Einladungskarten für Kindergeburtstag


Meine Tochter wird im Mai 5 Jahe alt und ich überlege, wie wir die Einladungskarten für ihre Feier gestalten können. Die Karten sollten so sein, dass sie möglichst viel selbst machen kann. Letztes Jahr z.B. habe ich eine Blütenform auf dünner Pappe vorgemalt und meine Tochter hat die ausgeschnitten und ausgemalt, das war wirklich schön und hat ihr großen Spaß gemacht.

Hat jemand vielleicht eine Idee, wie wir es diese Jahr machen können, die Feier soll auch nicht unter einem bestimmten Motto stehen. Schön fänd ich irgendetwas kreatives wie schneiden, malen, kleben, oder mit Stoff und Naturmaterialien. Vor kurzem gabs im Kindergarten super schöne Einladungen, die mit getrockneten Frühlingsblumen beklebt waren - kann ich ja leider zumindest dieses Jahr nicht mehr machen...

Ist es sinnvoll, die Feier am eigentlichen Geburtstag auszurichten, obwohl da ja schon im Kindergarten gefeiert wird, oder ist das zuviel für die Kinder (für mich wärs eigentlich egal)?

Eva

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Warum kannst du das mit den getrockneten Frühlingsblumen nicht mehr machen ?

War diese Antwort hilfreich?

Handabdruck auf Karte machen oder Fußabdruck

Fingerabdruck in bunten Farben und an den Seiten des Abdrucks malst du dann Füße und oben einen kleinen Kopf mit Fühlern dran, dann krabbeln bunten Käfer über das Papier

ein paar Farbkleckse auf dem Papier verteilen und Töchterlein pustet mit Strohhalm drüber, dann verläuft die Farbe zu einem bunten Muster

Und Geburtstag kannst du ruhig an einem Tag feiern, das können die Kids in dem Alter eigentlich schon ab! :wub:
Wünsche dir viel Erfolg und Spaß dabei und deiner Kleinen einen tollen Tag! :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Es gibt "Blankopuzzles", die man bemalen kann!! Lass deine Tochter etwas draufmalen, du schreibst die Einladung und dann kommen die einzelnen Puzzleteilchen in den Briefumschlag!!

Oder du könntest deine Tochter auch eine Blüte ausschneiden lassen, kann ja recht groß sein, und einen Kreis in einer anderen Farbe. Dann schreibst du die Einladung auf den Kreis und deine Kleine kann ihn in die Mitte der Blüte kleben! Zusammenfalten und fertig!! :blumengesicht:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Eva72 @ 20.04.2007 21:35:47)
Ist es sinnvoll, die Feier am eigentlichen Geburtstag auszurichten, obwohl da ja schon im Kindergarten gefeiert wird, oder ist das zuviel für die Kinder (für mich wärs eigentlich egal)?

Ich denke eher, dass es den Kindern dann zu langweilig ist, denn sie haben ja schon im Kindergarten ein Geburtstagslied gesungen und einen Geburtstagskuchen gab es evtl. auch schon, genauso wie Geburtstagsspiele!
Aber zu viel ist es für die Kleinen nicht.
War diese Antwort hilfreich?

Wir haben die Einladungen auf einen Luftballon geschrieben. Entweder den Ballon aufgeblasen oder eben zum selber aufblasen.....an die Gäste verteilen.

Aber einen wasserresidenten Stift benutzen - sonst verwischt es.

YO

War diese Antwort hilfreich?

Hallo!

Ich wüsste etwas zum Thema „Mottoparty“, wenn Du einen Garten hast. Zu meinem 7. Geburtstag haben wir eine Garten-Olympiade veranstaltet. Wir Kinder mussten verschiedene Disziplinen machen. Meine Eltern, meine ältere Schwester und meine Oma waren an den Stationen die Schiedsrichter und haben bei jedem Kind eine Punktzahl, je nachdem wie gut man war, für die jeweilige Disziplin aufgeschrieben. Ganz kriege ich die Disziplinen nicht mehr zusammen. Dabei war auf jeden Fall Dosenwerfen, Ringewerfen, Eierlaufen nach Zeit (wir haben Kartoffeln auf Esslöffel bekommen), dann wurde eine Bonbonschnurr zwischen zwei Bäumen gespannt und wir mussten dranspringen und Bonbons abzupfen, usw., da fällt einem bestimmt noch mehr ein. Zum Schluss wurden aus Pappe gebastelte Medallien (gold, silber, bronze) auf einem Siegertreppchen verteilt und die Deutsche Hymne wurde gesungen. Das hat allen irre viel Spaß gemacht und ich erinnere mich heute noch gerne daran, schluchz,.. :schnäuzen:
Dann haben wir auch mal eine Kinderparty unter dem Motto „verkleide dich als eine berühmte Persönlichkeit“, das war auch total lustig und spaßig. Die schönste Verkleidung wurde natürlich prämiert. Schön ist auch, wenn sich die Kinder als Märchenfiguren verkleiden sollen. So etwas kommt immer gut an.
Dazu muss man sich dann natürlich passende Einladungen ausdenken. Mit Moos können kleinere Kinder schon ganz gut umgehen. Man könnte es als Rahmen auf Pappkarten kleben.

Liebe Grüße,
Sonita

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!