Fotopapier falsch eingezogen: vom Drucker


Hallo. Ich habe einen Epson Stylus DX4050. Dafür hab ich mir letzte Woche Fotopapier im Format 10x15 cm gekauft. Es ist hochglänzend und hat außerdem die Stärke 200g. Aber wenn ich das Papier einlege (glänzende Seite nach außen, "Papierschieber" an die Kante), dann zieht der Drucker das Papier trotzdem schief ein. :(

Was machen ich oder der Drucker falsch?


Noodle, nimmst Du das andere normale Papier dann raus und legst nur das Fotopapier ein? Wenn ja, dann wuerde ich das Fotopapier auf das normale Papier legen und dann einziehen lassen. Wenn nicht, versuch die andere Variante.


ich nehme das normale papier dann raus. deine variante probier ich heute mal :-) danke :D


Eigentlich fällt mir dazu nur ein, dass Du vielleicht einmal die Druckereinstellungen überprüfen solltest, bevor Du einen Fotoausdruck in dem Format machst. Das Format des Papiers solltest Du in den Druckereinstellungen richtig eingestellt haben, sonst meint Dein Drucker, er müsse ein DIN-A-4-Blatt einziehen. Es könnte aber auch sein, dass das Papiergewicht (200 g/m²) zu dick ist. Ich benutze Fotopapier der Stärke 100 g/m² und habe noch keinerlei Probleme gehabt. (Drucker: CANON iP 4300) Versuchen kannst Du auch Mal dieses: Schneide ein normales Blatt Papier auf das Maß des Fotopapiers zu und mache einen Ausruck. Dann siehst Du, ob dieses normale Papier eingezogen wird. Falls auch hierbei Probleme auftauchen, ist der Papiereinzug nicht korrekt justiert.


Ich lass immer einen Stapel Normalpapier unter dem Fotopapier. Hat bisher immer geklappt. Es rutscht dann nicht so.


Zitat (arkade @ 30.05.2007 11:12:01)
Ich lass immer einen Stapel Normalpapier unter dem Fotopapier. Hat bisher immer geklappt. Es rutscht dann nicht so.

nee das darfst du eben nicht...das normale ist ja grösser als dein fotopapier.
so kannst du es nicht gerade "büschelen". ich hab daraus gelernt :lol:

Zitat (noodle @ 30.05.2007 11:05:44)
ich nehme das normale papier dann raus. deine variante probier ich heute mal :-) danke :D

Normalerweise sollten dort wo Du das Papier reinstellst verstellbare Führungen sein. Die solltest Du auf Fotopapierbreite einstellen, dann zieht er auch nix schief ein.

Bearbeitet von tom-kuehn am 30.05.2007 12:13:29

@tom-kuehn: das ist ja das problem. obwohl ich das immer gemacht hab, hat er das papier falsch eingezogen. :unsure:


Ist das Papier auf beiden Seiten sehr glatt? Wenn ja haben die Transportwalzen im Drucker ein Problem das Papier zu greifen, ist ähnlich wie bei einem ohne ABS. Die Räder drehen auf glatten Untergrund durch.


nur auf einer seite. ich hab es jetzt mal damit versucht, nen stapel statt nur ein blatt fotopapier einzulegen. und dann hab ich diese führung an den papierrand geschoben. mal sehen, wie das ausgeht. :rolleyes:


Wie Klausbege schon schrieb, könnte es an der Dicke des Fotopapiers liegen. Schau mal in der Druckerdokumentaion nach, was für Papiergewichte dein Drucker überhaupt verarbeiten kann.

Es wäre aber auch möglich, wie Nobody schreibt, das die Gummiwalzen durchrutschen auf dem Glatten Papier. Die Ursache ist oft eine Staubschicht auf den Gummiwalzen. Bei sehr glattem Papier gibts dann Probleme. Reinige die Walzen mal mit einem Lappen und Spiritus gründlich. Nimm das Papier raus und drücke dann die Papiereinzugstaste. Reinige so nach und nach alle Gummiwalzen. Aber aufpassen, dass es dir nicht den Lappen reinzieht. Das wäre höchst fatal! :wacko: :wacko: :wacko:

Am besten den Lappen über einen Finger stülpen, mit Spiritus tränken und dann reinigen.

Bei mir hilfts als. Dann wird das Papier wieder gut eingezogen.


Also mit Fotopapierstapel einlegen und Schieber an den Rand schieben und randlos drucken ist das Ergebnis ganz passabel :)



Kostenloser Newsletter