Homöopathie gegen Allergie, welche Erfahrungen hab


Ich hab eine relativ schlimme Pollenallergie gegen Roggen. Ich hab also noch etwas Zeit. Jetzt hab ich gehört, dass ein Freund von mir seine Allergie mit Homöopathie in den Griff bekommen hat und ich überlege das jetzt auch mal auszuprobieren. Was habt ihr denn damit für Erfahrungen gemacht? Funktionert das wirklich?


HIER steht schon einiges zum Thema Allergienbehandlung mit Homöopathie.

Eine Bekannte von mir hat eine schlimme Allergie gegen Äpfel(sie konnte die nicht mal anfassen, geschweige denn essen) mit Hilfe einer Osteopathin überwunden, vielleicht könnte dir das auch helfen.


Bin auch Heuschnupfenpatientin und merke beim dran denken schon wie meine Augen anfangen zu jucken.

Ich habe damals von meinem Hausarzt ein Homöapatisches Mittel bekommen. So kleine weiße Kügelchen von denen ich 3 Täglich nehmen musste. Leider weiß ich nicht mehr wie sich dieses Zeug nennt. Da die Allergie bei mir in den letzten Jahren zurückgegangen ist.

Früher aufgedunsenes Gesicht, Froschaugen und laufende Nase... derzeit (Klopf aufs Holz) nur rote und juckende Augen.

Also ich war damals sehr begeistert von den kleinen Perlen. Schmeckten leicht süßlich und halfen sehr schnell.

Ggf. solltest du dich mal von einem Arzt beraten lassen der sich auch auf solche Mittel einlässt. Das macht bei Leibe noch nicht jeder... Is ja nicht chemisch also hilft es nüx...

Ob es dir dann wirklich hilft, kommt auch darauf an wie gut du es verträgst oder wie es bei dir anschlägt.

Bisher kann ich nur positives berichten.


"Water has memory, and whilst it's memory of a long lost drop of onion juice seems to be infinite, it somehow forgets all the poo it's had in it..." (Tim Minchin - Storm)

Übersetzung:
"Wasser hat ERinnerungsvermögen. Und während seine Erinnerung an einen lang verlorenen Tropfen Zwiebelsaft unendlich zu sein scheint, vergisst es irgendwie all die ganze Sch... die es schon in sich hatte."

Soviel zu meiner Meinung zu Homöopathie. Wenn der Placeboeffekt Leuten hilft, sich besser zu fühlen - meinetwegen. Aber dann soll man auch so ehrlich sein und es als Wohlfühlkügelchen statt als "Medizin" zu verkaufen.


Zitat (Nelani @ 09.05.2011 14:38:34)
Ich habe damals von meinem Hausarzt ein Homöapatisches Mittel bekommen. So kleine weiße Kügelchen von denen ich 3 Täglich nehmen musste. Leider weiß ich nicht mehr wie sich dieses Zeug nennt. Da die Allergie bei mir in den letzten Jahren zurückgegangen ist.

diese kleinen weißen Perlen heißen in der Regel Globuli.
Je nachdem, welche der Heilpraktiker dir gibt, haben die noch eine genauere Bezeichnung mit dem darin enthaltenen Wirkstoff und der Verdünnung.

Du solltest das jedoch mit einem Allergologen bzw. Heilpraktiker besprechen, da die richtige Dosierung sehr wichtig ist.


Gute Besserung und eine möglichst beschwerdelose Saison wünsche ich dir. :blumen:

Eine Anamnese bei einem klassischen Homöopathen ist ziemlich umfangreich. Dafür wird dann aber auch gezielt das richtige Mittel in der richtigen Potenz herausgesucht.

Einfach so irgendwelche Kügelchen zu nehmen, die mal jemand empfohlen hat, weil sie ihm geholfen haben, wird nicht funktionieren.

Meine Freundin ist jedenfalls ihre regelmäßig im Frühjahr auftretende Allergie losgeworden durch ein homöopathisches Mittel.

Wenn Du Dich für diese Behandlung entscheidest, achte darauf, dass der Behandler wirklich "klassische Homöopathie" anbietet, dann ist dieser Weg für viele Erkrankungen eine gute Lösung. Im Idealfall findest Du einen Arzt, der auch Homöopath ist - das gibt es durchaus und ist in meinen Augen eine sinnvolle Kombination.

Lass Dich von der umfangreichen Erstanamnese nicht abschrecken, das ist ja nur am Anfang so.

Gute Besserung!


Ich habe sehr gute erfahrungen mit homöopathischen heilmitteln gemacht.

Meiner Meinung ist die Homöopathie die erste Wahl der Behandlung, wenn das nicht hilft, dann kann man sich schulmedizinisch immer noch behandeln lassen!HIer ist eine gute Seite uber Naturheilkunde und Allergie Globulis auch.


Werbung entfernt


Bearbeitet von Jeanette am 26.05.2011 19:49:32



Kostenloser Newsletter