Abnehmen mit Olivenöl: Wer macht alles mit?


Also, angefangen hat es mit Ernestinas Tipp (hier bei FM) vom 6 oder 7 November diesen Jahres.
In den darauf folgenden Kommentaren entwickelte sich dann die Idee einen Extra-Thread für die nun anfallenden Erfahrungswerte zu eröffnen.
Da ich mir selber auch was davon erhoffe, erlaube ich mir einfach mal diesen Thread zu eröffnen und fange mit meiner Wenigkeit an, nach dem Muster von Wotan:
Ein Esslöffel Olivenöl auf nüchternen Magen vorm Frühstück.
An sonstigen Essgewohnheiten sowie Bewegungsgewohnheiten nach Möglichkeit nichts ändern.

Rumpumpel:
Datum 8.11. / Gewicht: 76 kg
Besonderheiten: -

Ich bitte allerdings alle, die gesundheitliche Bedenken haben, nicht mitzumachen, dieses Selbstexperiment macht jeder auf seine eigene Verantwortung! Wer interessiert ist, kann sich gerne schonmal all die Kommentare zum Tipp von Ernestina (Abnehmen mit Olivenöl) anschauen, dort ist im Prinzip schon alles gesagt.


Man ich bin begeistert. Mit so einer Resonanz habe ich nicht gerechnet. Es ist interessant, was sich daraus entwickelt hat. Ich kann euch nur bestärken bei eurem Vorhaben. Ich mache doch auch weiter. Wie schon gesagt, Ausdauer und die Regelmäßigkeit bringt den Erfolg. Natürlich solltet ihr auf eure Ernährung achten. Etwas Sport wäre auch nicht schlecht. Ich versuche ja, mehr zu laufen wie Treppensteigen und so.
Der Tipp mit dem griechischen Öl kann ich nur zustimmen. Es schmeckt am Besten. Aber es muss Olivenöl sein und immer auf nüchternen Magen. Den Tag über etwas weniger tierische Fette einnehmen.
Wer Probleme mit der Galle hat, sollte den Arzt fragen. Aber ansonsten kann nichts passieren.
Danke für euer Interesse
Viel Erfolg und fröhliches Abnehmen oder wenigstens ein gutes Gefühl im Bauch wünscht eure Ernestina Ernährung.


:) bin ganz gespannt mache auch mit werde morgen beginnen wünsche uns allen viel glück


:D :D :D Toi, Toi Toi. Ich werde es auch probieren und hier weiter mit dabei sein.


also ich werde auch mitmachen.


Dasbinich: 8.11.12


82,3 kg / 1,66m groß

habe den zweiten Tag meiner Fastenkur (insgesamt 4 Tage )hinter mir und stelle nach diesen Tagen meine Ernährung auf Trennkost um .
Ich werde hier nicht jeden Tag mein Gewicht einstellen,da tägliches wiegen nichts bringt und nur verrückt macht,sollte es mal nichtt runtergehen.


Besonderheiten: werde täglich ca.30-60 min. Gymnastik machen (Bauch,Beine,Po und Brust).


:D super wenn wir alle zusammen halen dann spornt das vielleicht an und wir gewinnen den kampf gegen unsere kilos ich wünsche allen viel glück


:wallbash: kann mir jemand sagen wie ich einstellen kann dass die neuen beiträge oben sind damit ich nicht immer herunter scrollen muss danke im voraus :wub:


Ich wünsche euch allen viel Durchhaltevermögen! :blumenstrauss: Und durchschlagenden Dauererfolg. :blumen:
Da ich beim Gedanke daran allein schon anfange zu würgen, und mit leeren Magen äh, vomieren, fast das Schlimmste ist was ich kenne, gucke ich allenfalls interessehalber mal rein.

@heaxli, das ist Gewohnheitssache mit dem Scrollen. Ich mache das automatisch... -_-


Alles Gute für euch.
Wie bereits erwähnt: Schaden wird es bestimmt niemanden und wenn es hilft....umso besser.
Ich mache es nicht mit, weil ich mit mir zufrieden bin (1,67 - 67kg), aber ich kann so viele von euch verstehen.....auch wenn es sich manchmal nur um die eigene Eitelkeit handelt, die einen unglücklich macht.
;)


Ich werde Test und Tester interessiert im Auge behalten ...

bin sehr gespannt wie die Pfunde purzeln und auf die neuen Erfahrungen ...

wünsche Euch viel Erfolg


@haexli:wenn du in der Leiste oben auf Mitgliederbeiträge gehst,dann auf aktuell diskutierte Themen und dort den Tread hast und dan links anklickst (da steht immer :zuletzt gesendeter Kommentar )kommst du immer auf den letzten kommentar und brauchst nicht mehr ganz nach unten zu scrollen



Edit:sorry ,ich meinte rechts anklicken !

Bearbeitet von Dasbinich am 08.11.2012 13:25:18


Zitat (biggilyboo @ 08.11.2012 13:17:05)
Alles Gute für euch.
Wie bereits erwähnt: Schaden wird es bestimmt niemanden und wenn es hilft....umso besser.
Ich mache es nicht mit, weil ich mit mir zufrieden bin (1,67 - 67kg), aber ich kann so viele von euch verstehen.....auch wenn es sich manchmal nur um die eigene Eitelkeit handelt, die einen unglücklich macht.
;)

...ach noch etwas:
Ich bin Verkäuferin im DOB Bereich , also Frauen sind mein Klientel.
Da höre und sehe ich natürlich viel.
Ob 36 oder 46 Konfektion....sie haben alle was zu nörgeln, was mir eigentlich nicht aufgefallen wäre.
Ich betrachte die Frauen immer als Gesamterscheinung und beschränke sie nicht auf die 5000 Fettzellen im Bauchbereich....wenn ihr versteht was ich meine.
Und wenn gar nichts mehr hilft, schmeiße ich ihnen mein Lieblingszitat an den Kopf, welches, man glaubt es kaum, von KARL LAGERFELD stammt:

Wo der Vergleich aufhört, beginnt die Persönlichkeit


Denkt mal darüber nach....

Alles Liebe rofl

Zitat (Ernestina @ 08.11.2012 12:25:57)
Aber es muss Olivenöl sein und immer auf nüchternen Magen. Den Tag über etwas weniger tierische Fette einnehmen.

Kannst Du begründen warum es OLIVENoel sein MUSS!

Ich mag das nämlich auch überhaupt nicht - egal woher es kommt.

ich glaube es ist weniger das Vergleichen mit anderen als das ich möchte mich wohlfühlen. Und dies ist vieleicht auch wie Häxli schon schrieb: Es macht vieleicht mehr spass und spornt an wenn es mehrere machen. Auch der Austausch kann schon gut tun und vieleicht das eine oder andere ändert sich im eigenen Verhalten.


danke für den tipp aber da habe ich auch die andern tipps und nicht nur di vom olivenöl danke trotzdem


Hallo, ich mache auch mit, aber mit Sonnenblumenöl. Wenn das nach einer Woche nicht hilft, steige ich auch auf Olivenöl um. Stand 68 kg, 168 cm.


ich füge hier nochmal das ein was ich schon beim eigentlichen tipp geschrieben habe.da hier auch noch mal die frage aufkam ob es auch mit anderen ölen geht.
also:
so...habe mal nen bissel im internet gesucht.
scheint was wahres dran zu sein.und für alle die es mit anderen ölen versuche wollen...ich glaube es klappt wohl nur mit olivenöl...aber ich bin ja keine expertin...von daher trotzdem toi,toi,toi :)
hier eine kopie von dem was ich gefunden habe:
Kalorien verlieren mit der Olivenöl-Diät und weitere Fettverbrenner
Spanische Ärzte fanden heraus: Olivenöl ist ein äußerst wirksamer Kilo-Killer. Bis zu 14 Kilogramm verloren Testpersonen in einem halben Jahr, die morgens 2 TL Olivenöl zu sich nahmen, denn die im Öl enthaltenen Phenolsäuren kurbeln den Fettstoffwechsel an – der Körper verbrennt mehr Kalorien. Der ehemalige Boxweltmeister Javier Castillejo aus Spanien machte von dieser Methode regen Gebrauch. Jede Menge Fettverbrenner enthalten auch Brokkoli, Paprika, Kohl und Kresse. Täglich eine Handvoll Kresse in den Salat oder aufs Brot streuen und die Fettverbrennung wird sogar um bis zu 400 Prozent gesteigert.
so....hab heute morgen auch 2 teelöffel öl geschluckt...gibt sachen die mir besser schmecken...aber ich hab auch schon viel schlimmeres zu mir genommen.von daher...wenn es klappt,wäre es den geschmack wert.
mfg [mehr]
ihr könnt ja schauen ob es noch andere öle mit dem inhaltstoff Phenolsäure gibt.
viel erfolg


Ich habe gestern damit angefangen, wobei ich zugeben muss, dass ich sowohl Oliven als auch deren Öl ganz, ganz widerlich finde...
Mit dem Öl habe ich mich grade mal so abgefunden, weils halt gesund ist und IM Essen nicht soo sehr auffällt.
Na, wie auch immer, ein paar Kilos hätte ich auch ganz gerne weg, bin 165cm groß und wiege zwischen 61 und 62 Kilo.
Bin also auch mit von der Partie und dreh durch, wenns klappt :D sprich: wenns so einfach ist/wäre.
Also, ich werde mich jetzt regelmäßig (so 1x pro Woche) wiegen und berichten.

Im übrigen hab ich gestern früh fast :kotz: beim meinem ersten Esslöffel, habe mir die Nase zugehalten, weil ich auch den Geruch nicht abkann. Hatte die Finger zu früh von der Nase genommen und die volle Wucht der Olive hat mich getroffen. Bäääääh......
Heute habe ich die Nase ein paar (Mund-)Atemzüge länger zugekniffen und es war echt okay, kein Brechreiz :lol:
Ist vielleicht für Leidensgenossen ein hilfreicher Hinweis.


Zitat (Ernestina @ 08.11.2012 12:25:57)
Man ich bin begeistert. Mit so einer Resonanz habe ich nicht gerechnet.

Hör mal, was erwartest Du denn?
Stellst einen Tipp ein, der ohne Diät und Sport und sonstwas durch und mit etwas Gesundem eine enorme Gewichtsabnahme verspricht und wunderst Dich über diese Resonanz ?????
Wenn das klappt, wähle ich Dich zur Mutti des Jahres!!!!!!!!!!!!!!!!!! :blumen:

Bearbeitet von Tamora am 08.11.2012 14:59:05

Ich werde euch alle hier mal im Auge behalten,aber vorerst noch nicht mitmachen.

Bei mir hat zuviel Fett oder gar Fett auf nüchternen Magen eine wahrhaft durchschlagende Wirkung - im negativen Sinne, ich komme da vom Klo gar nicht mehr runter :blink: . Abnehmen kann man mit dieser Methode zwar auch :pfeifen: ; aber das ist doch sehr unangenehm. :wacko:

Daher werde ich euch "Versuchskaninchen" erst mal genau beobachten. B)


Auf die Frage, warum Olivenöl, ist hier eine kleine Antwort.


Fazit nach’m Durchlesen: Ausprobieren kann nicht schaden ;)

Also viel Erfolg aller, die den Tipp umsetzen :freunde:


„Zugleich spielte das Olivenöl auch in der Volksmedizin des ländlichen Griechenland eine Rolle, einerseits als universelles Therapeutikum, andererseits als Tee (zusammen mit den Blättern des Baumes) gegen Diabetes und andere Stoffwechselerkrankungen.[12] Plinius der Ältere (Naturalis Historia XXIII, 79) unterschied sorgsam das Olivenöl als Medicinalie, das „tenue, odoratum quodque non mordeat“, sein musste, im Gegensatz zu dem, das er für die Speisen wählte.“
Quelle: Wikipedia; Olivenöl

PS: „tenue, odoratum quodque non mordeat“, => dünn, und dass der Geruch beißt nicht
-----------------------------------------

„Darunter sind Wirkstoffe, welche das Blut verdünnen und so vor Herzinfarkt schützen. An der pharmakologischen Fakultät in Mailand hat ein Professor den Stoffwechselweg von mehreren chemischen Substanzen des Olivenöls erforscht. Gemäß seinen Aussagen können gewisse Substanzen dazu beitragen, einer fett- und cholesterinreichen Ernährung entgegenzuwirken.“
….
Es sollte aufgrund seiner einmaligen Zusammensetzung schon in der Säuglings- und Kleinkindernährung das bevorzugte Öl sein. Untersuchungen haben ergeben, daß die Ölsäure beim Zellaufbau von Kleinkindern eine besonders wichtige Rolle spielt und sich positiv auf die Lernfähigkeit auswirkt. Auch die Muttermilch hat einen hohen Gehalt an Ölsäure, deshalb sollten Schwangere Olivenöl als Fettquelle bevorzugen.
Olivenöl und Cholesterin
Auch wenn bis heute immer wieder neue und widersprüchliche Erkenntnisse auf dem Gebiet der Cholesterinforschung bekannt werden, gilt inzwischen als gesichert, daß bei erhöhten Cholesterinwerten in der täglichen Ernährung insbesondere Olivenöl eingesetzt werden sollte. Mediterrane Völkern haben trotz ihrer eher kalorienreichen Ernährung mit relativ hohem Fettkonsum (überwiegend Olivenöl) eine niedrigere Herzinfarktrate und durchschnittlich tiefere Cholesterinwerte als Nordeuropäer, wie Untersuchungen ergaben. Man stellte fest, daß gerade die olivenölreiche Ernährung der Menschen im Mittelmeerraum dazu beiträgt, den Gesamtcholesterinspiegel niedrig zu halten. Das Olivenöl bewirkt dabei als einziges Öl eine Senkung des LDL-Cholesterins und eine gleichzeitige Erhöhung des HDL-Cholesterins, Ganz anders wirken die Pflanzenöle mit einem hohen Anteil an rnehrfach ungesättigten Fettsäuren wie zum Beispiel Distel- und Sonnenblumenöl. Sie senken den Gesamtcholesterinspiegel, also auch das wertvolle HDL.
Olivenöl ist leicht verdaulich
Hochwertiges Olivenöl ist aufgrund seiner Zusammensetzung besonders leicht emulgierbar und dadurch auch von der menschlichen Verdauung leicht aufzuspalten. Es wird vom Körper fast vollständig ausgenutzt. Olivenöl ist ebenso ein hervorragendes Mittel zur Anregung des Gallenflusses. Allen Personen mit Magenproblemen ist es besonders zu empfehlen. Wie Studien mit Patienten mit Magen- und Darmgeschwüren zeigten, gingen durch den Konsum von Olivenöl die Geschwüre um bis zu 30 Prozent zurück, und bei gar 55 Prozent erfolgte eine Vernarbung. Bei Patienten, die unter Obstipation leiden, kann ein Versuch mit Olivenöl als mildes Abführmittel oft wahre Wunder wirken. Dazu wird 1 Eßlöffel Olivenöl pur oder mit etwas Zitronensaft gemischt abends vor dem Zubettgehen oder morgens auf nüchternen Magen eingenommen.
Olivenöl verhindert das Altern und Krebs
Wenn menschlichen Zellen Olivenöl zugeführt wird, macht es die Zellmembran stabiler und weniger anfällig gegen die Zerstörung durch "Freie Radikale". Olivenöl wirkt dabei als natürliches Antioxidant. Daß sich Olivenöl positiv gegen Krebs auswirkt, zeigen Untersuchungen über die Krebssterblichkeit in Nord- und Westeuropa. Im Norden ist die Krebshäufigkeit generell höher als in den Mittelmeerländern. Verschiedene epidemiologische Studien deuten darauf hin, daß der regelmäßige Verzehr von Olivenöl negativ mit verschiedenen Krebserkrankungen korreliert. Wobei das Olivenöl immer als wichtiger Bestandteil innerhalb der mediterranen Ernährung untersucht wurde.
Qualität von Olivenöl
Je näher das Öl der ursprünglichen Frucht kommt, desto höher ist die Konzentration an herzschützenden chemischen Stoffen. Diejenigen mit den meisten Wirkstoffen sind Olivenöle mit der Bezeichnung extra vergine bzw. nativ extra. Solche Öle sind immer kaltgepresst und unraffiniert. Hochwertige Olivenöle haben einen entsprechenden Preis, und der Kauf von gutem Olivenöl ist immer Vertrauenssache.
….
Mundspülungen mit Olivenöl
Die aus Rußland überlieferte Ölziehkur kann auch mit OlivenöI durchgeführt werden. Morgens noch vor dem Zähneputzen wird 1 Eßlöffel OlivenöI in den Mund genommen und während mindestens 10 noch besser 20 Minuten gut gekaut. Danach muß das Öl ausgespuckt werden. Diese Kur kann zur Entgiftung und Reinigung des ganzen Körpers beitragen (Mehr dazu siehe Literaturhinweise).“
Quelle: ….paracelsus.de/specials/tips/tip_27.html


Ich könnte mir vorstellen, dass bei einer Ölgabe am Morgen, die Nahrung nur so durchrutscht. :lol:

Phenolsäre ist auch in vielen anderen Lebensmitteln reichhaltig vorhanden.
In Schalen von Kaffee, Kohl, Obst, Getreide, Walnüssen, Grünen Tee und Gemüse.

Werde mir jetzt gleich mal eine Dosis in Form von einen Tässchen Kaffee zuführen. :)


Unabhängig vom Olivenöl:


Im allgemeinen Sprachgebrauch hat eine Diät einen Anfang und ein Ende - wie'ne Wurst. Und so hört und liest man immer wieder: "Ich mache eine Diät."

"Ich mache eine Diät": Das ist absoluter Quatsch! Und schon allein deshalb wird kaum jemand ernsthaft abnehmen.

Wer wirklich und wahrhaftig abnehmen will, der sollte als erstes das Wort "Diät" aus seinem Vokabular entfernen, ebenso den Quatsch "Ich mache eine Diät".

Diät heißt ins Deutsche übersetzt: Lebensweise, Lebensführung.
Eine Lebensweise/-führung HAT man, aber machen - kann man sie nicht.

Daraus folgt, dass wer ernsthaft abnehmen will, oder gar muß, der muß seine LEBENSWEISE dauerhaft ändern, nicht nur für 14/21 Tage.






Ich mach mit: 167 cm + 73,5 kg + 39,8 % (Körperfett +)
Kein Sport, wenn man vom Hund absieht (2 x tägl. = 30 Min. morgens; 60 Min. abends) :pfeifen:


@Haxnmax

warum und wie viel willst Du abnehmen? Du hast doch schon Ideal-Gewicht, oder nicht?


habe den Bericht von Teddy gelesen. Da das Öl abends oder morgens genommen werden kann,habe ich mich für abends entschieden. Auf nüchternen Magen weis ich nicht ob ich es (v)ertrage. Auch das ich meine Medis morgens nüchtern nehmen muss lassen mich zu abends tendieren. (nachher flutscht die Tablette vieleicht nur durch und hat keine Wirkung mehr)

Alle die Medis auf nüchternem Magen nehmen müssen bitte denkt auch daran!


Meine Frage: Wie lange kann oder soll ich das Olivenöl einnehmen? Unbegrenzt lange - so lange, wie ich eben abnehmen will?
Ich würde auch gerne mitmachen.
Mein Gewicht 63 kg bei 1,59 m Größe. Einfach zu klein für das Gewicht.
Ansich liebe ich Olivenöl und nehme täglich mit der Nahrung (Salate und div.) schon Olivenöl zu mir. Das hatte aber bisher keinen Abnehmeffekt. Soll ich trotzdem zusätzlich jetzt morgens den Esslöffel Olivenöl noch zu mir nehmen? Oder wird das dann des Guten zuviel!
Danke für eine Antwort.

Ciao
Elisabeth


Was meint ihr wohl, was ich im Hinterkopf hatte, als ich euch einen "durchschlagenden Erfolg" gewünscht habe. :D


Das ist ja prima, dass es hier in der Community mit dem Thema weiter geht. Dank Ernestina denkt man mal wieder über das Hüftgold (oder wo auch immer der Speck sitzt) nach. Heute morgen habe ich schon ein Löffelchen Olivenöl genascht, war weniger schlimm für mich als befürchtet. Da ich wenig Hoffnung habe, über meine 1,62 m noch hinauszuwachsen, mache ich mit bei unserem Abnehmkurs!

08.11. 69 kg +/- 0,00 1. Tag

LGL
Liebe Grüße Li-liane


Zitat: "danke für den tipp aber da habe ich auch die andern tipps und nicht nur di vom olivenöl danke trotzdem"

Hallo haexli, das kann nicht sein!

Wenn Du im Forum "Abnehmen mit Olivenöl" auf °Zum ersten neuen Beitrag" klickst, dann kommst Du auf die neuesten Beiträge nur von diesem Forum, versuch es noch mal. :augenzwinkern:

Viele Grüße von backfee44

Bearbeitet von backfee44 am 08.11.2012 20:37:15


Zitat (dahlie @ 08.11.2012 18:31:32)
Was meint ihr wohl, was ich im Hinterkopf hatte, als ich euch einen "durchschlagenden Erfolg" gewünscht habe. :D

B) Dass du da überhaupt nachfragst ... ich kann mir das schon denken!!! :aufdemklolesen:

Zitat (dahlie @ 08.11.2012 13:10:37)
Ich wünsche euch allen viel Durchhaltevermögen! :blumenstrauss: Und durchschlagenden Dauererfolg. :blumen:
Da ich beim Gedanke daran allein schon anfange zu würgen, und mit leeren Magen äh, vomieren, fast das Schlimmste ist was ich kenne, gucke ich allenfalls interessehalber mal rein.


Dem schliesse ich mich an :blumen:

ich finde Olivenöl total scheusslich und würde es auch nicht zu mehr nehmen, wenn man davon schön, reich, klug oder berühmt werden würde :ph34r: aber ich wünsche euch von Herzen viel Erfolg :blumen:


Das is ja n Ding - vor 6 Wochen schlossen wir zu dritt einen Pakt, dass wir bis zu Weihnachten 10 kg abnehmen. Bei den anderen beiden purzeln die Pfunde, bei mir stagniert es - ca 3 kg sind weg aber nu... :heul:
Da kommt mir ja diese Anregung absolut gelegen - werde gleich morgen damit anfangen!
Was mich am meisten freut, ich hab das Olivenöl ja immer zu Hause, es kostet kein extra Geld naja, und meine Mama sagte ja damals (1418) auch schon immer: "Medizin, die schlecht schmeckt, hilft auch!" (Ich weiß, das Olivenöl keine MedIzin ist... :pfeifen:
Dann bin ich echt mal gespannt wie es weiter geht!
Natürlich werde ich auch drauf achten was ich so zu mir nehmen und der Crosstrainer wird auch nicht als "grad im Weg rumstehende Garderobe" benutzt!!!

Viel Spaß beim Abnehmen!!! :rolleyes:


Zitat (friesy @ 08.11.2012 23:08:45)
und meine Mama sagte ja damals (1418) auch schon immer:

Wow, seid Ihr, Deine Mama und Du, alt .... :unsure:

1418 konntet Ihr Euch schon unterhalten ... :pfeifen:



So, nu' geh' ich ins Bett und wünsche allen eine Gute Nacht :winkewinke:

Liebe Elisabeth. Wenn du es schaffst, morgens auf nüchternem Magen 1 EL Olivenöl zu dir zu nehmen, hast du mehr Erfolg beim Abnehmen. Natürlich kannst du das auch zum Salat oder Braten nehmen. Es ist kann nicht schaden..
Versuche es einfach mal. Solltest nur mit tierischem Fett sparsamer sein. Auch ein wenig Sport kann helfen. Aber in Maßen ha ha.
Viel Glück wünscht eure Ernestina


Hilfe...wie vermeide ich dass die ganzen Beiträge bei mir im "Briefkasten" landen. Was muß ich da tun? Hatte heute Morgen 40 Mails!!! :o


Zitat (Waltraudhelga @ 09.11.2012 06:20:44)
Hilfe...wie vermeide ich dass die ganzen Beiträge bei mir im "Briefkasten" landen. Was muß ich da tun? Hatte heute Morgen 40 Mails!!! :o

Ich gehe davon aus, dass du die Tipp-Antworten meinst (sieht so aus in deinem Profil). Geh mal oben rechts auf "Abos" -> "Abonnierte Tipps". Da kannst du den Tipp, für den du die Antworten bekommst, löschen.

Danke Cally, ich habs gemacht, ich hoffe es hat alles so geklapp! :)


guten morgen zusammen also heute ist start 168 cm 82.7 kilo einen esslöffel habe ich genommen nach 15 minuten gabs frühstück brot marmelade käse kaffe jetz bin ich gespannt wie es weiter läuft allen viel spass


hab noch etwas wichtiges vergessen ich habe oliven öl eigendlich nicht gerne aber ich muss sagen der löffel nüchtern hat mir gar nichts gemacht hab einfach an etwas schönes gedacht und runter damit hahaha :D


Ich bin begeistert von der Idee und der Möglichkeit.
Gerne würde ich 10 - 12 kg abnehmen und ich werde auf jeden Fall mitmachen.
Heute Morgen habe ich jedoch verpennt, den Löffel Öl vor dem Frühstück zu nehmen, also ab morgen, aber ich habe mir schon einen Zettel an den Schrank in der Küche gehängt, dass mir das
nicht mehr passiert.
Ich bin 1,75 m groß und wiege 85 kg.
Allen ein gutes Durchhaltevermögen und viel Spaß dabei.
Werde es mit großem Interesse verfolgen.


Guten Morgen,
ich habe alle Beiträge mit großem Interesse gelesen und finde es toll, was so geschrieben wird.
Ich würde auch gerne mitmachen, aber eine Sache ist mir noch nicht so klar (vielleicht habe ich es auch überlesen). Welche Auswirkungen hat denn das morgens eingenommene Olivenöl? Merkt man was? Muss man schnell auf das stille Örtchen fliehen? Es macht sich natürlich nicht gut, wenn ich dann im Büro sitze und rennen muss, weil sich das Öl meldet...
Diejenigen, die mit dieser Methode schon angefangen haben, könnt Ihr mir Eure Erfahrungswerte mitteilen?
Vielen Dank und allen Teilnehmern TOI TOI TOI
Gruß fino02


Tomara schrieb: "Na, wie auch immer, ein paar Kilos hätte ich auch ganz gerne weg, bin 165cm groß und wiege zwischen 61 und 62 Kilo."

Hallo Tomara,

warum du nun abnehmen willst, verstehe ich gar nicht :blink:

Du hast doch das absolute Idealgewicht.

Ich wäre froh, wenn ich das hätte.

Bearbeitet von Kassandra-49 am 09.11.2012 09:07:55


Im Tipp habe ich ja schon erwähnt, dass ich an den Hokuspokus nicht glaube.
Ebenso erwähnte ich, dass ich mich mit meiner Körpergröße und dem Gewicht nicht dick fühle.

Da ich aber dieses Jahr nicht wirklich dazu kam, Rad zu fahren und ich hier nun durch meine Beinverletzung mehr oder weniger dumm rumsitze, dachte ich mir, mach einfach mit, schaden kann das Löffelchen Olivenöl nicht. Vielleicht hilft es mir ja, während der Genesungsphase nicht zuzunehmen.

Mein Ausgangsgewicht: 60 kg bei 1,63 m Besonderheit: ziemlich bewegungsunfähig.

Der EL Olivenöl ist bereits verfrühstückt.
Hat mir auch nix ausgemacht. Habe das Öl etwas durch den Mund gerollt und dann runtergeschluckt.


Hallo ihr lieben Mitstreiter,

also, mir hat mein Löffel Olivenöl heute früh vorm Frühstück gut geschmeckt!

Ich fühle mich an meinen Türkei-Urlaub erinnert, da gabs Olivenöl mit Gewürzen (Thymian, Salbei, Majoran, Oregano, Paprika) zum Frühstück. Wär ja mal eine Idee zum verfeinern, wem es gar nicht schmeckt.

:)

Und was deine Frage betrifft, Fino, so ist das stille Örtchen mit einem Gang schnell erledigt.


Edit meint, ich sollte noch zum Olivenöl in der Türkei ergänzen, dass es dazu Brot zum ditschen gab.

Bearbeitet von Rumpumpel am 09.11.2012 09:09:48


Ist übrigens vom Konzept her als Shangri-La diet bekannt: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Shangri-La_Diet


Hallo liebe FM-Freunde,
da probieren über studieren geht (als Physiklehrer weiß ich das ganz genau), habe ich heute morgen mein zweites Löffelchen Olivenöl geschluckt. Seit gestern sind 500 g weg, ja, ja, ich weiß, ganz sicherlich kein Fett! Für die Seele aber seeeehr gut.
Viel Spaß auch weiterhin allen, die mitmachen und den anderen auch.
So richtig "durchschlagend" war das Öl bei mir aber (leider) nicht, kommt vielleicht noch.

08.11. 69 kg +/- 0,00 1. Tag
09.11. 68,5 kg - 0,5 kg 2. Tag

LGL
Liebe Grüße Li-liane


Zitat (Kassandra-49 @ 09.11.2012 08:56:55)
warum du nun abnehmen willst, verstehe ich gar nicht :blink:




Ich weiß ja schon, das ich im Normalbereich bin, aber ich kenne mich mit 54-56 Kilo und habe in den letzten Jahren (man wird halt träger und fauler) peu à peu zugenommen.
Ich möchte auch nicht wieder auf 54 Kilo kommen, ich glaube da würde ich , im Gegensatz zu früher, ziemlich sch.... aussehen, schlichtweg zu dürr.
Jedoch fühle ich mich mit diesem Gewicht einfach nicht wohl, die Hosen (so sie denn überhaupt noch passen :heul: ) kneifen und ich weigere mich, größere zu kaufen, denn das würde bedeuten, das ich aufgegeben habe :D
Deshalb kommt mir das mit dem Olivenöl ganz Recht, wenns klappt ist's gut, wenn nicht, muss ich halt wieder etwas strenger mit mir sein :pfeifen:

Wohl denen, die nur so wenig auf ihr Gewicht achten müssen.
Ich mit meinen 172 cm wiege mit 76 kg eindeutig zu viel und will an die 10 kg abnehmen. Ich nehme mir das jetzt etappenweise vor, erst will ich die magische 73 und dann die 70 knacken. Und danach nie wieder drüber.

Schön, dass schon so einige mitmachen, gemeinsam ist es glaub ich viel netter und einfacher!


Hallo an alle,

ich habe mein Öl gestern abend mit einem Esslöffel Zitronensaft eingenommen. Wiegen werde ich mich heute nicht.

gefrühstückt habe ich etwas Joghurt mit Birnen, Trauben, Nüssen, Ingwer und Zimt.

Bin wie Eifelgold fusslahm und zum rumsitzen verurteilt. Leichte Gymnastik geht aber.

Olivenöl schmeckt übrigens abends genau so schlimm wie morgens. Der Löffel Zitronensaft danach nimmt den Geschmack des öls aus dem Mund. (Zitone soll ja auch den Stoffwechsel anregen).

Auch von mir: Gut schluck !!!