Telefonanschluss: Telefon anschließen selbstgemacht?

Neues Thema

Hallo

ich spiele mit dem Gedanken, mir einen DSL-Anschluss mit Telefonflat anzuschaffen. (VoIP)

Da kommen ja bestimmt viele Kabel auf mich zu.

Kann ich das bewältigen oder muss ich mir da einen Techniker mit hinzu bestellen?

Wer hat hier schon Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank

Katarzyna


Du musst dir bei der T-Com oder wo auch immer einen normalen Festnetzanschluss machen lassen, da kommt dann jemand vorbei, fummelt 2 minuten an der Dose rum (also Telefondose ^_^ ) das kostet dann 60 euro. Dann rufst du dort an und die schalten das DSL von dort aus frei.

Bearbeitet von broxybear am 12.07.2007 20:39:43


also in Deutschland ist bei mir kein Techniker gekommen ;) aber du bekommst ja die Geräte von deinem Vertragspartner geliefert + Software + Anschlußplan ... es ist eigentlich kein Problem :blumen:


Überlege Dir, bei Kabelanschluss, ob Du eine Flatrate über Kabel machst.

Dann kannst das Telefon, samt Grundgebühr vergessen, d. h., abmelden.

Installation neue Flatrate und Kabel ist von Kabel BW z.B. kostenlos.
D.h. Du hast über Kabel, TV, Telefon und Internet.

Selektion von fremden Telefonanbieter geht dann jedoch meistens nicht mehr (also Telefonanbieter wie etwa 01059...).

Wenn Du DSL mit Flatrate machst, empfiehlt sich der Anbieter Telekom oder Congster. Manchmal ist es günstiger eine Flatrate für Deutschlandtelefonate gleich mit zu machen, kommt auf Dein Telefonierverhalten an.

Die entsprechende Geräte, NTBA, DSL Splitter, Wlan usw. bekommst kostenlos, dazu eine Anleitung. Eigentlich einfach anzuschliessen. Wenn Du das nicht kannst, kann es sein, dass es was kostet. Muss aber nicht, frag einfach Telekom.

Bevor Du alles in die Wege leitest, solltest erst prüfen, welche Leitungsgeschwindigkeit überhaupt möglich ist. Meist sind es 2 Mbit.

Kannst hier prüfen:

klick mich

Labens


Es kommt immer drauf an bei wem. Bei Arcor z.B. kommt erst gar kein Techniker, genauso nicht bei Freenet & Co.

Es ist aber echt machbar, viele liefern eine bebilderte Beschreibung mit. Meins war in der Größe eines Plakates (A3) mit "Schitt 1: Schließen Sie das an:" plus Bild. ;)

Also wenn Du ein Kabel halten kannst, und weißt wie man ein Kabel in die Telefonbuchse pfropft, müsste alles klar gehen :)


Stellt sich folgende Frage.

Gibt es denn in der Wohnung schon einen Telefonanschluss? DEN kannst Du nämlich nicht selbst machen. ;)

Wenn es Dir allerdings nur um das ABSCHLIESSEN der Hardware geht (also Telefongerät(e), Fax, DSL-Modem, etc) sehe ich eigentlich kein Problem.

Also, Du hast wahrscheinlich schon ein Telefon & Anschluss zuhause und möchtest nun auf DSL und Flatrate updaten. Der Anschluss eines DSL-Modems ist wirklich ein Kinderspiel. Auch der Splitter oder das NTBA lässt sich problemlos installieren.

Und Flatrates haben ja nicht mit der Hardware zu tun, sondern wird über den Tarif geregelt. Da brauchst Du also auch nix anschließen...


hey ist doch einfach, der techniker kostet nur sinnlos geld, bekommst doch alles gut erklärt mit der hardware die du dazu bekommst und auch brauchst.
das schaffst du spielend!! :jupi:


Hallo Ihr, die Ihr mir geholfen habt.

wie Ihr seht, ich bin im Internet! Nun hatte sich das alles durch meinen Umzug verzögert, aber Ihr hattet recht es ging sehr einfach. Leider war die Version mit TV und Internet nicht machbar, da ich hier eine Antennengemeinschaft habe. Nun habe ich also Telekom und 1und1 (keine Werbung).

Danke sehr. :D


Zitat (labens @ 12.07.2007 21:32:56)
Überlege Dir, bei Kabelanschluss, ob Du eine Flatrate über Kabel machst.

Dann kannst das Telefon, samt Grundgebühr vergessen, d. h., abmelden.

Installation neue Flatrate und Kabel ist von Kabel BW z.B. kostenlos.
D.h. Du hast über Kabel, TV, Telefon und Internet.

Selektion von fremden Telefonanbieter geht dann jedoch meistens nicht mehr (also Telefonanbieter wie etwa 01059...).

Wenn Du DSL mit Flatrate machst, empfiehlt sich der Anbieter Telekom oder Congster. Manchmal ist es günstiger eine Flatrate für Deutschlandtelefonate gleich mit zu machen, kommt auf Dein Telefonierverhalten an.

Die entsprechende Geräte, NTBA, DSL Splitter, Wlan usw. bekommst kostenlos, dazu eine Anleitung. Eigentlich einfach anzuschliessen. Wenn Du das nicht kannst, kann es sein, dass es was kostet. Muss aber nicht, frag einfach Telekom.

Bevor Du alles in die Wege leitest, solltest erst prüfen, welche Leitungsgeschwindigkeit überhaupt möglich ist. Meist sind es 2 Mbit.

Kannst hier prüfen:

klick mich

Labens

Telekom ist Congstar

Stimmt! Und den allerbesten Telefonantarif findest du hier. Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei! :D


Harvey dein link funktioniert nicht -_-


der Link ist Werbung zu einem Billiganbieter.


Ich nehme an man meint diesen Link
War ein punktchen zu viel.

Bearbeitet von internetkaas am 20.09.2007 14:00:38


Ist das Hier überhaupt noch aktuell??
siehe:

Erstellt am 12.07.2007 21:32:56

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Zitat (internetkaas @ 20.09.2007 14:00:04)
Ich nehme an man meint diesen Link
War ein punktchen zu viel.

Kaasi, ich habs extra nicht gemacht, weil ich denke das solche Werung hie rnicht erwünscht ist

Wüste nicht was für link lol, wollte nur behilflich sein weil Annette schrieb Link funktioniert nicht.


Danke Kaasi :wub:


Neues Thema


Kostenloser Newsletter