Radieschen? oder doch Rettich!!!


Ich bevorzuge Radieschen in Scheiben geschnitten oder geraspel und gesalzen aufs Butterbrot oder Käsebrot :sabber: :sabber: :sabber:

Gut machen sie sich auch im Wurst oder Käsesalat! :D


Ich bevorzuge BEIDES frisch aus der Erde und nur gewaschen. Chööön chaaaaaaarf müssen se sein.

Aber so´n "boarischn Radi" mag ich auch...... zur "Brezn" und zum zünftigen Bier.

Jo, mei, iss dia Wöid scheeee..........


Gruß

Abraxas


Ich mag Radieschen auch am liebsten "auf die Hand" mit ein bißchen Salz drauf. Meine Schwester schwört auf Kartoffelsalat mit Radieschen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Liebe Grüße,
Sonita


radieserl, immer von der hand in den mund. :sabber: :sabber: :sabber:


ich mag radieschen auch am liebsten von der hand in den mund,
rettich ist nicht mein ding.....ich find der schmeckt so nach erde.
:keineahnung:


Oh ja, Radieschenscheiben auf frisches Butterbrot. Da brauche ich nichts anderes zum Abendessen.

Und wisst Ihr, was es jetzt gleich gibt? Frisches selbstgebackenes Brot, Radieschen und Schnittlauch (beides frisch aus dem Garten) grüne Gurke und Butter. Das ist doch was ganz leckeres. Schmeckt uns bei der Hitze besser als Wurst und Käse. :sabber: :sabber: :sabber:
Aber auch Radieschensalat ist lecker. Und im Sommer mache ich schnell mal einen Kartoffelsalat mit Salatcreme, Zwiebeln, grüner Gurke und Radieschenscheiben. Rettichsalat mache ich auch gern, esse sie aber auch so. Jetzt kommen ja schon die jungen Mairettiche in den Handel. Lecker.
Egal ob Radieschen oder Rettich, Salz darf nicht fehlen.


Schön scharf müssen die Radieschen sein. Die Franzosen schmieren gesalzene Butter drauf. Probiert es mal. Sehr lecker.


radieschen....

heut mit feldsalat, röstzwiebeln und honig-senf-dressing... :sabber:


Radischen am liebsten von der Hand in den Mund :sabber:
Aber auch in Scheiben auf frisches Brot.

Rettich eß ich auch aber eher selten, dann lieber ein Radisel.



Kostenloser Newsletter