Schauma Shampoo: neu mit Kiwi


Hallo, hat jemand schon das neue Kiwi-Shampoo ausprobiert? Wenn ja, wie wirkt es und hält es was die Werbung verspricht?
Danke und Gruß Sybille


ich habe es :) ist aber auch nicht besser oder schlechter als die anderen schauma shampoos.
soll wohl besonderen glanz geben,kann ich aber nicht gerade behaupten.....na ja ich seh bei diesem feuchten wetter sowieso wie eine ausgefranste kokosnuss aus (leichte naturkrause) :angry:


Ich habe grade die Werbung gesehen. Es geht darum, dass im Wasser Kalk ist und das Kiwi-Shampoo diesen Kalk angeblich neutralisiert, und deshalb glänzen dann die Haare.

Glänzende Haare bekommt man auch, wenn man nach dem Haarewaschen noch kurz mit kaltem Wasser nachspült. Kalk in den Haaren kann man auch mit Essigwasser neutralisieren. Aber das ist mir zu umständlich.

Ich kaufe Shampoo, weil ich den Geruch mag und weil ich es von den Inhaltsstoffen vertrage. Hin und wieder eine Kur, und meine Haare scheinen zufrieden zu sein. Ich bin es jedenfalls.


Das Kiwi Shampoo nicht. Aber das mit Milch. War immer mit blauer Schrift.
Jahrelang hab ich das genommen. Nur das gibt es gar nicht mehr. Schade!


das Schauma Shampoo mit Ei leider auch nicht mehr, wurde beim Arzt auf meine Allergie hin getest, nun muß ich wieder ein neue testen lassen :-(
Kaari


Kaari: Was vertraegst du denn nicht? Evtl faellt mir ja spontan (mit ein bisschen nachschlagen) ein shampoo ein, wo der boese allergieausloeser nicht drin ist...


Schauma ist eigentlich garnicht so schlecht, aber ich vertrags nicht.

ZU glanz und kalk... wie schon erwaehnt worden ist, gegen den kalk hilft ne essigspuelung... 1 l wasser und 1-2 el essig oder auch zitronensaft (bei bedarf das fruchtfleisch aussieben) ueber die haare kippen, kalt ausspuelen... haare glaenzen wie nix gutes *g*.
Div kraeutertees und auch schwarzer und gruener tee haben den praxistest bei mir auch bestanden, aber vorsicht gruener und schwarzer tee trocknen auf dauer aus, ist eher was fuer schnell fettende haare.


Zitat (Sterni @ 12.05.2007 15:57:52)
Kaari: Was vertraegst du denn nicht? Evtl faellt mir ja spontan (mit ein bisschen nachschlagen) ein shampoo ein, wo der boese allergieausloeser nicht drin ist...


Schauma ist eigentlich garnicht so schlecht, aber ich vertrags nicht.

ZU glanz und kalk... wie schon erwaehnt worden ist, gegen den kalk hilft ne essigspuelung... 1 l wasser und 1-2 el essig oder auch zitronensaft (bei bedarf das fruchtfleisch aussieben) ueber die haare kippen, kalt ausspuelen... haare glaenzen wie nix gutes *g*.
Div kraeutertees und auch schwarzer und gruener tee haben den praxistest bei mir auch bestanden, aber vorsicht gruener und schwarzer tee trocknen auf dauer aus, ist eher was fuer schnell fettende haare.

kalk??? du meinst wohl eher Talg, so nennt sich das was man als "fettig" bezeichnet, also Hautfett.

Kalk ist das was sich aus dem Wasser absetzt!!!

gruss wormi

Zitat (SissyJo @ 11.05.2007 21:38:46)
Ich habe grade die Werbung gesehen. Es geht darum, dass im Wasser Kalk ist und das Kiwi-Shampoo diesen Kalk angeblich neutralisiert, und deshalb glänzen dann die Haare.

Glänzende Haare bekommt man auch, wenn man nach dem Haarewaschen noch kurz mit kaltem Wasser nachspült. Kalk in den Haaren kann man auch mit Essigwasser neutralisieren. Aber das ist mir zu umständlich.

Ich kaufe Shampoo, weil ich den Geruch mag und weil ich es von den Inhaltsstoffen vertrage. Hin und wieder eine Kur, und meine Haare scheinen zufrieden zu sein. Ich bin es jedenfalls.

Kalk ist auch gemeint. Wer lesen kann ist im Vorteil...

Hallo Sybille,
ich habe mich auf dieses Kiwi Shampoo gefreut, nachdem ich die Werbung gesehen habe. Ich habe es mir dann gekauft und es ausprobiert.
Ich bin ganz und gar nicht zufrieden. Meine Kopfhaut hat angefangen zu jucken und die Haare waren nicht schön glänzend sondern total strähnig. Es sah unmöglich aus. Ich habe dann die beiden Flaschen wieder zurück gebracht, und durfte sie auch umtauschen. Wer sehr empfindlich ist, sollte dieses Shampoo nicht benutzen.
Alle anderen Shampoos von Schauma, die ich bis jetzt ausprobiert habe, sind o.K.

M. :(


Ich meinte kalk... der setzt sich naemlich auch in den haaren ab... und um den rauszubekommen, kann man ne essigspuelung machen... mahct toll glaenzende und angenehm anzufassende haare (einige haare moegen das nicht, muss man antesten...)

Talg/sebum bekommt man dann doch eher mit nem tensid wech... obwohls auch leute gibt, die nur mit wasser waschen und saubere haare haben... meine kopfhaut mags nicht, die braucht ab und an mal en bissi "geschrubbe"


Zitat (Sterni @ 18.06.2007 17:54:00)
Ich meinte kalk... der setzt sich naemlich auch in den haaren ab... und um den rauszubekommen, kann man ne essigspuelung machen... mahct toll glaenzende und angenehm anzufassende haare (einige haare moegen das nicht, muss man antesten...)


Mit einer Essigspülung werden die Haare tatsächlich viel weicher und glänzender. Meine zumindest.

Allerdings mach ich das nicht mehr, weil meine Haare - trotz sorgfältigem Ausspülen- dermaßen penetrant nach Apfelessig "geduftet" haben, dass ich schon immer kontrolliert habe, ob mich nicht schon die Fliegen umkreisen :wacko: rofl Der Geruch war auch erst mit der dritten Haarwäsche weg!

Mit Schauma komme ich leider überhaupt nicht klar, das riecht zwar immer toll, aber ich bekomm strohige Haare davon.

Das mit dem schwarzen Tee werde ich aber mal testen! Hab da gerade einen, der mir nicht so schmeckt, dann verwend ich den eben als Spülung.
Auf dass ich dann auch wieder die Haare schön hab ^_^

*tihi* das hab ich auch ab und an, wenn ich wieder zuviel essig nehme... manchmal ist der schwupp aus der flasche doch zuviel... in der regel reichen 2 EL auf einen liter, wenn man das dann noch kalt ausspuelt geht das mit den geruch ganz gut... ne alternative waere zitronensaft, die gute "quetschzitrone" (zitronenfoermiges gelbes flaeschchen)

Tee ist auch ne gute sache... kraeuterteechen, schwarzer oder gruener, der kann aber u.U. auch austrocknend wirken... grade kamille, gruen und schwarz... ich nehm gern ein bisschen salbeitee, teils mit lavendel, das klappt ganz gut :)

Schoene haare sind doch was feines... mit der richtigen pflege geht das auch super :)


Mir gehts mit Schauma wie Mrs Bean - bei mir werden die Haare nicht wie in der Werbung versprochen seidenweich, sondern eher strohig und überhaupt nicht glänzend. Liegt wohl am Haartyp (Naturlocken) ^_^

Ich benutz eigentlich Babyshampoo, das macht die Haare weich und ist nicht so aggressiv zur Kopfhaut. Einmal in der Woche oder nach Bedarf kommt eine Kur drauf und damit sind meine Haare recht zufrieden :blumen:


Schauma vertrage ich leider nicht, ich habe mehrere ausprobiert und bekomme danach Kopfjucken außerdem habe ich das Gefühl als hätte ich mehr Schuppen dann :wacko: :wacko:


Ich kann nicht sagen, dass ich mich auf nur ein Shampoo festgelegt habe. Ich wechsle öfter die Sorte und ich denke, das ist nicht schlecht.


Ich vertrage nur das Pantene ProV classic. Ich habe auch schon viele ausprobiert und bei einigen verlor ich so viele Haare. Das passiert mir bei diesem nicht :)


Ui! Vorsicht mit Pantene ProV! Die Friseurin meines Vertrauens hat mir gesagt, Daß da Silicide :huh: , Silicate :unsure: naja, halt so´n Zeug drin ist, das die Poren verstopft, wenn man es nicht gründlich genug ausspült. Haben wahrscheinlich viele Shampoos.
Ich nehms aber trotzdem manchmal her, weils so toll riecht, wie frisch gewaschene Wäsche von Mami :D


:o :o :o Jetzt bin ich aber geschockt :huh: muss ich mal googeln ob ich da vielleicht noch etwas finde. Auf jeden Fall DANKE für diesen Tip :wub: chaosmum :wub:


Zitat (Inokay @ 19.06.2007 13:25:35)
Mir gehts mit Schauma wie Mrs Bean - bei mir werden die Haare nicht wie in der Werbung versprochen seidenweich, sondern eher strohig und überhaupt nicht glänzend. Liegt wohl am Haartyp (Naturlocken) ^_^


Ach, du auch? ^_^ Dann liegt das wohl tatsächlich am Haartyp.
Das letzte Schauma hab ich dann zum Putzen verwendet.

Zitat (Sterni @ 18.06.2007 21:47:20)
*tihi* das hab ich auch ab und an, wenn ich wieder zuviel essig nehme... manchmal ist der schwupp aus der flasche doch zuviel... in der regel reichen 2 EL auf einen liter, wenn man das dann noch kalt ausspuelt geht das mit den geruch ganz gut...

*hmpf* Das Mischverhältnis erklärt natürlich einiges -_- Ich hab diesem Tipp hier geglaubt und 1:1 gemischt. Kein Wunder, dass die Haare so lang "geduftet" haben... Vielleicht wage ich nochmal einen weniger stark dosierten Versuch. Aber nicht heute, will meinen Besuch ja nicht irritieren ^_^

Mit Schauma Shampoo hatte ich bisher auch keine guten Erfahrungen gemacht. Ich bekomm entweder strohiges haar oder ganz feines ohne Volumen. Schaut echt schlimm aus, wenn die Haare nur runter hängen *schnüff* Aber bin ja froh, dass noch mehr das Problem haben mit dem richtigen Shampoo finden :) Ich bin immer auf der Suche und probiere immer was Neues. DEnn bei mir ist es so, dass ein gewisses Shampoo nach bestimmter Zeit nimmer den Erfolg wie am Anfang bringt. weshlab au immer, vielleicht Reistenz der Haare dagegen? :D


Zitat (Mrs Bean @ 20.06.2007 15:22:52)
Zitat (Inokay @ 19.06.2007 13:25:35)
Mir gehts mit Schauma wie Mrs Bean - bei mir werden die Haare nicht wie in der Werbung versprochen seidenweich, sondern eher strohig und überhaupt nicht glänzend. Liegt wohl am Haartyp (Naturlocken)  ^_^


Ach, du auch? ^_^ Dann liegt das wohl tatsächlich am Haartyp.
Das letzte Schauma hab ich dann zum Putzen verwendet.

ist auch toll für wollpullis :D :D :D
Shampoos, die ich nicht vertrage, nehme ich für meine Pullis her.

Zitat (chaosmum @ 20.06.2007 15:56:09)

ist auch toll für wollpullis :D :D :D
Shampoos, die ich nicht vertrage, nehme ich für meine Pullis her.

Ja, dafür auch. Oder wenn ich kein Feinwaschmittel mehr hab :D

Ist eigentlich sogar billiger (wenn man 2 in 1 Packs kauft). :huh:
Oder bilde ich mir das nur ein? Eine Flasche Perwoll kostet hier beim Schlecker fast 5 Euro. Und das shampoo kann man viel sparsamer dosieren :yes:


Ich nehme immer Shampoo für meine Wollsachen.


rofl rofl rofl
Womit ich schon wieder bei der Wäsche bin... :wacko:
Ersticke gerade darin und mache im Moment einen Waschmarathon, bei dem tollen Wetter trocknet das ruckzuck. Schon die 4. Maschine heute!!!

Aber das Thema ging ja eigentlich ums HAARE waschen.
(Naja, ob meine Haare, oder Schafhaare, ist ja eigentlich egal :D :D :D )


Zitat (chaosmum @ 20.06.2007 15:04:29)
Ui! Vorsicht mit Pantene ProV! Die Friseurin meines Vertrauens hat mir gesagt, Daß da Silicide :huh: , Silicate :unsure: naja, halt so´n Zeug drin ist, das die Poren verstopft, wenn man es nicht gründlich genug ausspült. Haben wahrscheinlich viele Shampoos.
Ich nehms aber trotzdem manchmal her, weils so toll riecht, wie frisch gewaschene Wäsche von Mami :D

Die kleinen boesen porenverstopfer heissen silikone ;) iiiirgendwo in nem haarpflege oder hautpflegethread hab ich darueber schon mal referiert... einfach mal durchlesen... suchen kann ich grad nimmer... meine augen sind so klein ;)


Haarausfall hatte ich auch erbaermlichen nachdem ich keine sili-shampoos mehr genommen habe, mir schiens aber eher so, dass die haare quasi noch in dem silikonschmodder festgepappt waren und eigentlich schon lange ausgefallen sein muessten...

Und bevor ich mich wiederhole, noch mal der tip, einfach mal durch die beautythreads wuehlen...


@MrsBean: *hust* bei mehr als 2-3 TL auf einen liter wasser "duftet" man unweigerlich gar schrecklich nach essig... *schnueffel* hmm, ein hauch essig ist noch in den nassen haaren zu riechen, aber die kommen jetzt eh in zwei schlafzoepfchen mit nem hauch oel und dann is alles gut :)

Zitat (Sterni @ 20.06.2007 22:17:43)
@MrsBean: *hust* bei mehr als 2-3 TL auf einen liter wasser "duftet" man unweigerlich gar schrecklich nach essig... *schnueffel* hmm, ein hauch essig ist noch in den nassen haaren zu riechen, aber die kommen jetzt eh in zwei schlafzoepfchen mit nem hauch oel und dann is alles gut :)

'Gar schrecklich' ist noch untertrieben... obwohl meine Mitmenschen sich nicht beschwert hatten. Aber ich hatte den Geruch dauern in der Nase, das hat gereicht. :wacko:

Wie machst du das mit dem Öl? Wieviel nimmst du da? Das ist sicher toll für die Haare, aber ich will ja nicht schon wieder überdosieren.

ich nehm meistens essigessenz und geb davon nur ganz, ganz wenig in eine wasserflasche mit kaltem wasser. meine haare riechen nie nach essig.
öl mach ich nur noch selten in die haare. das machst du am besten in die handflächen und gibst es dann in die noch nassen bzw feuchten haare. keine angst, die sind danach, wenn sie trocken sind nicht fettig


Ich nehm meine leicht feuchten haare und ganzganz wenig oel *g* oel in den haenden verreiben und dann in die laengen streichen. Niemals nicht auf trockenem haar anwenden, dann trocknets aus.
Ich nehm mittlerweile kokosoel, reines! Da sind keine erdoeldrivate (silikone, paraffinum liquidum etc) drin und somit pflegts wirklich. Das gute alte koerperoel (wildrose-sanddorn von alverde aussem DM ist das mein most loved) tuts genauso... oder einfach die kueche pluendern, aber obacht, olive is sehr schwer.
Ich mach das immer nach dem waschen abends, danach werden die flusen eingeflochten (wie eigentlich jede nacht, sonst klumpen auf kopf).

Oelkur geht auch... haare nass, massig oel rein, ruhig auch auf die kopfhaut, haare flechten, dutten oder unters duschhaeubchen (sehr apater anblick ;)) und wirken lassen, ruhig ueber nacht, dann ausspuelen, fertig :)


Zitat (Sterni @ 20.06.2007 23:02:37)
Ich nehm meine leicht feuchten haare und ganzganz wenig oel *g* oel in den haenden verreiben und dann in die laengen streichen. Niemals nicht auf trockenem haar anwenden, dann trocknets aus.
Ich nehm mittlerweile kokosoel, reines! Da sind keine erdoeldrivate (silikone, paraffinum liquidum etc) drin und somit pflegts wirklich. Das gute alte koerperoel (wildrose-sanddorn von alverde aussem DM ist das mein most loved) tuts genauso... oder einfach die kueche pluendern, aber obacht, olive is sehr schwer.
Ich mach das immer nach dem waschen abends, danach werden die flusen eingeflochten (wie eigentlich jede nacht, sonst klumpen auf kopf).

Oelkur geht auch... haare nass, massig oel rein, ruhig auch auf die kopfhaut, haare flechten, dutten oder unters duschhaeubchen (sehr apater anblick ;)) und wirken lassen, ruhig ueber nacht, dann ausspuelen, fertig :)

ich nehm olivenöl. meine haare mögen das sehr. mit jojobaöl hab ich nicht so gute erfahrungen. das von alverde werd ich mal testen. hoffe der geruch ist ok.
würde gern mal avocadoöl ausprobieren. leider ist das so unglaublich teuer und schwer zu kriegen

*iiks* jojoba kommt mir nur noch an die haut, nimmer in die haare. Mochte das gefuehl garnicht.

Von alverde gibts noch andere duftrichtungen ;) Ich fand das rose am besten *schnueffel*

Avocadooel hatte ich auch fuer seife schon im auge, aber der preis ist echt nich schlecht...


selbst auf der haut mag ich das nicht. hab das gefühl es trocknet aus. selbst wenn ich es auf nasse haut mache.
werd das rosenöl dann wohl mal ausprobieren. hatte ich eh vor. so hab ich gleich zwei gründe.
super, dass du da bist sterni :blumen:


Ich mache einmal im Monat Olivenölkur: Nach dem Haarewaschen ordentlich Olivenöl in die Haare massieren und mindestens 2 Stunden einwirken lassen (ich habe recht langes, naturgewelltes und etwas zur Trockenheit neigendes "Pferdehaar"). Da kommt es bei ner Kur nicht auf Minuten an.

Dann das Öl gründlich und mit ganz (wirklich gaaanz) wenig Shampoo auswaschen, lange spülen.
Danach sind die Haare herrlich weich und glänzend und lassen sich prima frisieren. Man kann auch Klettenwurzelöl nehmen. :)


Ich wasche meine Haare mit verschiedenen Schampoos, auch gelegentlich mit Schauma Schampoo.Nie verwende ich diese 2 in einem Sorten, davon wurden die Haare zwar einfach kämmbar, aber auch platt und fettig.Manchmal nehme ich auch ein Farbschampoo.Da ich nicht gefärbte Haare habe, dachte ich, daß ich mir damit etwas gutes tue.In meinem Falle für blonde Haare, kann aber überhaupt keinen Unterschied feststellen- sie sind hinterher weder blonder, noch glänzender oder irgendetwas..

Bei meinen Haaren (glaube ich)ist die richtige Föhntechnik wichtiger, als die Auswahl des Schampoos.Da ich aber keinen Kurzhaarschnitt habe, kann ich sie nicht an der Luft trocknen lassen, föhne aber inzwischen auf der Kaltstufe.Ausnahme : sommerliche Temperaturen.


Ich benutze kar kein Schauma Shampoo, bei ir sind die Haare hinterher wie Stroh. Seit einem halben Jahr nehme ich das DOVE Shampoo und bin super zufrieden (an meine Haut kommt nur noch Wasser u. DOVE....lach)....


Schauma Shampoo- Kiwi Glanz, mit Anti Kalk Effekt. Ich habe keinen Unterschied, zu anderen Shampoos gefühlt. Kommt doch sowieso andauernd, was Neues raus, von schauma. Und jedesmal ist es das Beste ! :zumhaareraufen:


hilfe schauma ist totaaaaaaaaaal teuer geworden..um 0,50 € gestiegen! so eine scheiße!!!!!!!!!


Shauma gibt es aber sehr oft im Angebot.Einfach Vorrat anlegen!
Das mach ich auch immer,bei dieser Gelegenheit kann man verschiedene
Sorten ausprobieren.
Ich nehme immer Aroma Pflegeshampoo für normales,stumpfes Haar.


Also ich vertrage Schauma auch nicht, Haare strohig und sogar Schuppen hab ich davon bekommen. :o
Aber mit Essigwasser nachspülen, mach ich auch schon lange, ist prima.
Gerochen hab ich aber nie etwas. :lol:
LG Froschli



Kostenloser Newsletter