Verwendung von Kräutern


Hallo Leute,

mich würde mal interessieren, welche Kräuter ihr am meisten verwendet. Ich bin noch ein ziemlicher Neuling beim Kochen und verwende oft nur Basilikum, Oregano oder auch mal Schnittlauch. Was nehmt ihr so?

Wenn ihr wollt könnt ich ja auch noch bei der Umfrage mitmachen, dann sieht man alles auf einen Blick.

Bin mal gespannt auf die Ergebnisse :D

Viele Grüsse,

Claudia

edit: Oh sorry. Ich hab erst jetzt gesehen, dass man hier auch intern Umfragen erstellen kann...

Umfrage gelöscht von obelix

Bearbeitet von obelix am 24.04.2007 23:39:44


Kresse und Mungobohnenkeime, selbst völlig simpel in entsprechenden Boxen gezogen, sind klasse. Daikon-Rettich ist genauso problemlos.
Nicht zu vergessen die kleinen roten Chilli-Schoten, sowohl getrocknet als auch eingelegt sind sie recht "würzig".
Absolut waffenscheinpflichtig ist die japanische Wasabi-Paste. Höllisch scharf, aber wirklich toll !!
Viel Spaß und guten Hunger :winkewinke:


Und mal Rosmarin ausprobieren: Ein Zweiglein mitkochen / mitbraten lassen und anschließend wieder herausfischen. Toll bei Sahne / Gemüsesaucen, Braten etc.


im sommer verwende ich alles was die natur so hergibt. mache da gerne kräutersoßen.
ansonsten ist mein hauptkraut die petersilie.


Basilikum und Oregano habe ich immer im Haus,
in meinen Balkonkästen habe ich noch krause Petersilie und auch die glatte. :)


Ich habe immer die 7 Kräuter von Iglo Zuhause und Petersillie. Tiefgefroren.
Die Petersillie mische ich gerne ins Kartoffelpüree...hmmm :sabber:
und:
Oregano - getrocknet

Vor paar Tagen hab ich mir meinen ersten Basilikumtopf gekauft.
Leider habe ich keinen grünen Daumen. :(

Gesamt: 10 Kräuter :D :P

:blumen: Die Betsy


bei mir stehen jede woche frische kräutertöpfchen vom discounter am regal. am häufigsten verwende ich davon schnittlauch.
getrocknet verwende ich am häufigsten und in sehr großen mengen majoran.


Thymian, Rosmarin, Minze, Schnittlauch, Zitronenmelisse, Estragon, Bohnenkraut, Liebstöckel (= Maggikraut), Oregano, Kresse... :sabber: das sind so die wichtigsten, die ich frisch verwende, weil sie bei mir im Garten wachsen.

Jetzt im Frühling auch noch Wildkräuter - Bärlauch, Brennessel, Giersch, Löwenzahn, Wiesenschaumkraut, Knoblauchsrauke, wilder Schnittlauch... - etwas später dann auch noch Kapuzinerkresse und Brunnenkresse... (diese Kategorie aber eigentlich eher als Wildgemüse / Wildsalat). :sabber:

Getrocknet und gekauft: Auf jeden Fall Kreuzkümmel. :sabber:

Und wenn man so Leckereien wie rote Chilies auch noch als Kräuter aufführen darf:
Auf jeden Fall rote Chilies. Und Knoblauch. Knoblauch, Knoblauch und nochmal Knoblauch
:sabber: :sabber: :sabber:

Edit: Frische Petersilie aus dem Garten hatte ich noch vergessen

Bearbeitet von madreselva am 24.04.2007 22:55:41


Zitat (claudia87 @ 24.04.2007 22:10:45)

edit: Oh sorry. Ich hab erst jetzt gesehen, dass man hier auch intern Umfragen erstellen kann...

@claudia87
Dann möchte ich Dich doch bitten, diese Umfrage auch hier bei FM zu erstellen ;)
Dann haben nämlich alle FM-User was davon.

Bearbeitet von obelix am 24.04.2007 23:41:21

mit leichter Bestürzung und ein klein bißchen verschämt muß ich beim Lesen dieses Threads feststellen, daß ich eigentlich viel zu oft die "Standard"-Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch und ab und zu noch ein bißchen Dill verwende - ich sollte mal wieder frische Kräuter ziehen .... :(

Bearbeitet von Malakai am 25.04.2007 06:25:35


Zitat (Malakai @ 25.04.2007 06:25:10)
mit leichter Bestürzung und ein klein bißchen verschämt muß ich beim Lesen dieses Threads feststellen, daß ich eigentlich viel zu oft die "Standard"-Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch und ab und zu noch ein bißchen Dill verwende - ich sollte mal wieder frische Kräuter ziehen .... :(

Gegen diese "Standardkräuter" ist ja nichts einzuwenden. Sie sind geschmacksintensiv und passen zu sehr vielen Gerichten.

Ich persönlich verwende ebenfalls viel Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Dille und Thymian. Auch noch Liebstöckl. Majoran und sonst einfach Kräuter der Saison.

Im Augenblick hab ich nur Schnittlauch und Basilikum frisch in der Küche stehen. Für mehr reicht der Platz leider nicht, die anderen Kräutern verwende ich gerade als TK-Produkte.

Nach den Eisheiligen kommt wieder der Kräuterkasten auf den Balkon, damit ich meine Lieblingskräuter immer frisch hab. Da ergrünen dann Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Oregano, Zitronenmelisse, Kapuzinerkresse und Stevia.
Dieses Jahr grab ich mir noch Pfefferminze und Salbei bei meinen Eltern aus und zieh die in großen Töpfen.

Normale Kresse ziehe ich mir "portionsweise", verschiedene Sprossen nach Lust und Laune im Keimglas.


:D ich verwende eigentlich alles was bei mir im garten wächst: schnittlauch, lorbeer, petersilie, thymian, oregano, rosmarin, basilikum...


Wir nutzen 'frisches' Basilikum (obwohl der so oft stinkt..) und 'frischen' Coriander.... :sabber: (Frisch waers, wenns direkt vom Strauch kaem ausm Garten...so kommts aber in ner Tuete ausm Supermarkt oder manchmal vom Markt..je nachdem.

Eher selten nutz ich gern Petersilie..ebenfalls wie oben..


Standard-Kräuter:

Petersilie, Schnittlauch, Dill, Kresse, Pimpinelle

Dann Basilikum, Oregano, Majoran, Liebstöckel, Thymian, Salbei, Ingwer usw, was ich kriegen kann.

Alles Andere, was ich hier gelesen hab, sind Gewürze. Das sind meistens Pflanzensamen oder Rinde oder Auszüge aus Pflanzen. Aber danach wurde nicht gefragt.


Gruß

Abraxas


ganz viele Kräuter und Gewürze

gugg


Danke für die vielen Antworten. Jetzt weiss ich zumindest, dass ich noch einiges ausprobieren muss :D

Viele Grüsse,

Claudia


Und die Wildkräuter nicht vergessen jetzt sind sie noch jung:Z.B. Löwenzahn, Sauerampfer, Brennessel,Bärlauch,Schafgarbe,Huflattich und Vogelmiere!!! ;)

So ein selbst gesuchter Spinat :sabber: :sabber: :sabber:


Wildkräuterspinat

8-10 Hände voll Brennnesseln,Löwenzahn,Sauerampfer und Huflattich
1 Zwiebel 2 EL Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Becher süße Sahne
Zubereitung:
Die Wildkräuter mit kochendem Wasser überbrühen (dann brennen die Blätter nicht mehr). Gewürfelte Zwiebeln in Butter glasig dünsten. Die fein geschnittenen Wildkräuter Salz und Pfeffer zugeben und 10 Min. unter ständigem Rühren dünsten. Mit Muskat abschmecken, und zum Verfeinern die Sahne dazugeben.

Mann kann den Spinat auch nur aus Jungen Brennnesseln machen! ;)

Bearbeitet von wurst am 25.04.2007 18:47:49

Zitat (Nev @ 25.04.2007 15:42:36)
Wir nutzen 'frisches' Basilikum (obwohl der so oft stinkt..) und 'frischen' Coriander.... :sabber:

Interessant .. .. .. Basilikum empfindest du als "stinkend" ...

... und Koriander magst du, obwohl das Kraut auch Wanzenkraut genannt wird,
wegen seines Geruchs ... :P

...ich verwende am meisten Bohnenkraut(in jedem Gemüseeintopf o.Kartoffelsuppe :sabber: ),Dill,Schnittlauch,Petersilie,Kresse...sonst nix :wacko:


Alles was so im Garten wächst.

Petersilie, Schnittlauch, Dill, Basilikum, Oregano, Rosmarin, Bohnenkraut, Minze, Liebstöckel, Majoran und noch einiges mehr.


ich glaube, ich habe ein gestörtes verhältnis zum bohnenkraut. es wächst in meinem garten überall, aber ich verwende es nicht. gäste rupfen es dann aus und nehmen es, freudig, mit. habe es vor vielen jahren ausgesät, kommt jedes jahr wieder, genau so wie borretsch.


Da hab ich was mit rossi gemeinsam. Ich mag Bohnenkraut absolut nicht. Ansonsten brauch ich bald ein größeres Küchenfenster, damit ich noch Platz für Kräutertöpfe habe. Ich mag es, in die Küche zu kommen, und der Duft vom Basilikum, Kresse, Dill umfängt mich. Diese Aromen öffnen erst die Sinne für gute Küche.


Gruß

Abraxas


Also bei mir gehört zum regelmäßigen Küchenstandard:

Petersilie
Schnittlauch
Basilikum
Oregano
Thymian
Rosmarin
Dill
Kerbel

Andere Kräuter brauche ich nicht, oder nur ganz ganz selten.


petersilie
minze
koriander
dill
basilikum
bärlauch


Also meistens: Schnittlauch,Petersilie,Oregano,Dill , Kresse .............


Basilikum
Schnittlauch
Petersilie
Dill

manchmal auch
Kresse
Oregano


Momentan ist Bärlauch einfach :sabber:


Schnittlauch
Petersilie (glatt und kraus)
Basilikum
Liebstöckel
Dill
Majoran
Thymian
Oregano
Ingwer
die sind immer frisch :)

getrocknet: Lorbeerbätter
Curry-leaves
Chillischoten, wenn ich keine frischen bekomme
Kardamom
Pfeffer
Muskat
Zimtstangen
Vanillestangen

mehr fällt mir im Moment nicht ein.

tante ju


Wir haben (fast)immer eine Menge Kraeuter im Garten wachsen:
Petersilie (beide Arten)
Schnittlauch
Thymian
Oregano
Majoran
Bohnenkraut
Dill
Koriander
Basilikum
einen Curry-Busch
eine Pflanze, deren Blaetter einen scharfen Senfgeschmack hat
(keine Ahnung, wie man die im deutschen nennen wuerde)
Rosmarin
Knoblauch

Im Moment trockne ich Thymian, Oregano, Majoran und Bohnenkraut, da es grad Zeit war, die zu beschneiden.

Bearbeitet von Downunder am 05.05.2007 08:48:57


Petersilie


Zitat (Downunder @ 05.05.2007 08:40:32)

einen Curry-Busch

olaaaaaaaa....einen CURRYBUSCH....von so was hab ich noch nie gehört.
den nennst doch nur du so?? oder? wie heißt die pflanze in echt??? und wächst das teil auch hier in deutschland??? fragen über fragen
grüße
mamamaria

Ne ne, den haben sie uns in der Gaertnerei als Curry Bush verkauft. Er hat einen starken Curry Geschmack, ist hellgrau fast weiss, aber hat keine Blaetter sondern mehr so eine Art Nadeln.


Eine Curry-Pflanze hatte ich auch schon mal. Ist leider eingegangen.
Ich vergrößere z. Zt. meinen Kräutergarten . Vorhanden sind schon:
Pfeffeerminze (Tee) 2 Sorten
Rosmarin
Thymian 3 Sorten
Salbei 2 Sorten
grünen und roten Basilikum
Knoblauchgras !!!
Petersilie
Schnittlauch
Zitronenmelisse

stöbermaus
@mamamaria schau mal hier[URL=http://www.em-holdenstedt.de/pavillon/curry01.htm]

Bearbeitet von stöbermaus am 05.05.2007 10:28:56


Petersilie
jetzt wieder frisch --> Basilikum


Hab Maggikraut geschenkt bekommen . Aber furchtbar viel ... :blink: ... die Hälfte bekommt meine Freundin ...aber was mach ich mit dem Rest ? :keineahnung:
Ehrlich gesagt hab ich echt keine Ahnung wo für man das verwenden kann .... (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/girl/gi66.gif)


Zitat (Vogulisli @ 02.05.2008 13:17:06)
Hab Maggikraut geschenkt bekommen . Aber furchtbar viel ... :blink: ... die Hälfte bekommt meine Freundin ...aber was mach ich mit dem Rest ? :keineahnung:
Ehrlich gesagt hab ich echt keine Ahnung wo für man das verwenden kann .... (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/girl/gi66.gif)

Wenn Du angeln würdest, hätte ich da nen Tipp. :)

Liebstöckel (Maggikraut) kann ganz normal geschnitten und dann eingefrohren werden. :D Oder getrocknet ;)


Catweazle ,ich angel nicht...:nene:

Wurst ,das weiss ich , aber was soll ich damit machen wenn ichs raushol ? :unsure:


Zitat (Vogulisli @ 02.05.2008 13:38:31)
Catweazle ,ich angel nicht...:nene:

Wurst ,das weiss ich , aber was soll ich damit machen wenn ichs raushol ? :unsure:

Zusammen mit Schnittlauch und Petersilie in eine Essig-Öl-Salatsauce geben! Jammi!

Meine Top 10 in variabler Reihenfolge:

Koriandergrün und Korianderwurzel
Kurkuma
Majoran
Thymian
Salbei
Oregano
Pfeffer in verschiedenen Varianten
Curry
Rosenpaprika
Petersilie

Bei mir auf dem Wochenmarkt gibt es einen tollen Gewürzestand. Der Mensch hat immer alles frisch oder getrocknet da und erfüllt innerhalb von ein paar Tagen sämtliche abgefahrenen Sonderwünsche. Und günstiger als Gewürze aus dem Supermarkt ist er auch noch!

Ich verwende:

Lorbeerblätter, Nelken, Wacholderbeeren, Schnittlauch, Dill, Bohnenkraut, Petersilie glatt und kraus, Basilikum frisch und getrocknet, Oregano, Majoran und einige fertige Kräutermischungen. Und Kräutertee´s mag ich auch gern z.B. Brennesseltee mit Zitrone - im Sommer kalt herrlich erfrischend. Aber am liebsten mag ich stinknormalen Pfefferminztee.


z. Zt. Basilikum, Oregano, Thymian, Schnittlauch und Petersilie.


Maggikraut kann man ganz sparsam in Gemuesesuppen/Gemuesegerichte geben.
Wenn ich ne kraeftige Bruehe koche,dann kommt auch immer etwas dazu.

Kleinhacken und einfrieren,dann kann man das ganz einfach fuers kochen dosieren.


Zitat (wurst @ 02.05.2008 13:30:31)
Liebstöckel (Maggikraut) kann ganz normal geschnitten und dann eingefrohren werden. :D Oder getrocknet ;)

Hallo Wurst,
wollte schon einen Fred aufmachen, denn ich habe zur Zeit so schönes frisches Maggikraut im Garten und wußte nicht ob ich das so einfach eingefrieren kann.
Denn gerade das junge Kraut ist am aromatischten.
Danke Süßer. :bussi:

Am liebsten Bärlauch und Basilikum...


Zitat (Vogulisli @ 02.05.2008 13:38:31)

Wurst ,das weiss ich , aber was soll ich damit machen wenn ichs raushol ? :unsure:



Verwendung im Haushalt: Die gewaschenen und klein geschnittenen Blätter können Sie zum Würzen von Fleischgerichten und Eintöpfen, sowie zum Abschmecken von Saucen und Fleischbrühen verwenden. Liebstöckel eignet sich auch zum Würzen von Rohkostsalaten, sollte aber immer sparsam verwendet werden.

Quelle und mehr! :P:P:P

Zitat (Vogulisli @ 02.05.2008 13:38:31)
Catweazle ,ich angel nicht...:nene:


Weiß ich doch, deshalb schrieb ich ja auch "würdest"

Zitat (Catweazle @ 02.05.2008 15:21:16)
Weiß ich doch, deshalb schrieb ich ja auch "würdest"

...weiss ich doch , dass dus weisst :lol: ...die armen Fischle .... :schnäuzen:

Danke Wurst ,Cambria ,Daraja ...:blumenstrauss: ... jetzt weiss ich wenigstens wo ich das rein machen kann .
Werds mal probieren , obwohl ich find es riecht schon "äweng" arg streng .. (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/girl/gi64.gif) .. :wacko: rofl

frische Kräuter oder selbst gefrostete:

Maggikraut(Liebstöckel) für Suppen und deftigen Quark
Petersilie für Suppen, Salate und und und...
z.Z.Bärlauch denn das knalle ich zur Zeit überall ran
Basilikum natürlich für Tomaten/salat
Dill für den Gurkensalat und für ein Dillsößchen
Thymian für die Provenzalische Küche
Oregano für die Pizza
Bohnenkraut für die Bohnensuppe und zum Abrunden Bauernpfannen
Majoran für die z.B. Leberknödel

wobei ich auch noch einige getrocknete da habe....


Liebstöckel/Maggikraut habe ich auch noch getrocknet vom letzten Jahr, nur frisch
isser halt am besten.



Kostenloser Newsletter