Einspülung von Waschmittel: Waschmittelschublade oder in Trommel


 
  Wo verwendet Ihr Euer PULVERwaschmittel? Mittels Waschmittelschublade oder direkt in der Trommel  
  Waschmittelschublade [53] [70.67%]  
  Direkt in Trommel [14] [18.67%]  
  In Trommel mittels Säckchen o. ä. [8] [10.67%]  
  Stimmen Gesamt: 75  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Ich habe kürzlich bei der Stiftung Warentest gelesen, daß manche Schubladen sehr schnell mit Waschpulver verstopfen können und es wurde geraten, daß Pulver direkt in die Trommel mittels Säckchen (nicht direkt auf die Wäsche) zu dosieren.

Meine Frage ist jetzt: Wie verwendet Ihr Euer Waschpulver? Es geht hierbei nur um die Verwendung von PULVER!

Gibt es Unterschiede beim Waschergebnis? Wird die Wäsche sauberer, wenn das Pulver direkt in die Trommel dosiert wird?

Ich hoffe auf zahlreiche sachliche Antworten und wünsche noch einen schönen sonnigen Tag.

Mfg Klaus N


Zitat
Ich habe kürzlich bei der Stiftung Warentest gelesen, daß manche Schubladen sehr schnell mit Waschpulver verstopfen können

Eben aus diesem Grund verwende ich Flüssigwaschmittel das ich direkt in die Trommel geben. Ich habe gesehen wie zugeklebt manche Maschinen aussahen.
Auch vom Spülmittelkonzentrat. Das sollte man immer verdünnen.

Genau.
Mein Waschpulver blieb auch immer zur Hälfte in der Schublade kleben.
Deshalb geb ich es direkt auf die Wäsche. Nur bei ganz empfindlichen Sachen -Seide,Wolle- da verdünn ich es vorher oder nehme Flüssiges.


Ich gebe das WaschPULVER in die Trommel bevor ich die Wäsche einfülle und bewege die Trommel so lange hin und her bis das Pulver durch die Löcher gerieselt ist, so dass die Wäsche nicht direkt mit dem Pulver in Berührung kommt.
Das mache ich schon lange so und es klappt prima.


Ich fuelle sowohl Pulver als auch fluessiges Waschmittel direkt in die Trommel. ABER ich benutzte auch manchmal diese Tabs und die kann ich lt. Anleitung in die Schublade stecken. Mach ich auch, und die werden ohne irgendwelche Rueckstaende in die Trommel gespuelt.


Ich gebe das Pulver (für Kochwäsche) immer in die Waschmittelschublade, die Tabs (für Buntes) im Säckchen in die Trommel und das Waschgel (für Wolle, Seide)auf den Deckel der Trommel.

Die Schublade ist bei mir noch nicht verstopft gewesen, sie ist immer vollständig geleert. Ich hoffe das bleibt so, dann mit Waschmitteln in Pulverform, richtig dosiert, habe ich die besten Erfahrungen gemacht- die Wäsche wird wirklich sauber.


Zitat (KlausN @ 18.05.2007 09:48:18)
Ich habe kürzlich bei der Stiftung Warentest gelesen, daß manche Schubladen sehr schnell mit Waschpulver verstopfen können und es wurde geraten, daß Pulver direkt in die Trommel mittels Säckchen (nicht direkt auf die Wäsche) zu dosieren.

Meine Frage ist jetzt: Wie verwendet Ihr Euer Waschpulver? Es geht hierbei nur um die Verwendung von PULVER!

Gibt es Unterschiede beim Waschergebnis? Wird die Wäsche sauberer, wenn das Pulver direkt in die Trommel dosiert wird?

Ich hoffe auf zahlreiche sachliche Antworten und wünsche noch einen schönen sonnigen Tag.

Mfg Klaus N

@KlausN: Was du immer für Fragen stellst....Für einen "Junggesellen", wie du dich selber mal beschrieben hast, der vom Waschen keine Ahnung hat, irgendwie merkwürdig.
Man könnte fast meinen, du bist einer, der hier aus nicht nur rein privatem Interesse die Muttis nach ihren Waschgewohnheiten aushorcht. :hmm:

Bearbeitet von chilli-lilli am 18.05.2007 17:24:07

Zitat (chilli-lilli @ 18.05.2007 15:06:00)
Zitat (KlausN @ 18.05.2007 09:48:18)
Ich habe kürzlich bei der Stiftung Warentest gelesen, daß manche Schubladen sehr schnell mit Waschpulver verstopfen können und es wurde geraten, daß Pulver direkt in die Trommel mittels Säckchen (nicht direkt auf die Wäsche) zu dosieren.

Meine Frage ist jetzt: Wie verwendet Ihr Euer Waschpulver? Es geht hierbei nur um die Verwendung von PULVER!

Gibt es Unterschiede beim Waschergebnis? Wird die Wäsche sauberer, wenn das Pulver direkt in die Trommel dosiert wird?

Ich hoffe auf zahlreiche sachliche Antworten und wünsche noch einen schönen sonnigen Tag.

Mfg Klaus N

@KlausN: Was du immer für Fragen stellst....Für einen "Junggesellen", wie du dich selber mal beschrieben hast, der vom Waschen keine Ahnung hat, irgendwie merkwürdig.
Man könnte fast meinen, du bist einer, der hier aus nicht nur rein privatem Interesse die Muttis nach ihren Waschgewohnheiten aushorcht. :hmm:

:o Das ist aber ein harter Vorwurf... oder war das jetzt ironisch gemeint?

In die Schublade und jede Woche kurz mal dieselbe auswischen - kein Problem. :)


Zitat (Malakai @ 19.05.2007 13:50:18)
In die Schublade und jede Woche kurz mal dieselbe auswischen - kein Problem. :)

jede woche :huh: :huh: :huh:
ich zieh die schublade nach jeder wäsche raus, nach einer woche ist ja das pulver schon angetrocknet :huh:
übrigens, meine WM bekommt nur flüssignahrung, die andere festere :lol:

Ich habe einen Toplader, fülle also die Wäsche von oben in die Trommel.
Dann verteile ich das Waschpulver immer direkt auf der Wäsche. :pfeifen:
Klappt prima, Wäsche ist super sauber und ich hatte auch noch nie
Waschpulverrückstände an den Sachen.
Wurd mir sogar beim Kauf geraten, es so zu machen. :yes:


Zitat (chilli-lilli @ 18.05.2007 15:06:00)
Zitat (KlausN @ 18.05.2007 09:48:18)
Ich habe kürzlich bei der Stiftung Warentest gelesen, daß manche Schubladen sehr schnell mit Waschpulver verstopfen können und es wurde geraten, daß Pulver direkt in die Trommel mittels Säckchen (nicht direkt auf die Wäsche) zu dosieren.

Meine Frage ist jetzt: Wie verwendet Ihr Euer Waschpulver? Es geht hierbei nur um die Verwendung von PULVER!

Gibt es Unterschiede beim Waschergebnis? Wird die Wäsche sauberer, wenn das Pulver direkt in die Trommel dosiert wird?

Ich hoffe auf zahlreiche sachliche Antworten und wünsche noch einen schönen sonnigen Tag.

Mfg Klaus N

@KlausN: Was du immer für Fragen stellst....Für einen "Junggesellen", wie du dich selber mal beschrieben hast, der vom Waschen keine Ahnung hat, irgendwie merkwürdig.
Man könnte fast meinen, du bist einer, der hier aus nicht nur rein privatem Interesse die Muttis nach ihren Waschgewohnheiten aushorcht. :hmm:

Auf die Idee könnte man allerdings kommen. Ein Schelm, der sich gewisse Dinge denkt bei so Fragen ^_^ ^_^ ^_^ ^_^




Wenn das Waschpulver nicht richtig eingespült wird, liegt es daran, dass der Wasserdruck zu gering ist (geringer Wasserdruck in der Leitung, Sieb im Zulaufschlauch verstopft oder Wasserhahn nicht richtig aufgedreht oder durch Kalk verstopfte Einspüldüsen) UND/ODER die Einspüldüsen sind blöd angeordnet (gibts gern mal bei den Billigheimerwaschmaschinen).

LG

Knuddelbärchen

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 19.05.2007 23:08:09

Zitat (bonny @ 19.05.2007 16:49:06)
Zitat (Malakai @ 19.05.2007 13:50:18)
In die Schublade und jede Woche kurz mal dieselbe auswischen - kein Problem. :)

jede woche :huh: :huh: :huh:
ich zieh die schublade nach jeder wäsche raus, nach einer woche ist ja das pulver schon angetrocknet :huh:
übrigens, meine WM bekommt nur flüssignahrung, die andere festere :lol:

hm aber fest angetrocknet war's bisher bei mir noch nie - benutz ich das falsche Pulver etwa? *grübel* :( :blink:

Zitat (chilli-lilli @ 18.05.2007 15:06:00)
Zitat (KlausN @ 18.05.2007 09:48:18)
Ich habe kürzlich bei der Stiftung Warentest gelesen, daß manche Schubladen sehr schnell mit Waschpulver verstopfen können und es wurde geraten, daß Pulver direkt in die Trommel mittels Säckchen (nicht direkt auf die Wäsche) zu dosieren.

Meine Frage ist jetzt: Wie verwendet Ihr Euer Waschpulver? Es geht hierbei nur um die Verwendung von PULVER!

Gibt es Unterschiede beim Waschergebnis? Wird die Wäsche sauberer, wenn das Pulver direkt in die Trommel dosiert wird?

Ich hoffe auf zahlreiche sachliche Antworten und wünsche noch einen schönen sonnigen Tag.

Mfg Klaus N

@KlausN: Was du immer für Fragen stellst....Für einen "Junggesellen", wie du dich selber mal beschrieben hast, der vom Waschen keine Ahnung hat, irgendwie merkwürdig.
Man könnte fast meinen, du bist einer, der hier aus nicht nur rein privatem Interesse die Muttis nach ihren Waschgewohnheiten aushorcht. :hmm:

@chilli-lilli: Was ist daran merkwürdig, wenn man herausfinden will, welche Methode besser ist? Auch ein Junggeselle kann doch seinen Horizont erweitern. Oder bist Du als Genie auf die Welt gekommen? Du brauchst aber gerne auf meine Fragen nicht zu antworten.

Wie schon gesagt, geht es mir darum, welche Methode besser ist. Unwichtige Kommentare und Antworten kann ich gerne verzichten.

Meine schwarze Kleidung - die ungefähr 80% meiner Kleidung ausmacht - wasche ich nur mit Flüssigwaschmittel welches für Feinwäsche ist. (immer das von ALDI, welches es ca. 2 Mal im Jahr gibt, mit 1,5L.)

Blusen und feinere Kleidung wasche ich auch mit dem Feinwaschmittel.

In beiden Fällen gieße ich das Flüssigwaschmittel in so eine Waschkugel, die oft bei diesen Flaschen dabei ist und lege diese Kugel in die Trommel.

Bei Bettwäsche und Handtüchern nehme ich Waschpulver, welches ich direkt auf die geschlossene Trommel gebe.

Nur die Antikalk-Tablette, die ich ab und zu hernehme, lege ich in die Einspülkammer II.

LG Baja


Hallo,
ich muß jetzt meine Wäsche selber waschen :(
Ich benutze Waschgel - auf der Flasche steht man soll das Gel zusammen mit der
Dosierkugel in die Trommel geben. Wofür soll das gut sein?
MfG


Hallo,

Ich hab gelesen, dass die flüssigen Waschmittel gar nicht so gut sein sollen. Deshalb bin ich wieder zum guten alten Pulver zurückgekommen. Habe aber auch festegestell, dass man sich wirklich an die Dosierung halten soll....von wegen Rückständen.
Auch meine Schublade ist schonmal ein wenig verklebt (aber mehr im Weichspülfach), dann ziehe ich sie einfach komplett raus und spüle sie ab. Keine grosse Aktion!!!!

Außerdem finde ich es gut, wenn man nicht ganz sicher ist mit manchen Dingen, sich hier Tips und Erfahrungswerte zu holen.......dafür ist dieses Forum doch gedacht, oder?

Lieben Gruß
Sajohe :blumen:


Hallo Sajohe,

ich hatte mal ein Waschmittetabs in die Schublade getan - es hat sich nur zu 20%
aufgelöst. Darum gebe ich seither das Waschmittel direkt in die Trommel.
Nur wieso die Dosierkugel bei Gel mit in die Trommel soll begreife ich nicht.
MfG :unsure:


Zitat (Bommel11 @ 11.05.2009 22:00:42)

Nur wieso die Dosierkugel bei Gel mit in die Trommel soll begreife ich nicht.
MfG :unsure:

Weil die Kugel so schlecht in die Waschmittelschublade paßt.. ganz einfach ;)

Je nachdem, ob ich die Kugel in der Wäsche,d ie ich aus der Trommel nehme gerade finde, oder nciht, kommt sie mit in die Trommel oder das Waschmittel einfach so zur 'Wäsche.

Das Dosieren ist mit Kugel nur einfacher, find ich.

LG
knuffelzacht

Hallo Klaus,

ich tue es in der Schublade. Da habe ich noch nichts von gehört.


Gruß Andante :blumengesicht: :blumenstrauss: :malpieksen:


Hallöchen :D

das stimmt schon das Waschpulver die Schublade etwas verklebt darum sollte man sie regelmäßig sauber machen,geht recht schnell,ist doch keine große Arbeit,beim Weichspülerfach sollte man es auch regelmäßig machen

gelesen hab ich auch das Flüssigwaschmittel angeblich nicht die Waschwirkung haben wie Pulver aber ich hab die neuen Flüssigwaschmittel von Ariel und find die supiiiiiii, :applaus:


Hallo Rosenbaum,

wenn ich ausgewaschen habe mache ich die Schublade sofort sauber und trocken.

Gruß Andante :blumengesicht: :blumen:

Bearbeitet von andante952 am 12.05.2009 20:07:25


Ich habe schon so einige Waschmittelsorten ausprobiert, Flüssiges, Tabs usw. usw. Momentan habe ich eine Sorte, die nicht immer restlos eingespült wird, also schiebe ich einfach ein bißchen nach (geht mit einem Löffel prima). Nachteil dabei ist, daß ich ein Momentchen bei der Maschine stehenbleiben muß. Ansonsten kommt das Waschmittel in das Dosiergerät. Flüssigwaschmittel (nehme ich auch von ALDI, extra für schwarze Klamotten) kommen per Kugel in die Wäsche. Für unsere Sportklamotten nehme ich anderes Waschmittel als für die "normale" Wäsche, meistens ein Feinwaschmittel (auch von ALDI oder LIDL oder so....).


Zitat (andante952 @ 12.05.2009 20:06:59)
Hallo Rosenbaum,

wenn ich ausgewaschen habe mache ich die Schublade sofort sauber und trocken.

Gruß Andante  :blumengesicht:  :blumen:

Genau...und die Trommel bzw. Deckel wird aufgelassen zum Trocknen ;)

Hmmm - habe schon seit Jahren kein Pulver mehr genommen. Aber wenn ich das hier so lese...

Ich lass immer, das Pulver die Waschmaschiene kaputtmacht/verklebt.

Ausserdem empfinde ich es so, das die Wäsche bie Pulver härter wird.

Und ich empfand es so, dass viel Pulverreste in der Wäsche blieb.

Könnt ihr mich dennoch überzeugen und gegenargumentieren?? Ich will mich gerne belehren lassen. Will eigentlich mal wieder Pulver nehmen, weil meine Babywäsche halt doch nicht immer so Fleckenfrei wird, wie das Flüssigwaschmittel verspricht.

Copyright Kochlöffel

Bearbeitet von Kochlöffel am 13.05.2009 10:57:43


Unter nachfolgenden Links findest du ältere und neure Tests zu Waschmitteln. Bei jedem Test wirst du Hinweise finden, dass Pulver besser wäscht. Egal ob Voll- oder Colorwaschmittel. Bei Fein- oder Wollwaschmitteln wir es genau so sein, dass Pulver besser Wäscht. Warum sollte es auch da anders sein? Stiftung Warentest ist ganz sicher seriös und erzählt nicht irgendwelche Märchen vom grünen Pferd. Außerdem sind die flüssigen schlechter für die Umwelt, weil sie wesentlich mehr Tenside enthalten als die Pulver. Schon allein diese Tatsache spricht dagegen, dass die umweltbewußten :wub: MUTTIS :wub: diesen Flüssigmist verwenden.

Meine eigene Erfahrung ist es auch, das die Pulver besser sind als die Flüssigen.


Tests zu Vollwaschmitteln

Tests zu Colorwaschmitteln

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 14.05.2009 19:43:30


Ich wasche schon seit Jahren mit Waschpulver welches ich in die Einspülkammer meiner Waschmaschine dosiere.Habe damit noch nie Probleme gehabt.
Feine Sachen wie Jacken und Westen z. B .wasche ich mit Flüssigwaschmittel was ich aber auch über das Schubfach dosiere.

Sollte meine Wama das Pulver mal nicht vollständig einspülen ,spüle ich von Hand nach .Geht alles!!! :blumen:


Zitat (KlausN @ 18.05.2007 09:48:18)
Ich habe kürzlich bei der Stiftung Warentest gelesen, daß manche Schubladen sehr schnell mit Waschpulver verstopfen können und es wurde geraten, daß Pulver direkt in die Trommel mittels Säckchen (nicht direkt auf die Wäsche) zu dosieren.

Meine Frage ist jetzt: Wie verwendet Ihr Euer Waschpulver? Es geht hierbei nur um die Verwendung von PULVER!

Gibt es Unterschiede beim Waschergebnis? Wird die Wäsche sauberer, wenn das Pulver direkt in die Trommel dosiert wird?

Ich hoffe auf zahlreiche sachliche Antworten und wünsche noch einen schönen sonnigen Tag.

Mfg Klaus N

Mein Waschpulver kommt in die Schublade und es war noch nie verstopft gewessen.Ein mal im Monat wird die Schublade gereinigt und den Sieb auch.Pulver direkt auf die Wäsche geben,dass würde ich nicht empfehlen. :nene: Hatte es auch einen Zeitlang ausprobiert,es bleiben manchmal Rückstände von Pulver zurück und die Wäsche werden dadurch nicht immer sauber.

ich wasche wie die Inselmama. Pulver für das Gröbere. Fl.-Wa.mittel
für die feinere Wäsche. Das ist alles. Sauber wird es immer.
Ich halte gar nichts von teuren Waschmitteln. Diese können ja
letztlich auch nicht mehr als die billigen Wa.-mittel. Also das ist
meine Erfahrung,

risiko


Ich habe auch immer mit Pulver und Flüßigwaschmittel gearbeitet.
Neulich kam ein Bericht im Fernsehen und da sagte man, das Flüßigwaschmittel angeblich nichts taugen ??!! Ich war bisher immer zufrieden.
Mit Preis - Leistung hat das Voll und Colorwaschmittel (Pulver und Tabs) vom
Al.i Süd am besten abgeschnitten.
Nun verwende ich diese 2 Sorten Tabs und bis total zufrieden.
Die Wäsche ist blitzsauber und die bunte Wäsche strahlt auch.
Und billig ist es auch.
Die Tabs für die Spülmaschine sind auch die besten vom Al.i
Schönen Tag
Cordel
:blumen:


PS Weichspüler verwende ich nicht!
:blumen:


Mein Waschmittel kommt immer in die Schublade rein.Da wir einen schönen Wasserdruck haben bleibt fast kein Rest in der Lade kleben. Trotzdem reinige ich die Schublade fast jede Woche .weil der Weichspüler auch Spuren hinterläßt.


Jetzt mal aus hauswirtschaftlicher Sicht, habe meine Ausbilderin mal gefragt.

Und zwar: Flüssigwaschmittel sollen mit der Kugel in die Trommel, weil das flüssige Waschmittel den Schlauch von Waschmittelfach zum Bottich hin verschlammt... da kommt man ohne ausbauen nicht ran zum Reinigen.

Sie empfiehlt auch Pulver und man MUSS es über die Schublade dosieren, damit das Pulver schon gelöst wird im einspülenden Wasser und nur so auf die Textilien treffen darf, anders greift das pure Pulver die Fasern an und sorgt für Spuren bzw. es bleiben ausgeblichene und verfärbte Stellen zurück.


Kann ich nicht bestätigen,
gebe schon seit Jahren das Pulver direkt
ind die Trommel und hatte bisher keinerlei Probleme. :rolleyes:


Ich pack mein Waschpulver immer in die Schublade.
Wenn die Maschine fertig ist, mach ich auch die Schublade auf, damit sie trocknen kann.

Säubern musste ich sie noch nicht.



Kostenloser Newsletter