Brot wie beim Italiener


Ich war am WE mal wieder beim Italiener.

Als Vorspeise hatte ich überbackene Muscheln und dazu gabs so leckeres Brot :sabber: :sabber: :sabber:

Ich weiss nicht, wie ich es beschreiben soll. Ist vielleicht ne Art Fladenbrot.

Vielleicht hat jemand von Euch ja erprobtes Rezept. Die Betonung liegt bei erprobt! Ich könnte mich ja auch daran machen, alle ergoogelten Rezepte durchzubacken, aber dass will ich eben nicht.

Könnt Ihr mir weiter helfen? :unsure:


Meinst du vielleicht Pizzabrot? Also Pizzateig nur in anderer Form.
Ich könnte ja mal meinen Lieblingsitaliener fragen ob er das Rezept rausrückt, aber ich glaube es liegt nicht nur an den Zutaten, sondern auch am Ofen.


Nein, es ist nicht wie der Pizzateig. Irgendwie anders...


:hmm: Aber am Ofen wirds bestimmt auch liegen....


Vielleicht fritiert? Das machen auch manche ital. Restaurants.


Frittiert wars auf keinen Fall.

Schon aus dem Ofen....


Meinst du Ciabatta?

Ein Rezept findest du hier!

Die Zubereitung ist leider sehr langwierig, da man den Vorteig mit relativ wenig Hefe schon am Vortag zubereiten muss. Ein halbwegs anständiger Ersatz ist die Ciabatta-Backmischung z. B. von Aldi.

Wichtig bei der Zubereitung sind die hohe Backtemperatur von Anfang an, das Backen auf Stein (wenn man keinen gemauerten Backofen hat wie in der Pizzeria, kann man sich mit Ziegelsteinen aus dem Baumarkt behelfen) und eine hohe Luftfeuchtigkeit im Ofen.

Bearbeitet von Valentine am 30.04.2007 13:38:48


Auch nicht :( Das war fest, nicht so locker, fluffig...


Dann hilft wohl nur, dass du wieder da hingehst und noch mal von dem Brot bestellst- und ein Foto machst. Eventuell rückt der Meister auch mit dem Rezept raus...?


Also ich backe öffter das Pane das ist auch sehr feinporig und schmeckt! :sabber:


Zitat (wurst @ 30.04.2007 16:53:48)
Also ich backe öffter das Pane das ist auch sehr feinporig und schmeckt! :sabber:

Ich werds mal ausprobieren. Danke :blumen:

Das kann eigentlich wirklich nur das Pizzabrot gewesen sein. Das geht, wenn du es ohne Belag backst, mehr auf als mit Belag und ist auch etwas fester.
Meist werden noch Kräuter darüber gestreut. Das schmeckt wirklich lecker :sabber:


Das hab ich auch schon überlegt und Lion hat es ja auch schon gemeint.

Bleibt der Teig wirklich fester, wenn man ihn ohne Belag backt? Denn fester als der Pizzateig ist das Brot auf jeden Fall. Darum dachte ich ja, dass das evtl. auch ein anderer Teig ist.

Aber der Ofen machts vielleicht auch aus und so einen hab ich natürlich nicht :(


Ich meine ja, denn durch den Belag kommt ja noch etwas Feuchtigkeit zum Teig hinzu (hoffe ich erzähl dir jetzt nichts falsches :wub: ).

Frag doch einfach mal den Pizzabäcker was das für ein Brot war. Das Rezept wird er zwar nicht rausrücken, aber zumindest weißt du was es ist und kannst es dir evtl. im Internet raussuchen ;)

Bearbeitet von Rheingaunerin am 01.05.2007 12:30:32


Der Ofen ist nicht so entscheidend, (die Kruste, geschmacklich ) wie man annehmen könnte, viel ausschlaggebender ist der Teig.
Gastronomie : Dann ist es mit Sicherheit der selbe Teig wie sie ihn für die Pizzen verwenden. Rezepte wie Sand am Meer. Kondesmilch verwenden viele. Ich hab bei mehreren Pizzabäckern gesehen, dass sie ihren Brotteig zuerst wie eine große Pizza auslegen und ihn dann zum Brotlaib eng zusammenrollen. Auch lassen sie ihn dann nur kurz ( 15 min ) gehen. Das erklärt die festere Konsistenz.

Ja, soisses, viel Erfolg


Tja... und Rezept??? :D

Ich will jetzt nicht tausende Pizza-Rezepte ausprobieren. Mein Pizzateig schmeckt anders.


Schau mal hier, vielleicht hilft dir das weiter:
http://www.steinbackofen-schlemmerei.de/br...tter/index.html

Hab das zwar auch noch nicht selbst ausprobiert, klingt aber ziemlich authentisch.
Natürlich macht der Ofen viel aus, aber es lassen sich vielleicht mit einem normalen wenigstens ähnliche Ergebnisse erzielen.
Auch das Mehl kann eine Rolle spielen. Ich weiß z. B., dass französisches Brot aus ganz anders gemahlenem Mehl hergestellt wird als dem bei uns handelsüblichen. Deshalb schmecken Baguette & Co im Original auch anders.
Eventuell kann man handelsübliche Mehle mischen - z. b. Weizenmehl und Weizenvollkornmehl. Eine gute Auswahl mit sehr guter Qualität führen die dm-Läden. Die Ciabatta-Mischung dort ist übrigens auch hervorragend als Grundlage für Quiches und Gemüsekuchen geeignet.


Zitat (Ostseeperle @ 01.05.2007 13:01:48)
Tja... und Rezept??? :D

Ich will jetzt nicht tausende Pizza-Rezepte ausprobieren. Mein Pizzateig schmeckt anders.

:wacko: :wacko:

Wie es richtig schmeckt weiss nur dein Italiener, Wenns nicht doch n Perser ist.
Frag ihn doch einfach.


Kostenloser Newsletter