Heiz- und Nebenkostenabrechnung


Hallo Ihr lieben

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen....

Ich habe gestern meine Heiz- und Nebenkostenabrechnung bekommen. Das ganze wurde mir von der Ista geschickt. Die machen das wohl für meinen Vermieter.

So nun zu meinem Problem...

Wir wohnen in einer 3 Zimmerwohnung mit 75m² und zahlen hier 90,00€ an Nebenkosten.
Unser Mitevertrag begann am 01.01.2007, wir sind allerdings schon am 10.12.2006 in die Wohnung eingezogen. Das ganze Mietfrei wir haben nur 90,00€ NK gezahlt.
Der Abrechnungszeitraum von der Ista ist der 01.12.-31.21.2006 also genau einen Monat.
Und jetzt steht hier in meiner Rechnung das ich zu meinen 90,00€ die ich ja für den Dezember gezahlt habe noch 180,78€ zuzahlen muss.

Das find ich für diese eigendlich 20 Tage die wir im Dezember hier gewohnt haben sehr viel.

Ich habe z.B. in meinem Schlafzimmer fast den ganzen Dez. keine Heizung angehabt weil sie kaputt war. Die konnte erst zwischen Weihnachten und Neujahr repariert werden.

Ich habe zwar die Heizkosten hier auf meiner Abrechnung. Die für die 20 Tage eine Summe von 158,88€ ausmachen, Warmwasserkosten sind hier aber garnicht mit aufgefürhrt. Kommt das jetzt noch später dazu?

In meinen Hausnebenkosten zahle ich z.B. im Monat 28,29€ was ich auch sehr viel finde da wir hier unseren Müll in Säcken sortieren und an die Straße zu abholung stellen.

Bekannte zahlen hier nur 6,00€ und wohnen auch mit 3 Personen in Ihrer Wohnung. Zwar nicht in unserem Haus aber in der gleichen Gegend.

Und dann werde ich in der Gesamtrechnung zwar mit drei Personen angegeben in meiner Hausnebenkostenabrechnung ist aber 6,66 Personen angegeben. Ist das ein besonderer Schlüssel oder werde ich hier falsch berechnet?

Es wäre schön wenn ich hier Hilfe oder nen Rat bekomme da ich meinen Vermieter vergeblich versuche zu erreichen. Der geht nicht ans Telefon....

Danke für nen schnellen Rat

Nadine


Tipp der Redaktion: Viele Nebenkostenabrechnungen sind falsch. Lasse deine Nebenkostenabrechnung kostengünstig online von einem Anwalt prüfen.

Hallo liebe Zicke

Mhh, also ich habe vor einem Jahr in einer 64m² Wohnung alleine gewohnt und habe 100€ Nebenkosten ohne Strom gezahlt. Habe bei der Abrechnung 28€ wiederbokommen.
Heute wohne ich zu zweit in einer 80m² Wohnung und zahle 132€ Nebenkoste. Naja, vielleicht ist es bei mir teuer, aber in meinem Bekanntenkreis liegen die alle um die 120€.
Ich würde an deiner Stelle versuchen den Vermieter anzutreffen, der soll dir das mal vorrechen.


Hallo!

Ja ist ja okay wenn wir vielleicht zu wenig bezahlen an NK. Verstehe aber nicht wie ich in 20 Tagen Neben und Heizkosten verursacht haben soll die die Höhe von 270,78€ sind.

Findet Ihr das hier nicht zu viel????

Bei ner Kaltmiete von 420,00€ ist das ja schon über die hälfte die ich noch an NK zahle...


Es ist schwierig hier einzuschätzen, ob die Rechnung stimmt oder nicht.

Ein paar Denkansätze dazu:

Normalerweise zahlst du für die Heizung übers Jahr immer die gleichen Abschläge, obwohl du ja bestimmt 6 Monate nicht heizt. Zahlst du logischerweise für den 1 Monat Dezember einen wesentlich höheren Betrag, als wenn es zum Beispiel der Oktober gewesen wäre.

Was die Müllgebühren angeht, ist das von Ort zu Ort unterschiedlich. Hast du eine eigene Mülltonne? Wird die immer voll, oder nur halb voll. In manchen Orten kann man dann eine kleinere Tonne bekommen, oder die Vorhandene bekommt einen kleineren Einsatz.

Sicher müsstest du erst einmal mit dem Vermieter reden, er soll es dir erklären.


270 € in zwanzig tagen :hirni: :hmm:


na ja, so kanns ja auch nicht gehen.
wenn du für den einen monat soviel geld zahlen sollst finde ich das nicht richtig.
schließlich müssen die beim vormieter ja auch abgerechnet haben.
eigentlich dürftest du nur diesen einen monat berechnet bekommen.
also die differenz von den vormietern zum erneuten ablesetag.
das kann doch sooo teuer nicht sein....
lass dir doch die abrechnung mal zuschicken oder erklären :wacko:

Bearbeitet von InJa am 30.06.2007 16:13:59


In der Abrechnung für die Heizkosten muss genau aufgeschlüsselt sein, wie sich diese zusammensetzen. Einteil wird über die Wohnfläche abgerechnet, davon entfiele dann 1/12. Der Rest wird über die Verbrauchserfassung gemacht. Vor dem Einzug muss ja wohl eine Zwischenablesung gemacht worden sein. In der Endabrechnung muss die Gesamtzahl der verbrauchten Einheiten, sowie der Einzelpreis pro Einheit angegeben sein. Danach kann man sehr leicht den tatsächlichen Verbrauch ermitteln. Was die Hausnebenkosten betrifft, so sollten Sie einmal nachfragen bei dem Vermieter. Der Personenschlüssel von 6,66 erscheint recht nebulös. In diesen Kosten sind sehr wahrscheinlich nicht nur Müll, sondern auch andere Kosten enthalten wie z.B Hausmeister, Treppenreinigung etc. Ich zahle z.B. Hausheld monatlich 202,00 Euro. Da sind Sie eigentlich gut bedient.



Kostenloser Newsletter