Babysitterjob: einen nachweis, wenn ich aufhöre...


Also ich bin ja schon seit 4 jahren Babysitter in einer Familie...

Ich finde, das ist eine lange zeit...

nun wollte ich wissen, wie das ist, wenn ich da aufhöre...

angemeldet ist das nicht, da es sich nur um 50€ im monat handelt...

aber ich hätte gerne schon für später einen nachweis, dass ich das so und so lange gemacht habe...

ich glaube, wenn man z.B. als Au Pair ins Ausland gehen will, braucht man eine bestimmte stundenzahl, die man mit kindern verbract hat...


ich habe zwar nciht vor au pair zu werden, aber wenn ich da irgendwann aufhöre hätte ich schon gerne "was in der hand"...


gibt es da was?

oder reicht es wenn mir die mutter einfach später was ausschreibt...

ich habe nicht vor, da in nächste zeit aufzuhören, aber ich wolte mcih einfach mal informieren...


Lg *sternchen*


Zitat (sternchen)
gibt es da was?

oder reicht es wenn mir die mutter einfach später was ausschreibt...

Lass dir doch von der Familie ein privates Arbeitszeugnis ausstellen,indem sie mit Angabe von ihren Namen und Adresse dir bescheinigen,das du 4 oder mehr Jahre dort als Babysitter gearbeitet hast.So ein Zeugnis oder Nachweis kann dein "Arbeitgeber",wenn er denn will,auch ein bisschen ausschmücken...wie kinderlieb du bist und wie zuverlässig.... ;)
Dann hast du auf jeden Fall was in der Hand.

Zitat (Undie @ 13.06.2007 22:15:16)
Zitat (sternchen)
gibt es da was?

oder reicht es wenn mir die mutter einfach später was ausschreibt...

Lass dir doch von der Familie ein privates Arbeitszeugnis ausstellen,indem sie mit Angabe von ihren Namen und Adresse dir bescheinigen,das du 4 oder mehr Jahre dort als Babysitter gearbeitet hast.So ein Zeugnis oder Nachweis kann dein "Arbeitgeber",wenn er denn will,auch ein bisschen ausschmücken...wie kinderlieb du bist und wie zuverlässig.... ;)
Dann hast du auf jeden Fall was in der Hand.

ok, und meinst du ich sollte die mutter jetzt schonmal drauf ansprechen oder lieber erst in hoffentlich ferner zukunft, wenn ich gehe(n muss).

nicht dass es so wirkt als wolle ich da aufhören, wenn ich sie nun schon drauf ansprechen würde...

Ach Sternchen...ich kenne die Mutter nicht und will dir da nicht in irgendwas reinreden.Aber wenn du da vier Jahre arbeitest und dich wahrscheinlich wohlfühlst und die Mutter wahrscheinlich auch froh ist,das sie dich hat...wieso sollte sie dir sowas verweigern,grade weil du mit diesem Nachweis auch was sinnvolles vorhast wie z.B. mit der Au-Pair Geschichte. ;)


Ich denke auch, daß die Mutter dir diese Bitte nicht abschlagen wird, wieso auch?...

Falls du irgendwann mal dort aufhörst, dann frag sie einfach lieb danach.

Naja, und falls du schon früher mal so einen Nachweiß brauchst, kannst du sie bestimmt auch schon drum bitten, ohne daß sie gleich denkt, du würdest den Job hinschmeißen...


ich denke auch auf keinen fall, dass sie mir das verweigern würde...


ich dachte nur, dass sie vielleicht denken könnte ich will in naher zukunft aufhören,wenn ich sie jetzt drauf anspreche...


Hallo *sternchen*,

Sag ihr doch einfach klipp und klar, dass du in nächster Zeit nicht gedenkst aufzuhören mit dem Babysitten!

Erkläre ihr was du möchtest, so wie du es hier geschildert hast. Ich denke auch, dass sie dir ein Zeugnis nicht verweigern wird. Wie schon Mellly schrieb: Warum auch?

Das wird schon, keine Bange! :daumenhoch:



Kostenloser Newsletter