woche !


was sind denn die vorteile - nachteile von kondens und abluft trocknern ?

hab abluft, bin damit zufrieden.


Zitat (KlausN @ 05.10.2008 10:06:34)
Das stimmt so ja gar nicht. Miele Geräte sind auf eine Lebensdauer von 20 Jahren getestet!!! So lange testet KEIN anderer Hersteller. Wenn heutzutage ein Gerät noch 8 Jahre hält, dann hat es lange gehalten.

Miele mag das vielleicht so testen, allerdings werden bei Trocknern weniger Durchgänge getestet als bei den Waschmaschinen.
Noch dazu, kenne ich Leute die den ersten Mieletrockner mit Schontrommel hatten, und der war nach 6 oder 7 Jahren kaputt, bei 2 Personen! Der Miele KD hat sogar abgeraten, den nochmal zu reparieren! Dann kam der nächste Miele, der wurde nach 2 Monaten wegen "Geräuschen" wieder abgeholt und ein anderer gebracht. Das gleiche Spiel wieder. Nun haben die Leute nen Miele Ablufter bekommen und der funktioniert soweit gut.


Abluft: Man braucht ein Loch in der Wand, etwas gerinigerer Verbrauch
Kondens: Steckdose genügt, Verbrauch minimal höher. Dafür aber keine Zugerscheinungen durch das Loch in der Wand.


Also, wenn ich du wäre, Trulli, würde ich den Trockner behalten. Bei den Ablufttrocknern hat sich im Vebrauch im Laufe der Zeit nichts geändert.

eigentlich würd ich ihn auch behalten.


im laden sagte man mir, ich hätte doppelten stromverbauch im gegesatz zu neuen geräten.

das hat mich aufhorchen lassen - aber, ob das stimmt ?


Zitat (Trulli @ 05.10.2008 14:15:28)
eigentlich würd ich ihn auch behalten.


im laden sagte man mir, ich hätte doppelten stromverbauch im gegesatz zu neuen geräten.

das hat mich aufhorchen lassen - aber, ob das stimmt ?

Wie lang läuft der alte?
Der neue würde ca. eine Stunde laufen.
Leistungsaufnahme ist die selbe, wenn die Laufzeit auch gleich ist, ist der Verbrauch derselbe.

kommt auf die füllung an. sind es nur t-shirts, und er ist total voll, dann ca. 60 minuten.

sind es dicke frotteehandtücher oder dicke biberbettwäsche, dann auch 2 stunden.


Das ist in Ordnung. :mellow:

Ich würde den echt behalten. Selbst wenn der Neue weniger verbraucht, in 8 Jahren Nutzung rechnet sich die Neuanschaffung nicht <_<


Constructa CT 423 so ist die bezeichnung. hab aber nix im netz gefunden, wegen stromverbrauch.

werd am montag mal bei constructa anrufen,....

danke


Mann, jetzt habt ihr mich aber schwindelig geredet.
Als ich vor 10 Jahren den Kleinen bekam, war klar, dass ich einen Trockner brauchte. Mutter meinte dann, ich könne ihren guten alte Miele -Abluft haben, der sei noch gut. Der war da schon so seine 22 Jahre alt. Ich habe ihn dann auch im den Wintermonaten benutzt. Im darauffolgenden Frühjahr bin ich dann wieder auf Solarwäschetrockner umgestiegen und so ist es auch heute noch. Den Trockner habe ich immer noch. Mittlerweile 32 Jahre alt und funktioniert sicherlich immer noch. Allerdings wenn ich die Stromkosten berechne, würde sich ein neuer Trockner bereits nach kürzester Zeit amortisieren. Nun warten wir auf den nächsten Schrotthändler, der die Zeit findet, dass Ding aus dem Schuppen zu holen und aufzuladen

Neulich meinte mein Mann, man könne sich ja mal für kleines Geld einen Trockner anschaffen, denn in den Wintermonaten mit drei Wäscheständer zu arbeiten ist auch ne harte Nummer. Natürlich kam die Überlegung auf, welcher gut ist, Abluft oder Kondenz. Abluftloch haben wir im Schuppen. Kondenzwasser eignet sich immer noch für die Scheibendüsen am FZG oder halt fürs Dampfbügeleisen.
Mal sehen, wenn richtig akut wird mit dem Trockner


sind meine gedanken richtig :

der trockner steht in der waschküche, wenn ich nun wäsche aufhänge, bzw. im sommer es total schül ist, dann dauert der trockner länger, da er ja die angesaugte luft erstmal " entfeuchten "muß - oder ?

und wenns normale luft ist, dann gehts etwas schneller ?

Bearbeitet von Trulli am 05.10.2008 20:52:35


so,

mein constructa verbraucht 3 kw/h aber pro 4,5 kg ladung.

neue verbrauchen 3,3 kw/h pro 7 kg Ladung.


also doch nen neuen ?


Oh Gott Trulli,
darüber habe ich noch nie nachgedacht. Allerdings würde ich im Sommer das Dingen erst gar nicht anschmeißen. Trockner würde bei mir nur im Winter und im Regen laufen.


ich habe sehr empfindliche haut, daher der trockner für meine oberteile.

und in der pollenzeit nutz ich den auch - da ich heuschnupfen hab.

hänge im winter oft was raus, das riecht dann gut !


Zitat (Eifelgold @ 05.10.2008 18:05:28)
Mann, jetzt habt ihr mich aber schwindelig geredet.
Als ich vor 10 Jahren den Kleinen bekam, war klar, dass ich einen Trockner brauchte. Mutter meinte dann, ich könne ihren guten alte Miele -Abluft haben, der sei noch gut. Der war da schon so seine 22 Jahre alt. Ich habe ihn dann auch im den Wintermonaten benutzt. Im darauffolgenden Frühjahr  bin ich dann wieder auf Solarwäschetrockner umgestiegen und so ist es auch heute noch. Den Trockner habe ich immer noch. Mittlerweile 32 Jahre alt und funktioniert sicherlich immer noch. Allerdings wenn ich die Stromkosten berechne, würde sich ein neuer Trockner bereits nach kürzester Zeit amortisieren. Nun warten wir auf den nächsten Schrotthändler, der die Zeit findet, dass Ding aus dem Schuppen zu holen und aufzuladen

Neulich meinte mein Mann, man könne sich ja mal für kleines Geld einen Trockner anschaffen, denn in den Wintermonaten mit drei Wäscheständer zu arbeiten ist auch ne harte Nummer. Natürlich kam die Überlegung auf, welcher gut ist, Abluft oder Kondenz. Abluftloch haben wir im Schuppen. Kondenzwasser eignet sich immer noch für die Scheibendüsen am FZG oder halt fürs Dampfbügeleisen.
Mal sehen, wenn richtig akut wird mit dem Trockner

Hallo Leute-

Den Tip mit dem Dampfbügeleisen würde ich so nicht unterstreichen...
Leider vertragen viele Bügeleisen das Wasser, in dem ja immer noch Weichspülerreste enthalten sind nämlich nicht so besonders gut!

O.K.-dieser Kommentar paßt natürlich nur,wenn man so wie ich Weichspüler verwendet, da ich eben auch vorher ebenso wie Nachi nicht überlege, ob die Wäsche in den Trockner kommt oder nicht...muß ich manchmal auch spontan entscheiden!

Und um noch was zu den Neurodermitis - Menschen zu sagen...mein Sohn hat auch Neurodermitis und 2 Dermatologen haben mir geraten, Weichspüler zu verwenden, damit die Wäsche weicher wird und somit die feinen"harten"Fasern der Wäsche nicht die Haut reizen...
Aus eigener Erfahrung heraus kann ich nur dazu raten - seine Hautreizungen sind wirklich weniger stark ausgeprägt als früher.
(Ich verwende dis Sorte Sensitiv von Len..)

Dann greif zu Siemens(baugleich mit Bauknecht(oft billiger)).
AEG hat bei Weisser Ware(Haushatsgeräte) verdammt viele Probleme, weil an den falschen Stellen gespart wird.
Arbeite im Fachgeschäft, wir haben soviele Probleme mit AEG, verkaufen wir auch nur auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers.
Siemens und Bauknecht sind die Renner, vom Preis und der Zuverlässigkeit.

Viele Grüsse
Doris


Siemens und Bauknecht: Preis + Langlebigkeit. :)

Kondenswasser habe ich, ehrlich gesagt, immer weggekippt oder bestenfalls die Mülleimer damit ausgewaschen. Das kommt mir weder an die Blumen noch an das Bügeleisen, wischen tue ich da auch nicht mit, weil die Fliesen sonst über die Zeit sauglatt werden.

Ich sage immer noch: Ablufttrockner. So ein einfaches, zeitgesteuertes Teil, wo man 2 Hitzegrade einstellen kann (Halb- oder Vollhitze). Das ist das Beste.
Der ist unempfindlich, rennt immer zuverlässig und "funkioniert nur bei schlechtem Wetter" :D ). Die Wäsche wird wunderbar und riecht toll.

Wenn ich so lese, daß manche ihre Wäsche bis zu 2 Stunden(??!!!) im Trockner grillen... auweia. :o Da bin ich heilfroh, bei meinem Trockner nicht auf irgendwelche Programme angewiesen zu sein.
Länger als bestenfalls 65 Minuten habe ich selbst richtig vollgepackt den Trockner nie am Laufen. Und: die Wäsche ist dann trocken!
Anschließend Flusensieb aussaugen und fertig. :)


Zitat (doris22 @ 13.10.2008 20:39:11)
Dann greif zu Siemens(baugleich mit Bauknecht(oft billiger)).
AEG hat bei Weisser Ware(Haushatsgeräte) verdammt viele Probleme, weil an den falschen Stellen gespart wird.
Arbeite im Fachgeschäft, wir haben soviele Probleme mit AEG, verkaufen wir auch nur auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers.
Siemens und Bauknecht sind die Renner, vom Preis und der Zuverlässigkeit.

Viele Grüsse
Doris

Also so nen Müll hab ich noch nicht unter bekommen.

Siemens würde sich schämen mit Bauknecht baugleich zu sein. Du solltest das eigtl wissen.
Siemens & Bosch =baugleich
Bauknecht&Whirlpool =baugleich
aber nicht anders!!

Aber du hast in der tat recht, dass die Siemens Geräte sehr gut sind. Ich habe auch Bosch und Siemensgeräte und die sind echt gut. Die waschmaschine habe ich noch von AEG.

Zitat
Wenn ich so lese, daß manche ihre Wäsche bis zu 2 Stunden(??!!!) im Trockner grillen... auweia. ohmy.gif Da bin ich heilfroh, bei meinem Trockner nicht auf irgendwelche Programme angewiesen zu sein.


Ich bekomm noch die Krätze... :D

Gerade bei deisen zweitgesteuerten Trocknern, so wie Biene ihn hat, ist die Gefahr sehr groß die Wäsche zu übertrocknen oder zu wenig Zeit einzustellen. Elektronische Trockner mit Programme tasten die Wäsche laufend ab und korrigieren die Laufzeiten mehrmals. Mein Trockner zeigt bspw. immer 2:21 h an. Dauern tut es so 50-60 min. Das ist nur so, weil der Trockner davon ausgeht dass er bei 800 upm geschleuderte Wäsche trocknen muss. Meine Wama schleudert aber mit 1800.

so , hab eben den bosch wäschetrockner gekauft, in einer stunde wird er eingeweiht.


Zitat (Trulli @ 04.11.2008 19:40:32)
bosch wäschetrockner

Da sag ich nur: Viel Spaß damit!!!

danke, is das jetzt aber nicht ironisch gemeint ?

ich freu mich so, er ist beleuchtet innen *g*


Ich liebe es, solche neuen Spielsachen auszuprobieren. Beleuchtet ... *neid*


Zitat (Trulli @ 04.11.2008 20:13:25)
danke, is das jetzt aber nicht ironisch gemeint ?

ich freu mich so, er ist beleuchtet innen *g*

Echt, das gibt's?!!! Der ist innen beleuchtet wie ein Backherd? :o
Hab ich noch nie was von gehört.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 05.11.2008 03:56:26