Abnehmen mit Akupunktur: Erfahrungen


Hallo Muttis, wer kann helfen? :verwirrt:

Ich bin jetzt darauf gestoßen, daß man mit Akupunktur und eines entsprechenden Ernährungsplans prima abnehmen kann.

Hat das schon mal jemand von Euch gemacht?
Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

Hilfreichste Antwort

Ich habe auch mal Akupunktur ausprobiert.
Mein Fazit: Vergiss' es!

Ich war zwar nicht mit dem Vorhaben abzunehmen dort, aber er erklärte mir, dass er mit den Nadeln meine Verdauung und Heißhungeratacken regulieren könne und letztendlich auch meine Kopfschmerzen.
Wirklich geholfen hat es nicht. Ich habe mich auch an den Ernährungsplan gehalten. Ende vom Lied war, dass die Akkupunktur bei mir sogar schmerzen hinterlassen hat und das ich schlechte Laune hatte.
Die Schmerzen hat er damit begründet, dass ich sehr empfindlich auf die Nadeln und somit auf die Reize reagiere.
Ich habe mir gesagt: Akupunktur darf nicht weh tun! Basta! Und dafür habe ich Geld bezahlt...

Von daher würde ich das zur Unterstützung der Gewichtsabnahme nicht empfehlen.


Ernährung umstellen.. genau... und viel Bewegung und du kannst dir die Nadeln sparen und nach 5 abgenommenen kilos mal wieder ins kino gehen...

Wenn du es nicht auf lange sicht machst mit dem abnehmen, bringt das gar nix.. und du hast den Jo-Jo effekt-

Abnehmen beginnt im Kopf, und nicht am Ohr....

Sille


Hallo chucko,

Ich muss sille recht geben. Es ist nur eine von vielen leeren versprechungen die dir nur das geld aus der tasche ziehen. ansonsten ist sille's rat sehr gut.
Ich habe in einem Jahr 2008 45kg abgenommen und habe bis jetzt nicht wieder zu genommen.
Und es ist so wie sille beschreibt ernährungsumstellung und bewegung.
heute kann ich kaum fassen was ich so alles in mich rein gestopft habe.
ich wuensche dir das dir das gelingt as schon vielen von uns gelungen ist.
liebe gruesse


Ich danke Euch.
Diese Kombi mit Sport und Ernährungsumstellung hab ich durch, funktioniert nicht.
Ich gehe 2-3mal die Woche zum Sport und wurde Ernährungstechnisch im Ernährungsinstitut Rehbrücke betreut.
Zu Anfang hat das auch geklappt, 10 kg sind weg.
Aber nu, seid über einem Jahr nix mehr, trotzdem ich alles weiter so gemacht hab.

Das ich von den Nadeln nicht abnehme ist mir schon klar, aber sie sollen ja stimmulierend wirken.
Einmal soll der Appetit gezügelt werden und zum anderen soll wohl die Magensäure beeinflußt werden.

Doch ehe ich mein Geld dorthin trage wollte ich mal horchen, ob jemand von Euch sagen kann, ja das habe ich auch gemacht und es funktioniert oder nein es funktioniert nicht.

Ich hab vor vielen Jahren das mal gemacht. Hab mich bei 2 Ärzten als Versuchskaninchen zur Verfügung gestellt. Allerdings ohne Ernährungsumstellung. Bie mir war das Hungergefühl (das ist mein größtes Problem) sehr gedämpft.
Das was Du da warschinlich hast, haben Bekannte vor ein paar Jahren gemacht. Meine Schwiegereltern haben dann die Ernährung so übernommen, aber ohne Nadeln. Die haben genau so viel abgenommen wie die Anderen mit Nadeln. Da gab es haupsächlich Gemüse, gekochten Schinken und Kaffee oder Wasser.
Meiner Meinung nach ist das keine Ernährungsumstellung die man ewig durchhalten kann.

Warum klärst Du das nicht mal an der Stelle ab die die Ernährungsumstellung mit dir gemacht hat?


Ela, das abzuklären wäre eine Möglichkeit.
Doch als nichts mehr passierte und neues vom Ernährungsinstitut kam habe ich leider abgebrochen :ph34r:
Jetzt bin ich zu feige nochmal hinzugehen.
Aber vielleicht wäre das doch die beste Lösung.

.............kannst alles im Naschkatzenforum nachlesen was das Thema angeht! :pfeifen:
Mecky


Sag schnell, wo muss ich die Nadel reinstechen?


Vor vielen Jahren hab ich mal Akupunkturnadeln zum Abnehmen gesetzt bekommen - leider ohne Erfolg!
Durch eine Ernährungsumstellung (3 Mahlzeiten und 10.000 Schritte täglich) habe ich dann endlich 12 kg abgenommen obwohl ich zeitgleich mit dem Rauchen aufgehört habe. Die letzten 5 kg wollten und wollten einfach nicht verschwinden und ich bin durch Zufall auf ein verrücktes Buch gestoßen. "Ich mach dich schlank" von dem Hypnosetherapeuten Paul McKenna. Das Buch ist super geschrieben und die beiliegende CD ein Glücksfall und der Preis der Hammer (14 € incl. CD). Die letzten Pfunde verschwinden wie von selbst, du machst keine Diät oder dergleichen, sondern veränderst einfach dein Essverhalten. Versuchs mal damit, ich kann es dir nur empfehlen!


Hey Chucko,

also ich und meine Schwester haben das mit den Nadeln auch mal probiert und haben am nächsten Tag dann beide gesagt: Mensch hab ich heut einen Appetit.

Also wir hatten vermehrt Gelüste (aber nicht auf Sex). :sabber:

Ich würde dir raten: spar dein Geld :unsure:

Grüßle Gisela


^ rofl nicht auf Sex? wie langweilig rofl nee im Ernst, hab ich auch mal getestet und mich vor Zigaretten geekelt, obwohl ich zu der Zeit noch stramm geraucht :smoke: habe


Ich habe auch mal Akupunktur ausprobiert.
Mein Fazit: Vergiss' es!

Ich war zwar nicht mit dem Vorhaben abzunehmen dort, aber er erklärte mir, dass er mit den Nadeln meine Verdauung und Heißhungeratacken regulieren könne und letztendlich auch meine Kopfschmerzen.
Wirklich geholfen hat es nicht. Ich habe mich auch an den Ernährungsplan gehalten. Ende vom Lied war, dass die Akkupunktur bei mir sogar schmerzen hinterlassen hat und das ich schlechte Laune hatte.
Die Schmerzen hat er damit begründet, dass ich sehr empfindlich auf die Nadeln und somit auf die Reize reagiere.
Ich habe mir gesagt: Akupunktur darf nicht weh tun! Basta! Und dafür habe ich Geld bezahlt...

Von daher würde ich das zur Unterstützung der Gewichtsabnahme nicht empfehlen.


Vielen Dank, das Ihr mir Eure Tips und Erfahrungen hier reingeschrieben habt.
Ich werde die Finger davon lassen.
@Mecky, ich werde mich mal im Naschkatzenforum umsehen, mal sehen was da los ist.

mir tun die nadeln auch weh, beim stechen, ebenso, wenn sie drin sind.

ich bekomme sogar blaue flecken davon.

lg


ist das bei euch auch so ?

und ne wirkung hab ich noch nicht verspürt, war nun 8 x da


Ich hatte mal Akupunktur-Nadeln gegen das Rauchen im Ohr sitzen - und das hat so dermaßen weh getan,daß sie nach einer Stunde schon wieder rausgenommen werden mußten(mit einer Pinzette).Es war sehr schlimm und seeeehr unangenehm. :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:Und genützt hat es natürlich gar nichts. Ich sage nur :NIE wieder !!!! :o :wub:

Bearbeitet von Pompe am 27.04.2013 14:03:13


hi

ins ohr sollte ich auch welche bekommen, sollte es da aber selber zahlen und da es mir an bein und armen schon sooooo wehtut, hab ich es im ohr dankend abgelehnt.

nur, wieso sagen fast alle, sie spüren davon nix ???

bin ich dann zu emofindlich ?

danke, lg


Ich habe vor ca. 2 Jahren an einem Forschungsprogramm der Krankenkassen zum Effekt von Akupunktur auf Rücken- und Gelenkbeschwerden teilgenommen. Das wurde von einer offensichtlich sehr fachkundigen Orthopädin durchgeführt. Das Setzen der Nadeln ging ruck-zuck, tat weitaus weniger weh als ein Mückenstich, und die Nadeln durften nur ca. 20 Minuten drin bleiben. Die Ärztin kontrollierte ständig unauffällig, ob man auch richtig entspannt blieb. Denn das, so erklärte sie mir, sei unbedingt erforderlich: entspannte Patienten.

Akupunktur ist womöglich nicht gesetzlich geschützt? - Ich weiß es nicht, aber dass bei euch das weh tat, blaue Flecken entstanden und die Nadeln über eine Stunde (!) drin bleiben sollten, könnte auch dadurch kommen, dass ihr das Pech hattet an einen schlecht ausgebildeten oder ungeschickten Ausüber geraten zu sein. :unsure:


mein arzt hat die ausbioldung dazu, das zertifikat hängt da

ich sitze auf nem stuhl, hab die nadeln in armen und beinen. und lese dabei.

14 nadeln.

es tut beim stechen richtig weh, ebenso wenn ich die hand bewege, mit nadeln, tut es auch weh, und danach auch nochne zeit. hab an den armen 2 euro stück große blaue flecken, an den beinen sind sie jeweils 3 x so groß.

30 minuten bleiben sie drin, es guckt niemand in der zeit nach mir.

hab 7 x soll 10 x bekommen, würde es gerne beenden .

hmmm

hab bislang keinen nutzen festgestellt.

danke, lg


Heulsuse, dann beende es doch einfach. Erfolg blieb auch aus, es spricht rein gar nichts dafür, dass du dich da weiter quälen sollst.

Wenn das Setzen der Akupunkturnadeln blaue Flecke hinterlässt, hat der Arzt wohl zu wenig Erfahrung. Was für ein Zertifikat ist das überhaupt?


muß die behandlungen zuende machen - is ja klar,. er verdient ja dran.

er meint, es kann sein, daß der erfolg auch erst nach allen behandlungen verspätet kommt.......

hab gesagt, ich komm erst wieder, wenn die blauen flecke alle weg sind.


Ich hatte letztes Jahr 10 Akupunktur-Anwendungen wegen meiner Rückenbeschwerden. Meine Ärztin hat die Zusatzausbildung und das Setzen der Nadeln habe ich kaum gespürt. Dauer der jeweiligen Behandlung war 20 Minuten in Verbindung mit Wärmebestrahlung. Nach den 10 Sitzungen haben die Rückenschmerzen merklich nachgelassen und ich überlege, ob ich nicht noch einmal 10 weitere Sitzungen nehme. Kosten sind für mich nicht entstanden, da die Krankenkasse diese übernommen hat.


ohh, das hört sich gut an

vielleicht tun die nadeln in hand und unterschenkel besonders weh ?


Ich würde mal sagen, daß es da, wo nicht soviel Gewebe auf unseren Knochen ist, etwas mehr piekst beim Nadeln einstechen, als da, wo Muskelgewebe in ausreichendem Maß vorhanden ist.
Ich hatte u. a. Nadeln auch auf der Hand, auf dem Kopf und an beiden Fußgelenken. Die Einstiche an diesen Stellen habe ich etwas mehr gespürt. Aber es war durchaus ohne weiteres auszuhalten. Einen klitzekleinen blauen Fleck hatte ich allerdings auch auf der Hand. Als die Ärztin dies gesehen hatte, hat sie die beiden Nadeln an einer anderen Stelle auf der Hand eingesetzt, die aber wohl auch den vorgegebenen Einstich-Bahnen entsprach.

Ich hatte wie schon im vorigen Posting bemerkt, jedenfalls keine unbedingt bemerkenswerten Probleme bei der Akupunktur!


Zitat (tante ju @ 28.04.2013 19:03:52)

Wenn das Setzen der Akupunkturnadeln blaue Flecke hinterlässt, hat der Arzt wohl zu wenig Erfahrung. Was für ein Zertifikat ist das überhaupt?

Genau das meinte ich, tante ju. Wenig Erfahrung und/oder schlecht ausgebildet? ich weiß nicht, ob es anerkannte Ausbildungen gibt, und wer berechtigt ist, Zertifikate auszugeben oder zu bewerten.

Wer es sich überlegt, sollte sich mal bei der Krankenkasse erkundigen. Oder evtl. die Ärztekammer?

Die BEK vergütet jedenfalls bei bestimmten Beschwerden die Akupunktur - und macht Vorgaben, z.B. innerhalb welcher Zeit die Sitzungen stattfinden müssen.


Wenn die NAdel eine Blutbahn trifft, ist sie jedenfalls nicht an der richtigen Stelle angesetzt, glaube ich.

Vor meinerAkupunktur-Behandlung hat meine Ärztin sich eingehend mit mir über die Behandlung unterhalten und im Verlauf dieses Gesprächs teilte sie mir u. a. auch mit, daß sie nicht nur eine "Zusatzausbildung" in Akupunktur genossen hat, sondern sie hat während ihres Studiums die TCM (traditionelle chinesische Medizin), zusätzlich als weiteres Fachgebiet in ihre Ausbildung miteinbezogen.
Sie erklärte mir, daß diverse Zusatzausbildungen oft Lehrgänge für Ärzte sind, die über einen Zeitraum vom etwa 3 Monaten über die Akupunktur informiert und unterrichtet werden. Ist dieser Lehrgang dann vorbei, gibt es ein Zertifikat und der Doc darf sich dann auch Akupunkteur nennen.

Will man sichergehen, daß man an einen erfahrenen Arzt gerät, sollte man sich mit seiner KK in Verbindung setzen und dort die entsprechenden Mediziner erfragen. Die KK sagt einem dann auch direkt, ob die Kosten übernommen werden oder nicht.

Bearbeitet von Murmeltier am 01.05.2013 09:35:00


So isses. :daumenhoch:

(Vielleicht habe ich damals durch meine Teilnahme am Forschungsprojekt der KK mit dafür gesorgt,dass das heutzutage übernommen wird.. :) )


Meine beste Freundin hatte totalen Erfolg beim Abnehmen durch die Akupunktur. Informiere dich doch einfach mal bei einem Speziallisten und lass dich beraten.
*** Link wurde entfernt ***


Jaja, die besten Freundinnen.... :sarkastisch:
Thema nach 2,5 Jahren hochgeschubst. :pfeifen:

Bearbeitet von dahlie am 16.12.2015 20:38:33


Für mich schlicht Scharlatanerie.
Muss man nicht noch unter heuchlerischem Vorwand pushen.


Abnehmen mit Akupunktur? Halte ich für Blödsinn. Wie soll das gehen?