Nähmaschine: Unterfaden

Neues Thema Umfrage

Hallo fleinertrolli,

hast Du denn die Nadel auch richtig eingesetzt????
Denk daran, die flache Seite des Nadelschaftes gehört nach hinten!!!! :mellow:

Gruß Lothar


Hallo Candyme,

es kann ganz gut sein das deine Spulenkapsel defekt ist.
Probiere doch mal ob die Kapsel die Spule fest hält.
Dazu die Kapsel in die rechte oder linke Hand nehmen, die Feder vorne hoch ziehen und bei eingesetzter Spule festhalten - die Spule darf so nicht aus der Kapsel fallen.
Setz die Kapsel sammt Spule mit angezogener Feder in die Maschine ein - auch ohne zu klicken muss das Teil im Greifer fest sitzen.
Probiere das mal aus und melde Dich wieder.

Gruß Lothar


Hallo Spulen,

Ich habe es ausprobiert und festgestellt dass die Spule nicht von der Kapsel gehalten wird. Die Spule fällt mir nichts dir nichts wieder raus. So ein Mist. Und ich muss die Kleider bis Donnerstag Abend fertig haben.

Was Kosten denn so Kapseln? Gibts eine Einheitsgröße oder muss ich da was beachten?
Ich schau mal nach vielleicht habe ich hier noch irgendwo eine Kapsel.

Danke :heul:


Vielen Lieben Dank an Spulen du hast meine Kleider gerettet. :lol: :applaus: :freunde:


Huhu,

ich schließe mich mal mit einer Frage an.
Ich hab eine AEG 11220 und es hat immer alles super funktioniert, jetzt fing sie an und hat den Unterfaden so gekräuselt, dass der ganz viele Schlaufen gemacht hat.
Ich hab dann unten die Spule rausgenommen und auch die anderen Teile ausgebaut, da ich sonst nicht an den Faden kam.
Hab alles wieder zusammengesetzt und jetzt zieht sie den Unterfaden gar nicht mehr hoch, egal was ich mache.
Hab schon versucht die Spannung auf der Spule zu verändern aber es hilft nichts.
Danke schon mal für eine Antwort.
LG Meck


Hallo Meckmeck

was bei mir der Fall war das die Spulenkapsel Defekt war denn genau das Problem hatte ich auch. Schau doch mal nach obs dies auch sein kann. Einfach eine Spule in die Kapsel tund und am Hebelchen festhalten. Die Kapsel sollte die Spule halten wenn nicht kann es das gleiche sein wie Bei mir.

Dank "Spulen" kann ich nun wieder nähen :D
Was ich jetzt auch eiligst tun werde, denn die Kleider müssen morgen Abend fertig sein :wacko:


Zitat (meckmeck @ 17.08.2011 17:17:05)
Huhu,

ich schließe mich mal mit einer Frage an.
Ich hab eine AEG 11220 und es hat immer alles super funktioniert, jetzt fing sie an und hat den Unterfaden so gekräuselt, dass der ganz viele Schlaufen gemacht hat.
Ich hab dann unten die Spule rausgenommen und auch die anderen Teile ausgebaut, da ich sonst nicht an den Faden kam.
Hab alles wieder zusammengesetzt und jetzt zieht sie den Unterfaden gar nicht mehr hoch, egal was ich mache.
Hab schon versucht die Spannung auf der Spule zu verändern aber es hilft nichts.
Danke schon mal für eine Antwort.
LG Meck

hallo meckmeck :wub:
wenn du beim nähen an der Unterseite Frottee hast ist nur die Oberfadenspannung zu lasch.
nur wenn du oben drauf Frottee hast liegt es an der spule.

also bringe deine spule wieder in die Ausgangsstellung und spanne deinen Oberfaden.
bitte nimm dazu aber ein Stückchen Probestoff, möglichst in der gleichen Qualität wie der Stoff den du bearbeitest. :wub:

Meckmeck.

was hast Du denn alles ausgebaut?
Doch hoffentlich nicht den ganzen Greifer oder das Anhaltestück !!!!
Könnte gut sein das Du jetzt alles verstellt hast.
Hast schon mal ne neue Nadel eingesetzt?

Gruß Lothar


Danke für eure Antworten :)

Also wenn ich die Spule in die Halterung tu, und das Hebelchen festhalte, dann hält die Spule.

Ausgebaut habe ich eigentlich alles was ich ausbauen kann, ich kam sonst nicht an das Fadenknäul. Hab die zwei schwarzen Hebel geöffnet und den Ring und das halbmondförmige Teil ausgebaut. Ich weiß leider nicht wie das heißt und hab auch keine Anleitung mehr für die Nähmaschine.

Wie kann man denn dann alles verstellen? Es gibt doch nur eine Möglichkeit das wieder einzubauen.
Und was mach ich dann?

@gitti so weit komm ich gar nicht mehr :rolleyes: irgendwie hab ichs geschafft das die Maschine noch nicht mal mehr den Unterfaden hochhohlt.

Angefangen hat es eigentlich damit, das sie plötzlich angefangen hat zu hakeln und zu blokieren.

LG Meck


Wenn die MAschine wirklich plötzlich, z.B.nachdem Du die Spule neu eingesetzt hattest, mit diesem Mist angefangen hatte, könnte es sein, dass entweder der Unterfaden oder der Oberfaden nicht richtig eingespannt war, und dann musstest Du in der Tat das Ganze auseinandernehmen zum Rausfieseln! Aber wenn Du dann alles wieder richtig eingesetzt hast - verstehe ich nicht. (Mir ist das auch achon einige Male in meinem längeren Näh-Leben passiert)


meckmeck,

hast denn auch die Nadel richtig eingesetzt???? :huh:


An der Nadel hab ich nichts gemacht.
Es war wirklich von jetzt auf Nacher, erst hat die Maschine Schlaufen aus dem Unterfaden gemacht und seit ich das rausgeholt hab, holt sie den Unterfaden gar nicht mehr hoch.

Ist es teuer so eine Maschine reparieren zu lassen? Ich meine sie war nicht so teuer.
LG Meck


also ich bringe meine alle 2 Jahre mal hin, bezahle dann 30 € und sie ist wieder überall gut durch geölt und kleine versteller( die ich gemacht habe) sind auch wieder in der richtigen Stellung.
wenn allerdings mal was richtig kaputt gehen würde muß ich eben noch die teile bezahlen.
mal sehen wie lange ich die gute Seele noch habe.......... :wub:


Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Alte Pullover als Kissen umfunktionieren

Alte Pullover als Kissen umfunktionieren

19 7
Die Nähmaschine spinnt - es kann am Faden liegen

Die Nähmaschine spinnt - es kann am Faden liegen

7 2

Alte T-Shirts als Wäschebeutel

16 22

Bunte Heft- oder Buchhüllen aus Wachtischdeckenstoff selbst nähen

4 11
Stoffsäckchen statt Geschenkpapier

Stoffsäckchen statt Geschenkpapier

31 30
Bettlaken als Aufräumhilfe

Bettlaken als Aufräumhilfe

30 19

Einfädeln in die Nähnadel bzw. Nähmaschine

4 0
Tasche für Malleinwände nähen

Tasche für Malleinwände nähen

8 2

Kostenloser Newsletter