Maden in Kirschen: Iiiiigit......


Immer diese Maden in den Süßkirschen. :o
Ist nun der richtige Zeitpunkt um was zu unternehmen? :huh:
Ich habe gelesen die gelben Tafeln sollen helfen, die Fiecher :labern: zu minimieren.
Ist nun aber der richtige Zeitpunkt dafür? :mellow:
Was gibt es noch zu tun um diese Maden loszuwerden?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Wir haben unsere Kirschen immer spritzen lassen. Das wird getan, bevor die Fliegen, die die Eier legen, losfliegen.
Und seitdem war kein einziger Wurm mehr in den Kirschen.
Vorher wars die Pest!
Die gelben Dinger hatten wir auch mal, das kannste grad vergessen.

War diese Antwort hilfreich?

Mit was spritzen lassen? Kann ich das auch selbst machen?

War diese Antwort hilfreich?

Wir haben da immer jemanden kommen lassen, ich kann mich mal informieren, wie man an solche Leute rankommt. Ansonsten frag doch mal bei einer Gärtnerei oder auf der zuständigen Behörde nach, die sollten sows auch wissen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Tamora @ 03.05.2007 14:20:04)
oder auf der zuständigen Behörde nach, die sollten sows auch wissen.

Ohhh JEE... da gab es ellenlange Broschüren über die Vorgehensweise und die laut Liste erlaubten Mittel und so... ... ...

Unter Umständen kann man sich bei einer solchen Frage auf einen langen Vortrag einrichten... ... ... nicht das die Kirschen alle schon reif sind, bevor DU durchgelesen hast...


Grisu...
War diese Antwort hilfreich?

Zitat
Unter Umständen kann man sich bei einer solchen Frage auf einen langen Vortrag einrichten... ... ... nicht das die Kirschen alle schon reif sind, bevor DU durchgelesen hast...

Manno :huh: . Ich wollte dieses Jahr madenlose Kirschen essen. :huh:
Gibt es noch eine andere Idee. :unsure:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (helena @ 03.05.2007 17:38:14)
Zitat
Unter Umständen kann man sich bei einer solchen Frage auf einen langen Vortrag einrichten... ... ... nicht das die Kirschen alle schon reif sind, bevor DU durchgelesen hast...

Manno :huh: . Ich wollte dieses Jahr madenlose Kirschen essen. :huh:
Gibt es noch eine andere Idee. :unsure:

Hoppela... nein nein,
das sollte DICH nicht von der Möglichkeit der Infoeinholung abhalten; ich dachte nur, das je nach Typ auf dem Amt da auch so etwas wie eine Belehrung der größeren Art auf dich zukommt!!!!
Auf jeden Fall mal probieren, aber vielleicht nicht gerade mal so zwischendurch, sondern schon mit Zeit haben (MUß JA NICHT SEIN, ABER KÖNNTE...)

Mit dem Hoppela nicht falsch verstehen Gruß von hier an DICH...

Grisu...
War diese Antwort hilfreich?

Wir legen unsere Kirschen, bevor wir sie essen, einige Zeit ins Wasser, da kommen die Viecher dann von alleine aus der Kirsche und schwimmen...
Spritzen wollten wir nicht, denn die Pestizidverseuchten kann man ja auch kaufen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (aussie @ 03.05.2007 20:00:55)
Wir legen unsere Kirschen, bevor wir sie essen, einige Zeit ins Wasser, da kommen die Viecher dann von alleine aus der Kirsche und schwimmen...
Spritzen wollten wir nicht, denn die Pestizidverseuchten kann man ja auch kaufen.

:o Ich könnte die Kirschen dann trotzdem nicht essen ^_^

Erinnere mich gut an Maden, die in den Gläsern der eingekochten Kirschen schwammen :kotz: :kotz:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (lassie @ 03.05.2007 20:09:12)

Erinnere mich gut an Maden, die in den Gläsern der eingekochten Kirschen schwammen :kotz:  :kotz:

:o Iihh, ehrlich? Ich habe noch nie Kirschen eingekocht, war wahrscheinlich mein Glück...
Auch wenn sie vorher im Wasser waren, ich halbiere sie trotzdem noch bevor ich sie esse, sicher ist sicher!

Ich krieg den Ekel da eher bei den vielen Blattläusen auf unserem Salat, die kleinen grünen Krabbler sind auf dem grünen Blattsalat so schlecht zu sehen und egal wie oft man den wäscht, da kommen immer noch welche raus
War diese Antwort hilfreich?

Bei Blattläusen im Salat wasche ich jedes Blatt einzeln, bis ich
sicher sein kann keine Blattlaus übersehen zu haben :blink:

War diese Antwort hilfreich?

Je trockener und heißer es zur Zeit des Fruchtbesatzes/Reifezeit an den Bäumen/Obst/Gemüse ist, um so mehr stürzen sich Maden und Schadinsekten auf Obst bzw. Blattläuse auf Blätter. Blödes Naturgesetz. <_< Die wollen eben auch überleben!

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (aussie @ 03.05.2007 20:00:55)
Wir legen unsere Kirschen, bevor wir sie essen, einige Zeit ins Wasser, da kommen die Viecher dann von alleine aus der Kirsche und schwimmen...
Spritzen wollten wir nicht, denn die Pestizidverseuchten kann man ja auch kaufen.

Bäh, selbst wenn die Viecher dann raus sind, allein der Gedanke, das eine Made drin war, läßt mir den Appetit vergehen.
Und die Vitamine sind dann doch auch alle im Wasser...
War diese Antwort hilfreich?

Dann mach doch einen wunderbaren Rumtopf draus! :pfeifen:
Alkohol desifiziert und konserviert auch. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter