Abnehmen, aber wie?


Hallo an alle Muttis,

ich hab mich entschlossen, abzunehmen, und zwar nicht mit irgendeiner Diät, sondern einfach mit "fdH" - bzw. ein bißchen angelehnt an das WW Programm insoweit, als ich versuche, ausgewogen von allem (Gesunden) etwas, aber von keinem zuviel zu essen.

Möchte gerne - wenns klappt - 30 kg abnehmen (uffz, wird lang und schwer) und würde mir ein bißchen Unterstützung wünschen - zumal mein GöGa glaubt, daß ich es sowieso nicht schaffe.... :heul:

Einge von euch haben ja schon total klasse abgenommen... für Tips und Tricks bin ich natürlich auch dankbar....

Und: ich kann oft mal ins FM reingucken, auf der Arbeit, aber da kann ich nicht schreiben (darf da nicht). Aber abends guck ich so oft ich kann mal rein...

Für eure viele Hilfe (und ich bin sicher, ihr unterstützt mich) sag ich allen schon mal gaaaanz lieben Dank!!! :blumen:






Eure gar nicht weise Nase


da dein göga meint du würdest es sowieso nicht schaffen, wär doch gerade ein grund mehr es ihm zu beweisen dass du das kannst. klar wird es deftig werden. 30 kg, ne menge holz. aber es liegt schließlich an dir und deinem willen!

tipps, hm, kommt immer auf den einzeln drauf an. viele sagen, morgens und mittags normal essen abends wenig bis fast nix mehr.

ich für meinen teil muß sagen, morgens und mittags komme ich recht gut ohne futter aus. aber abends muß was sein. wenn ich morgens was esse, dann spätestens gegen 14.h knurrt mir sowas der magen. wenn ich aber morgens und mittags nix futter geht das. hab auf diesem wege mal 10 kg verloren.
von all den diäten halt ich nicht viel. ich denk mal fdh ist allemal am besten. zumind. hats mir geholfen.

ich drück dir auf alle fälle die daumen!


ich hab 30 kilo abgenommen - und wenn du pro woche ein pfund rechnest (was einen guten wert darstellt) - dann darfst du dich auf 60 wochen einrichten. dabei gibt es wochen, wo 1 oder sogar 2 kilo verschwinden - und dann kommen 4 wochen, wo nix passiert.

punkt 1: IMMER WEITERMACHEN :wallbash:

auch nach feiern oder nem schwachen abend, wo man eben doch wieder zuviel gegessen hat, am nächsten tag konsequent wieder fdh.

punkt 2: BEWEG DICH :party:

solltest du ins fitness-studio gehen können, dann trau dich. da sind nicht nur bodygebuildete leute, sondern viel mehr wie "du und ich". und die trainer helfen. sollte das nicht gehen, nutze treppen, spaziergänge, kurze wege zu fuss, evtl. nen hometrainer...

punkt 3: gib immer bei "frag mutti" bericht und lass dich bewundern, trösten, aufbauen, pushen... (evtl auch thread "übergewicht") ;)


Fleisch anbraten mit Fett muss nicht sein.
Auch etwas Wasser tut's.
Schmeckt auch nicht schlechter.


hallo naseweis,
ich mach mit, dann können wir uns gegenseitig unterstützen!
lg
yuki


Der halbe Chat hat gerade beschlossen, dass sie mitmachen wollen!

Ich auch!!!! :pfeifen:

Bearbeitet von anitram.sunny am 07.01.2006 23:32:48


Ich mach auch mit mal sehen obs was bringt


Hallo Naseweis,

find ich super, ich würd auch sagen zeigs Deinem GöGa!

Ich habe 17 Kilo runter und halte mein Gewicht seit 1 Jahr. Nun sollen noch die letzten 10-15 kg runter und deshalb bin ich gerne dabei. :rolleyes:

Habe es übrigens mit FDH und Bewegung geschaft, mein Tipp, mindestens 2 Lister Wasser am Tag trinken (besser3!). :yes:

Besser auch sind kleine Ziele stecken. Ich mache es 3 kilo weise, hört sich dann nicht so unerreichbar an wie z.B. 10 kg! ;)

Sei stark, vielleicht können wir uns gegenseitig helfen, gerade wenns mal schwer fällt oder ne flaute da ist :daumenhoch:

LG ircopolo


Erstmal allen heißen Dank für die liebe Unterstützung.

War heute morgen schon im Fitneßstudio (lob lob)

Menno, wenn wirklich alle mitmachen wollen, dann können wir uns wirklich gegenseitig motivieren.

Meine Waage zeigt jedenfalls seit Montag schon 1,1 kg weniger, :D das ist doch schonmal ein Anfang (ich wollt mich eigentlich nur 1 x die Woche draufstellen, hab es aber heute morgen nicht ausgehalten nachzugucken, schäm)

Sollen wir nicht mal alle aufschreiben, wieviel runter ist???

Weiter für alle viiiiiiiel Erfolg!!!




Eure gar nicht weise Nase


Klar mal wieder was, was mich motiviert. Ich mach auch mit.
Freu mich schon von vielen zu hören wie es euch so ergeht.
Wie siehts denn aus: Gewicht angeben oder nur so posten was der Tag gerbacht hat?

Gruss Knuffi ( sporty )


Egal Knuffi - jeder wie er will. Manchmal möchte man einfach was loswerden, andermal seine Erfolge kundtun - also nur zu!!! :D


Na klar unterstützen wir dich und helfen dir durch jede Diätkrise! :trösten:

so, alles klar!
hab grade das weihnachtsgeschenk meiner mutter aus dem karton befreit (ne waage) und mich draufgestellt. alles klar, kann losgehen!


War das ein Wink mit dem Zaunpfeil von ihr?

nein paradiesvogel :D

meine mutter hat letztens bei renovieren meines schlafzimmers so eine antiquierte waage gefunden. ich hab ihr zwar gesagt, das ich die toll finde (wiege mindestens 2 kg weniger als auf den neuen :pfeifen: ) aber sie meinte es mal wieder gut mit mir.


Habe mich am Wochenende auch fest dazu enstchlossen, etwas für meine Figur zu tun.
Bin von 56 Kilo mittlerweile auf 63 (grade mal 3 Kilo weniger,als am Ende meiner Schwangerschaft,HILFE!!) mir passen nur noch ganz wenige Hosen und die sehen auch ätzend aus.
Habe beschlossen, mich nun jeden Tag 30 Minuten auf meinen Stepper oder den "Lateral Thigh Trainer" zu stellen. Letzteren habe ich seit ein paar Monaten, ohne ihn genutzt zu haben...
Essen einsparen bringt mir nicht soo viel, hab ich probiert.
Aber aus Erfahrung weiß ich, wenn man Sport macht, ist der Appetit auch weniger.
Naja, fange heute nachmittag an, werde berichten, wie die Sache dann so läuft.
Meine Güte, eine halbe Stunde pro Tag muß doch drin sein, warum habe ich das die ganze Zeit nicht schon gemacht??


gute idee tamora,
müsste meinen auch mal abstauben.
mit der halben stunde hast du recht, wenn ich nicht so oft hier rumhängen würde :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:
aber das ist ja der sinn der sache, sich hier gegenseitig zu motivieren und zu stützen!!!


Hallöchen!

Auch ich würde gerne mitmachen, es fehlt halt nur die Motivation.
Meine Ärztin hat mir empfohlen bis Mitte März (ich glaube diesen Jahres)
mindestens fünf Kilo abzunehmen. Nur alleine ist es halt auch schwer.
:heul:
Aber vielleicht klappt es ja wirklich, wenn wir uns gegenseitig aufbauen
und auch trösten.

Auf gutes Gelingen!! :yes:

Zuckerschneckchen :blumen:


Hi Naseweis!
Ich drücke dir die Daumen dass du dein Ziel erreichst! Und du wirst es schaffen!

Und ich mache mit! Seit 3 Monaten schieb ichs vor mir her. Ich will endlich 10kg abnehmen (am liebsten wären mir 20kg)! Und ich weiß auch schon lange wie:
3mal in der Woche für 20-30min auf meinen Crosstrainer und 3 Liter Wasser am Tag. Hab schon mal mit 3mal die Woche Fahrrad fahren 7 kg innerhalb 2 Monaten abgenommen, daher weiß ich dass es funktioniert. Hab mir auch eine Musikcd ZUsammen gestellt, damit es mir noch mehr Spaß macht, da beim fernsehen werd ich abgelenkt.... Zudem sind es nur die ersten paar male ungewohnt, weil mans nicht gewohnt ist, aber sobald der innere schweinehund überwunden wurde und es zum persönlichen Wochenprogramm gehört, ist es ein kinderspiel!
Also so schwer wirds wohl nicht werden, zusammen schaffen wir es!

Lieber Gruß, Gala


So ich hoffe mein Sport wird auch anerkannt.
Ich habe heute von innen (draussen friert der Lappen an ) Fenster geputzt.
Und mein Wohnzimmer auf Fordermann gebracht.
Dazu habe ich viel Wasser getrunken und selbstgebackendes Brot gegessen .
Heute Abend noch ein Süppchen und dann werden wir ja sehen wie es weiter geht.
Aufgeben werde ich jedenfalls nicht.


gut gemacht sporty, äh knuffi!
hab heute 2 vollkorntoasts gegessen und werd wohl heute abend einen grossen bunten salatteller machen.
mit dem wassertrinken ist ne gute idee, werds gleich mal nachholen
lg
yuki


Mädels, sucht euch eine Nordic Walking Gruppe und macht da mit, das ist das beste was man tun kann.


Ich will auch!!
Hab mir letzte Woche Laufschuhe gekauft. Mal sehen. Ist allerdings momentan draussen etwas ungastlich zum laufen (-10°C heute morgen), aber ich will's trotzdem 3 x die Woche durchziehen. Ansonsten keine wirkliche Diät, nur ein bisschen drauf achten was ich esse und öfter mal was übrig lassen, nicht immer den Teller leer essen, auch wenn ich schon satt bin (da schlägt die Erziehung immer noch durch...). Letzte Woche gab's bei Aldi viele schöne Laufsachen, den Hometrainer konnte ich mir leider nicht kaufen, da ich nirgendwo Platz dafür habe. Na gut, muss ich halt raus ins Wetter zum laufen. Was soll's. Mal gucken wie lange ich's aushalte.... :wacko:

Schnegge


Hallo alle Abnehmwillige und liebe Untersützer/innen,

heute lief es bei mir zwar privat ein bißchen unrund, dafür hab ich seit letzen Monat 1,2 kg abgenommen froi froi.
Ich bin mal gespannt, wieviele wirklich mitmachen.... und hinterher zählen wir zusammen, was wir seitdem verloren haben und stellen uns die Menge in guter Butter vor.

Nachher gehts wieder ein bißchen aufs Fahrrad (Heimtrainer).

Wie ist es denn euch allen ergangen, die heute den ersten Tag hinter bringen???




Gruß von der gar nicht weisen Nase


Denza, ja du hast Recht mit Nordic-Walking werde auch mal versuchen es mit einer Nachbarin (ihr wohnt ja leider so weit weg ) regelmäßig zu machen.
Ich habe ja auch noch Handballtraining. ;) :rolleyes:
Aber wir zusammen schaffen das schon. :headbang:


Habe auch einen Hometrainer in der Ecke stehen, benutze ihn aber so gut wie nie.

Seit ich mir heute vormittag vorgenommen habe, etwas abzuspecken,
habe ich sofort wieder mehr gegessen. Jedes Mal wenn ich es mir vornehme weniger zu essen, desto mehr hau ihc mir in den Kopf.

Ist doch alles Käse!
:heul: :schnäuzen:


Zuckerschneckchen :blumen:


dann mach dir halt viel zu essen, salat kannst du essen, bis du platzt...

nee, im ernst, such dir paar sachen, die du essen kannst, auch kartoffeln mit quark machen satt - aber nicht dick. oder reis und gemüse. oder spaghetti mit spinat...

hey, nicht aufgeben!!!!!!!!!!!!! :trösten: :trösten:


Ich mache auch mit . Der Weihnachtsspeck muss weg (Jeans kneift) und mit dem Nichtrauchen da setzt es ja dann auch noch einmal an :unsure:

Also, auf ein schönes Diäten.


Aber das ist es ja!

Gerade dann falle ich über Süßugkeiten her und das darf ich doch garnicht.
Bin Diabetiker und muss Diät halten!

Zuckerschneckchen :blumen:


Zitat (Zuckerschneckchen @ 09.01.2006 - 21:45:16)
Habe auch einen Hometrainer in der Ecke stehen, benutze ihn aber so gut wie nie.

Seit ich mir heute vormittag vorgenommen habe, etwas abzuspecken,
habe ich sofort wieder mehr gegessen. Jedes Mal wenn ich es mir vornehme weniger zu essen, desto mehr hau ihc mir in den Kopf.

Ist doch alles Käse!
:heul: :schnäuzen:


Zuckerschneckchen :blumen:

lass dich mal nicht runterziehen, du musst nicht weniger essen, das ist ja das Fatale an Diäten, probiers einfach mal mit mehr Bewegung bei gleich bleibenden Essenmengen und enähre dich gesünder.

Ich habe Schweinefleisch durch Geflügel ersetzt, Oliven und Distelöl statt Dressing und Bratenfett und ich verzichte auf Weizenbrot und Brötchen, mag nur Vollkorn.

Wie gesagt ich empfehle jedem Nordic Walking, es strengt als Einstieg nicht so an, in der Gruppe macht es Spass weil man neben tratschen kann und wenn die Luft zum reden bleibt, hat man den optimalen Puls zur Fettverbrennung, allerdings ollte man eine dreiviertel Stunde minimum am Stück laufen, weil die Fettverbrennung erst nach ca.20 Minuten einsetzt.

Zitat (Zuckerschneckchen @ 09.01.2006 - 21:53:21)
Aber das ist es ja!

Gerade dann falle ich über Süßugkeiten her und das darf ich doch garnicht.
Bin Diabetiker und muss Diät halten!

Zuckerschneckchen  :blumen:

hallo zuckerschneckchen,
grade deshalb tun wir uns jetzt zusammen und trösten oder loben uns gegenseitig - solange bis es auch bei dir klick macht.
halte dir und mir und allen anderen ganz fest die daumen

Eigentlich weiß ich ja was ich machen muss und auch kann.

Habe vor zwei Jahren ja schon mal 11 Kilo abgespeckt, jedoch schon wieder fast 8 Kilo drauf!!

Aber ihr habt recht, der Klick ist wichtig!

Zuckerschneckchen :blumen:


Zitat (Ela @ 09.01.2006 - 21:52:47)
Ich mache auch mit . Der Weihnachtsspeck muss weg

:D genau! ich schliesse mich auch an, will zwar nur 2 kilo weihnachtsspeck abnehmen (wenn´s 3 werden, macht´s auch nichts) aber die wollen erst mal abgenommen sein.

ab morgen werde ich auch wieder laufen und meine gymnastik machen, das hab ich über weihnachten vergessen :pfeifen:

ich wünsche allen abnehmern viel erfolg!

Ich hatte heute den absoluten Megagau, trotz Diät habe ich heute ein ganzes Schwein zerlegt, Erbsensuppe gekocht so ca. 15 ltr. 2 Hackbraten zubereitet, 30 Königsberger Klopse gemacht, 5 kg Gulasch verarbeitet, alle anderen Teile entsprechend ausgelöst in Scheiben bzw. Braten geschnitten, leckere Sülze gemacht, Schweineschmalz mit Apfeln und Zwiebeln ausgelassen. Gegessen habe ich nur 1 Scheibe Schwarzbrot mit Salat, Feigensenf und Lachs zum Frühstück und so gegen 14 oo Uhr 1 Scheibe Leber gebraten mit Apfelscheiben und Zwiebeln und einen großen Salat dazu, leider habe ich zuwenig getrunken, mein größtes Problem, aber jetzt habe ich wenigstens für den Rest der Sippe genug vorbereitet so dass ich mich ganz und gar meinen mageren Genüssen hingeben kann, auf jeden Fall habe ich den ganzen Tag durch diese Kocherei überhaupt nicht ans eigene Essen gedacht, mal sehen wies weitergeht, ich kann ja schlecht jeden Tag ein Schwein verkochen. :sabber: :sabber: :sabber:


Super Omi,

das zeugt von eiserner Disziplin :daumenhoch:

allerdings könnte ich glaub ich dabei gar nichts mehr essen, so ein schwein bearbeiten wär nicht so ganz mein Ding :o

Mein Männe will nun auch mitmachen, der hatte vo 6 Wochen einen Unfall mit ein paar Brüchen und durchs liegen und sitzen hat er viel geknabbert vor langeweile :(
Nun sind die Mucki´s weg und der Speck da (naja, winziger Speck), aber vielleicht halte ich auch besser durchwenn ich nicht nur Euch hab, sondern auch mein Männe :lol:

Ich schaffs übrigens auch nicht mich nur 1 mal die Woche zu wiegen, dafür bin ich viiieeel zu neugierig :( Meine Tage sind Montag, Mittwoch und Samstag ;)


hey leute, was macht ihr eigentlich gegen den heisshunger?


gegen Heißhunger hilft bei mir nur Ablenkung und Beschäftigung suchen, sehr viel trinken :wacko:

Manchmal hilft auch Kaugummikauen ^_^

und manchmal leider gar nix :heul:


Kleiner Tip .... nur noch von kleinen Frühstückstellern essen .Auch zum Mittag, dann läd man sich nämlich gar nicht erst so viel auf .


ICH will auch mit machen,
nur wart ich immer noch aufm !klick!
nachdem ich Weihnachten immer Überstunden hatte bin ich abends nicht mehr ins Fitnesstudio, sonst war ich 3mal die Woche..
Im Moment bin ich noch nicht ganz gesund (Grippe) aber wenn der Schnupfen gar weg ist... will ich dann wieder los legen ..

Also das mit der Ernährung umstellen ist für mich immer so ein Ding,,
ICH SCHAFF DAS NICHT ...
Denza, wir müssen uns mal unterhalten *G* Ich brauch paar gute Tips !


So und nun geh ich erstmal arbeiten !

Grüsse lanie !


@lanie:

geh es einfach langsam an, analysiere Deine Ernährungsgewohnheiten und finde heraus, welche davon geändert werden müssen. Du musst nicht alles auf einmal ändern, z.B. wenn Du viel Süsses trinkst, viel Schokolade ist, viel frittiertes, etc. stell Dich langsam um. Lass erst das eine weg/ändere es, dann das nächste. Du musst nicht auf einen Schlag alles ändern, ich glaube bei vielen ist das das Problem: Alles auf einmal ändern (die ganzen Essgewohnheiten und auf einmal viel Sport) geht bei vielen einfach nicht und sie halten das nicht lange durch.

ich glaube ein guter Weg kann sein, sich nach und nach umzugewöhnen, so dass es wirklich Teil des Lebens wird und Du nicht mehr dran denken musst.

Viel Glück
Murphy


Guten Morgen Ihr Lieben!

Ein neuer Tag hat begonnen und meine Waage zeigt schon wieder ein Kilo mehr an.

Heute werde ich es erneut versuchen die Süßigkeiten links liegen zu lassen.

Ich glaube, Murphy hat recht, indem er sagt man sollte langsam die Essgewohnheiten umstellen. Nehme ich mir ja vor, aber ....

Neuer Tag, neues Glück!! :hihi:

Werde euch weiterhin Bericht erstatten!

Zuckerschneckchen :blumen:


gerne lanie

und vor wir schon beim Umstellen sind, Kräuter satt Salz bewirkt Wunder. Der Blutdruck wirds euch danken.


Zitat (murphy @ 10.01.2006 - 07:36:07)
@lanie:

geh es einfach langsam an, analysiere Deine Ernährungsgewohnheiten und finde heraus, welche davon geändert werden müssen. Du musst nicht alles auf einmal ändern, z.B. wenn Du viel Süsses trinkst, viel Schokolade ist, viel frittiertes, etc. stell Dich langsam um. Lass erst das eine weg/ändere es, dann das nächste. Du musst nicht auf einen Schlag alles ändern, ich glaube bei vielen ist das das Problem: Alles auf einmal ändern (die ganzen Essgewohnheiten und auf einmal viel Sport) geht bei vielen einfach nicht und sie halten das nicht lange durch.

ich glaube ein guter Weg kann sein, sich nach und nach umzugewöhnen, so dass es wirklich Teil des Lebens wird und Du nicht mehr dran denken musst.

Viel Glück
Murphy

Das ist vollkomen richtig, so hab ich es auch gemacht, das ist dann eben keine Diät, sondern eine veränderte Lebensweise. LG NaOmi

Hilfreich in der ersten Zeit kann auch sein, sich bewusst die Inhaltsstoffe des Zeugs anzuschauen, das man isst. Z.B. am Anfang würde ich mir bei allem anhand von Tabellen anschauen, wieviele Kalorien und Fett etwas enthält und aufschreiben.

Dabei wird Dir auffallen dass wenn Du Deinen Tagesbedarf betrachtest, Du wesentlich mehr zu Dir nimmst als Du brauchst und deswegn zunimmst. Und vielleicht hilft es Dir beim Auswählen der Nahrungsmittel wenn Du diese beiden Zahlen mal bei verschiedenen Lebensmitteln vergleichst...

z.B.

100g Salami haben dann eben 507kcal und 47 (!)g Fett

während

100g Lachsschinken 123 kcal bei 2g Fett

haben...

weisst Du was ich meine ? :)

Da ist viel Potenzial zum Verbessern bei trotzdem leckerer ausreichender Ernährung.


Aaaalso,
gestern abend ging's ganz gut los: Ich habe ein Klümpchen Paneer bereitet (indischen Käse) fürs Frühstück und zum Abendbrot Kartoffeln und grüne Bohnen in Senföl. Schmeckte gut, sogar meinem Mann. Leider war's ihm dann doch zu wenig und er produzierte noch ein paar leckere mit Zucker gefüllte Brote, die wir dann mit Gewürztee verspeisten, und die seeeehr fettig waren (die Brote, nicht der Tee)....Mist! Ich komm da einfach nicht gegen an, wenn einer mir was vorfuttert....

Hab allerdings auch einen neuen Trick: Die Fertigpizza (zugegeben, essen wir mindestens 1 x pro Woche *schäm*) quäle ich mit dem Pizzaroller vorher mitten durch und ess nur eine Hälfte. Für's leckere Gefühl reicht auch eine Hälfte, und meistens reicht's mir auch hungermässig (wenn nicht, Glas Wasser oder Becher Buttermilch dazu).

Schnegge

P.S. Mistmistmist. Gelaufen bin ich gestern auch wieder nicht. War mir einfach zu kalt draussen. Humpf. :pfeifen:


Hallo Schnegge,

kürzlich hat im Radio ein Sportlehrer fragen beantwortet, die von den Leuten gestellt wurden, unter anderem war da auch die Frage, ob es etwas macht bei solchen minus Temperaturen zu joggen.. Die Antwort war, dass es für einen geübten, regelmässigen Jogger kein Problem ist, dass man aber als Anfänger die etwas milderere Jahreszeit abwarten sollte, da für die Lunge die kalte Luft schon schädlich sein kann, also mach dir keinen Kopf :blumen:


Habs gestern tatsächlich geschafft, meinen bisher vernchlässigten Lateral-Thigh-Trainer zu benutzen, aber ich weiß ja nicht, ob es das wirklich bringt, obwohl ich in speziellen Foren nur positives gehört habe.
Naja, jedenfalls bin ich nach 15 Minuten auf meinen Stepper und habe den Rest der 15 Minuten dort verbracht.
Anschließend Sit ups und Liegestützen.
Allerdings hab ich dann, die sich noch im Schrank verbliebenen,bis dato ungeöffneten Aldi Zimt-Nuss-Sterne geöffnet und ein paar verdrückt.
Das schlechte Gewissen plagte mich mit jedem Stern mehr...
Naja, heute morgen waren es 62,2 Kilo (habe mich allerdings am WE nicht gewogen, weiß also nicht ,ob das jetzt gut oder schlecht ist)
In meiner Mittagspause werde ich wieder eine halbe Stunde steppen, zum Glück kann ich mittags heimfahren und habe 1,5 Std. Pause, da geht das.
Es wurde der Heißhunger angesprochen:
Ich mache mir dann einen doppelten Espresso, mit Süßstoff (krieg den ohne nicht runter), irgendwie haben die Bitterstoffe eine appetitzügelnde Wirkung bei mir.
Naja, schaun mer mal, wies morgen aussieht..................


Heute fühle ich mich top fit zwar durch die Regel stillstand aber macht nichts mache tapfer weiter.
Gleich Hometrainer bei Minus 5 gehe ich nicht nach draußen brrrrr
Und heute wenn ich an leckerli denke mache ich extra Hausarbeit.

Hi Ihr
Hier ein Tipp die Schwierigkeiten haben abzunehmen.
Je stärker das Hungergefühl,um so intensiver die Nahrungsaufnahme.Oft unsichtbar und doch vorhanden:Zucker
Je intensiver die Nahrunsaufnahme um so höher der Blutzuckerspiegel.
Je höher der Blutzuckerspiegel,um so intensiver die Insulinausschüttung.
Je intensiver die Insulinausschüttung,um so stärker das Hungergefühl.
Das ist der Teufelskreis der Gewichtszunahme.
Wer mehr fragen hat ,kann sich ja melden.
Gruss Lamblie


also,
gestern gabs morgens und mittags je einen vollkorntoast.
abends einen bunten salat mir etwas käse und schinken.
heute morgen hatte ich 800 g MEHR auf der waage.
wie kann das????? :wallbash: :wallbash: :wallbash: