Abfärbende Bettwäsche beim BÜGELN


Meine neue Bettwäsche wurde vor dem ersten Gebrauch (wie immer) bei 60 ° im Buntwäsche-Programm mit Colorwaschmittel gewaschen. Es färbte nichts ab. Erst beim Bügeln auf Stufe 2 mit Dampf färbte der rote Teil der Bettwäsche ans Bügeleisen ab. Die Bügelsohle war somit rot.

Wer weiß einen Rat, warum die Bettwäsche nicht schon beim Waschen abgefärbt hat.

Es wurde kein Fleckensalz o. ä. verwendet. Ein Weichspüler selbstverständlich. Die Bettwäsche läßt sich sogar auf Stufe 3 Bügeln. Habe aber nur mit Stufe 2 gebügelt.

Vielen Dank schon im voraus.

Mfg Klaus N


Da hilft nur eins: Mindestens noch 3mal waschen, dann müßte das Abfärben vorbei sein...viel Glück


Noch ne Frage, klebt da was am Bügeleisen ? Ich kann mir sonst nicht vorstellen wie anders da Farbe ans Bügeleisen kommen kann *ratlos*
Vieleicht ist es ein Mischgewebe, das auch Kunstfasern enthält und das Bügeleisen war doch zu heiß dafür. :huh:
Etiketten stimmen nicht unbedingt.
So ganz nebenbei, Bettwäsche braucht man nicht bügeln. Einfach ordentlich falten und im Schrank unter den schon vorhandenen Stapel legen. Wenn dann diese Bettwäsche wieder dran ist, merkt kein Mensch, dass die nicht gebügelt ist. :P


Also ich bin auch viel zu faul um Bettwäsche zu bügeln, umständlich mit den großen Teilen ist es mir sowieso.

Probiers mal mit Essig, das soll angeblich die Farben fixieren oder so ähnlich. Einfach nen bißchen Essig in das Weichspüler Fach geben, anstatt dem Weichspüler.

Damals haben wir im Kunstunterricht unsere Batik-Look-Tshirts auch ne Weile in ne Essiglösung gelegt mit der Begründung, daß dies die Farben haltbarer machen würde...


denke ich auch..essig in den spühlgang..oder wenn du dir richtig sicher sein willst gibt es von der "färbefirma" auch ein spezielles Salz....

Lieben gruss
Sille


Die Bettwäsche ist von einem Großhandel für Hotelwäsche. Waschbar bis 60 ° C, Bügeln auf höchster Stufe und CHLORecht. Am Bügeleisen klebte kein Stoff, außer der roten Farbe. Die ist aber Gott sei Dank wieder abgegangen.

Ich bügel Bettwäsche immer. Mich stört es, wenn es nicht gebügelt ist.


Zitat (KlausN @ 23.05.2007 11:12:26)

Ich bügel Bettwäsche immer. Mich stört es, wenn es nicht gebügelt ist.

Wirklich ??? , überleg mal, wenn Du eine Nacht darin geschlafen hast, ist sie genau so knuffelig, als hättest Du sie nicht gebügelt. Man fühlt es nicht und in der Nacht ist es dunkel, da sieht man es also noch nicht einmal, wenn kleine Knuffel drin sind.
Du ziehst doch sicher nicht jeden Tag das Bett ab, um abends wieder gebügelte Bettwäsche zu haben ?!?!
Versuch es doch einfach mal, man merkt es nicht, wie denn auch ?
Immerhin würdest Du wertvolle Zeit sparen und Strom noch zusätzlich.

Viele Wäsche- und Kleidungsstücke werden "überfärbt", d.h. in der Herstellung so dolle eingefärbt, daß sie beim Waschen und gelegentlich auch beim Bügeln noch Farbe abgeben.
Sunday hatte schon ganz Recht, indem sie schrieb "oft genug mit waschen". :blumen:
Das kann man bei Bettwäsche, Jeans, Jacken oder so leicht haben- deshalb: immer Gleichfarbiges mitwaschen.
Und beim Bügeln gilt dasselbe: Zuerst die abfärbende Bettwäsche, dann die roten und orangefarbenen T-Shirts usw.
Mein Rat: beim Waschen der Bettwäsche im letzten Spülgang statt Weichspüler einen guten Schuß Essig (egal, welche Sorte) zugeben. Ds bindet die Farbe und ist besser für die Umwelt. Nein: Die Wäsche stinkt nicht danach, wennn sie an der Luft getrocknet wird und läßt sich ausgezeichnet bügeln!
Tut man zum Waschmittel noch eine Handvoll Salz (stinknormales Haushalts- oder Spülersalz) mit in die Trommel, hilft das dem Farbenproblem zusätzlich ab.

Ich bügel meine Bettwäsche auch (ich LIEBE diesen exakten Stapel glatter Wäsche in meinem Schrank) und kenne das Problem durchaus. ;)
Viele Bügelbrettbezüge werden mit sog. "Blitzbügelflächen" angeboten. Dazu rate ich! Hab selber so ein Teil aufgezogen und bin absolut zufrieden- die Sohle des Bügeleisens wird immer wie neu! Einfach beim Bügeln nur mal eben mit dem Eisen drüber- und fertig!

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 05.06.2007 06:57:19


Zitat (Fidelio @ 04.06.2007 14:45:00)
Zitat (KlausN @ 23.05.2007 11:12:26)

Ich bügel Bettwäsche immer. Mich stört es, wenn es nicht gebügelt ist.

Wirklich ??? , überleg mal, wenn Du eine Nacht darin geschlafen hast, ist sie genau so knuffelig, als hättest Du sie nicht gebügelt. Man fühlt es nicht und in der Nacht ist es dunkel, da sieht man es also noch nicht einmal, wenn kleine Knuffel drin sind.
Du ziehst doch sicher nicht jeden Tag das Bett ab, um abends wieder gebügelte Bettwäsche zu haben ?!?!
Versuch es doch einfach mal, man merkt es nicht, wie denn auch ?
Immerhin würdest Du wertvolle Zeit sparen und Strom noch zusätzlich.

Man merkt es, wenn Bettwäsche ungebügelt ist! Ich stärke Bettwäsche meistens und danach wird sie gemangelt! Ich hatte einmal ungebügelte bettwäsche... ekelhaft.. es fühlte sich an, als wenn die Bettwäsche schon seit 3 Wochen aufgezogen gewesen wäre!

Achja, kannst du mir mal per PM mitteilen, aus welchem Hotel Großhandel du die Bettwäsche hast? gibt es da einen Online- Shop???

Achja, ich würde dir empfehlen, die Bettwäsche noch einmal bei 60°C mit Vollwaschmittelpulver zu waschen! Versuch es mal!



Kostenloser Newsletter