Erfahrung mit mobiler Sat-Schüssel

Neues Thema

Hallo zusammen,
wir haben eigentlich Kabelanschluss in Zusammenhang mit Premiere. Mein Mann hätte allerdings gerne auch Arena, aber das wird von unserem Kabel nicht angeboten.
Jetzt sind wir am überlegen, zusätzlich eine Satelitenschüssel anzubringen. Der Vermieter würde zwar mitziehen und sich gleichzeitig auch einen Anschluss legen, aber das Haus ist so unglücklich gebaut, dass die Anbringung einer Schüssel der Ausrichtung wegen fast unmöglich ist.
Hat jemand Erfahrung mit mobilen Satelitenschüsseln die man einfach nur irgendwie auf dem Fensterbrett anbringen kann ? Laut Aussage meines Mannes soll es sowas geben, aber wir finden im Handel irgendwie keine. Wie steht es mit der Qualität von solchen Dingern ? Die sind ja vermutlich viel kleiner als herkömmliche und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dieses Raus-und-Rein-stellen sonderlich angenehm ist. Werden die auch irgendwie befestigt zwecks Runterfallen ?
Vielen Dank schon mal für evt. Infos

Bearbeitet von Rinnan am 22.06.2007 12:59:17


Zitat (Rinnan @ 22.06.2007 12:58:43)
Der Vermieter würde zwar mitziehen und sich gleichzeitig auch einen Anschluss legen, aber das Haus ist so unglücklich gebaut, dass die Anbringung einer Schüssel der Ausrichtung wegen fast unmöglich ist.

Je grösser desto Empfang.

Wie sieht es mit dem Dach aus? Wenn der Vermieter mitspielt, dürfte das doch eigentlich auch kein Problem darstellen.

Das geht sehr gut, sogar durch eine Fensterscheibe. Empfehlen kann ich Dir die Digidish 33 von Technisat. Die verrichtet hier ordentlich Ihren Dienst und hat nur bei Gewitter der Marke "Weltuntergang" Aussetzer.


Neues Thema


Kostenloser Newsletter