Abnehmen, aber wie?

Neues Thema Umfrage

huhu,
ich bin auch ein absoluter fan von den weight watchern. habe vor ein paar jahren schon mal problemlos 20 kilo damit abgenommen und habe gerade letzten montag wieder angefangen mit dem neuen programm. ich hatte wieder zugenommen, weil ich den alten schlendrian wieder hab einreißen lassen und mein freund ein großer fan von fastfood ist (und ich dann mit).

ich muss aber sagen, dass es mir sehr leicht fällt mit diesem programm, weil man wirklich alles essen darf. ich habe manchmal abends wirklich ein problem, die punkte voll zu bekommen, weil ich jetzt wieder so viel gesünder esse mit dem ganzen obst und gemüse, dass ich manchmal zu satt bin, um noch mehr zu mir zu nehmen. zum glück gibts ja dann auch mal ein glas wein oder nen schokoriegel, der die punkte dann vollmacht.

ich bin sicher, dass ich damit wieder erfolgreich sein werde, denn ich finde es so supereinfach. ich muss zugeben, dass ich nicht alles exakt auswiege, das ist mir dann doch zu lästig. ich mache das nach augenmaß und schreibe mir dann eben eher nen punkt zu viel als zu wenig auf, wenn ich doch mal unsicher bin.

gerade im moment gibt es doch wieder soooo viele leckere sachen...erdbeeren...hmmmmm

also, ich kann das wirklcih jedem empfehlen. ich gehe dann auch jede woche hin, weil es mich schon motiviert, wenn ich auf der exakten waage die kilos purzeln sehe.

und das beste ist noch, dass ich am wochenende nicht darben muss, sondern dafür extra punkte habe. so bekomme ich am freitag zum beispiel meine beste freundin zu besuch und wir werden schön gemütlich unseren wein trinken wie immer, ich muss da auf nix verzichten, weil ich die punkte sonst für nix verbraucht habe....für mich ist das wirklich ideal...

ich klinge jetzt wohl gerade nach schleichwerbung, bin aber nur ein erfolgreicher anhänger :-)))

lieben gruß,
strubbeline :bäh:


Weight Watchers ist bestimmt super. Meine Mama hat damit auch 40 Kilo abgenommen, aber mir ist das echt zu umständlich, alles was ich esse in Punkte umzuwandeln und das Kochen dann auch. Ich muß ja auch für die Kinder kochen. Ist mir persönlich einfach zu stressig und deshalb achte ich einfach auf das was ich esse. Ich hab festgestellt, dass es bei mir echt gut funktioniert, wenn ich wenig KH esse. Ich esse im Moment nur eine kleine Scheibe VK Brot morgens und das war´s dann schon mit KH am Tag. Ab und an mal ein paar Nudeln oder Kartoffeln mittags, aber nur wenig und sonst mehr Gemüse und Fisch und Fleisch.
Als ich noch berufstätig war bin ich fast jeden Abend nach der Abreit noch zum Sport, Fitnessstudio, Laufen und Schwimmen. Jetzt hab ich 6 Jahre!! fast gar nix gemacht. Aber das mit dem Studio, da bleib ich jetzt dran und wenn der kleine dann nächstes Jahr in den Kiga kommt geh ich auch wieder schwimmen. Wenn ich jetzt noch ein paar Kilo runter hab will ich auch wieder joggen.
Denn ohne Sport geht´s echt nur langsam, wenn überhaupt und danach fühlt man sich ja auch besser, nur das Aufraffen dazu ist manchmal schon echt schwer.
Und ganz wichtig ist echt, dass man viel trinkt.

Viel Erfolg uns allen :blumen:


Ja, genügend trinken ist generell wichtig, aber auch zum Abnehmen..

Was die Gruppenleiterin damals bei den WW auch gesagt hat, ist, daß man genügend Schlaf braucht, um abzunehmen. Bei konstantem Schlafmangel nimmt man eher zu. Hat mir auch ein Arzt bestätigt..


Ich kenne einige Frauen/Freundinnen, die mit WW Super (!) abgenommen haben. Aber KEINE von denen hat ihr Gewicht langfristig halten können. Im Gegenteil, meine beste Freundin und meine Tante sind heute dicker als je zuvor :blink:


Hallo zusammen. Na da haben sich ja schon einige gemeldet*lächel*also ww habe ich auch schon gemacht..Im Prinzip hilft alles ob Kalorien oder Punkte zählen egal hauptsache man tut was.Aber ich bin nicht mehr bereit dafür zu zahlen denn das Ergebniss sit immer das geiche man muss sich immer halten und darf nicht wiederi n alte Gewohnheiten zurück fallen dann geht nunmal das gewicht wieder drauf..ich habe auch schon 3 Kilo runter und hoffe das es so bis im juli 15 Kilo sind..alch.. hört sich verdammt viel an..sport mache ich zuhausen habe ein paar hometräiner aber so abund zu will der innere schweinehund nicht..


Das mit dem Schlafen habe ich auch schon gehört.und habt ihr schon gehört das Dauerstress dickmacht..ganz ohne zu essen nimmt man zu weil das Hormon Insulin produziert wird,das eine große rolle im ab und zuhnehmen spielt.Stress hat anscheinend eine ähnliche wirkung wie eine Kohlenhydratreiche Ernährung


Wo wir jetzt angekommen sind bei der Insulintrennkost.
Ich frag mich aber immer dabei, wie sich das verhält mit Insulinpflichtigen Diabetikern? :hmm:


Ich denk, die Leute, die WW machen und dann wieder zunehmen, das hängt bestimmt an der Punktezählerei. Das find ich daran so öde. Im Prinzip ist´s ja nicht´s anderes als fhd. Nach so vielen Punkten ist eben Schluß und so hat man die Kontrolle nie zuviel zu essen. Aber das zählen ist mir echt zuviel.
Ich komm so echt ganz gut klar so wie ich das jetzt mache und hoffe, dass das auch anhält :unsure:

Aber genügend Schlaf hab ich schon seit Jahren nicht mehr :heul: Heut morgen wieder um 5.20 Uhr auf.
Ich glaub, ich werd mir mal angewöhnen etwas früher ins Bett zu gehen.
Nur woran liegt denn das, dass man zunimmt, wenn man nicht genügend schläft? Ich hab´s auch schon öfter gelesen. Ist das weil man dann länger wach ist und man mehr über den Tag verteilt ist oder hat´s was mit dem Stoffwechsel zu tun?


Angeblich soll man durch Stress auch zunehmen,weil dann irgendwelche Hormone verrückt spielen...fragt mich aber nicht welche das sind <_<


Auch ich hab ab und an mal mit ein paar Pfunden zuviel zu kämpfen. Die WW-Diät ist mir viel zu umständlich mit der ganzen Abwiegerei, Punktezählerei und und und. Ganz abgesehen davon, daß mir WW auf die Dauer einfach zu teuer ist und ich habe auch keine Lust darauf, beim "öffentlichen Wiegen" mißbilligend angeguckt zu werden, wenn die Waage nur ein gaaaanz klein wenig oder auch mal gar nicht nach unten zeigt.
Letztes Jahr bin ich durch die Apotheken-Zeitung, die man ja kostenlos von dort mitnehmen darf, auf ein ebenso kostenloses Abnehm-Programm aufmerksam geworden. Ich vermute mal, ich darf den Namen hier nicht nennen, fragt einfach in der Apotheke danach.
Jedenfalls registriert man sich kostenlos und bekommt einen auf die eigene Person (Größe, Gewicht, Alter), zugeschnittenen Plan erstellt, bei dem man weder was abwiegen muß (man kann zwar, braucht aber nicht unbedingt), noch irgendwelche Punkte zählen muß. Auf dem auszudruckenden Plan braucht man nur abzuhaken, was man gegessen und getrunken hat. Außerdem wird man für die selbstgewählte Dauer der Diätzeit per Mail quasi täglich begleitet und hat so auch die Kontrolle über das eigene Eßverhalten. Das Angenehme ist, daß man wirklich gar nichts gesondert kochen muß, daher keine zusätzliche Arbeit hat und keiner aus der Familie sagt, was ißt Du denn da, das will ich auch, oder iiiih, das sieht aber gar nicht appetitlich aus. Ich jedenfalls habe in 12 Wochen 8,5 kg abgenommen und mir ist es hervorragend gegangen und zusätzliches Geld hat die Diät auch nicht gekostet. Außerdem kann man bequem jederzeit zwischendurch mal wieder ein paar Diätwochen einlegen, ohne daß kostenintensive Einkäufe stattfinden müssen.


Murmeltier


Warum solltest Du den Namen denn nicht nennen dürfen? WW wird hier doch auch genannt und da da Programm sogar noch kostenlos ist...
Ich denke, das Programm interessiert hier viele User, mich übrigens auch :D
Also: Bitte, bitte :blumen:


Wenn Du mich soooo lieb bittest, werde ich selbstverständlich mit der Sprache rausrücken:

Also das Programm findest Du unter GesundheitPro.de. Es wurde über die besagte Apotheken-Umschau bekanntgemacht.

Nun, ich wußte nicht, ob die Bekanntgabe unter unerlaubte Werbung fällt, von daher habe ich es zuerst mal unterlassen, den Namen bekanntzugeben.


Murmeltier


Vielen Dank, ich schau da gleich mal nach, Dein Bericht hat mir Mut gemacht. Ich will 5 Kilo abnehmen, man sollte meinen, das sei ein Kinderspiel..... isses aber nicht :heul:


So, habe mich mal durchgelesen, hört sich ja echt klasse und praktizierbar an. Vielen Dank nochmal. :blumen:


Gern geschehen, Tamora,
Du wirst sehen, man hat sich ganz schnell an den Plan gewöhnt.

Ich wünsch Dir jedenfalls ganz viel Erfolg!!


Murmeltier


Hallo ihr,
ich würde mir den Plan auch gern anschauen aber ich finde ihn in der Apotheken Umschau nicht :(


Schau unter GesundheitPro.de, so wie ich oben geschrieben habe.

Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 08.05.2010 21:58:09


Danke habs gefunden,
Tamora...hast du dich schon registriert?

LG Fenjala


Ja, sofort :D


Dankeschön Murmeltier :blumen: Ich habe mich da auch drauf angemeldet.
Ein sehr guter Tipp von Dir. :)


da Hormom Insulin wird ausgeschüttet ,wie ich es schon oben erwähnt habe.. :D unter Dauerstress wird Adrenalin und Cortisol ausgechieden ,dadurch hat man dann einen anhaltenden hohen Butzuckespiegel. Damit der wieder fällt produziert die Bauchspeicheldrüse Insulin ,was ja bekanntlich im ab und zunehmen eine große Rolle spielt. Denn es wirkt sich aus wie eine Kohlenhydratreiche Ernährung wenn ständig der Blutzuckerspiegel steigt und Insulin produziert wird..hab ich gerade in einem Buch gelesen :D also bitte nicht stressen lassen :) wobei das gar nicht so einfach ist, gerade hatte ich einen rießen Krach mit meinem Mann und könnt nun am liebsten ne tafel Schokolade essen : : :wallbash:


irgendwas scheint mit eurem Link nicht zu stimmen.
Wenn ich GesundheitPro.de im Browser eingebe, lande ich direkt bei der Apotheken-Umschau, da ist nix zu finden über ein Abnehmprogramm oder bin ich da völlig blind? :wallbash:


auf der rechten Seite , da ist ein Apfel zu sehen und in grüner Schrift steht da "Gesund abnehmen" B)


oder klick einfach hier :blumen:

Bearbeitet von Jeanette am 09.05.2010 15:30:44


Da war ich auch schon mal angemeldet. Die Pläne empfand ich als lästig, die Ankreuzerei für zu sich genomme Kohlenhydrate, Fette usw. ebenfalls. Gebracht hat es nix, weil es meiner Meinung nach viel zu allgemein gehalten ist.

Ich bleibe lieber dabei, selbst darauf zu achten, was ich esse und mache meinen Schweinehund lieber mit mir selbst aus, als dass ich dazu einen Plan befragen oder zu Hilfe nehmen muss. Das für mich persönlich besser.

Wünsche euch trotzdem viel Erfolg, vielleicht bringt es dem einen oder anderen etwas :)


Zitat (Jeanette, 09.05.2010)
auf der rechten Seite , da ist ein Apfel zu sehen und in grüner Schrift steht da "Gesund abnehmen" B)


oder klick einfach hier  :blumen:

oh vielen Dank, da hatte ich offenbar besonders dicke Tomaten auf den Augen *schäm*

Hi,
selbstverständlich soll jede/r so verfahren, wie er/sie es für sich als angenehm empfindet. Mir war es überhaupt nicht lästig, die Kreise, Dreiecke und Punkte zu durchkreuzen. Und welches der Zeichen jetzt jeweils für Kohlehydrate, Fette usw. stand, war mir vollkommen wurscht. Wichtig war mir, daß ich mich an die Vorgaben gehalten habe und ich vor allen Dingen nichts für mich allein extra kochen mußte. Denn das wäre mir wirklich lästig gewesen, ebenso wäre es mir lästig gewesen, plötzlich Lebensmittel einzukaufen, die ich sonst eigentlich eher nicht im Hause habe, weil sie üblicherweise bei uns nicht gegessen werden.
Letztendlich hat dieser Plan bei mir zu 8,5 kg Gewichtsabnahme geführt und das, ohne daß ich zusätzliche Arbeit hatte oder auch sonst irgendwie unter Diätstreß gestanden hätte.
Man kann sich recht flott an die Vorgaben gewöhnen und von den Lebensmitteln, die man sowieso gern ist, hat man anhand der eigenen Aufstellung ganz schnell die entsprechenden Symbole verinnerlicht und so ißt man ganz schnell bewußter als vorher.

Ich wünsche allen, die es versuchen ganz viel Erfolg :daumenhoch:


Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 09.05.2010 16:55:03


Siehste, Murmeltier, du bist damit gut zurecht gekommen und prima, dass du abgenommen hast :) Ich fand das echt bekloppt, Kreuzchen hier, Kreuzchen da *nerv* :D Extra einkaufen hätte ich auch nicht gemusst, weil das in der Tat nervig gewesen wäre; sogar noch nerviger als Kreuzchen machen.

Für mich reicht bewusster essen aus, da ich nicht abnehmen muss, aber gern möchte, weil ich mich dann wohler fühle. Da sind ein paar Nichtraucherkilos zu viel, die ich mit Sicherheit noch los werde... B)


so...
angemeldet habe ich mich jetzt auch,
bis nachts um zwei saß ich gestern um mir alles wichtige auszudrucken,
ob ich das durchhalte ist die zweite frage <_<
was mir gut gefällt ist das man bei dieser diät von fachleuten begleitet wird.
mein bmi liegt bei 27 ...also übergewichtig -_-
empfohlen wurde mir 8 Kilo abzunehmen ,
nicht 10... so wie ich es eigendlich wollte.
schaun wir mal ;)


Hallo,

dazu möchte ich noch einiges sagen ;)

Zitat
Ganz abgesehen davon, daß mir WW auf die Dauer einfach zu teuer


Teuer - ja und nein. Ich beispielsweise bin ja nur Online angemeldet und das kostet 15 € im Monat. Wenn man die Treffen besucht dann wären es 10 € pro Treffen also ca 40 € im Monat. Das wäre mir auch zu teuer. Ich finde man kann 15 € für sein Wohlbefinden und für seine Gesundheit investieren. Ich möchte jetzt drei Monate angemeldet bleiben, dann kaufe ich mir einen Calculator und nen EKF und mach allein weiter - oder ich bleib einfach angemeldet... :D

Zitat
und ich habe auch keine Lust darauf, beim "öffentlichen Wiegen" mißbilligend angeguckt zu werden, wenn die Waage nur ein gaaaanz klein wenig oder auch mal gar nicht nach unten zeigt.


Wie gesagt - wenn du WW Online machst musst du auch nicht zum "öffentlichen wiegen". Außerdem glaube ich auch nicht das es bei WW Menschen gibt die dich mißbilligend anschauen, wie du sagst, nur weil du keine gute Abnahme hast. Es gibt viele die nehmen nur langsam ab oder haben auch mal nen längeren Stillstand. Wiederrum andere haben bombastische abnahmen. Außerdem wird dein Gewicht nicht laut genannt wenn du das nicht möchtest. Glaub ich zumindest... :rolleyes:

Zitat
Jedenfalls registriert man sich kostenlos und bekommt einen auf die eigene Person (Größe, Gewicht, Alter), zugeschnittenen Plan erstellt, bei dem man weder was abwiegen muß (man kann zwar, braucht aber nicht unbedingt), noch irgendwelche Punkte zählen muß. Auf dem auszudruckenden Plan braucht man nur abzuhaken, was man gegessen und getrunken hat.


Bei deinem Programm hab ich mich nun nicht angermeldet aber ich vermute das wird genauso mit "Aufwand" verbunden sein. WEnn man abnehmen möchte muss man nun mal was dafür tun. Dem einen sagt halt das mehr zu, dem anderen was anderes.

Zitat
Das Angenehme ist, daß man wirklich gar nichts gesondert kochen muß, daher keine zusätzliche Arbeit hat und keiner aus der Familie sagt, was ißt Du denn da, das will ich auch, oder iiiih, das sieht aber gar nicht appetitlich aus

[QUOTE] ohne daß kostenintensive Einkäufe stattfinden müssen.[/QUOTGE]

Und das finde ich jetzt am wichtigsten!! Ich muss NIE irgendwelche Sachen kaufen ( auch keine kostenintensiven') die ich vorher nicht gekauft hab!!! Warum auch?? Ich ess immer noch die gleichen Sachen wie vorher auch nur in "Maßen" bzw etwas bewusster gkocht. Ich esse das gleiche wie meine Familie. Zu mir hat noch keiner gesagt "Ihh was isst du denn da??" Warum auch. Auch wenn ich ein WW Rezept ausprobier - das schmeckt alles. Wieso sollte es jemandem auch nicht schmecken. Deine Haltung kann ich nicht ganz nachvollziehen. WW ist keine vorgewschrieben Diät wo man sich jeden Tag an irgendwelche Rezepte oder Tagelpläte halten muss!! Man kann - wenn man möchte - man muss aber nicht.

VLG Daisy

Zitat (Murmeltier, 08.05.2010)

Also das Programm findest Du unter GesundheitPro.de. Es wurde über die besagte Apotheken-Umschau bekanntgemacht.

Ich war da auch angemeldet. Fand das Programm praktisch und gut erklärt - habe aber leider nicht abgenommen :o .
Praktisch war für mich (und deshalb hab ich wohl nicht abgenommen). dass es ziemlich genau auf meine Ess- und Bewegungsgewohnheiten abstellte, ich also eigentlich nichts umstellen musste......
Leider konnten sie mir nicht weiterhelfen, als sich kein Erfolg einstellte. Es wurde immer nur gesagt, wenn man sich daran hält, dann nimmt man auch ab. Nach 6 Monaten hab ich dann auf gehört.
Habe nunen eine Stoffwechselanalyse machen lassen, meine Ernährung darauf umgestellt und nun zeigt sich doch endlich mal ein ganz kleiner Erfolg.

Aber das Programm scheint vielen zu helfen - deshalb wünsch ich Euch viel Glück.

ich sehe das ähnlich bei den ww.

ich kaufe natürlich anders ein, das stimmt. aber das liegt daran, dass ich mir das endlich mal wieder bewusste mache, nicht, weil ich muss. es gibt so viele obstsorten und gemüse, die ich sonst ignoriere. nun habe ich sie in den focus gestellt, weil es einfach klar ist, dass nur so gesunde ernährung funktioniert.

und den rest esse ich wie immer. nur eben bewusst.

ich glaube, das ist sowieso das a und o und deswegen funktionieren die ww auch bei vielen so gut: dass man sich ganz bewusst macht, was man isst.

zum beispiel gerade eben:
ich habe meinen kindern ein brot mit nutella geschmiert. normalerweise hätte ich das messer vielleicht ein bisschen dicker gefüllt, um hinterher auch schön etwas zum naschen zu haben....ist ja nicht so schlimm....so etwas ist mir früher gar nicht mehr aufgefallen. jetzt stoppe ich kurz vor dem mund und denke "halt, du hast die ganze woche super im programm gelegen, heute abend ist gruppentreffen, das muss doch nicht sein. und dann fällt es mir gar nicht mehr schwer, das zu lassen....

beim treffen wird man übrigens natürlich NICHT öffentlich gewogen. und nur die, die super abgenommen haben, werden am rande erwähnt, wenn überhaupt. wir sitzen da als gleichgesinnte, die genau wissen, welche schwierigkeiten der andere vielleicht gerade hat. da wird keiner belächelt, höchstens mitfühlend genickt.

ich kann nur sagen, ich freue mich richtig auf die waage heute abend und ich weiß jetzt schon, dass ich stolz auf mich sein werde. obwohl ich am wochenende besuch von meiner freundin und ihrem lieblingswein hatte und obwohl ich samstag bei meinen eltern gegrillt habe.....

lieben gruß,
strubbeline :bäh:


Eins ist jedenfalls Fakt, egal ob man WW macht, bei dieser Apothekenumschau mitmacht oder auch die Trennkost durchführt.
Man setzt sich jedes Mal mit der Ernährung bewusst auseinander. Und das kann nicht schlecht sein. :rolleyes:


das stimmt, auf alle Fälle muss der innere Schweinehund überwunden werden.
Und wenn sich dann Erfolg einstellt ,man das kannste die ganze Welt umarmen.

Nerven lassen tu ich jedenfalls immer....leider kriegens die ab ,die nichts für können


Kennt von euch einer Metabolic?


Knollekater, meinst Du DAS hier? Haben sie sogar mal bei "Frauen TV" gebracht. Es leuchtet eigentlich alles ein. Ich weiß auch was es kostet. In meiner Gegend gibt es kein Institut. Müßte es, wenn ich bei meinem Sohn in Köln bin, erledigen.
Ich werde mich noch informieren.


also der erste tag ist schon mal völlig in die hose gegangen,
bin schon früh aus dem haus,
musste noch besorgungen erledigen und als ich gegen 13:00 ur nach hause kam war der hunger so groß das ich einfach auf die schnelle das schokomousse reingstopft habe <_<
ich denke auch diese diät wird scheitern,hab einfach zu viel um die ohren und wenn dann der hunger aufkommt ist der verstand im arsc*!

evtl. müsste ich schon abends den plan für den nächsten tag aufstellen...mal sehen.

das ich nicht abnehme ist einzig und allein meine eigene schuld -_-
mal sehen wie's morgen wird.


Zitat (strubbeline, 10.05.2010)


zum beispiel gerade eben:
ich habe meinen kindern ein brot mit nutella geschmiert. normalerweise hätte ich das messer vielleicht ein bisschen dicker gefüllt, um hinterher auch schön etwas zum naschen zu haben....ist ja nicht so schlimm....so etwas ist mir früher gar nicht mehr aufgefallen. jetzt stoppe ich kurz vor dem mund und denke  "halt, du hast die ganze woche super im programm gelegen, heute abend ist gruppentreffen, das muss doch nicht sein. und dann fällt es mir gar nicht mehr schwer, das zu lassen....



(das Zitat wurde von mir/yuki hervorgehoben)


Vielleicht ist genau DAS der Grund, warum so viele - nachdem sie mit ww aufhören - wieder genau so dick werden wie vorher oder sogar noch dicker :pfeifen:

puh, hört sich zwar gut an mit dem metabolic typing, ist aber auch nicht gerade billig.....
gibt es denn hier schon jemanden, der erfahrungen damit gemacht hat??????


Ich habe ein Problem damit, wenn etwas umsonst ist. Wenn ich für etwas Geld hinlege, strenge ich mich mehr an. Das hat bestimmt mit dem Unterbewußtsein zu tun.
Geht das bloß mir so oder bin ich ein hoffnungsloser Fall.
Was noch zum Tragen kommt, wenn ich viel Zeit investiert habe. Dann reiße ich mich am Riemen.

Fenjala, mir ging grade so durch den Kopf. Wenn das Programm soviel gekostet hätte, wie Dein Zauberkessel, hätte das Mousse auch dran glauben müssen?
Mir geht es auch manchmal so. :(
Habe nach meiner Galle-OP schön abgenommen und jetzt alles wieder drauf. *schäm*


Oha ist ja ganz schön viel :blink:


Aber nicht alles ist gut bloß weil das teuer ist.
Obwohl ich nicht sage will dass es nicht hilft.
Also mich schreckt es erst mal ab, wegen dem Preis und dann würde ich eventuell erst das Geld reinstecken wenn ich aussehe wie eine Dicker fetter Pfannkuchen.


Zitat (Rumburak, 10.05.2010)
Knollekater, meinst Du DAS hier? Haben sie sogar mal bei "Frauen TV" gebracht. Es leuchtet eigentlich alles ein. Ich weiß auch was es kostet. In meiner Gegend gibt es kein Institut. Müßte es, wenn ich bei meinem Sohn in Köln bin, erledigen.
Ich werde mich noch informieren.

Ja genau das mein ich,hab mich hier mal kundig gemacht obwohl es für mich viel versprechend
klingt aber Entschuldigt bitte das ist ja Schweineteuer...

Ja mach das mal ,würde mich mal interessieren Rumburak :wub:

Leute, ich will ja nicht schon wieder klugscheißen, aaaber...

Ich persönlich halte gar nichts von diesen ganzen Diäten oder Ernährungssystemen. Wenn ich schon ein schlechtes Gewissen haben muß, nur, weil ich ein Nutella-Messer ablecke oder eine halbe Tafel Schokolade esse, würde ich eine Krise kriegen.

Diese ganzen Ernährungstabellen und Punktesysteme führen letztendlich nur dazu, daß sich die Gedanken den ganzen Tag nur ums Essen kreisen. Das ist ungefähr so, als würde man einen trockenen Alkoholiker die ganze Zeit vorschwärmen, wie lecker die neueste Weinlese war! :lol:

Vor meinen Kindern wog ich 63 kg bei einer Größe von 1,80 m, ich war damals Raucherin und machte nie Sport. Dann wurde ich schwanger, hörte auf zu rauchen und nahm während der Schwangerschaft 32 kg zu. :blink: Nach der Schwangerschaft hatte ich immer noch 22 kg zuviel und die blieben erst einmal da, wo sie waren: Ich war echt frustriert. Dann fing ich an zu laufen; ich begann mit Intervalltraining und steigerte es so, daß ich irgendwann in der Lage war, eine Stunde locker durchzulaufen, dabei kam es nicht auf das Tempo an. Zusätzlich mache ich zwei Mal die Woche Bauch- und Rückenmuskeltraining. Die Ernährung ließ ich im Groben so, wie sie ist, nur, daß ich nicht ganz so hemmungslos Süßigkeiten oder Chips in mich reinstopfte.

Mein altes Gewicht bekam ich sehr schnell wieder und halte es seitdem problemlos. Ich gehe nach wie vor driemal wöchentlich laufen, mit der Gymnastik bin ich manchmal etwas faul.

Das tolle, wenn man Ausdauersport macht: Man ist fit, muß keine Kalorien zählen und vor allen Dingen muß man kein schlechtes Gewissen haben, wenn man mal über das Mousse au Chocolat stolpert.
Und: Nach dem Laufen wird es Euch auch psychisch total gut gehen!!! Glaubt mir!!!

Bearbeitet von Heiabutzi am 10.05.2010 15:00:54


aber das ist ja genau das kreuz:
die einen schaffen es so, die anderen anders :-)

ich kann zum beispiel im moment (und auch erst mal auf sicht) keinen sport machen, weil ich mir beim ski-fahren einen wirbel gebrochen habe und ganz vorsichtig sein muss.

und sport ist natürlich immer sinnvoll, aber eben für manche zu aufwendig, zu nervig, zu bäh :-)

es muss eben jeder für sich rausfinden, wie er es am besten schafft. da gibt es kein allheilmittel.


Zitat (Ele71, 10.05.2010)
Man setzt sich jedes Mal mit der Ernährung bewusst auseinander. Und das kann nicht schlecht sein. :rolleyes:

Recht hast Du!
Habe ja auch heute angefangen, bis jetzt eine Banane und einen Apfel gegessen.
Was aber nichts heißt, denn tagsüber brauche ich nicht viel.
Bei mir geht es abends los... aber anhand des Planes (quasi wenn man sieht, WAS man so zu sich nimmt) könnte ich mir vorstellen, das ich mich eher bremsen kann.
Lets see.....

Zitat (strubbeline, 10.05.2010)
aber das ist ja genau das kreuz:
die einen schaffen es so, die anderen anders :-)

...aber scheinbar schaffen sie es ja nicht, wenn hier viele Leute schreiben, sie seien wieder rückfällig geworden und hätten wieder zugenommen.

Fakt ist: Wer sich bewegt, baut Fett ab und Muskelmasse auf.
Wer sich bewegt, schafft sich Vorteile für Herz und Kreislauf!
Wer sich bewegt, verbrennt mehr Kalorien und kann sich locker mal was Leckeres gönnen, ohne sich geißeln zu müssen.

Wenn Du Probleme mit dem Laufen wegen Deines Wirbels hast, dann fange einfach schonend mit Walking an, Du wirst schnell merken, wie gut das tut! :blumen:

Bearbeitet von Heiabutzi am 10.05.2010 15:34:01

Zitat (Heiabutzi, 10.05.2010)
Fakt ist: Wer sich bewegt, baut Fett ab und Muskelmasse auf.
            Wer sich bewegt, schafft sich Vorteile für Herz und Kreislauf!
            Wer sich bewegt, verbrennt mehr Kalorien und kann sich locker mal was Leckeres gönnen, ohne sich geißeln zu müssen.


:D dem kann ich nur zustimmen!

wenn man sich erst mal aufrafft merkt man sehr schnell wie gut sport tut.

:sabber: ich esse viel zu gerne, da bewege ich mich lieber regelmässig.

;) und seien wir mal ehrlich: im grunde weiss doch jeder warum er zunimmt. es kommt eben immer auf die menge drauf an und ein paar mehr kalorien kann man gut mit bewegung ausgleichen.

sorry: aber wenn ich den spruch höre "ich brauch nur was zu essen anschauen und schon nehme ich zu" da fällt mir nix mehr ein :lol: ... und ich höre den spruch oft :pfeifen:


:blumen: ich wünsche allen, die abnehmen wollen weiterhin viel erfolg!

Zitat (VIVAESPAÑA, 10.05.2010)


sorry: aber wenn ich den spruch höre "ich brauch nur was zu essen anschauen und schon nehme ich zu" da fällt mir nix mehr ein :lol: ... und ich höre den spruch oft :pfeifen:


:blumen: ich wünsche allen, die abnehmen wollen weiterhin viel erfolg!

Diese "Krankheit" scheint wirklich weit verbreitet zu sein. Ich kann das nicht mehr hören. :(

Zitat (Heiabutzi, 10.05.2010)
Fakt ist: Wer sich bewegt, baut Fett ab und Muskelmasse auf.
Wer sich bewegt, schafft sich Vorteile für Herz und Kreislauf!
Wer sich bewegt, verbrennt mehr Kalorien und kann sich locker mal was Leckeres gönnen, ohne sich geißeln zu müssen.


Da stimme ich voll und ganz zu - dem ist auch eigentlich nichts mehr hinzuzufügen!

Abnehmen ist die eine Sache - das Gewicht dann aber auch zu halten eine ganz andere.
Und das geht nur in eine vernünftigen Kombination aus Bewegung und Ernährung.

Zitat (Rumburak, 10.05.2010)
Ich habe ein Problem damit, wenn etwas umsonst ist. Wenn ich für etwas Geld hinlege, strenge ich mich mehr an. Das hat bestimmt mit dem Unterbewußtsein zu tun.
Geht das bloß mir so oder bin ich ein hoffnungsloser Fall.
Was noch zum Tragen kommt, wenn ich viel Zeit investiert habe. Dann reiße ich mich am Riemen.

Hallo,

mir gehts es genau so. Auch wenn das total dumm ist. Ich könnte WW auch für mich selber machen, dann würde ich mir die 15 € im Monat sparen aber ich krieg das net hin. WEnn ich dafür bezahle mach ich auch mehr dafür... :wallbash: naja... was soll man dazu noch sagen.

Außerdem wollte ich noch sagen:

Das mit dem Sport stimmt wirklich, man fühlt sich danach besser nur leider bin ich da sehr inkonsequent. Hab mich zwar im Fitnessstudio angemeldet aber ich vielleicht 1 oder 2 mal im Monat. Öfters schaff ichs einfach net. Auch zeitlich net.

Letzes Jahr wollte ich mit Laufen anfangen das ist aber gewaltig in die Hose gegangen. Ich bekomm dann immer so ne fiese "Entzündung" am Schienbein. Hatte ich vor paar Jahren schon mal als ich Laufen wollte...


Und noch was. Bei mir ist vielleicht das Gute, dass ich mein Gewicht ganz gut halten kann. Ich mach WW um abzunehmen, mit der Erhaltung hab ich keine Probleme. War letzes Jahr schon so. Ich bin ganz zuversichtlich das ich es dieses Mal schaffe zu meinem Wunschgewichtl. Vor meinen Kindern hatte ich 62 kg bei 1,67 m. In der ersten Schwangerschaft nahm ich 28 kg zu. In der zweiten auch ziemlich viel. Mein Höchstgewicht war 96 kg (ok das war kurz vor der zweiten Entbindung :D . Trotzdem, jetzt bin ich bei 67,9 kg und 10 kg sollen es noch werden :-)

Wenn man will schafft man das, ohne Qualen und ohne Hungern. Man muss den Schweinehund nur ne Runde in den Keller sperren.

LG Daisy

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

11 33
10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

25 22
Abnehmen mit Akupunktur

Abnehmen mit Akupunktur

14 13
Lampenschirm stricken aus T-Shirt Garn

Lampenschirm stricken aus T-Shirt Garn

15 26
Mondkalender gibt Anleitung für den Alltag

Mondkalender gibt Anleitung für den Alltag

26 84
Gute Vorsätze: So hältst du sie ein

Gute Vorsätze: So hältst du sie ein

8 15
Mascara-Entferner sparen und noch sanfter zur Augenpartie

Mascara-Entferner sparen und noch sanfter zur Augenpart…

7 8

Der Wäschespinne mit Drehmöglichkeit

5 4

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti