Unerwünschter Pilzwuchs: im Kräutergarten


Hallo Muttis, :blumen:

habe mir vor kurzer Zeit ein kleines Kräutergärtchen angelegt.
Schön und gut, nun aber habe ich gestern entdeckt, dass so blöde Pilze aus der Erde sprießen.
Die Pilze sind ca. 10cm lang, dünn und grau.

Will da nicht mit der Chemiekeule ran, weil die Kräuter natürlich in der Küche verwendet werden. :(

Weiß jemand ein gutes Hausmittelchen zur Beseitigung bzw. Vorbeugung? :hmm:

Bearbeitet von chilli-lilli am 27.04.2007 11:04:25


Sind die Kräuter in einem Blumenkasten?
Wenn ja, Kräuter raus, frische Erde holen, im desinfizieren, Kräuter wieder rein.
Zur Vorbeugung: nicht zuviel gießen, die meisten Kräuter mögen es eher trocken!


Die Kräuter sind in einem alten, riesigen Waschzuber, also ja, quasi im "Blumenkasten".

Das Problem, ist erstens: Backofen kaputt. :(
Und zweitens, dass es ziemlich viel Erde ist. :( (6 Säcke Erde haben damals reingepaßt)

Gibt's nicht irgendein Mittelchen (gift- und schadstofffrei), dass die Pilze abtötet, den Kräutern, und somit auch mir, aber nichts anhaben kann?


Vielleicht sind die Pilze ja sogar essbar?? :keineahnung:

Damit meine ich nicht die Pilze, die man wirklich nur 1 x essen kann.... :pfeifen:


Dann würd ich die Kräuter vorübergehend ausquartieren und die übriggebliebene Erde mit kochendem Wasser übergießen.
Ansonsten glaub ich nicht, daß die Pilze schädlich für Deine Pflanzen sind :blumen:

Grüßle in Schwabenländle

Gassine

Bearbeitet von Gassine am 27.04.2007 16:37:58


Na herzlichen Glückwunsch zu deinem Pilz-Zuber!

Soviel ich weiß gibt es glaub kein Fungizid auf "Biobasis". Wirst also ohne Chemie leider nicht weiterkommen, und das würde ich dir für dein Kräutergärtle ( :lol: ) nicht empfehlen.

Dann lieber wie bereits empfohlen alles raus was keine Miete zahlt und die Kräuter noch mal neu anpflanzen.

Aber anderseits, sei doch froh, dass es nur Pilze sind und keine Schnecken. Die sind viel widerlicher! ;)


Ich würd' die Erde einfach trockener halten- irgendwann wird's den Pilzen ungemütlich und sie vergehen von selbst.


Hi!

Du solltest nicht die Kräuter entfernen und auf den Rest/die Pilze heißes Wasser schütten. Das Problem bei Pilzen: das was du siehst, ist ein kleiner Teil, das meiste ist IN der Erde. Somit werden wahrscheinlich auch an den Wurzeln der Kräuter diese Fäden hängen.
Wenn du die Kräuter wieder einpflanzt wird dir das gleiche nach kurzer Zeit wieder passieren.

Mit "Biomittelchen" kenn ich mich nicht aus, aber ich würde eher sagen alles raus, gründlich reinigen und neu pflanzen.
Zu der Größe deines Topfes: um nicht ganz so viel Blumenerde benutzen zu müssen, kannst du ihn nicht unten mit was anderem füllen? Denke gerade so an Steine oder so.

Grüße Steffi


Ich wuerde es so machen, wie Valentine schreibt.


Danke für eure Antworten! :blumen:

Dann werde ich zunächst mal den für mich "bequemsten" Tipp ausprobieren und mich mit dem Gießen zurückhalten. Wenn das nichts hilft, dann kommen die anderen Tipps dran. :)


Aber wenn - falls du neu pflanzt:
Der Zuber hat unten einen (oder mehrere) Ausflüsse, ja?
Wenn nicht bohren, hämmern, egal: Irgenwie muss da ein Loch rein, sonst steht das Wasser und das ist nicht gut.

Wenn das gar nicht geht, kann man da auch mit Drainage irgendwie was machen, aber Loch ist einfacher. (Allerdings zuerst schauen, ob man das "auf dem der Zuber steht" , danach wieder sauber kriegt)


Zitat (Charly_70 @ 28.04.2007 12:19:06)
Irgenwie muss da ein Loch rein, sonst steht das Wasser und das ist nicht gut.


Du hast vollkommen recht, das mit dem Loch bzw. Löchern habe ich bislang garnicht bedacht. :hirni:

Danke! :blumengesicht:

(Der Zuber steht ja sowieso im Garten, da ist es egal, wenn der Untergrund schmutzig wird. :) )

und ich würde Steine unten reinlegen, das spart Erde.


Zitat (chilli-lilli @ 28.04.2007 12:35:16)

Danke! :blumengesicht:


:blumen:

Zitat (chilli-lilli @ 27.04.2007 10:35:20)
Die Pilze sind ca. 10cm lang, dünn und grau.

Doch nicht etwa so:

Falls ja solltest du dich nach dem Verzehr auf bewusstseinverändernde (-erweiternde? -verzerrende?) Erfahrungen gefasst machen... :pfeifen:

Zitat (Hamlett @ 28.04.2007 19:22:34)
[QUOTE=chilli-lilli,27.04.2007 10:35:20]bewusstseinverändernde (-erweiternde? -verzerrende?) Erfahrungen gefasst machen... :pfeifen:

Oh, wie heißen die? :sabber: Wo find ich die?

Zitat (Hamlett @ 28.04.2007 19:22:34)

Falls ja solltest du dich nach dem Verzehr auf bewusstseinverändernde (-erweiternde? -verzerrende?) Erfahrungen gefasst machen... :pfeifen:

Ach....

Jetzt wird mir so einiges klar...


@nobody
Zitat
und ich würde Steine unten reinlegen, das spart Erde.


Danke, für den Tipp, :blumen: aber ich habe bereits 2 Eimer ("falschrum" natürlich) reingestellt, um Erde zu sparen, denn soviel Steine habe ich leider nicht. :(

:labern: Doch, genau so sehen meine auf unsrem Rasen auch aus!!!
Also: Gerne auch Tipps für die Chemie-Keule!!!
Weil: Steine drunterlegen, Löcher reinbohren funktioniert im Rasen ja leider nicht! :heul:



Kostenloser Newsletter