Tiere: Zecken beim Hund


Hallo zusammen und seid gegrüßt aus Niedersachsen von der Bi(e)ne und Schäferhündin Lady!!

Frontline hilft gut- muß aber für das entsprechende Gewicht (Beispiel: Lady wiegt 32 kg und bekommt Frontline Spot-on H 20-40kg /ca. 23€ ) gekauft werden : Also, Wuffi vorher wiegen.
Wenn das tatsächlich nix nützt, Schwarzkümmelöl besorgen und 1 Teel./Tag mit zum Futter mischen (super für Haut und Fell und Verdauung, nur leider recht teuer. 500ml/ ca.26€), kriegt man in der Apotheke oder beim Tierarzt. Angenehmer Nebeneffekt: den Ekelbiestern von Zecken "schmeckt" der Hund net mehr!
Ähnliches soll bei der Zufütterung von Knoblauch beobachtet worden sein.
Hab ich mit unserer Maus noch nicht gemacht, aber die Pferde im Reitstall sind, mit Knoblauchpräparaten gefüttert, viel zecken- und auch bremsenfreier.

Probiert`s mal aus (Knoblauchzehe mit Leberwurst umhüllen, wie bei Tabletteneingabe,
Schwarzkümmelöl nimmt der Hund gewöhnlich sofort an, wenn er richtig Hunger hat-zB. nach der ausfürlichen Gassi-Runde... unsere Lady guckt schon doof, wenn's mal alle ist und sie keins kriegt).

Gutes Gelingen und liebe Grüße an Eure Vierbeiner!
Bine und Lady :rolleyes:


hast recht, knoblauch hat bei meinem auch immer gezogen. und außerdem fand ich meinen kleinen mit knoblauchfahne total niedlich.


Ich liebe Knoblauch :)


Kostenloser Newsletter