Waschmaschine knallt bei Bettwäsche


Hallo,
wenn ich Bettwäsche wasche, dann läuft die Trommel extrem unrund und knallt tlw. sogar an die Innenwand. Hatte gestern den Kundenservice hier und der meinte, an der Maschine sei alles ok, ich solle zu Bettwäsche und Co auch noch Kleinzeug reinmachen, damit sich das in der Trommel besser verteilen kann...
Gesagt getan, heute hatte ich EINEN Bettbezug und ein paar T-Schirts in der Maschine...und sie hat wieder losgeknallt...halt beim "Schwungholen" beim Spülen und Schleudern...ist auch immer nur ganz kurz, aber ist ja trotzdem nicht Sinn und Zweck der Sache.

Es kann ja wohl nicht sein, dass die Maschine mit Bettwäsche überfordert ist, ich teil das schon alles auf und überlad die Maschine nicht, aber irgendwie muss ich die doch sauberkriegen!

Hat irgendwer ne Idee, was noch helfen könnte???


Waren die Unwuchten früher auch schon oder kamen die jetzt plötzlich?


Ich hab die Waschmaschine erst 2 Wochen, ist schon die ganze Zeit so, deshalb hatte ich gestern auch den Kundendienst hier.


Hallöchen,

ich würd auf jeden Fall den Kundenservice nochmal anrufen udn sagen, dass sogar bei einem Bettbezug die MAschine spinnt. Garantie hast du vermutlich keine mehr? Falls doch, Kundendienst gleich nochmal anrücken lassen, denn ich hätte an deíner Stelle immer Angst, dass da irgendwas schiefgeht und mal die Wohnung/der Keller unter Wasser steht.

Viel Erfolg! :blumen:

p.s. - ah, also doch Garantie!! na dann gleich nochmal beschweren. Ich hab ne 10 Jahre alte Maschine und kann sie mit Bettwäsche vollstopfen, ohne dass was knallt...

Bearbeitet von Ribbit am 27.05.2011 11:00:21


Was für eine Marke ist die Maschine denn?


Ist ne Koenic, von Saturn.

Und wegen nochmal Kundendienst: Wir hatten ja gestern dann auch 2 Bettbezüge drin und da hat nichts geknallt, der geliebte Vorführeffekt halt...

Bearbeitet von AmantedeAlmeria am 27.05.2011 11:21:32


hast du die Tranportsicherungen entfernt?


Das ist aber üblich. Wenn die Maschine nicht ausgelastet ist, bei zu wenig Füllung, fängt sie an auszuschlagen, so lange bis sich der Schleudergang eingetrudelt hat, das liegt daran, dass eben die Wäsche noch nicht gleichmässig in der Trommel verteilt ist.Der Maschine passiert aber nichts, nur es ist eben unangenehm. Habe dasselbe problem auch gehabt, und versuche halt, auszulasten oder das Programm zu ändern. Auf die Dauer allerdings können die Kugellager etwas leiden.........
So hat der Kundendienst mir gesagt :ph34r:

Bearbeitet von Nordstern am 27.05.2011 11:32:32


Ja, dass das auf Dauer nicht sooo super ist, ist mir ja klar, will auch nicht in 2 Jahren wieder im Laden stehen und mir ne neue holen müssen...find die Aussage, das is erstmal nicht so schlimm also nicht so wirklich befriedigend :/


hört sich für mich auch so an, als wär sie nicht voll genug, das + große Teile (oder auch nur ein großes Teil) bringt die Unwucht. Leg doch einfach nochmal ein Tshirt und ein Handtuch extra mit rein und schau, obs dann immer noch so ist. Falls ja, würd ich die WaMa allerdings umtauschen :)


Eigentlich sollte das Ding ja eine Unwucht-Kontrolle haben: bevor es knallt, wird erstmal wieder gebremst und die Wäsche nochmal durchgeschüttelt...
Klar: lieber voll beladen (spart auch etwas), aber bei der Beschreibung und einer neuen Maschine würde ich mich lieber zu früh als zu spät beschweren. Vielleicht kannst Du es auf einem Videofilmchen aufnehmen als "Beweis"? Dann kannst Du Dich direkt im Laden damit beschweren gehen - und notfalls mit einem "Testbericht" drohen :P


So...neuer Termin mit dem Kundendienst, nachdem ich grad eine volle Ladung T-Shirts gewaschen hab...das gleiche Spiel...die Idee mit dem Video is gar nicht mal so schlecht...der Kundendienst kommt eh erst in 1,5 Wochen, dann wird bis dahin halt noch min. 1x gewaschen...


Von welcher Firma ist denn der Kundendienst? In welchem Programm wäscht Du Bettwäsche und mit wie viel UpM schleudert Deine Wama?


@chris35--- So sehe ich es auch..
Umwuchtkontrolle, das ist das Wort. Hat aber nicht jede Maschine.


Zitat (AmantedeAlmeria @ 27.05.2011 11:19:48)
Ist ne Koenic, von Saturn.

Und wegen nochmal Kundendienst: Wir hatten ja gestern dann auch 2 Bettbezüge drin und da hat nichts geknallt, der geliebte Vorführeffekt halt...

Na ja, das it halt auch nix besonderes von einer Wama. Die hat wohl keine gescheite Unwuchtkontrolle etc... lange Freunde hast an der Gurke nicht.

Wobei aber auch gesagt werden muss, dass die Unwuchtkontrolle bei teuren Markenmaschinen versagt. Leider so geschehen bei der Miele meiner Mum. Die Reparatur danach hat 300 € gekostet. Durch das heftige Schlagen war die Steuerung kaputt.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 27.05.2011 17:22:00

Vielleicht mußt du die Trommel anders bestücken. Schwere Wäschestücke kommen immer nach unten.


@Uschimarie: aber die Trommel dreht sich doch, und so liegen Wäschestücke, die Anfangs unten lagen, später vielleicht auch mal seitlich oder oben ;) . Die hinten liegende Wäsche in der Trommel wandert ja durchaus auch nach vorne.

Und selbst, wenn die Trommel immer in der selben Stellung stehen bleiben würde und wenn die Wäsche nicht wandern würde, dann hättest Du doch beim Schleudern auf jeden Fall eine Unwucht der Trommel, nämlich "unten", wo Du die schweren Wäschestücke einfüllst :blink: .


So ist es, Gabybambi. :) :) :)


Zitat (Knuddelbärchen @ 27.05.2011 17:19:17)
Na ja, das it halt auch nix besonderes von einer Wama. Die hat wohl keine gescheite Unwuchtkontrolle etc... lange Freunde hast an der Gurke nicht.

So direkt wollte ich das ja jetzt nicht sagen. Ich kaufe nur noch Miele. Bei Billiggeräten wird halt irgendwo gespart und das wird sich dann auch zeigen.

Koenic ist eigentlich Bosch/Siemens-Produktion, also keine billige Asia-Produktion, und wirklich wahnsinnig billig war die Maschine auch nicht.

Ne gewisse Unwuchtkontrolle hat die Maschine, sie probiert bis 15x und "entscheidet" dann, ob sie schleudert oder nicht.

Wegen Umdrehungen und Programm: Ich schleuder grundsätzlich bei 600 Umdrehungen und hatte das Problem sowohl beim Schnellwaschgang als auch bei Normal...

Kundendienst ist auch Bosch/Siemens.


Zitat (AmantedeAlmeria @ 28.05.2011 17:35:25)
Koenic ist eigentlich Bosch/Siemens-Produktion, also keine billige Asia-Produktion, und wirklich wahnsinnig billig war die Maschine auch nicht.

Ne gewisse Unwuchtkontrolle hat die Maschine, sie probiert bis 15x und "entscheidet" dann, ob sie schleudert oder nicht.

Wegen Umdrehungen und Programm: Ich schleuder grundsätzlich bei 600 Umdrehungen und hatte das Problem sowohl beim Schnellwaschgang als auch bei Normal...

Kundendienst ist auch Bosch/Siemens.

Danke für deine Rückmeldung diesbezüglich! :blumenstrauss:

Dann ist es nicht wirklich so ein Billigbomber, wie ich vermutete.

Hmmm weiß ehrlich auch nicht so recht, warum die Wama so leicht schlägt.

@AmantedeAlmeria: 600 UpM?? Kommt mir seeehr wenig vor - schleudere mit doppelter Zahl =1200 UpM (Bettwäsche u.Co.) Liegt vielleicht da der Hase im Pfeffer? Bettbezüge sind doch recht schwere Teile und sind die 600 UpM zu wenig um richtig Schwung rein zu bringen, sprich: die Trommel kommt gar nicht richtig "in Fahrt" und eiert und knallt, weil es ihm nicht schnell genug geht rofl
Ansonsten wasche ich auch Bettbezüge mit Waschlappen, Unterwäsche und Handtücher gemischt (2 Bezüge, 2 Kopfkissen + gemischtes in einer Waschladung) Habe allerdings eine WaMa mit 6kg Fassungsvermögen. Leintücher wandern in die nächste Ladung - auch mit gemischten Teilen.

Edith meint noch: Schau mal in die Gebrauchsanleitung, meistens gibt es da Beispiele und Empfehlungen, was man wie wäscht :blumen:

Bearbeitet von Backoefele am 28.05.2011 21:17:35


Die Anleitung sagt gar nichts dazu...aber ich glaub nicht, dass es an den Umdrehungen liegt, erstens hab ich bei allen anderen Maschinen auch immer max mit 600 geschleudert (t-shirts verdrehen sich weniger und man muss wesentlich weniger bügeln...) und zweitens sind die Probleme ja auch schon beim Waschen da und dann am Anfang vom Schleudern, wenn sie einmal schleudert, dann is ok. Knallt so ein paar Mal beim "Schwungholen"/Loslegen halt.


Ach so ... logisch, T-Shirts schleudere ich auch nicht mit 1200 UpM ^_^ , die stecke ich aber auch nicht zu den Bettbezügen, sondern "laufen" bei mir in "pflegeleicht" mit höchstens 900 UpM.
Aber Du schreibst nun es knallt ein paar Mal und dann ist OK ... Das kommt immer wieder mal vor, wenn die Wäsche sich zusammengekuschelt hat ... würde das nicht als problematisch ansehen, wenn es nur am Anfang vom schleudern ist. Aber, wie andere auch schon geschrieben haben ist es wichtig große Teile mit kleinen Wäschestücken gemischt zu waschen.
Bei meiner vorigen WaMa trat dieses Verhalten mit dem gekloppe auch öfter auf als bei meiner Neuen und ... die alte WaMa hat 22 Jahre gehalten :pfeifen: Würde mir deshalb keine Sorgen machen :blumen:
Einen schönen Sonntag noch!


Also ich wasche Bettwäsche und Handtücher aus dem Badezimmer immer im Programm Baumwolle. Und da wird mit 1600 UpM geschleudert. Ich habe noch nicht einmal gehabt, dass die Unwuchtkontrolle angesprochen hat und die Schleuderdrehzahl reduziert wurde. Wie hoch ist denn die maximale UpM bei Deiner Wama?


Hallöchen,

der Grund ist, dass die Bettwäsche wahrscheinlich nicht zugeknöpft wurde, sich so alles in dem Bezug gesammelt hat und zu einem großen Ball geformt, in der Trommel, hin und her geschubst wird.

Einfach zuknöpfen oder Reißverschluss schließen und die Maschine läuft wieder rund!! ;)


Zitat (Wauzi @ 29.05.2011 20:56:59)

Einfach zuknöpfen oder Reißverschluss schließen und die Maschine läuft wieder rund!! ;)

Äh Äh ... nicht unbedingt. Gerade die Bettwäsche kann auch wenn sie zugeknöpft wurde sich richtig zusammenkneueln .... es liegt letztendlich sicher daran, wie die Wäsche nach ettlichen Trommelbewegungen liegt, glaube ich wenigstens :unsure:


Kostenloser Newsletter