Gefrierschrank


Hallo,

hab nach langem Suchen die Anleitung gefunden. Geht nur über die Sicherung - Netzstecker ist versteckt. Verwende noch einen Heizlüfter. Wird bald abgetaut sein.

Gruß
Otto

Hallo,

blöde Frage. Ich will meinen eingebauten abtauen, doch ich finde keinen Schalter? Allein die Tür öffnen und den Regler auf minus 18 Grad stellen reicht dies aus? Ich kann ja die Sicherung nicht abschalten. Da hängt auch der dran. Gibt es da noch einen Tipp?

Gruß
Otto

Bearbeitet von konzepi am 17.05.2005 13:04:36


Ich würde zum Abtauen, wenn kein Schalter da ist, den Netzstecker ziehen. Abtauen, saubermachen und wieder Strom, das müßte doch klappen, gell?


Zitat (Housekeeper @ 17.05.2005 - 12:52:08)
Ich würde zum Abtauen, wenn kein Schalter da ist, den Netzstecker ziehen. Abtauen, saubermachen und wieder Strom, das müßte doch klappen, gell?

Da er anscheinend eingebaut ist, befindet sich der Stromstecker normalerweise ausser Reichweite hinter dem Kühlschrank :-(

Ziemlich drastisch aber vielleicht wirkungsvoll istr die Sicherung rauszumachen für die ganze Küche...aber das wäre wirklich die Notlösung, wenn gar keine andere zu finden ist.

Grüße
Murphy

Dann würde ich eine Schüssel sehr heisses Wasser ins Gefrierfach stellen. Mit heissem Wasser auswaschen. Fönen (aber Vorsicht.... könnte gefährlich werden...), bei dicker Eisschicht das Eis mit einem Hammer losschlagen (auch vorsichtig), Rest mit heißem Wasser erledigen...


Thermostat auf *0* stellen.
Ansonsten würde ich mich Fiona anschließen. So mach ich es auch immer. Geht ruckzuck.


Zitat (fiona123 @ 17.05.2005 - 13:22:56)
Dann würde ich eine Schüssel sehr heisses Wasser ins Gefrierfach stellen. Mit heissem Wasser auswaschen. Fönen (aber Vorsicht.... könnte gefährlich werden...), bei dicker Eisschicht das Eis mit einem Hammer losschlagen (auch vorsichtig), Rest mit heißem Wasser erledigen...

Schüssel mit heissem Wasser funktionert recht gut.
Eis mit Hammer losschlagen......na ja, würd ich nicht mehr machen.

Ich hab vor Jahren mal mit einem Messer versucht, das Eis loszubrechen. :pfeifen:
Ergebnis: Gefrierschrank kaputt


und eine Megaparty!

Das Gefriergut musste schliesslich schnellstens verwertet werden.

Lammkeule, Hähnchen, verschiedene Bratenteile, Gemüse, Schnitzel, Speiseeis und, und ,und...

Meine Freunde haben sich gefreut! :lol:

Ich arbeite da auch immer ganz radikal mit dem Fön.Gefriergut raus, Fön rein, Fön auf höchste Stufe stellen und Tür zu.Musst natürlich jede Menge Lappen vor die Tür legen, bevor Du die wieder aufmachst :lol: - sonst gibt's Überschwemmung.


Liebe Beta-Angel,
wenn ich Dich richtig verstanden habe, legst Du den laufenden Fön in den Gefrierschrank? :huh: Wenn tropfendes Abtauwasser daraufkommt ist das gemeingefährlich!!! Ich stelle immer von oben bis unten Töpfe mit heißem Wasser rein und dann geht das auch flott. Man kann es auch mit dem probieren.
VG
Silvia

Bearbeitet von Zappelhuhn am 19.05.2005 11:27:55


Das einzige, was passieren kann, ist dass es Dir den Fön zerhaut oder die Sicherung rausfliegt. Drum nehm ich ein 5,99€ - Teil vom Schlecker und gut ist.
Mach ich schon seit über 20 Jahren so und musste bisher noch KEINEN Fön abschreiben und mir ist auch noch nie die Sicherung rausgeflogen.
(Man könnte auch sagen: das Glück ist mit die Dummen... :D )


Hallo Beta-Angel,
bei uns sagt man Gott ist mit den Dummen :rolleyes:
Doch jeder so wie er mag. Ich bin in punkto Strom halt ein Schisshase.
VG und schönes Wochenende
Silvia


so.. ich schätze mal, dass das hier reinpasst...
wie oft taut man so nen gefrierschrank eigentlich ab?! meiner läufzt erst seit 2 monaten und oben an dieser klappe is schon ne gute eisschicht, wovon jetzt sogar schon was an der innenseite der tür hängt...

das gerät ist nagelneu, A oder A+ und läuft auf niedrigster stufe....das kann doch nich so schnell vereisen, oder is das normal?! :blink:


Zitat (~Sonnenschein~ @ 20.09.2006 13:47:16)
so.. ich schätze mal, dass das hier reinpasst...
wie oft taut man so nen gefrierschrank eigentlich ab?! meiner läufzt erst seit 2 monaten und oben an dieser klappe is schon ne gute eisschicht, wovon jetzt sogar schon was an der innenseite der tür hängt...

das gerät ist nagelneu, A oder A+ und läuft auf niedrigster stufe....das kann doch nich so schnell vereisen, oder is das normal?! :blink:

Wenn Du die Türe des Tiefkühlers häufig öffnest, oder lange offen hast, kann das auch schon noch zwei Monaten passieren. (Wegen der Luftfuchtigkeit)

Außerdem ist es Wichtig, das Du Dein Gefriergut immer gut verpackst, das keine Feuchtigkeit austritt. So entstehen u.a. nämlich die Eisschichten in Deinem TK.

Zitat (~Sonnenschein~ @ 20.09.2006 13:47:16)
so.. ich schätze mal, dass das hier reinpasst...
wie oft taut man so nen gefrierschrank eigentlich ab?! meiner läufzt erst seit 2 monaten und oben an dieser klappe is schon ne gute eisschicht, wovon jetzt sogar schon was an der innenseite der tür hängt...

das gerät ist nagelneu, A oder A+ und läuft auf niedrigster stufe....das kann doch nich so schnell vereisen, oder is das normal?! :blink:

Entweder du machst ihn sehr oft auf,lässt ihn lange offen oder hast einmal die Türnicht richtig geschlossen oder irgendwo ist er nicht ganz dicht. Ich taue unsere Gefrierschränke einmal im Jahr ab, meist im Winter wenns sehr kalt draussen ist und ich das Gefriergut solange draussen deponieren kann.

ich mach ihn etwa 2mal täglich auf, um etwas rauszunhemen und wieder reinzulegen.... verschlossen is eigentlich auch alles...

wie asiehts aus mit eiswürfeln? die sind ja nich verpackt... entsteht da nich auch feuchtigkeit, dass es die sind?


Deine Eiswürfel sind bestimmt auch mit ein Übeltäter. Ist ja Wasser Pur!

Bearbeitet von cladiere am 20.09.2006 14:22:58


also entweder öfter abtauen, dafür kalte cocktails, oder keine eiswürfewl mehr und auch keine eisschicht mehr?! :( die entscheidung is schwer....


Übrings: Falls es jemanden interessiert steht bei mir Gefrierschrank abtauen morgen am Programm. :pfeifen:


Zu Eiswürfeln: lieber Eiswürfelbeutel nehmen, die können auch nicht umkippen!



Kostenloser Newsletter