Abnehmen, aber wie?

Neues Thema Umfrage

Zum abnehmen gibt es nur eines: weniger Energie zuführen, als benötigt/umgesetzt wird. Ernährung umstellen und Bewegung (egal wie! aber je mehr, desto besser), mehr ist dazu normalerweise nicht nötig.


Zitat
Zum abnehmen gibt es nur eines: weniger Energie zuführen, als benötigt/umgesetzt wird.


Das ist das A und O. Hat bei mir erfolgreich dazu geführt, daß ich im letzten halben Jahr 5 kg abgenommen habe - auch ohne Sport! ^_^

Wenn man regelmäßig Sport treibt, wird der Körper viel straffer, als wenn man nur Diät macht. Wer viel Gewicht verlieren will, muss auch Sport treiben, sonst ist das Ergebniss in den meisten Fällen eher enttäuschend.


Ernährung umstellen- ( noch mehr) Sport treiben- ich hab jetzt 10 Kilo weniger.....seit Mai 2013....


Ich habe auch vor, abzunehmen, 19 kg.

Habe mal immer wieder durch gesunde Ernährung 5 kg abgenommen, die irgendwann aber wieder drauf kamen (zumindest kein Jo-Jo-Effekt, also nicht mehr als vorher)

Ich versuche es mit "Fatburner", d.h. gesunde Ernährung, aber auch Bewegung. Will ja nicht schnell Wasser verlieren, sondern möchte meine Fettpolster angreifen bzw. davon zehren.

Und für eine bestimmte Zeit viel Apfelessig und Zitrone.

Habe am Sonntag angefangen. An der Waage merke ich noch nichts, fühle mich aber schon jetzt viel fitter.

Ich werde berichten.


du solltest auf eine ausgewogene und vor allem eiweißreiche ernährung setzen, dazu regelmäßg bewegung. am besten dreimal die woche, immer mit einem tag pause dazwischen zur erholung. ich kann dir den blog schnellabnehmen24.blogspot.com empfehlen, da bekommst du ganz tolle tipps und dann kannst du es auch deinen GöGa zeigen. Viel spaß dabei!

Bearbeitet von MilaMaus am 25.09.2013 13:40:12


Hallo ihr lieben,

ich möchte auch unbedingt abnehmen, aber zu Hause schaffe ich es einfach nicht. Und vorallem kann ich mich zum Sport so garnicht motivieren. Da habe ich mir überlegt eine Diät und Sport mit einer Reise zu verbinden, da ich mich dann voll und ganz auf das Abnehmen konzentrieren kann. Aber mein Mann und ich haben gerade erst ein Haus gebaut und da ist das Geld ja nicht so flüssig.. Also habe ich mir gedacht ich könnte mich nach Reisegewinnspielen umzusehen, bei denen ich eine Diät mit einem Urlaub verbinden kann und ich habe gute Angebote gefunden auf *** . Dort werden tolle Hotels vorgestellt und angeboten, die diese "Specials" mit Abnehmen und Entschlacken usw anbieten. ^_^

Euch weiterhin viel Glück beim Abnehmen :blumen:

Ganz liebe Grüße, marisu83. :wub:

Bearbeitet von Jeanette am 07.10.2013 11:04:34


Dir ist aber schon klar, dass Werbung hier nicht erwünscht ist? Und was bringt Dir die Abnehmerei im Urlaub, wenn Du danach genauso weiter machst wie vorher? Nix...

Wenn man wirklich(!) abnehmen möchte, muss man halt auch mal ein wenig Zeit/Aufwand investieren, von nix kommt eben nix!


Ich habe seit August 13 Kg abgenommen. Ohne wirklichen Sport und vor allem ohne Hunger. Ernährungsumstellung und super Programm über Internet. Und keine Tabletten oder nach Tapetenkleister aussehende Pulver-Speisen :)
Ich hätte nie gedacht, dass es so einfach geht.
Aber man darf ja hier keine Werbung machen. Schade.
Schaut euch um im Internet.

LG aus dem Spreewald


Abnehmen - aber wie?
Ganz einfach, mit ein bisschen Werbung für Apsys abgefahrenen Adventskalender! Die Kalorienbomben und anderen weihnachtlichen Süßigkeiten gibts nur visuell und bringen einen wahrhaftig zum Schmunzeln, wenn nicht sogar zum Lachen. Und Lachen soll ja zumindest mehr Kalorien verbrennen, als Trübsal blasen!

Ich wünsche euch allen eine schöne Adventszeit mit vielen Naschereien! Es ist nur dieser eine Monat im Jahr. Das neue Jahr ist dann für neue gute Vorsätze schon schnell genug da!


Hallo,

es gibt nur eine Lösung um dauerhaft schlank zu bleiben und das ist, seinen Körper erst mal von Gift- und Schlackenstoffe zu befreien und das richtige Essen.
Ich habe erst mal ordentlich entschlackt mit der Entschlackungskur von ***.de und habe meine Ernährung komplett umgestellt.
Damit habe ich seit letztes Jahr 15kg abgenommen und mein Gewicht hält sich und meine Cellulite ist komplett verschwunden! Deswegen poste ich das ich - ich bin total Stolz auf mich selber. Meine Waage hat heute früh 55,1kg angezeigt :)
Aber... von nichts kommt nichts!
Es ist wichtig, 3-4 tiereiweißfreie Tage in der Woche einzulegen, dann darf auch mal gesündigt werden. Ich esse unter der Woche Vegan, also viel Gemüse, Quinoa, Kartoffeln in jeder Variante und am Wochenende gibt es auch mal eine leckere Pizza. Aber wie gesagt sonst unter der Woche Bewusst essen.
Ihr werdet staunen wie schnell die Pfunde purzeln und vor allem das Gewicht hält sich und es gibt kein YoYo Effekt!
Also ran an den Speck, der Sommer steht vor der Tür :)

Bearbeitet von Jeanette am 02.04.2014 13:46:20


:laaangweilig: schon wieder Werbung...


Gäääähn.


schade, ich dachte jetzt krieg ich mal nen ordentlichen tipp wie ich effektiv abnehmen kann.... :traurig:


aber immer diese werbefritzen...... - naja.... :hirni:


In einem gesunden menschlichen Körper gibt es keine Schlacken.
Also nutzt mir auch imaginäres Entschlacken nichts.

Ciao
Elisabeth


Zitat (shirdara, 02.04.2014)
... Cellulite ist komplett verschwunden ...

:ruege:

Ich glaube, ich habe es hier schon einige Male geschrieben. Bei mir hat Trennkost 17 kg purzeln lassen. Innerhalb von 4 Monaten rofl
Das Gewicht halte ich schon seid Weihnachten. Mache jetzt keine Trennkost mehr, esse aber Abends kein Brot mehr!
Um Süßigkeiten mache ich einen ( kleinen ) Bogen :sarkastisch:


Zitat (Elisabeth, 02.04.2014)
In einem gesunden menschlichen Körper gibt es keine Schlacken.


Aber in manchen Gehirnen anscheinend doch. :sarkastisch: :sarkastisch:

Zitat (shirdara, 02.04.2014)
es gibt nur eine Lösung um dauerhaft schlank zu bleiben und das ist, seinen Körper erst mal von Gift- und Schlackenstoffe zu befreien und das richtige Essen.

Am Besten futtert man einfach nur so viel wie man braucht! Wenn man mehr essen möchte kann man das ja mit Bewegung ausgleichen. :pfeifen:

Ich denke jeder muss seinen eigenen weg finden, ich habe schon sehr viel ausprobiert und bin nach kurzer zeit immer gescheitert.ich denke aber nun das richtige für mich gefunden zu haben...man isst innerhalb 8stunden was man möchte und fastet 16 stunden.jeder kann sich einteilen wie es zeitlich für ihn am besten passt.da ich morgends am besten ohne nahrung auskomme verzichte ich auf das frühstück, außerdem hat es den vorteil das einige stunden des fastens in die nacht fallen.genaugenommen läuft es bei mir so das ich von 13 - 21 uhr esse, auf mittag und abendessen möchte ich nicht verzichten.dann faste ich 16 stunden und so komme ich wieder auf 13 uhr für die nächste mahlzeit.also wie gesagt für mich das beste was mir passieren konnte, erstens habe ich endlich wieder ein normales hungergefühl vorher konnte ich den ganzen tag futtern ohne richtig satt zu werden und wenn dann hielt die sättigung nicht lange an, außerdem reichen mir nun kleinere portionen völlig aus.mittlerweile macht mir das fasten richtig spass, ich weiß wann ich wieder essen kann und freue mich dann richtig drauf.man kann ganz normal einsteigen oder vorher ein fastentag von 24 stunden machen das bleibt jedem selbst überlassen, ich hatte den 24 stunden fastentag eingelegt und fand das zwar nicht leicht aber es hat geklappt und ein tag mal auf nahrung verzichten war für mich mal ganz gut.wiegen werde ich mich nur 1 mal im monat viel wichtiger ist das ich mich nun wohler fühle , nicht mehr so müde bin und der bauch ist auch schon viel flacher.für heute habe ich mein mittag weg nachher gibt es noch 2 stück obst (1apfel und 1 nektarine),abends noch ne kleinigkeit...brot mit wurst und käse oder so und dann iss gut für heute.ganz wichtig ist das trinken ....möglichst viel trinken , am besten wasser und ungesüßten tee, kaffee geht aber auch, ich trinke über den tag verteilt auch meine cola light.will niemand was aufschwatzen nur meine eigene Erfahrung weitergeben :) ob man damit gut abnimmt muss ich noch rausfinden aber bei den meißsten scheint das so zu sein.....zwar langsam aber immerhin besser als hungern und schnell abnehmen....das drauffuttern hat auch zeit gekostet .
lg fenjala

Bearbeitet von fenjala am 27.05.2014 14:26:52


Ich habe in den letzten drei Monaten auch versucht, etwas Gewicht zu verlieren.
Es ist mir gelungen, 6 kg abzunehmen, worüber ich figurmäßig sehr glücklich bin.
Was mich aber noch viel glücklicher gemacht hat ist die Tatsache, dass ich dadurch meinen sehr hohen Cholesterinspiegel von 320 Gesamtwert auf 240 senken konnte. Der Arzt wollte mich nicht mehr länger ohne Statine durchgehen lassen und Gewichtsabnahme war meine letzte Hoffnung. Und es hat geklappt!! :rolleyes:
Auch das HDL (das sog. "gute") ist gestiegen und parallel das LDL (das "schlechte") gesunken, sodass ein Superquotient dabei rauskam.
Warum ich das hier schreibe?
Weil ich ev. Betroffenen damit Mut machen will, es auch zu versuchen.

Ciao
Elisabeth


Liebe Elisabeth,

das finde ich ganz toll !! :daumenhoch: :daumenhoch:

Großen Respekt für deine Leistung und weiterhin alles Gute für deine Gesundheit!!

:blumen: :blumen:


Ja, das Cholesterin. So hat man einen Ansporn um abzunehmen.

Ich habe gemerkt, dass ich mich morgens nicht mehr wiegen darf. Denn: wehe, ich wiege da 500 gramm mehr, bin ich den ganzen Tag so frustriert, dass ich irgendwann mal...................über eine ganze Tafel (meist die mit 300 gramm) Schokolade gehe und ratzebutz leeresse!

Entweder, ich wiege mich gar nicht mehr oder mit Klamotten und Schuhen. Und dann beginnt das Rechnen: Schuhe minus 1 kg, Hose minus 1 kg, Pullover minus 500 g, T-Shirt minus........ Ach ja, und vorhin habe ich noch 2 Gläser getrunken macht minus 500 gr........ Und dann bin ich ratzebutz auf meinem Idealgewicht rofl Spornt mich grad voll an und ich lass sogar die Finger von Töchterchens Schoki :D

Vor ein paar Tagen habe ich einen Tip, den ich mal irgendwo gelesen habe, befolgt: ich habe alles, was mir zu groß ist, zum Rot-Kreuz-Container gebracht. Wenn ich also wieder zunehme, habe ich ein ernstes Problem klamottentechnisch :ph34r:


Zitat (SissyJo, 27.05.2014)
Vor ein paar Tagen habe ich einen Tip, den ich mal irgendwo gelesen habe, befolgt: ich habe alles, was mir zu groß ist, zum Rot-Kreuz-Container gebracht. Wenn ich also wieder zunehme, habe ich ein ernstes Problem klamottentechnisch :ph34r:

Das solltest du aber nicht nutzen, um im Falle des Falles neu Shoppen zu gehen. ;) :P

Aber mit dem Abnehmen oder Gewicht halten ist es eigentlich ganz leicht, musst dir nur ansehen was dein Körper braucht und was er verbraucht (also Kalorientechnisch - liegst du drunter nimmst du ab und drüber zu...)

Ich praktiziere seit März SIS, ist nicht wirklich eine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung, habe, wie gewollt, langsam abgenommen, pro Monat 1-2 Kilo. Für mich ideal. :D


Zitat (311514754, 28.05.2014)
Ich praktiziere seit März SIS, ist nicht wirklich eine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung, habe, wie gewollt, langsam abgenommen, pro Monat 1-2 Kilo. Für mich ideal. :D

Freut mich, dass es bei dir so gut funktioniert. :D (Wofür steht SIS?)

SIS bedeutet "Schlank im Schlaf"

Ciao
Elisabeth


Also, ich würde es so machen, erstmal ein, zwei Wochen die Kohlenhydrate wegzulassen (bis auf ein Vollkornbrötchen am Morgen). Das ist zwar hart, kurbelt aber den Stoffwechsel ordentlich an. Und dann würde ich einfach Kalorien zählen. Im Internet (z.B. hier*** Link wurde entfernt *** ) kannst du deinen Grundbedarf an Kalorien berechnen und auch, wie viel du in etwa täglich verbrauchst. Dann suchst du dir einen Wert dazwischen (bitte nicht unter dem Grundsatzwert) und das ist dann dein Maximum an Kalorien für einen Tag. So kannst du alles essen, auf nichts verzichten, aber nimmst ab - stetig und gesund, aber halt nicht rasant. es gibt auch für das Handy ganz tolle Apps, in denen man ein Kalorientagebuch führen kann, damit du jeden Tag weißt, wieviel Kalorien du noch zu dir nehmen darfst. Die ersten Tage ist es schwierig, gefühlt nur so wenig essen zu dürfen, aber nach ein, zwei Wochen hat dein Körper sich daran gewöhnt und ist dann auch mit weniger Kalorien gesättigt.

Es lohnt sich wirklich, das mal einen Monat auszuprobieren. Vor allem, weil die Kilos weg bleiben!


Liebe Grüße

Phoenixa


Zitat (seriana, 26.01.2015)
Ich habe sehr effektiv und schnell mit *** Diätpillen mein Gewicht reduziert, Diese Tabletten sin neu , aber sehr billig und effektiv. Ich habe zufällig von **** in Internet gehort und ich entschied der Präparat zu kaufen. Bei ****  bestellte ich schnell der Präparat und in 5 Tage erhielt ich meine Bestellung.
Ich verlor mit *** 15 KIlos ohne Probleme.

Mit solchen Pillen wäre ich aber ganz vorsichtig, egal ob sie, wie du betonst, billig sind oder teuer.

Es wundert mich übrigens, dass der Werbelink bei einem neuangemeldeten Mitglied durchgegangen ist.

***bitte zitiert den Mist nicht auch noch...***

Bearbeitet von Cambria am 26.01.2015 15:18:21

Zitat (domalu, 26.01.2015)
Mit solchen Pillen wäre ich aber ganz vorsichtig, egal ob sie, wie du betonst, billig sind oder teuer.

Es wundert mich übrigens, dass der Werbelink bei einem neuangemeldeten Mitglied durchgegangen ist.

Richtig! Finger weg von solchen Pillen! ........und was die Werbung anbelangt, so bin ich auch verwundert........ 😠

Das wundert mich jetzt auch!!

Ich hab mir mal die Mühe gemacht und nach P*** gegooglet. Dort wird zu allergrößter Vorsicht geraten, weil dieses Mittel sehr schnell abhängig macht und der Körper in kürzester Zeit nach immer mehr von diesem Zeugs verlangt!!

Desweiteren steht dort eindeutig geschrieben - was wir alle ja eigentlich auch sehr genau wissen - daß man ohne langfristige Ernährungsumstellung und Reduzierung von fett- und zuckerreicher Ernährung nicht auf Dauer abnehmen können. Da hilft auch kein noch so hoch gepriesenes Wundermittelchen und erst recht keines, was auch noch hochgefährlich für die Gesundheit ist.

Laßt Euch bloß nicht auf sowas ein!! :ruege:

Bearbeitet von Cambria am 26.01.2015 15:19:21


Neu-User und läßt gleich beim 1. Beitrag seine Werbung los :ruege:

ich hab mal den Meldebrutton gedrückt...

Bearbeitet von GEMINI-22 am 26.01.2015 15:16:31


Zitat (domalu, 26.01.2015)
Mit solchen Pillen wäre ich aber ganz vorsichtig, egal ob sie, wie du betonst, billig sind oder teuer.

Es wundert mich übrigens, dass der Werbelink bei einem neuangemeldeten Mitglied durchgegangen ist.

bitte nicht die Werbung auch noch zitieren, das macht das Entfernen nur noch schwerer...

Zitat (Binefant, 26.01.2015)
bitte nicht die Werbung auch noch zitieren, das macht das Entfernen nur noch schwerer...

Sorry!!!

Bei den Tipps hat er/sie sich auch verewigt.

Alles klar, Binefant! 😔 mach ich nicht mehr


Ok, Binefant, ich hab nicht überlegt vorm Schreiben, sorry!

Kommt nicht mehr vor, versprochen! *schäm*


Zitat (Murmeltier, 26.01.2015)
Ok, Binefant, ich hab nicht überlegt vorm Schreiben, sorry!

Kommt nicht mehr vor, versprochen! *schäm*

Deinen Beitrag verstehe ich jetzt nicht, denn ich war doch von Binefant gemeint.

Ich hatte auch den Namen von dem Mittel erwähnt, Domalu!


Leute, der betreffende Beitrag ist 7 Monate alt... :unsure:
Nee, ich sehe jetzt, die Mods waren gründlich und haben den Beitrag auf dem ihr euch bezieht, ganz rausgeschmissen. Das kann man allerdings nur durch euer Zitieren feststellen. :P


Hallo miteinander,
darf ich auch bei Euch mitmachen? Ich bin die Lola

und brauche einen Antreiber, dass ich täglich zumindest eine halbe Stunde kräftig walke. Bei mir muss jetzt nicht soooviel weg, aber das FJ naht und die Klamotten zwicken....
Dann würde ich gern eine Bauchspeck-Übungspartnerin suchen, die mich antreibt, so wie sie täglich einige Übungen zu machen, so dass Schweinehundi nix zu lachen hat!
Wer haut mich aus den Puschen??? Biete dasselbe. :)


oops, Dahlie, du hast wohl gerade gaaaaaanz kurz vor mir geschrieben!
Da das Thema unter den "Aktuellen Diskussionen" steht, habe ich da reingelugt und da stand kein Datum drinne. Wat nu?

Bearbeitet von MissLola am 26.01.2015 19:36:55


Huhuu , Ich werde nun die Dr. Pape Diät probieren kombiniert mit Zirkeltraining in der Kampfschule { Kickboxen } habe leider noch 13 kilo zu viel auf den Rippen nach der Schwangerschaft , mein süßer ist 6 Monate ..wer hat Erfahrung mit der Diät ....über Antworten oder Austausch würde ich mich sehr freuen. Lieben Gruß bibi



[SIZE=1]


Dr. Pape ist doch "Schlank im Schlaf" oder? Hab ich probiert und finde es scheußlich, vor allem diese extremen pausen zwischen den Mahlzeiten...Nee danke.

Ich mache eine Kombination aus 30g Fett am Tag Methode, weniger Kohlenhydrate und nach 17-18 Uhr nichts mehr Essen. Dazu 3-5x die Woche Sport (Mini Trampolin und Schwimmen), mehr Bewegung am Arbeitsplatz usw.

Diäten sind zum Scheitern verurteilt bzw haben zu 98% einen JoJo-Effek im Peto... Daher lieber die Ernährung umstellen und nicht Diäten.


Klingt abgedroschen, aber diese Punkte sind immer wieder wichtig:

Mehr Bewegung, ohne sich kaputt zu machen. Ausdauer +Muskelaufbau (Walken +leichtes Hanteltraining z.B.)

Weniger Kohlehydrate ohne zu hungern

Auf zu süße Säfte verzichten

Auf guten Schlaf achten

Geduld, wer Muskeln aufbaut nimmt erst zu,bevor der höhere Grundumsatz die fette reduziert

Regelmäßige Bewegung (ca- 3 Mal die Woche)

Das macht bestimmt kein Wunder, hilft den meisten Menschen aber.


Auf Kohlenhydrate weitgehend zu verzichten hat mir am meisten geholfen.


Absolut sehenswert: Schlank durch Schokolade - eine Wissenschaftslüge geht um die Welt
(Arte, noch abrufbar bis 03.09.2015)

Ein Geniestreich!

Jeden Tag fallen überall in Europa Verbraucher auf dubiose Studien herein. Wer die Wissenschaft hinter sich hat, kann fast alles verkaufen: ob Joghurt, Cornflakes, Milch, Sojaprodukte oder Diäten. Das haben Wissenschaftler in ausgiebigen Untersuchungen für uns erforscht. Aber stimmt das überhaupt? Wie wissenschaftlich sind diese Untersuchungen?

Die Versprechen der Werbung sind vollmundig, die Ergebnisse mager. Erfolge mit Diäten haben die allerwenigsten Übergewichtigen. Und doch gibt es unzählige Studien, die das Gegenteil behaupten. Nicht nur die großen Abspeckunternehmen wie Weight Watchers, auch Diäterfinder wie Montignac oder Atkins verweisen auf wissenschaftliche Untersuchungen. Und allen Übergewichtigen, die mit ihrer Diät scheitern, wird der Spiegel vorgehalten: Schuld seien sie selbst, denn für den Diäterfolg bürgen hochdekorierte Professoren aus allen Bereichen.

In Deutschland sprechen Kritiker sogar von einem Kartell der Ernährungsmediziner. Diät Studien versprechen oft aufgrund kurzer Untersuchungszeiträume Erfolge, die bei Langzeitstudien überhaupt nicht nachzuweisen sind. Dennoch werden die positiven Ergebnisse in renommierten Zeitschriften publiziert und überzeugen Leser und nicht zuletzt auch Ärzte, die dann die entsprechenden Diäten empfehlen.

Die Autoren Diana Löbl und Peter Onneken gehen in Deutschland und Frankreich der Frage nach, wie die Diätindustrie die Wissenschaft systematisch benutzt, missbraucht und kauft. Sie erfinden die Schokoladen Diät, „The Chocolate Transformation“ und führen eine wissenschaftlich begleitete Studie durch, die so absurd ist, dass man sie eigentlich nicht ernst nehmen dürfte. Wird es ihnen gelingen, anhand von 15 Probanden zu belegen, dass Schokolade der beste Diätbeschleuniger ist, den es je gab? Werden diese Ergebnisse tatsächlich in der wissenschaftlichen Fachpresse veröffentlicht?

Diana Löbl und Peter Onneken wollen zeigen, wie gut die „Verkaufsmasche Wissenschaft“ funktioniert. Immer wieder werden zweifelhafte Studien veröffentlicht, die vor allem einen Zweck erfüllen dürften: das Geschäft der Multi-Milliarden-Euro-Industrie zu beflügeln.


Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

11 33
10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

25 22
Abnehmen mit Akupunktur

Abnehmen mit Akupunktur

14 13
Lampenschirm stricken aus T-Shirt Garn

Lampenschirm stricken aus T-Shirt Garn

15 26
Mondkalender gibt Anleitung für den Alltag

Mondkalender gibt Anleitung für den Alltag

26 84
Gute Vorsätze: So hältst du sie ein

Gute Vorsätze: So hältst du sie ein

8 15
Mascara-Entferner sparen und noch sanfter zur Augenpartie

Mascara-Entferner sparen und noch sanfter zur Augenpart…

7 8

Der Wäschespinne mit Drehmöglichkeit

5 4

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti