Fragen zu Bit und Bohrer - Set: Einsatz der Teile


Hallo Forum,

habe hier schon wieder einige Anfängerfragen an Euch..

Habe mir nachträglich zum neuen Bohrhammer noch ein 99teiliges Bit und Bohrerset bestellt, das heute ankam.
Leider blicke ich als Laie nicht durch, welche Bohrer wofür genau vorgesehen sind (Material). Auf der Verpackung ist nur ein kurzer Hinweis auf Englisch, was wofür ist. Googeln hat mir nicht weitergeholfen.

Frage 1:

Wofür sind denn folgende Bohrer genau:

A: H.S.S. Drill, Titanium coated, 1-7mm, 13 Stück
B: Masonry Wood Bits, 3-10mm, 10 Stück (sind keine Bits sondern Bohrer, doch für welches Holz?)
C: 3-Point Wood Bits, 3-10mm,5 Stück, (Bohrer mit scharfer, dünner Spitze wie eine Nadel mittig im Bohrkopf)

Frage 2:

Es sind 2 Plastikhülsen dabei, die wie Adapter aussehen, genannt "PVC-Finders". Wofür sind die da?

Frage 3:

Die ganzen Bits haben ja wie üblich am Ende ein Sechskant, genau wie die Verlängerung für die Bits. Kann ich denn dieses Sechskantende problemlos in mein rundes Schnellspannfutter der Bohrmaschine einsetzen oder geht das nicht bzw. entsteht ein Schaden? (Für den Fall, dass man mal schnell mit der Bohrmaschine ein paar Schrauben reindrehen will).

Frage 4:

Da sind noch 3 Ringe in verschiedenen Grössen mit einer Feststell/Arretierschraube, genannt "Depth Stops" - also eine Art Tiefenanschlag/Begrenzer ? Wofür und in welcher Kombination verwendet man die ?

Vielen Dank für Hilfe

Bearbeitet von ChrisBln am 05.11.2010 23:25:15


frage 1

hss ist Schnellarbeitsstahl (high speed steal ) die sind für metal, legierung,

stinknormale holz bohrer

bei letzten vermute ich das du das meinst ....

"Ein Zentrierbohrer ist ein dünner Bohrer (1–10 mm Nenndurchmesser) aus HSS mit einem dicken Schaft. Eine Anwendung ist die Herstellung eines Zentrierpunktes an langen, schlanken Drehteilen für die Reitstockspitze auf einer Drehmaschine. Aufgrund der kurzen Bohrerlänge wird ein Verlaufen des Bohrers beim Anbohren vermindert, wodurch sich der Zentrierbohrer auch zum Anbohren eignet. "

frage 2

das kann alles sein vll. ein bild?

frage 3

geht!, nur musst du aufpassen die maschiene hat halt viel mehr leistung wie ein akkuschrauber und hat keine rutschkupplung !!

frage 4

Depth Stops sind senker d.h. bevor du eine schraube in holz drehst kannst du mit Depth Stops dein loch vorsenken


Ergänzung zu Maddins Antwort:
Frage 1: "HSS" nennen sich jetzt viele Bohrer, manchmal auch mit miesestem "Stahl". Aber wie ich Dich hier kennengelernt habe, hast Du den Satz von Makita bestellt; der dürfte schon ein bissel was taugen
Generell die Metall- und Holzbohrer nicht überhitzen: lieber ein Töpfchen Wasser bereitstellen und ab und zu den Bohrer reintauchen (jaaa, Maddin: für größere Projekte darf es auch ein richtiges Schmiermittel sein...)
Frage 2: beim Makita-Satz gibts lt. Gxxgle sowas wie "Schraubenfinder" oder "Schraubhilfe": irgendwas zum Halten der Schraube auf dem Bit?
Frage 3: Warnung von Maddin beachten!!! Verbogene oder stumpf geschlagene Bits sofort wegschmeißen: die sind schneller im Finger als Du reagieren kannst. Immer mit Handschuhen arbeiten, wenn Du die Bits in der Bohrmaschine einsetzt. Du hast sicher einen magnetischen Bithalter im Set: den würde ich im Bohrfutter einsetzen und die Bits dann dort einstecken, dann kannst Du schneller wechseln. Ich würde Dir auch einen leichten Akkuschrauber empfehlen.
Frage 4: die Dinger kannst Du als Anschlag direkt auf den Bohrer schrauben, z.B. für Holzdübel, mit denen Du Bretter ohne sichtbare Schrauben zusammensetzen kannst.


Hallo zurück und vielen Dank für die ausführlichen Antworten

@Chris: Der 99teilige Koffer ist tatsächlich von Makita, allerdings ist die Qualität selbst aus meiner Laiensicht auf unterster Stufe: Bohrer sind am Ende (wo sie ins Bohrfutter reinkommen) teilweise schief abgeschnitten und scharfkantig (Verletzungsgefahr), die Einzelteile haften nach einmal rausnehmen und wieder reinklicken teils nicht mehr in der Halterung.
Im Gegensatz zu den mitgelieferten SDS Bohrern vom Bohrhammer steht auf keinem Teil Makita drauf einfach nur billig gemacht und der Makita Aufkleber vom Köfferchen löst sich auch ab.
Nun ja, der 99teilige "Koffer" wird für 30-50€ im Internet angeboten, ich habe ihn für 22€ bekommen da kann man nicht mehr erwarten bei rund 20Cent/Teil.
Was mich nur etwas wundert ist, dass Makita seinen eigentlich guten Namen auf so etwas draufklebt.


Zitat (ChrisBln @ 09.11.2010 - 16:27:24)
Was mich nur etwas wundert ist, dass Makita seinen eigentlich guten Namen auf so etwas draufklebt.

Na, draufgeklebt hat ihn sicher ein Chinese - bei der Qualität ist es nur noch die Frage, ob mit oder ohne Erlaubnis
Immerhin hast Du wohl noch jede Menge Bits dabei, die Du - so selten wie Du sie brauchen wirst - in einem Hand-Schraubendreher noch ganz gut einsetzen kannst. Die häufig gebrauchten Sorten ersetzt Du halt gelegentlich durch was Besseres.
Viel Spass,
Chris

Bearbeitet von chris35 am 09.11.2010 21:42:01


Kostenloser Newsletter