Übergepäck bei der Flugreise: Erfahrungen??


Hallo,

ich fliege gaaanz früh morgen mit der Condor in die Türkei.So habe ich gerade die Koffer und das Handgepäck gepackt.Leider zeigt unsere Waage immer unterschiedliche Werte an, aber was wohl so einigerm.stimmig ist, ist dass ein Koffer um die 22 kg wiegt und der andere 19,7.Beim Handgepäck wiegt eins 7,8 kg, dafür das andere Handgepäck nur 4.Ich gehe mal davon aus, dass die Gepäckstücke bei 2 Personen zusammen addiert werden, so käme das mit dem Handgepäck bei erlaubten 6 kg/Stück hin..

Koffer überschreitet nun um 2 kg die erlaubte Grenze und ich kann nichts davon entfernen, muss mit..Habt ihr Erfahrungen, ob die Leute dort so kleinlich oder genau sind??Habe ja auch keine Lust, so viele Euros für die 2 kg extra zu bezahlen.
Sonst hatte ich immer die Erfahrung, dass sie nicht so kleinlich waren, aber bei den vielen neuen Bestimmungen, weiß ich es nicht mehr so recht.....

Seid ihr denn in der letzten Zeit geflogen und habt dazu Erlebnisse??

Oder ...wird das Handgepäck vielleicht gar nicht gewogen??Dann würde ich noch umpacken.. ;)


Mein Kind ist gerade aus Peru gekommen. Der Koffer hatte 7 Kilo Übergewicht und das Handgepäck hatte 15 Kilo. Sie musste nichts zubezahlen (hat einmal mit den Augen geklimpert rofl ) Unsere Koffer haben auch so um die 5 Kilo zusammen mehr gewogen. Auch wir haben nichts dazubezahlt. Das Handgepäck wurde nicht gewogen.


Ich wünsche dir einen superschönen Urlaub.

Bearbeitet von Paradiesvogel am 11.07.2007 18:03:51


Letztes Jahr, Bekannte von uns, Flug nach Ägypten, 11 kg Übergewicht,
2 Koffer zusammen, macht nix, müssen se eben bezahlen, 11 x 7 = 77 EUROs.

Ein teurer Spaß.
Ich denke, so bis 2 kg sagen se nix.
Und Handgepäck wird nach meinen Erfahrungen immer gewogen.


Hallo,

mein Sohn ist nach England geflogen, der Koffer hatte 3 Kilo Übergewicht, aber es niemand was dazu gesagt. Handgepäck wird gar nicht erst gewogen. Somit also: schöne Ferien!!!

Liebe Grüsse, Swissy


es kommt immer darauf an, ob der flieger wirklich voll ist! dazu kommt noch das check-in-personal- wenn du jmd. nettes erwischt, dann sind auch mal so 5kg ok. ich hatte einmal das pech und diese/r jmd. war nicht so nett- hatte dann 6-7dm/euro? (weiss ich nicht mehr) pro zu kilo zahlen <_< fand ich natürlich nicht so toll....... aber meist hat man glück! toitoitoi und einen wunderschönen urlaub!!!!!!! B)

Bearbeitet von sirena am 11.07.2007 18:10:11


Unsere Tochter flog mit Ryanair nach Spanien.
Auf dem Rückflug musste sie 16Euro zahlen für 2kg Übergepäck.


Wir mussten in aller Regel noch nie für Übergepäck bezahlen und wir kommen eigentlich nie mit 20 kg hin.
einmal hatten wir sogar zu viert 140 kg :D

AUSNAHME: mein Sohn brachte mich zum Flughafen und stellte meinen Koffer auf die Waage, ja ja ganz Kavalier :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: und gröhlte laut los:
"Mama du musst jetzt dein Übergepäck bezahlen"
Das waren dann mal eben 98 Euro von Deutschland nach Caracas für 6 kg. :ph34r:

Seither darf er nicht mehr mit zum Checkin-Schalter. :D

Handgepäck ist bei uns schon öfter gewogen worden,allerdings immer im Ausland, aber immer getrennt vom aufgegebenen Gepäck.

Schönen Urlaub :blumen:

tante ju


Ich danke euch für die Antworten.Je mehr ich im Internet über das Erlaubte und Verbotene lese, desto beklommener werde ich...
Sonst nahm ich halt auch immer die Sonnencreme und alles Gewichtige ins Handgepäck-nun verboten.
Getränke werde ich mitnehmen, diese müssen dann halt am Schalter ausgetrunken sein.Letztes Jahr hatte unser Flug von Antalya nach Deutschland eine enorme Verspätung und meine Tochter klagte schon ,dass sie verhungern würde.So ist es unglaublich, aber Antalya habe ich als teuersten Flughafen bei der Verpflegung erlebt.
Ein Kaffee bei Burger King im Pappbecher kostete 8€ und ein kl.Teilchen 6€.So habe ich mir geschworen, nie nie wieder am Flughafen ohne Proviant zu stehen.Jetzt bin ich mir schon unsicher, ob ein Brötchen mit Schmelzkäse mitgenommen werden darf.
Gerade las ich auch, dass Feuerzeuge sowohl im Koffer, als auch im Handgepäck verboten sind.Ende vom Lied: Koffer wieder auf, ordentlich gefaltete Blusen wieder heraus und versteckte Feuerzeuge auch wieder raus.

Was habe ich nun im Handgepäck??8 dicke Bücher (für mich 4 und meine Tochter 4)
Und was las ich jetzt: erlaubt ist Literatur in angemesser Menge....
Für mich ist die Menge angemessen, aber vermutlich meinen sie...die Menge für den Flug....

Ich danke euch auch für die lieben Wünsche für den Urlaub. Leider geht es mir momentan physisch und psych. schlecht.Heute morgen war ich noch 2 Stunden auf dem Zahnarztstuhl....leider schon das 3.Mal in dieser Woche..und die Schmerzen hören nicht auf.Auch sonst, habe ich eigentlich keinen Urlaubssinn, müsste hier ganz viel regeln und das habe ich dann doch noch vor mir.
Und: heute nacht muss ich um 2:30 Uhr auf die Autobanhn- auch ganz toll..

Was ich aber wohl genießen kann, ist das Wetter. Am Wochenende soll sich zwar hier auch sommerliches Wetter einstellen, dieses aber nur kurz..und das finde ich mehr als ätzend..

Ich wünsche euch auch eine schöne Zeit!!

Bearbeitet von Aida am 11.07.2007 19:05:35


Zitat (tante ju @ 11.07.2007 18:30:55)

"Mama du musst jetzt dein Übergepäck bezahlen"
Das waren dann mal eben 98 Euro von Deutschland nach Caracas für 6 kg. :ph34r:


Mein Mann hat gestern einen Flug für heute in die Ukraine eingecheckt. Muss dienstlich für ein Vierteljahr dort sein. Er hat 400 Euro für 20 Kg Übergepäck gezahlt. Kg kostete 20 Euro. Bist also noch gut weggekommen :blumen:

Das Handgepäck wird immer mit gewogen und bei 2 Personen addiert.

Bei Condor ist man für gewöhnlich grosszügig. Dort hatte ich schon mal 4 kg zuviel.
Da ich sehr viel fliege, weiss ich, dass es immer an der Airline liegt, ob für Übergewicht gezahlt werden muss.

Am schlimmsten sind die Billig-Airlines, also Ryan und Hapag.

Auch die Gebühren für Übergewicht schwanken.

Ich musste mal 36 Euro für je 1 kg, also 424 Euro Übergepäck nach Asien bezahlen.
Grund: Mit Member-Ship-Card hätte ich nichts bezahlen müssen, die wurde mir aus den Vereinigten Emiraten verspätet zugeschickt (Bekam das Geld aber wieder zurück).

Bei Air India war Übergepäck auch kein Thema, Air Sahara verlang 4 Dollar je kg.

Übrigens zeigt Deine Pesonenwaage immer "mehr" an.
Hoffentlich stand sie nicht auf dem Teppich, dort wird immer mehr angezeigt.
Wiege mal im Badezimmer, stell Dich auf die Waage, einmal mit Koffer, einmal ohne, Differenz ist dann das Gewicht vom Koffer.

Labens


Zitat (labens @ 11.07.2007 19:29:06)
stell Dich auf die Waage, einmal mit Koffer, einmal ohne, Differenz ist dann das Gewicht vom Koffer.

So mache ich das auch immer. B)

Handgepäck wurde bei uns noch nie gewogen.Nur auf die Grösse des Handgepäcks wurde geschaut.Gibts da nicht auch schon wieder neue Regelungen? :hmm:

@ Aquatouch.

ohne das Getöse von meinem Sohn hätte ich aber gar nichts bezahlen müssen. :wub:
KLM ist da sonst sehr großzügig.

auf dem Rückflug von Willemstad aus, hatte ich noch mehr Gepäck und nichts bezahlt :D

tante ju


Hallo İhr Lieben,

ich grüsse euch aus der Türkei :)

Hatte gar nichts bezahlen müssen. waren aber auch nur 2 kg mehr als erlaubt.

Hier stelle ich aber fest, dass ich mal wieder falsch gepackt habe...zuvıele Klamotten und zu wenıg Cremes.

Also. bıs dahin liebe Grüsse ...ach ja,es ist furchtbar heıss hıer..


schönes Schwitzen, wie bei uns....und erhole Dich gut :D

Und transportiere kein weisses Pulver in Deinem Koffer nach Deutschland! :pfeifen:

Und nicht die neue Rolex beim Rückflug anziehen.

Labens rofl


Huhu,

ich bin wieder im Lande...auch der Rückflug klappte hervorragend, auch wenn der Nachtschlaf nur 1 Std. betrug.
Service an Bord mit Verpflegung und Tv, sowie Zeitungen/Illustrierten etc.war auch bestens.

Leider erleben wir den ersten Regen noch heute :heul: , aber es war so so heiß und vor allen Dingen schwül dort...kaum auszuhalten.

In den Herbstfereien wollen wir nach Istanbul, aber es soll dieses Mal ein günstiger Flug sein und den muss ich erst einmal finden..

Vielleicht ist eine Pauschalreise mit Hotel noch günstiger, muss ja nicht im Hotel bleiben.

Also auf türkisch: merhaba



Kostenloser Newsletter