Thuja D30: homöopathie


Wozu soll Thuja D30 gut sein? Ist es für Tiere oder Menschen? Habe bei Wikipedia und Google gsucht , nicht überzeugendes gefunden!

Bearbeitet von simin am 23.04.2007 21:05:31


Wozu es gut ist, keine Ahnung.

Wird wohl Tier und Mensch verabreicht......soweit ich auf die
Schnelle nachsehen konnte.



Bei FOLGEN VON IMPFUNG!


hallo
thuja (lebensbaum) wirkt auf die haut, die schleimhäutedes magens-darm-kanals, die nieren und das gehirn
es wird häufig eingesetzt zur behandlung von warzen- es hilft auch bei zahnfleischschwund- empfindlichen zahnhälsen und bläschen auf der zunge
wird für mensch und tier verwendet
lg geli
hoffe ich konnte weiterhelfen


Zitat (simin @ 23.04.2007 21:01:45)
Wozu soll Thuja D30  gut sein? Ist es für Tiere oder Menschen? Habe bei Wikipedia und Google gsucht , nicht überzeugendes gefunden!

:huh:

Hallo,
Thuja occidentalis, oder abendländischer Lebensbaum, stammt aus Nordamerika.
Verwendet werden die frischen vor der Blüte gesammelten Zweige und Blätter. Enthält äther.Öle mit den Fraktionen Thujon, Pinen und Fenchon, Pinipikrin, Gerbstoffe.

Anwendung in der klass.Homöopathie:

Chronische Folgezustände venerischer, tuberkulöser u.a. tiefgreifender Infektionskrankheiten. Fokalbedingte Krankheiten, Lymphatische, gichtische und rheumatische Diathese.
Folgen von chronischer Durchnässung (Wäscherei, feuchte Wohnung etc.)
Neuralgien,Neuritiden,Haemorrhagien, chron.Hautgeschwüre, Nagelwachstumsstörungen,
Haarausfall, Warzen, Polypen,Condylome, Epitheliome, Psoriasis, Analekzem,Rhagaden.

Auch bei Obstipation wie chron.Durchfälle. Chron.Gastritis und Fettdyspepsie.
Arthritis deformans. Chron. Muskel -und Gelenkrheumatismus.
Prostatitis,Cystitis,Parametritis, Fluor albus, Vaginismus. Chron. Augen- und Ohrenentzündungen. Ozaena. Migräne. Nagelkopfschmerz.
Sinusitis.Psychosen. Folgen von Impfschädigung. Hahnemanns Sykosis. Grauvogls hydrogenoide Konstitution.

Das sind so die Hauptarzneibilder nach Hahnemann.

Du siehst also, es ist ein sehr vielseitiges homöopathisches Mittel und wird auch von der DHU so verwendet und beschrieben.

Gebräuchlich sind Dil. (Tbl.) D6, D4, D3, D2,D12, Urtinktur.

Gebräuchl. Amp. D4,D6,D8,D10,D12 und höher.

Mit dem Behandler, der Dir das empfohlen hat, die Dosierung und Potenz abklären.
Alles klar?

B)

Alles klar...............

Bearbeitet von simin am 24.04.2007 07:58:55

Zitat (Petermeister @ 23.04.2007 23:55:34)

Chronische Folgezustände venerischer, tuberkulöser u.a. tiefgreifender Infektionskrankheiten. Fokalbedingte Krankheiten, Lymphatische, gichtische und rheumatische Diathese.
Folgen von chronischer Durchnässung (Wäscherei, feuchte Wohnung etc.)
Neuralgien,Neuritiden,Haemorrhagien, chron.Hautgeschwüre, Nagelwachstumsstörungen,
Haarausfall, Warzen, Polypen,Condylome, Epitheliome, Psoriasis, Analekzem,Rhagaden.

Auch bei Obstipation wie chron.Durchfälle. Chron.Gastritis und Fettdyspepsie.
Arthritis deformans. Chron. Muskel -und Gelenkrheumatismus.
Prostatitis,Cystitis,Parametritis, Fluor albus, Vaginismus. Chron. Augen- und Ohrenentzündungen. Ozaena. Migräne. Nagelkopfschmerz.
Sinusitis.Psychosen. Folgen von Impfschädigung. Hahnemanns Sykosis. Grauvogls hydrogenoide Konstitution.


Hi, Petermann,
wer denkt sich so etwas nur aus, ohne rot zu werden?!

Zitat (micheal @ 27.04.2007 13:12:24)
Zitat (Petermeister @ 23.04.2007 23:55:34)

Chronische Folgezustände venerischer, tuberkulöser u.a. tiefgreifender Infektionskrankheiten. Fokalbedingte Krankheiten, Lymphatische, gichtische und rheumatische Diathese.
Folgen von chronischer Durchnässung (Wäscherei, feuchte Wohnung etc.)
Neuralgien,Neuritiden,Haemorrhagien, chron.Hautgeschwüre, Nagelwachstumsstörungen,
Haarausfall, Warzen, Polypen,Condylome, Epitheliome, Psoriasis, Analekzem,Rhagaden.

Auch bei Obstipation wie chron.Durchfälle. Chron.Gastritis und Fettdyspepsie.
Arthritis deformans. Chron. Muskel -und Gelenkrheumatismus.
Prostatitis,Cystitis,Parametritis, Fluor albus, Vaginismus. Chron. Augen- und Ohrenentzündungen. Ozaena. Migräne. Nagelkopfschmerz.
Sinusitis.Psychosen. Folgen von Impfschädigung. Hahnemanns Sykosis. Grauvogls hydrogenoide Konstitution.


Hi, Petermann,
wer denkt sich so etwas nur aus, ohne rot zu werden?!

:mellow:

Hallo Micheal,


Samuel Hahnemann, Dr.Dorsci u. a.

Die DHU, Pascoe, Stauffen-Pharma und Müller-Göppingen, Heel in Baden - Baden z. B. Sind renomierte Hersteller von biolog. Präparaten. Kann die Liste noch beliebig erweitern.

Ist also nicht auf meinem Mist gewachsen, trotzdem besten Dank dafür, dass Du mich in Verdacht hattest.
Werde mich nicht mit fremden Federn schmücken.

Möchte aber noch anfügen - ohne Dir zu nahe zu treten -, dass Du mit Kenntnissen der Naturheilkunde, Heilpflanzen oder der Homöopathie nicht gesegnet bist.
Kann sich im Laufe der Jahre durch mehr Lebens - und Berufserfahrung noch ändern! Drücke Dir sämtliche Daumen dazu!

Nix für ungut!

Kommt Dir das folgend Zitat bekannt vor?


:)


Es folgert der Geheimrat messerscharf, es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Zitat (Petermeister @ 28.04.2007 01:10:59)
Zitat (micheal @ 27.04.2007 13:12:24)
Zitat (Petermeister @ 23.04.2007 23:55:34)

Chronische Folgezustände venerischer, tuberkulöser u.a. tiefgreifender Infektionskrankheiten. Fokalbedingte Krankheiten, Lymphatische, gichtische und rheumatische Diathese.
Folgen von chronischer Durchnässung (Wäscherei, feuchte Wohnung etc.)
Neuralgien,Neuritiden,Haemorrhagien, chron.Hautgeschwüre, Nagelwachstumsstörungen,
Haarausfall, Warzen, Polypen,Condylome, Epitheliome, Psoriasis, Analekzem,Rhagaden.

Auch bei Obstipation wie chron.Durchfälle. Chron.Gastritis und Fettdyspepsie.
Arthritis deformans. Chron. Muskel -und Gelenkrheumatismus.
Prostatitis,Cystitis,Parametritis, Fluor albus, Vaginismus. Chron. Augen- und Ohrenentzündungen. Ozaena. Migräne. Nagelkopfschmerz.
Sinusitis.Psychosen. Folgen von Impfschädigung. Hahnemanns Sykosis. Grauvogls hydrogenoide Konstitution.


Hi, Petermann,
wer denkt sich so etwas nur aus, ohne rot zu werden?!

:mellow:

Hallo Micheal,


Samuel Hahnemann, Dr.Dorsci u. a.

Die DHU, Pascoe, Stauffen-Pharma und Müller-Göppingen, Heel in Baden - Baden z. B. Sind renomierte Hersteller von biolog. Präparaten. Kann die Liste noch beliebig erweitern.

Ist also nicht auf meinem Mist gewachsen, trotzdem besten Dank dafür, dass Du mich in Verdacht hattest.
Werde mich nicht mit fremden Federn schmücken.

Möchte aber noch anfügen - ohne Dir zu nahe zu treten -, dass Du mit Kenntnissen der Naturheilkunde, Heilpflanzen oder der Homöopathie nicht gesegnet bist.
Kann sich im Laufe der Jahre durch mehr Lebens - und Berufserfahrung noch ändern! Drücke Dir sämtliche Daumen dazu!

Nix für ungut!

Kommt Dir das folgend Zitat bekannt vor?


:)


Es folgert der Geheimrat messerscharf, es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Hi, Petermann,
das sind ja so ziemlich alle Krankheiten, die man so in einem dicken Lehrbuch nachlesen kann. Ich fürchte, auch hier wird die Liste noch beliebig verlängert.

Meine Kenntnisse über die Alternativmedizin sind so eingeengt, wie die personlichen Kenntnisse eine Strafrichters von Mord und Totschlag. :D

Zitat (micheal @ 28.04.2007 01:17:09)
[QU
Hi, Petermann,
das sind ja so ziemlich alle Krankheiten, die man so in einem dicken Lehrbuch nachlesen kann. Ich fürchte, auch hier wird die Liste noch beliebig verlängert.

Meine Kenntnisse über die Alternativmedizin sind so eingeengt, wie die personlichen Kenntnisse eine Strafrichters von Mord und Totschlag. :D

;)

Hallo Michel'chen,

es ist eine interessante Vorstellung, dass Du Dich hier zum Richter berufen fühlst. Die Rolle als Zensor füllt Dich anscheinend doch nicht mehr aus. Schade!

:unsure:




"Mancher weiß viel, keiner weiß alles, aber du weißt alles besser"( Alte sizil. Volksweisheit)

Um mal der einfachen Fragestellung möglichst verständlich nachzukommen:

Thuja (Lebensbaum)-Präparate sind rein hömöopathisch sowohl für Tiere als auch für Menschen anwendbar. Homöopathika kennen zwischen Tier und Mensch nur den Unterschied der Gewichtsklasse/Dosierung/Anwendungsbereich/Stärke.

Hat mein großer Hund also eine gutartige, jedoch wuchernde Warze mit grenzwertiger Tendenz (Auge/Drüsengewebe) kriegt er Thuja D12 2x 7 Globuli/Tag. Selbige Tierärztin hat die gutartigen Polypen ihrer beiden Kinder mit selbigem Präparat (Deutsche- Homöopathie- Union, Sitz Karlsruhe) erfolgreich gegenbehandelt. :wub:

Thuja ist gegen Wucherungen unspezifischer Art bestens geeignet, ansonsten hilft Pixies "L@@K" sehr gut weiter. :blumen:
Da der Mensch ein sehr viel diffizileres Wesen ist, als das Tier, gestaltet sich die Wirkungsbreite oft unterschiedlich. Wie bei allen Homöopathika sollte die Anwendung "ganzheitlich" erfolgen, beim geschulten Alternativmediziner.

Fazit: Mein Hund hat diese blöde Warze am Auge damit losgekriegt und die Zwillinge meiner Freundin ihre Polypen!
Also nehme ich das mal vorsichtshalber doch gegen meine Handwarzen/Hühneraugen! Siehe da: nach einem guten Viertel-/halben Jahr bin ich sie los! :applaus: Dauerhaft! Ohne schmerzhafte Schälung/ Veröden, Verbandtragen/ Arbeitsunfähigkeit! Die Dinger trocknen einfach weg und fallen ab. :blumen:


Zitat (Petermeister @ 29.04.2007 01:39:05)
Zitat
Meine Kenntnisse über die Alternativmedizin sind so eingeengt, wie die personlichen Kenntnisse eine Strafrichters von Mord und Totschlag. :D

;)
es ist eine interessante Vorstellung, dass Du Dich hier zum Richter berufen fühlst. Die Rolle als Zensor füllt Dich anscheinend doch nicht mehr aus. Schade!
:unsure:
"Mancher weiß viel, keiner weiß alles, aber du weißt alles besser"( Alte sizil. Volksweisheit)

Liebes Petermännchen,
leider hast meine Parabel nicht als typisches "rhetorisches Stilmittel" verstanden (wollen?), ich hätte sie auch mit einem Milchmann statt einem Richter am "Schwurgericht" formulieren können. Es ging doch um Kentnisse über etwas...

Ich will also sagen: Ich habe Berichte ("Metanalysen") über die Wirkung und Nichtwirkung homöopathischer Medikamente gelesen, die eindeutig belegen, dass über Placeboniveau hinaus mit keiner Homöopathie irgendetwas bewirkt wird, was sich nicht sonst auch von selbst erledigt.
Gewiss benutzen und verordnen viele Mediziner und andere Heiler die rezeptfreien ( :o !) Homöopathika, womit eine Wirkung aber lange noch nicht belegt ist, (millionenfach gefutterte Hamburger machen dieses Essen nicht gesünder!) :huh:
Und bei deinem Sizilianischen Sprichwort argumentiere ich mit meinem zwangsläufigen Informationsvorsprung auf einem pharmakotherapeutischen Gebiet, einer kleinen Sektion eines gebietsbegrenztem Wissens, analog zu meinem Freund mit seiner PC- Programmsprache " C++" und seinem gebietsbegrenztem Hardware-Kenntnissen. :rolleyes:

:mellow:


@ Micheal

Hallo Michele,

manchmal habe ich so das Gefühl, dass Du auf ausgeschütteten Globolis, die Balance verloren hast und schwer auf Steinboden gestürzt bist. Hoffentlich ohne bleibende Schäden!
Anders kann ich mir Deine Meinung, dass Heilung durch Homöopathie nur auf einen Placebo Effekt beruht nicht erklären.
Kannst Du auch erklären, wie ein Kleinkind diesen Effekt herbeiführen kann?

Wie kann ein Tier z.B. ein Hund, ein Rind oder ein Pferd einen Placebo Effekt bewirken? Wie hat der Hund von Bi(e)ne die Augenwarzen weg bekommen?

Hast Du mitbekommen, dass auch die sog.Schulmedizin, also die klassische Medizin, seit einiger Zeit Heilpflanzen aus der sog. Volksmedizin verwendet?

Einige Beispiele sind z.B. die Herbstzeitlose ( Digitalis)-also nicht die Computeranwendung- Lacheasis, Belladonna, Echinacea purpurosa Mönch,
die Kamille, Primula officinalis, Calmus, Ignatia,Coffein und auch die Thuja,zu guter Letzt, um nur einige zu nennen. Diese Aufzählung lässt sich noch sehr umfangreich verändern.

Deinen von Dir reklamierten Wissensvorsprung auf dem Gebiet der Naturheilkunde,kann ich auf Grund Deiner Beiträge oder auf Neudeutsch Deiner Postings nicht erkennen. Vielleicht ist bei Dir doch noch allerhand latent verborgen und will partout nicht in das Bewusstsein dringen.

Ganz bestimmt denkst Du nach 30 Jahren Berufserfahrung anders darüber, bis dahin aber fließt noch viel Wasser die Donau hinunter!

Ich jedenfalls gebe die Hoffnung nicht auf, denn wer kann Dich daran hindern, nach 3o Jahren klüger zu werden. Wäre eigentlich nur durch Suizid zu verhindern, was ich aber nicht für richtig befinden würde. Das wäre dann das "mene, mene tekel upharsim"!

Es bleibt nur die Hoffnung auf die nächsten 30 Jahre!

Michele, drück Dir die Daumen mit den besten Wünschen und Grüßen

Petermeister

:rolleyes:

P.S. mach doch mal Urlaub in Sizilien, da kannst Du viel lernen,sowohl beruflich,als auch privat!


Zitat (Petermeister @ 30.04.2007 00:30:38)
: Wie hat der Hund von Bi(e)ne die Augenwarzen weg bekommen?

Hast Du mitbekommen, dass auch die sog.Schulmedizin, also die klassische Medizin, seit einiger Zeit Heilpflanzen aus der sog. Volksmedizin verwendet?

Einige Beispiele sind z.B. die Herbstzeitlose ( Digitalis)-also nicht die Computeranwendung- Lacheasis, Belladonna, Echinacea purpurosa Mönch,
die Kamille, Primula officinalis, Calmus, Ignatia,Coffein und auch die Thuja,zu guter Letzt, um nur einige zu nennen. Diese Aufzählung lässt sich noch sehr umfangreich verändern.


Hi, Petermeister,
es gibt einen guten Satz in der Medizinwissenschaft: "Erfahrung macht dumm!" Und der ist geläufig, dieser subjektiv betriebsblindmachende Effekt!

Es gibt nichts unsicheres als Expertenmeinungen, statt "evidence based medizin"--> "eminence bases..." zu betreiben. Ich halte mich an (statistisch= Metastudien mit "harten" Endpunkten ) nachweisbare Therapieerfolge, nicht an Spontanremissionen oder gute Verkaufspolitik! (Ich weiss, dass viele Mediziner das als Verkaufsschlager sehen!)
1. Digitalis : definierter chemischer Stoff, hat allmählich an Bedeutung verloren!

2. Herbstzeitlose ("Belladonna atropin": definierter chemischer Stoff "Atropin": ist wirksam und ebenso pflanzlich wie Heroin!(hi)

3. Nachweislich pharmakologisch unwirksam, aber gut zu verkaufen ist: Lachesis, Echinacea,Kamille, Primula, Koffein(macht höchsens munter, mehr nicht.)

Wenn Planzen chemisch definierte Stoffe produzieren, und nach pharmakologischen Maßstäben wirksam sind, steht der Diskussion darüber keine Kontroverse zu. Der Rest ist aber latent betrügerisch (vgl. Knobi).
Warzen sind virogen und heilen spontan! Placebo hat eine pharmakologische Wirkung von 5-30 % ("Konfidenzintervalle!")

Zitat (micheal @ 30.04.2007 09:49:38)
Zitat (Petermeister @ 30.04.2007 00:30:38)
: Wie hat der Hund von Bi(e)ne die Augenwarzen weg bekommen?

Hast Du mitbekommen, dass auch die sog.Schulmedizin, also die klassische Medizin, seit einiger Zeit Heilpflanzen aus der sog. Volksmedizin verwendet?




Hi, Petermeister,
es gibt einen guten Satz in der Medizinwissenschaft: "Erfahrung macht dumm!" Und der ist geläufig, dieser subjektiv betriebsblindmachende Effekt!





:mellow:


Hallo Michel-Bubi


Da Deiner Ansicht nach Erfahrung dumm macht, ist zu folgern, dass Du wegen zugegebener mangelnder Erfahrung sehr klug bist. Ist eine interessante und bezeichnende Sichtweise.

Bist Du sicher, dass Du nicht zu den sehr selbstgerechten im Lande gehörst?

Deine Sicht der Dinge über Erfahrungen, solltest Du mal einen erfahrenen Chefarzt erläutern. Ich verlange ja nicht, dass es gerade Dein Chef sein muss. Such Dir ruhig einen aus, der Dir nicht an den Karren fahren kann.

Sehr gut kann ich mir Dich als das tapfere Schneiderlein oder den Don Q...... von La Manga auf der Rosinante vorstellen!

Nur Mut! Auf in den Kampf!


:rolleyes:


Wer gegen einen blasen will, muss ein großes Maul haben! ( Bereits bekannte sizil. Bauernregel)

Was ist hier los?

Ja, das frage ich mich auch, was hier los ist?!?!?


Hier wurde lediglich eine Frage von simin gestellt und sie wurde auch beantwortet.

Wenn ihr beiden (micheal und Petermeister) nicht einer Meinung seid, dann tragt doch bitte eure Streitigkeiten woanders aus.
Tauscht von mir aus eure E-mail-adressen aus oder schreibt euch PN´s.


Es ist wirklich verwirrend für andere, die das hier lesen.


LG,

Kuschel :blumen:


Zitat (Kuschelmaus @ 02.05.2007 18:43:27)
Ja, das frage ich mich auch, was hier los ist?!?!?
Hier wurde lediglich eine Frage von simin gestellt und sie wurde auch beantwortet.
Wenn ihr beiden (micheal und Petermeister) nicht einer Meinung seid, dann tragt doch bitte eure Streitigkeiten woanders aus.
Tauscht von mir aus eure E-mail-adressen aus oder schreibt euch PN´s.
Es ist wirklich verwirrend für andere, die das hier lesen.

Liebe Kuschelmaus,
ich gebe zu, es ist ein bisschen heftig, der hier schon ideologische Meinungskampf, der aber noch nicht den Status einer Beleidigung erfüllt. Wie sollte er auch!

Ich hatte so ein Sendungsbedürfnis entwickelt, Petermeister von den betrügerischen Therapieintensionen der Homöopathie zu überzeugen. Ist mir misslungen, vielleicht weil Betrug Absicht voraussetzt!

Auch irgendwelche statistischen Beobachtungen schlug sie in den Wind. Und das darf sie, zumal wir ja in einem freien Land leben. Ebenso gut hätten wir über den Vorteil des Evangelisch- oder Katholischseins disputieren können.

Also, Leute, stört euch nicht daran, es ist lebendige Diskussion, die man Petermeiser oder mir nicht nehmen sollte! Sollte es euch verwirren, überlest es einfach, so zeilenfüllend ist unser Unfangen eh nicht! :pfeifen: