Rosmarin- und Thymiangelee: Wofür verwenden?


Ich habe Rosmarin- und Thymiangelee bekommen. Das ist Gelee auf Apfelsaftbasis mit den entsprechenden Kräutern. Aufs Brötchen gegeben schmeckt es wie Hustensaft. Hat jemand eine Rezeptidee, in der man diese Gelees verwenden kann? Ich denke in der Fleischküche, wo mit etwas Süße und Würze abgeschmeckt wird. Leider fällt mir aber kein Rezept ein. Wißt Ihr etwas?


Ich hab mich zwar grad als Dilettant geoutet, aber ich würd mal probieren, einen Schweinebraten mit dem Gelee zu würzen. (Jetzt werd ich doch glatt von wurst und Obelix erschlagen) Nimm ein gutes Stück Schweineschulter, leg es über Nacht in einer Marinade aus Bier, Brühe, Salz, Pfeffer, Thymian, ein paar Senfkörnern und ein paar Wacholderbeeren ein. Das Stück Fleisch muss standesgemäß Schwarte haben. Danach ritzt du mit einem Cuttermesser die Schwarte rautenförmig ein. Jetzt legst du das Fleisch in einen eingeölten Bräter, gießt etwas von der Marinade an, schneidest ein paar Zwiebelchen klein und gibst sie dazu. Dann noch etwas Knoblauch dazu. Nochmal Salz, Pfeffer auf das Fleisch und ab in den Ofen. Den heizt du auf ca. 200 Grad, lässt das Fleisch etwa zwei Stunden schmurgeln. Und jetzt kommt dein Gelee zum Einsatz. Etwa eine halbe Stunde vor Bratzeitende streichst du den Braten mit deinem Gelee ein. Noch etwas Fett drüber (aus dem Bratenfond, der sich beim Braten bildet), damit dein Braten nicht austrocknet. Zum Schluss stellst du den auf Grillen, damit dein Braten schön kross wird. Du kannst in die Marinade auch etwas Senf geben, das macht die Soße noch etwas pikanter.

Wenn das Fleisch fertig ist, hast du die Wahl: entweder machst du aus dem Fond eine Soße, dann gehören Klöße dazu (und natürlich mildes Sauerkraut), oder du lässt den Fond, wie er ist, und servierst Weißbrot zum Tunken dazu.

Und IMMER vieeeeeeel gutes Bier (zum Verdauen..... :sabber: :sabber: :sabber: )


Gruß

Abraxas


Ich habe mich mal umhesehen und das gefunden:

Wie auch unser Rosmaringelee ist das Thymianaroma einer der Favoriten bei den Männern. Sehr deutliche Aromen die an die Provence erinnern, super zu Ziegenfrischkäse mit Tomaten und etwas Walnußöl

Rosmaringelee
Die bisherigen Resonanzen bei Verkostungen brachten folgende Erkenntnis: ein Gelee für die Herren der Schöpfung- warum auch immer. Schmeckt toll zu Hartkäse, in Fleischsoßen und auch in Vinaigrettes

Quelle B)


ich würde es auf jeden fall bei lamm benutzen. Zum einlegen bei kurzgebratenen oder auch auf die Keule....Das kann ich mir gut vorstellen...hmmm
Sille



Kostenloser Newsletter